Übernachtungszahlen 90 Prozent niedriger als im April 2019

RLP. Aufgrund der Corona-bedingten Einschränkungen mussten die rheinland-pfälzischen Tourismusbetriebe im April 2020 weitere schmerzliche Einschnitte beim Gäste- und Übernachtungsaufkommen hinnehmen. Nach ersten vorläufigen Berechnungen des Statistischen Landesamtes in Bad Ems wurden nur rund 41.000 Gäste gezählt. Im Vergleich zum April 2019 reduzierte sich die Zahl der Gäste um 95 Prozent. Mit einem Minus von 90 Prozent sank das Übernachtungsaufkommen auf 220.000. Von Januar bis April 2020 besuchten 1,16 Millionen Gäste das Land, die 3,15 Millionen Übernachtungen buchten. Das waren 48 Prozent weniger Gästeankünfte und 45 Prozent weniger Übernachtungen als im Vorjahreszeitraum.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja