#wirfürdieeifel: BD Rowa™ unterstützt Hochwasseropfer mit 150.000€ Soforthilfe

Kelberg. 117 Tote, viele Vermisste und Schäden in Milliardenhöhe – das ist die erste statistische Bilanz der Hochwasserkatastrophe in der Eifel. Dahinter verbergen sich viele Einzelschicksale, dramatische Verluste, Hoffnungslosigkeit, aber auch der Wille nach vorne zu schauen und die Region wieder aufzubauen. BD Rowa™ möchte allen Betroffenen unkompliziert und unbürokratisch mit einer Soforthilfe-Spende in Höhe von 150.000€ beim Wiederaufbau helfen.

„Uns liegt die Eifel als Standort am Herzen. Viele unserer Mitarbeiter sind vom Hochwasser betroffen, aber auch Kunden, Dienstleister, Lieferanten. Diese Schicksale berühren und zeigen, was im Leben wirklich wichtig ist“, erläutert Antonios Vonofakos, Geschäftsführer von BD Rowa™. „Daher war uns eine unbürokratische und schnelle Hilfe für alle Betroffenen wichtig. Gemeinsam mit der Stiftung des Rotary Club Daun-Eifel über die Stiftergemeinschaft Kreisparkasse Vulkaneifel können Betroffene von der für die Region zweckgebundenen Spende in Gesamthöhe von 150.000€ über die Soforthilfe Gebrauch machen.“

Die Stiftung wird mit dieser Soforthilfe all diejenigen unterstützen, die mit den Folgen von direkten Hochwasserschäden an ihren Häusern zu kämpfen haben. Dabei geht es um Soforthilfe für das Nötigste, deshalb ist der Betrag pro Haushalt gedeckelt.

„Wir hoffen, dass wir mit der Summe möglichst vielen Menschen schnell helfen können. Wer Hilfe benötigt, kann sich beim Rotary Club Daun-Eifel melden. Darüber hinaus unterstützen unsere Mitarbeiter tatkräftig als Helfer in den Hochwasserregionen vor Ort – als Einzelpersonen, für Feuerwehren, THW, DRK und viele weitere. BD RowaTM verzichtet in dem Fall auf die Erstattung des Verdienstausfalls und trägt die Kosten. Darüber hinaus haben wir alle Mitarbeiter, die freiwillig unterstützen möchten, für letzte und diese Woche freigestellt“, schildert Antonios Vonofakos.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja