RSS-Feed

Tourismusnetzwerk ist als digitale Plattform zum Wissensaustausch weiter auf Erfolgskurs

Digitale Kommunikationsinstrumente sind eine wichtige Ergänzung zum analogen Austausch. Dies war auch ein zentrales Thema auf der Konferenz des Verbands Deutscher Mittelgebirge, die Ende Mai in Rheinland-Pfalz stattfand. 30 Tourismusexperten aus ganz Deutschland waren bei der Tagung in  Maria Laach vertreten. Die Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH (RPT) stellte den Teilnehmern das Tourismusnetzwerk Rheinland-Pfalz als Beispiel für eine erfolgreiche digitale Kommunikationsplattform vor. Bei dem Tourismusnetzwerk Rheinland-Pfalz (rlp.tourismusnetzwerk.info) handelt es sich um ein partnerschaftliches, digitales Instrument zum Wissensaustausch innerhalb der Tourismusbranche in Rheinland-Pfalz, bei dem die RPT die Verantwortung trägt. Seit seinem Bestehen im Jahr 2012 wurden rund 2.000 Artikel von etwa 100 Autoren verfasst. Neben der Wissensvermittlung bietet das System unter anderem eine Terminübersicht als auch die Möglichkeit, im Rahmen von Arbeitsgruppen online zusammen zu arbeiten.

Das Tourismusnetzwerk entwickelt sich immer mehr zur bundesweiten Plattform für Touristiker. Aufgrund seines Erfolges wurde es ausgehend von der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH bereits in drei weiteren Bundesländern (Baden-Württemberg, Hessen und Thüringen) eingeführt und gemeinsam weiterentwickelt.

Über die RPT: Die Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH (RPT) ist die touristische Management- und Marketingorganisation für das Land Rheinland-Pfalz. Sie organisiert und koordiniert die strategische Geschäftsfeldentwicklung, vernetzt die dafür notwendigen Partner im Land und schafft damit die Basis für den gesamten Tourismus in Rheinland-Pfalz.

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.