RSS-Feed

ViaSalus: große Zustimmung durch die Gläubiger

Dernbach. Auf der Gläubigerversammlung am 21.05.2019 vor dem Amtsgericht Montabaur haben die Gläubiger der Katharina Kasper ViaSalus GmbH (ViaSalus) den Sanierungskurs der Eigenverwaltung einstimmig bestätigt.

Bei der Gläubigerversammlung handelte es sich um den sog. Berichtstermin – die erste Gläubigerversammlung in jedem Insolvenzverfahren. In dem gestrigen Termin haben die Gläubiger die Eigenverwaltung mit den beiden Generalbevollmächtigten Stefan Denkhaus und Friedemann Schade von BRL Boege Rohde Luebbehuesen sowie den Sachwalter Dr. Rainer Eckert ohne Gegenstimme bestätigt. Auch der vom Gericht eingesetzte Gläubigerausschuss wurde ohne Gegenstimme beibehalten.

Zudem haben die Gläubiger einstimmig der weiteren Umsetzung des Sanierungskonzeptes und dem von der Eigenverwaltung vorgestellten Zeitplan zugestimmt. Entsprechend wird der Insolvenzplan, durch den die Unternehmensgruppe saniert wird, kurzfristig beim Insolvenzgericht eingereicht. Der Plan soll noch im Juni in einer weiteren Gläubigerversammlung bestätigt werden.

„Die gestrige Gläubigerversammlung war ein wichtiger Meilenstein für die Sanierung von ViaSalus“, resümierte ViaSalus-Geschäftsführer Manfred Sunderhaus nach Ende des Termins. „Dies ist nicht zuletzt das Verdienst des Gerichts, das die Versammlung souverän geleitet und einen reibungslosen Ablauf sichergestellt hat.“

 

 

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.