RSS-Feed

Verbandsgemeinde Daun stellt 100.000,- Euro Niederlassungsprämie für Allgemeinmediziner in Aussicht

Daun. Zur Sicherstellung der Gesundheitsversorgung in der Verbandsgemeinde Daun, stellt diese für die Weiterführung einer Hausarztpraxis, eine Förderung zu den Praxisaufbaukosten in Höhe von 40.000,00 Euro zur Verfügung. Die Förderung erfolgt auf Anregung der Bürgerstiftung Gesunde Verbandsgemeinde Daun, um eine Starthilfe zu leisten und die Motivation zur Niederlassung eines Arztes in Daun zu stärken.  Die Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz fördert die Niederlassung zusätzlich mit bis zu 60.000,00 Euro.  Für weitere Informationen melden Sie sich gerne bei: Verbandsgemeindeverwaltung Daun, Doris Sicken, Stabsstelle Koordination, Tel.: 06592/939-207, Email: Doris.Sicken@vgv.daun.de

Halloween-Nachtwanderung in Niederstadtfeld

Niederstadtfeld. Bereits zum dritten Mal fand am 31.10. eine Halloween-Nachtwanderung statt. Und erneut konnte sich das junge Organisatoren-Team über eine sehr gute Rückmeldung freuen. Rund 30 Kinder nicht nur aus Niederstadtfeld sondern auch aus den umliegenden Orten und der Stadt Daun gingen nach Gruseln, Fürchten und Lachen nach der Wanderung zufrieden nach HauseEin Dank gilt den jungen Organisatoren, die mit viel Engagement eine abwechslungsreiche Wanderung auf die Beine gestellt hatten.

Dauner Goldschatz geht nach Darscheid

Daun. Die Gewinnerin beim diesjährigen Goldrausch-Gewinnspiel des Dauner Gewerbe- und Verkehrsverein (GVV) konnte es nicht glauben. „Ich habe noch nie etwas gewonnen“, das war die erste Reaktion der glücklichen Gewinnerin aus Darscheid, als sie den Anruf erhielt, dass ihre Teilnehmerkarte gezogen worden ist. An dieser Aktion hatten sich 55 Mitgliedsbetriebe beteiligt, die rund 18.000 Gewinnspielkarten ausfüllen ließen. Besonders gefreut hat sich auch Beate Reuter, Inhaberin der Adler-Apotheke in Daun, dass in ihrer Schatzkiste der Goldbarren versteckt war.

Anzeige

Neue Briefmarken für das Ferienland Bernkastel-Kues

Fünf Gemeinden bieten wieder individuelle Briefmarken an

Region. Die Nachfrage nach Briefmarken aus der Stadt oder den Gemeinden des Ferienlandes Bernkastel-Kues lässt nicht nach. Erneut sind wieder über 30.000 Stück bestellt worden. In den Gemeinden Piesport, Brauneberg, Graach und Zeltingen-Rachtig sind die individuellen Marken zu bekommen. Auch die Stadt Bernkastel-Kues hat wieder welche im Angebot: die Burg Landshut, der Marktplatz und eine Gesamtansicht zieren die Briefmarken mit den Werten 60 (für Postkarte), 80 (Standardbrief) und 95 (Postkarte Ausland). Mittlerweile ist es schon die siebte Auflage. Außerdem zeichnete die Deutsche Post die Stadt Bernkastel-Kues bereits mit einer überdimensional großen Briefmarke aus, da Bernkastel-Kues die erste Stadt in der Region war, die schon 2014 die Individualbriefmarken nutzte. Die Gemeinden zogen ein Jahr später mit dem Angebot nach. 

Friseur-Innung begeistert mit Mode-Event

Hetzerath. Inspirierend und verbindend zugleich: bei der zweiten Hair & Style Night der Friseur-Innung Bernkastel-Wittlich drehte sich am 27.10.2019, alles um Mode. Von der typgerechten Frisur, über das perfekte Make-up, bis hin zu den aktuellen Herbst-Winter-Fashionstyles und handwerklich gefertigten Schmuckkreationen. Mehr als 200 Gäste erlebten einen aufregenden Abend in entspannter Atmosphäre im Bürgerhaus in Hetzerath. Alle waren am Ende des Abends dann auch restlos begeistert von den abwechslungsreichen und inspirierenden Impulsen aus den verschiedenen Bereichen des Abends:

… weiterlesen »

Ehrenpreis für den Enkircher Festwagen

Enkirch. Der große Winzerfestumzug ist der Höhepunkt des alljährlichen Weinlesefestes in Neustadt an der Weinstraße. Auch in diesem Jahr war der Festwagen aus Enkirch mit den Weinhoheiten Weinkönigin Jana, Weinprinzessin Sophia, Weingott „Bacchus“ und vielen weiteren Teilnehmern dabei. Bei spätsommerlichen Temperaturen feierten 75.000 Schaulustige die insgesamt 111 Festwagen, Fanfarenzüge, Trachtenformationen und Musikgruppen die durch die Straßen der Stadt Neustadt ziehen. Seit einigen Jahren findet eine Prämierung der schönsten Festwagen / Festgruppen statt. In Enkirch ist man sehr stolz und freut sich sehr, dass die Prämierungskommission für den Winzerfestzug 2019 den mit 300 Euro dotierten Ehrenpreis der „PZ TRAMONI Immobilien e.K.“ einstimmig an den „Enkircher“-Festwagen, bzw. Festgruppe vergeben hat.

Anzeige

Neuer Hausmeister für den OK Wittlich

Wittlich. Der Offene Kanal Wittlich hat nach langer Recherche endlich einen geeigneten Hausmeister gefunden. Herr Dieter Krause hat nach einem erfolgreichen Probetag die Stelle als neuer Mann für die Betreuung der Geschäftsstelle in Wittlich, samt der Versorgung des Studiodackels Bodo, erhalten. Gecastet wurde das Bewerbungsverfahren von Frank Laufenberg von Radio Popstop. Der Verlauf des Castings und was Hr. Krause sonst noch so macht, das wird demnächst im Offenen Kanal Wittlich zu sehen sein.

58.000 Gäste beim BUNGERT-Oktoberfest 2019

Wittlich. Die 58.000 Besucher beim 29. BUNGERT-Oktoberfest haben eine fröhliche und friedliche Zeit im großen Festzelt verbracht. Festwirt Winfried Bungert in einer ersten Bilanz: „Tolle Besucherzahlen, ein neues Zelt, das in der Region Maßstäbe setzt, eine weitergehende Digitalisierung und mehr Nachhaltigkeit. Da kann man nur zufrieden sein.“ … weiterlesen »

Unternehmerforum Wittlich beschäftigt sich mit Zukunftsfragen

Fast 100 Mittelständler nahmen bei der Neuauflage teil

Wittlich. Unter dem Titel „Mittelstand – Zukunft gestalten“ wurde am vergangenen Freitag in der Unternehmenszentrale der Vereinigten Volksbank Raiffeisenbank eG das Unternehmerforum Wittlich wieder ins Leben gerufen. Zu der Veranstaltung hatte die Forschungsstelle Mittelstand der Universität Trier, die Stiftung Stadt Wittlich, die Sparkasse Mittelmosel – Eifel Mosel Hunsrück und die Vereinigte Volksbank Raiffeisenbank eG Unternehmer aus der Region eingeladen.

… weiterlesen »

Anzeige

Klappe auf und aufs Ausatmen kommt es an

Daun. Über 60 Sängerinnen und Sänger des Kreischorverbandes Vulkaneifel-Daun trafen sich am 19. Oktober in Daun zu einem ganztägigen Seminar, das sich dem Thema „Stimme“ widmete. Als kompetente Referentin konnte der Kreischorverband Frau Katharina Nieß aus Köln gewinnen.

Die ausgebildete Stimmbildnerin, die selbst in zahlreichen Chören aktiv war und ist und auch als Solistin tätig ist, arbeitete zuerst intensiv mit der gesamten Gruppe an Haltung, Ressonanz und Klang. Dabei schaffte sie es, die durchaus anspruchsvollen Inhalte in einfachen und eingängigen Bildern zu vermitteln. So demonstrierte sie die Notwenigkeit eines möglichst großen Resonanzraums in Mund mit der Gedächtnisstütze „Klappe auf und Zunge locker an die Schneidezähne“. … weiterlesen »

Mosel geschmacklich unkopierbar

Präsentation des Vinum Weinguide 2020 in Mainz: Weine aus dem Anbaugebiet Mosel siegen in acht Kategorien von trocken über feinherb bis frucht- und edelsüß.

Mit Weinen aus dem Jahrgang 2018 verbuchten Weingüter aus dem Anbaugebiet Mosel im aktuellen Weinguide Deutschland 2020 des Vinum-Verlages eine Reihe von Spitzenbewertungen. Rieslingweine von Mosel und Saar siegten in acht Kategorien von trocken über feinherb bis frucht- und edelsüß. In mehreren Kategorien stellen Betriebe aus dem Anbaugebiet die komplette Bestenliste.

„Der Jahrgang 2018 wird als einer der besten Jahrgänge der jüngeren Geschichte an der Mosel mit ihren Seitenflüssen Saar und Ruwer eingehen“, schreibt der Vinum-Verlag.

… weiterlesen »

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.