Wittlich erhält 900.000 Euro zur Entwicklung der Innenstadt

Die Stadt Wittlich erhält im Programmjahr 2019 aus dem Bund-Länder-Programm „Aktive Stadtzentren“ weitere 900.000 Euro Städtebaufördermittel zur Fortführung der laufenden Entwicklung der Innenstadt, wie Staatssekretär Randolf Stich bei der Übergabe des Bescheides am Rande der Mitgliederversammlung des Städtetags Rheinland-Pfalz in Mayen mitgeteilt hat. Land und Bund unterstützen seit 2009 die Entwicklung im Fördergebiet „Aktives Stadtzentrum“ in Wittlich und haben zwischen 2009 und 2018 bisher rund 3,4 Millionen Euro bereitgestellt. Read more

Mehr Geld für Eigenheim-Sparer

Der Bundesrat hat am heutigen Freitag einer Verbesserung der Wohnungsbauprämie zugestimmt. Damit gibt es bald deutlich mehr Geld vom Staat für viele, die für den Bau, Kauf oder die Renovierung eines Eigenheims sparen. Von der Förderung können künftig mehr Menschen in Deutschland profitieren. Die LBS beantwortet die wichtigsten Fragen zur verbesserten Wohnungsbauprämie und erklärt, was sie bringt und wer davon profitieren kann.  Read more

Prävention für mehr Einbruchschutz im Bereich Bernkastel-Kues

Am kommenden Dienstag, dem 19. November, werden Polizist*innen tagsüber unter Anderem in den Ortschaften Lieser, Bernkastel-Andel und auf dem Kueser Plateau verstärkt Fußstreife in Wohngebieten gehen. Ziel ist es, Bürger zum Thema Einbruchschutz zu sensibilisieren, da besonders in der Region in und um Bernkastel-Kues in der letzten Zeit vermehrt Einbrüche zu verzeichnen waren. Read more

Jeder Zweite wohnt zur Miete

Immer weniger Menschen in Deutschland leisten sich ein Eigenheim oder eine Eigentumswohnung. In kaum einem anderen europäischen Land wohnen so wenige in den eigenen vier Wänden. Eine neue Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) zeigt auf, woran das liegt.

Deutschland ist ein Mieterland: Weniger als die Hälfte der Deutschen leben in der eigenen Wohnung oder im eigenen Haus. In kaum einem anderen europäischen Land ist dieser Wert so niedrig. Nach der Jahrtausendwende ist die sogenannte Wohneigentumsquote lediglich von 41 Prozent auf 45,5 Prozent gestiegen – seit sieben Jahren stagniert sie. Vor allem junge Menschen leben wieder häufiger zur Miete: 1999 betrug die Wohneigentumsquote der 25- bis 34-Jährigen 23 Prozent – im Jahr 2017 waren es nur noch zwölf Prozent. Bei den 65- bis 74-Jährigen dagegen liegt die Eigentums-quote bei 58 Prozent. Das ergibt eine Analyse auf Grundlage der Haushaltsbefragung des Soziooekonomischen Panels (SOEP). Read more

Bundesrat gibt Weg für Grundsteuer-Reform frei

Rheinland-Pfalz sollte das Flächenmodell nutzen

Der Bundesrat hat die Grundsteuer-Reform abgesegnet. Damit steht es allen Bundesländern frei, die Öffnungsklausel zu nutzen und sich gegen das bürokratische Scholz-Modell zu entscheiden. Der rheinland-pfälzische Steuerzahlerbund empfiehlt der Ampel-Regierung in Mainz dringlichst, sich für das einfache Flächenmodell zu entscheiden. Denkbar wäre auch die Vertagung der Modell-Entscheidung auf die Zeit nach der Landtagswahl 2021.

„Es hat lange gedauert und die Grundsteuer-Reform stand wiederholt vor dem Scheitern. Doch mit der Zustimmung des Bundesrates ist es nun endlich geschafft“, so Rainer Brüderle, Präsident des BdSt Rheinland-Pfalz. „Mit der Öffnungsklausel können die Länder in eigener Entscheidung vom wertabhängigen Scholz-Modell abweichen. In verschiedenen Bundesländern wird darüber diskutiert – und zwar aus guten Gründen.“ Read more

ISB senkt Zinsen der Wohneigentumsdarlehen

Kauf oder Bau von Wohnimmobilien noch günstiger finanzieren

Vor dem Hintergrund des weiterhin sehr niedrigen Zinsniveaus senkt die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) ab 1. November 2019 die Zinsen im Wohneigentumsprogramm: Bei einer Laufzeit von 10 Jahren verringern sich die Zinsen von bisher 0,65 auf 0,25 Prozent, bei einer 15-jährigen Laufzeit von bisher 1,0 auf 0,6 Prozent, bei einer Laufzeit von 20 Jahren von 1,25 auf 0,85 Prozent sowie bei Darlehen mit Laufzeit bis zur vollständigen Tilgung von bisher 1,35 auf 1,15 Prozent. Unverändert bleibt, dass die Darlehen einkommensabhängig gewährt werden und dank Tilgungszuschüssen, die je nach der Höhe des Haushaltseinkommens 5,0 oder sogar 7,5 Prozent betragen können, nicht komplett zurückgezahlt werden müssen. Weitere Informationen erhalten Interessierte auf wohnraumfoerderung-isb.de und unter der Telefonnummer 06131 6172-1991.

Dummer Fehler verursacht Mehrkosten von einer Million Euro!

Bernkastel-Kues. Bei öffentlichen Bauprojekten passieren immer wieder haarsträubende Fehler, die massive Baukostensteigerungen nach sich ziehen. So jetzt auch bei der Tunnelsanierung in Bernkastel-Kues. Wenn jemand in der Ausschreibung die Abrechnungseinheit Quadratmeter mit Kubikmeter verwechselt, hat das gravierende Folgen. Aber der Reihe nach.

(Karikatur Ritter)

Vor genau einem Jahr wurde der Burgbergtunnel in Bernkastel-Kues für den Verkehr gesperrt. Ein neuer Fluchttunnel musste parallel zur großen Tunnelröhre gebohrt werden. Grund: Eine neue europäische Mindestanforderung an die Sicherheit von Tunnelanlagen im transeuropäischen Straßennetz ist vor etwa 20 Jahren in Kraft getreten. Read more

Experten beraten über barrierefreies Bauen und Wohnen

Gerade im Badezimmer möchten Menschen so lange wie möglich alleine und ohne fremde Hilfe zurechtkommen. Haltegriffe und eine klappbare Sitzgelegenheit in der Dusche geben Sicherheit. Hohe Dusch- und Badewannen können im Alter und bei Gehbehinderung schnell zu einem unüberwindbaren Hindernis werden und die Sturzgefahr erhöhen. Read more

Zugemauert mit riesigen Beton-Legosteinen

Daun. Im jahrzehntelang gewachsen Wohngebiet „Leyen“ sind der topografischen leichten Hanglage angepasst, gepflegte Ein- und Zweifamilienhäuser gebaut worden. Die Anlieger leben dort in ausgezeichneten nachbarschaftlichen Verhältnissen.

Damit scheint jetzt Schluss zu sein. Im „Leyen“ herrscht seit kurzem Unruhe und Entsetzen. Hat doch der neue Eigentümer eines gebrauchten Wohnhauses in der Lavastraße die ortsübliche Einfriedung durch eine schätzungsweise vier Meter hohe Mauer aus Betonfertigteilen (Legosystem) auf dem Eckgrundstück Lavastraße Ecke Weißdornweg errichten lassen. Read more

Grillfest Gartenbauverein Wittlich e.V. am Mundwald

Am Samstag, dem 29. Juni 2019, veranstaltet der Gartenbauverein Wittlich sein traditionelles Grillfest an der Grillhütte der Feuerwehr Wittlich am Mundwald. Achtung Terminverschiebung vom 6. Juli auf den 29. Juni 2019! Auf vielfachen Wunsch wird wieder samstags gegrillt. Beginn ist ab 15:00 Uhr mit einem gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen. Read more

Einladung zum „Tag der Architektur Rheinland-Pfalz“

Neue Kita St. Peter, St.-Peter-Weg 1 in Wittlich-Wengerohr kann besichtigt werden

Im Rahmen des „Tag der Architektur Rheinland-Pfalz“ am Samstag und Sonntag, 29. und 30. Juni 2019, jeweils von 14 bis 18 Uhr sind alle Interessierten herzlich zu einem Besuch in die neue Kita St. Peter, St.-Peter-Weg 1 in Wittlich-Wengerohr eingeladen. Read more