BILD bald mit eigenem Fernsehsender via Satellit Astra

In Kürze geht mit BILD der neue lineare 24/7 Fernsehsender von Axel Springer offiziell an den Start. Der werbefinanzierte Free-TV-Kanal wird ab dem 22. August unverschlüsselt über sämtliche Verbreitungswege zu empfangen sein. Jetzt stehen die Empfangsdaten des neuen Senders für Satellitenhaushalte auf Astra 19,2° Ost fest. Das renommierte Medienmagazin INFODIGITAL aus dem INFOSAT-Verlag berichtet ausführlich darüber. Weiterlesen

Funklöcher in Unwettergebieten: Gespräche über Roaming

Düsseldorf (dpa) – Mit Blick auf weiterhin existierende Funklöcher in den Katastrophen-Gebieten hat der Mobilfunkanbieter Vodafone sich dafür ausgesprochen, dass die Branche ihre Netze öffnet. «Wir wären bereit dazu», sagte ein Vodafone-Sprecher am Dienstag in Düsseldorf. Weiterlesen

Hacker fordern 70 Millionen Dollar für Generalschlüssel

Von Andrej Sokolow, dpa

Berlin (dpa) – Die Hacker, die am Wochenende hunderte Unternehmen mit Erpressungssoftware angegriffen haben, machen sich Hoffnungen auf eine fette Beute. Die Gruppe REvil verlangt 70 Millionen US-Dollar in der Digitalwährung Bitcoin für einen Generalschlüssel zu allen betroffenen Computern. Weiterlesen

Wirbel nach Maaßen-Kritik am öffentlich-rechtlichen Rundfunk

Berlin (dpa) – Der Thüringer CDU-Bundestagskandidat und frühere Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen hat mit Vorwürfen gegen den öffentlich-rechtlichen Rundfunk heftige Reaktionen hervorgerufen.

Der Deutsche Journalisten-Verband forderte am Wochenende via Twitter «dringend eine Entschuldigung». Die Vize-Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Katja Mast, hielt Maaßen vor, in den Tenor der AfD mit einzustimmen. Dies sei «schäbig und gefährlich». Der Vize-Fraktionschef der Grünen im Bundestag, Konstantin von Notz, sprach von einem «Angriff auf die Pressefreiheit». Der NDR wies am Sonntag Vorwürfe von Maaßen gegen die «Tagesschau» zurück. Weiterlesen

Chefposten beim ZDF wird neu besetzt

Mainz (dpa) – Der ZDF-Fernsehrat wählt heute einen Nachfolger für den scheidenden Intendanten Thomas Bellut. Zur Wahl stehen bei der Sitzung des Gremiums in Mainz (ab 9.00 Uhr) die Leiterin des ARD-Hauptstadtstudios, Tina Hassel, und ZDF-Programmchef Norbert Himmler. Um gewählt zu werden, braucht es eine Mehrheit von drei Fünfteln im Fernsehrat des öffentlich-rechtlichen Senders. Das entspricht mindestens 36 von 60 Mitgliedern. Weiterlesen

Schweitzer: Angleichung von Festnetz- und Mobilfunkpreisen bei 0180er und 0137er Rufnummern richtiger und zeitgemäßer Schritt

Minister Alexander Schweitzer: SPD RLP | Foto: A. Heimann.

„Die erwogene Änderung führt dazu, dass Preise für Anrufe aus Mobilfunknetzen zum Teil erheblich sinken. Das ist ein richtiger und zeitgemäßer Schritt. Längst hat die Nutzung des Mobiltelefons die des Festnetzanschlusses verdrängt“, begrüßte Digitalisierungsminister Alexander Schweitzer die aktuelle Erwägung der Bundesnetzagentur. Weiterlesen

Smart Home: Intelligente Lösungen gewinnen im Alltag an Bedeutung

Fotoquelle: @ geralt (CCO-Lizenz) / pixabay.com

Smart Home, das intelligente Zuhause, ist ein Stichwort, das im Alltag immer stärkere Verbreitung findet. In Deutschland war das Interesse an den modernen Technologien für die eigenen vier Wände zunächst eher verhalten. Zu gering war die Transparenz eines noch jungen und sich stetig weiterentwickelnden Marktes und zu groß die Scheu vor hohen Anschaffungskosten und die Angst vor den Sicherheitslücken, die eine stärkere Verknüpfung mit digitalen Kommunikationspunkten darstellen könnten. Weiterlesen

ARD und ZDF bauen gemeinsames Streaming-Netzwerk auf

Mainz (dpa) – ARD und ZDF bauen ein gemeinsames Streaming-Netzwerk auf. Die beiden bisherigen Mediatheken bleiben aber bestehen und werden nicht miteinander verschmolzen. Das teilten die großen öffentlich-rechtlichen Anstalten zusammen in einer Pressekonferenz in Mainz mit. Weiterlesen

Bundeskartellamt genehmigt Zusammenschluss von RTL und SuperRTL

Bonn, 11. Juni 2021: Das Bundeskartellamt hat heute den Zusammenschluss zwischen der Bertelsmann SE & Co. KGaA (RTL Group) und der RTL Disney Fernsehen GmbH & Co. KG (SuperRTL) in der ersten Prüfphase freigegeben. RTL hält bereits 50 Prozent der Anteile an dem Kindersender SuperRTL und beabsichtigt, die restlichen 50 Prozent vom bisherigen Mitgesellschafter Disney zu übernehmen. Weiterlesen

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja