RSS-Feed

Jahresrückblick Motorsport

Ereignisse 2018 AC-Wittlich e.V.

Wittlich. Am Samstag 06.01.fand die Jahreshauptversammlung des  AC Wittlich statt. Neue Vorstandswahlen sowie die Ehrung der erfolgreichen Fahrer standen unter anderem auf der Tagesordnung.

Im April begann die Saison. Unsere Kart-Slalom Fahrer starteten zum ersten Rennen, ausgerichtet vom MSC Alzey. Dort sammelten sie bereits erste  Meisterschaftspunkte. Fabian Roth startete bei der Deutsch-  Niederländischen Kart-Meisterschaft und  sicherte sich zu Beginn der Saison zwei Podiumsplätze.

… weiterlesen »

Mehr als 130 heimische Steinkrebse in Bäche im Nationalpark Eifel entlassen

Artenschutzprojekt der Nationalparkverwaltung Eifel gefördert von der HIT-Stiftung  Schleiden. Ein sauerstoffreicher und kühler Bach mit kiesigem Bett, wie es die heimischen Steinkrebse gerne mögen. Nach einer solchen Stelle mitten im Nationalpark Eifel hat Flusskrebs-Experte Dr. Harald Groß lange gesucht. Um die empfindlichen und selten gewordenen Krebse erfolgreich anzusiedeln, muss der Standort perfekt sein.  

Im Gepäck hat der Biologe zirka 130 Krebse aus seiner eigenen Zucht. Er nimmt sie aus der großen Styropor-Box und lässt sie an unterschiedlichen Stellen langsam ins Wasser gleiten. Das Aussetzen der Flusskrebse ist ein Folgeprojekt der Nationalparkverwaltung Eifel nach den 2014 abgeschlossenen Life+-Maßnahmen „Wald- Wasser Wildnis“.

… weiterlesen »

Einblicke in die Fensterfertigung

Wirtschaftskreis Bernkastel-Wittlich zu Gast bei der  Helmut Meeth GmbH & Co. KG

Was hat eine Hochzeit mit der Produktion von Fenstern zu tun? Das und vieles mehr haben die Mitglieder des Wirtschaftskreis Bernkastel-Wittlich e.V. kürzlich bei einer Betriebsbesichtigung der Helmut Meeth GmbH & Co. KG erfahren. Vergangenen Dienstag waren rund 50 Teilnehmer zu Gast in Wittlich-Wengerohr und nutzten die Möglichkeit, einerseits hinter die Kulissen einer hochmodernen Fensterfertigung zu blicken und sich andererseits im regionalen Dialog mit anderen Unternehmen auszutauschen. 

Wittlich-Wengerohr. Auf dem rund einstündigen Rundgang wurden alle Stationen der Fertigung von Kunststoff-Fenstern beleuchtet. Die Helmut Meeth GmbH & Co. KG produziert auf Maschinen mit einem sehr hohen Automatisierungsgrad, bei denen jedes Rädchen genau ins nächste greift. Gleichzeitig sind aber auch weiterhin qualifizierte Mitarbeiter unerlässlich – beispielsweise bei der Hochzeit: So wird der Arbeitsschritt genannt, bei dem sich der Flügel und der Rahmen eines Fensters zum ersten Mal begegnen. Bis zu diesem Moment erfolgt die Produktion auf zwei unterschiedlichen Linien, erst bei der Hochzeit werden die beiden Bestandteile zu einem Element zusammengebaut.

… weiterlesen »

Anzeige

Austausch und persönliche Gespräche zwischen den Freiwilligen spielten beim Danke-Schön-Tag eine wesentliche Rolle

Zell (Mosel). „Zeit für Leute – Zeit für Austausch“ – das ist das Motto des „Danke-Schön-Tages“ für Ehrenamtliche“ der Verbandsgemeinde Zell (Mosel), zu dem Bürgermeister Karl Heinz Simon am 04.11.2018 rund 200 Ehrenamtliche aus allen Orten der Verbandsgemeinde in der Zeller Schwarze Katz Halle begrüßen konnte. Gemeinsam mit der Katholischen und Evangelischen Kirche, dem Caritasverband, der Türkisch-Islamischen Gemeinde zu Bullay sowie Vertretern von Vereinen und Hilfsorganisationen als Kooperationspartnern der Verbandsgemeinde wurde dieser Tag im vergangenen Jahr ins Leben gerufen, um das Ehrenamt in das allgemeine Bewusstsein zu rücken.

… weiterlesen »

Wittlich feiert das 1. Wittlicher Streuobst- und Kelterfest

Wittlich. Bei bestem Wetter fand am Samstag, 13. Oktober, das 1. Wittlicher Streuobst- und Kelterfest des Netzwerk Wittlicher Streuobstwiesen auf dem Gelände der Firma Bungert in der Friedrichstraße statt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand die Mobile Saftpresse, mit deren Hilfe von früh morgens bis zum Abend angelieferte Äpfel gewaschen, zerkleinert und gepresst wurden. Der so gewonnene Saft wurde anschließend pasteurisiert und abgefüllt.

So konnte jeder Anlieferer den Saft aus seinen eigenen Äpfeln mit nach Hause nehmen. Das Team der Mobilen Saftpresse hatte vor dem Hintergrund der diesjährigen reichen Ernte alle Hände voll zu tun, um den Ansturm zu bewältigen. Daneben boten die Mitglieder des Netzwerkes ein buntes Programm rund ums Thema Streuobst. Der Pomologe Christoph Vanberg konnte sich über ein reges Interesse an der Bestimmung von Apfel- und Birnensorten freuen.

Viele Wittlicher nutzten die Gelegenheit, sich von dem Experten zu dem mitgebrachten Obst eingehend beraten zu lassen. Für die kleinen Obstfreunde war die Hand-Saftpresse das besondere Highlight. Viele Kinder versuchten sich am Keltern der Äpfel nach traditioneller Art, wobei ihnen das Plantschen im Wasser während des Waschens der Äpfel aufgrund der herrschenden Temperaturen ganz besondere Freude bereitete.

Auch Bürgermeister Joachim Rodenkirch informierte sich vor Ort und zeigte sich begeistert vom engagierten Einsatz der Mitglieder des Netzwerks und den zahlreichen Besuchern der ersten Veranstaltung dieser Art in Wittlich. Das Netzwerk Wittlicher Streuobstwiesen freut sich bereits heute darauf, auch nächstes Jahr wieder viele Besucher begrüßen zu dürfen – dann beim 2. Wittlicher Streuobst- und Kelterfest!

 

Anzeige

Neues von ALWIN

Wittlich. Bis zum 20. Oktober 2018 betreiben drei Wittlicher Künstlerinnen mit „Werk-Kunst“ einen pop-up-Laden in der Burgstraße 32 (ehem. Oliver, Haus Diedenhofen). Eine der Damen, Annette Magunia, wird am 30. November 2018 auch über das Programm „alwin“ ihr eigenes Geschäft in der Burgstraße 27 eröffnen. Dieser Laden soll dann langfristig und nicht als „pop-up“ betrieben werden. … weiterlesen »

Galerie „Gruppe Rouge“ Laurentiusplatz – Daun

Daun. In den Räumen der Galerie „Gruppe Rouge“ stellt Ilse Pottgießer in der Zeit vom 01. Oktober bis 31. Oktober 2018 (an der langen Wand) ihre Werke aus. Themen: Klimawandel, Erderwärmung und weitere zeitkritische Themen.
Öffnungszeiten in der Galerie: Freitag: 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr, Samstag: von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr, am verkaufsoffenen Sonntag: von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Eine Ausstellung zwischen den Welten – zwischen Himmel und Erde Abiturientin zeigt ihre Arbeiten im Stadthaus in Wittlich

Wittlich. Eine rundum gelungene Vernissage der Ausstellung „ZwischenWelten“ der 19-jährigen Abiturientin Selina Meiers aus Morbach-Gonzerath fand am 12. September 2018 im Stadthaus Wittlich statt. Bürgermeister Joachim Rodenkirch begrüßte die rund 50 Gäste und freute sich sehr, dass diese Ausstellung durch die Förderung der jungen Künstlerin durch die Silvio und Waltraud dell’Antonio-Kunsmann Treuhandstiftung ermöglicht werden kann. „Die zunächst düster wirkenden Bilder regen an, sich mit den Menschen auf den Gemälden auseinander zu setzen, genau hinzusehen und vielleicht die Bedeutung zu erkennen, dass es Zwischenwelten gibt, die es zu entdecken gilt und die zum Nachdenken anregen“, so Rodenkirch. … weiterlesen »

Anzeige

Malschüler der Volkshochschule Daun stellen im Forum ihre Werke aus

Daun. Dreiundzwanzig Frauen und Männer , alles Teilnehmer an den Acryl- und Aquarellkursen der Volkshochschule Daun, stellen im Forum der Stadt Daun ihre Werke aus. Alle Kurse finden unter der Leitung von Ilse Pottgießer ,einer Dauner Malerin, statt. Die Bilder zeigen die große Freude der Kursteilnehmer am Malen, dem Umsetzen der Natur in Farbe und auch Gefühlen. Diese Freude möchten die Kursteilnehmer mit dieser Ausstellung nach außen präsentieren.

Die Ausstellung im Forum ist wie folgt geöffnet: 04. Oktober bis zum 16. Oktober, jeweils werktags von 09.00 bis 17.00 Uhr. Samstags von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr und sonntags von 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr. Die Kursteilnehmer wünschen sich Ihr Interesse und freuen sich auf Ihren Besuch.

Erftlandring Kerpen: TechniSat Junior siegt souverän beim großen Finale der ACV Kart Nationals

Der 1.107 m lange Erftlandring nahe Kerpen Manheim wurde am vergangenen Wochenende zum Schauort des großen Finales der ACV Kart Nationals und dem ROK Cup Germany. Namhafte Fahrer verschiedener Nationen traten die Reise dorthin an, um ihre Sieger in den verschiedenen Kategorien zu ermitteln. Eine der stärksten Klassen dort sind die Junioren, die mit einem Vortex ROK GP Triebwerk an den Start gehen. Die Leistung liegt bei etwa 30 PS und die Piloten erreichen mit ihren Rennboliden Geschwindigkeiten bis hin zu 130 km/h. Der Erftlandring ist als eine der fahrerisch anspruchsvollsten Bahnen Europas bekannt.

… weiterlesen »

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.