Rockland Radio in ganz Rheinland-Pfalz jetzt über DAB+

Der private Hörfunksender Rockland Radio überträgt sein Programm neben UKW und Internetstream seit 5. November in ganz Rheinland-Pfalz jetzt auch über DAB+. Dazu werden freie Kapazitäten im landesweiten rheinland-pfälzischen Mux des SWR (Kanal 11A) genutzt. Durch die Ausstrahlung über DAB+ kann der Sender seine technische Reichweite verdoppeln. „Mit der Ausstrahlung über DAB+ ist Rockland Radio erstmalig in ganz Rheinland-Pfalz flächendeckend zu empfangen“, freut sich Rockland Radio-Geschäftsführer Steffen Müller.

Durch die Nutzung des digitalen Signals im Autoradio kommen nun auch die Rockfans außerhalb der Ballungsräume auf ihre Kosten. Ergänzend zu den acht über UKW ausgestrahlten Regionalisierungen wird Rockland Radio über DAB+ eine landesweite Version seines Programmes ausstrahlen.

www.rockland.de

An DAB+ führt auch gesetzlich jetzt kein Weg mehr vorbei

Bund und Länder beschließen Digitalradiopflicht in Empfangsgeräten

Es ist ein wichtiger Schritt für Hörerinnen und Hörer, Verbraucher, Hersteller sowie für die Weiterentwicklung des terrestrischen Rundfunks in Deutschland: Ab dem 21. Dezember 2020 müssen Radios in Neuwagen den Empfang und die Wiedergabe von digital-terrestrischem Radio, also DAB+, ermöglichen. Auch für stationäre Radiogeräte mit Display gilt künftig die Digitalradiopflicht. Dies hat der Bundesrat am 8. November 2019 beschlossen.

Der Bundesrat hat das sechste Gesetz zur Änderung des Telekommunikationsgesetzes in seiner Plenarsitzung vom 8. November gebilligt. Zuvor hatte der Bundesrat den Gesetzesentwurf am 17. Oktober 2019 nach einer Empfehlung des Ausschusses für Wirtschaft und Energie angenommen. Das Gesetz tritt in Kraft, nachdem es im Bundesgesetzblatt veröffentlicht wurde. Weiterlesen

Breitbandprojekt im Landkreis Vulkaneifel auf dem Vormarsch

Der Großteil der Tiefbauarbeiten im Rahmen des von den Kommunen an den Versorger Innogy in Auftrag gegebenen Großprojektes zu weiteren Verbesserung der Breitbandinfrastruktur wurden bereits abgeschlossen. Dennoch sind an vielen Orten im Landkreis noch immer Baustellen eingerichtet, die die weitere Erschließung voranbringen.

In der letzten Woche konnten sich Vertreter des Bundes-Fördermittelgebers „ateneKOM“ vor Ort davon überzeugen, dass das Förderprojekt gemäß den Förderrichtlinien und Vorgaben verläuft. Nach leichten Verzögerungen im Projekt durch Lieferengpässe und mangelnde Tiefbaukapazitäten konnten in den letzten Wochen erhebliche Fortschritte erzielt werden. Die ersten der zu erschließenden Ortsnetze sind in Betrieb. In den kommenden Wochen werden immer mehr Haushalte von der Erschließungsmaßnahme erfasst und können so die erweiterten Highspeed-Angebote der Telekommunikationsanbieter nutzen. Weiterlesen

Digital-Kompass Standort in der Caritas-Begegnungsstätte Wittlich wurde eröffnet

Ein Treffpunkt für alle Fragen rund ums Internet und Co.

Wittlich. Am Donnerstag, 24. Oktober 2019, wurde mit Grußworten von Caritasdirektor Frank Zenzen, Bürgermeister Joachim Rodenkirch und Leiterin Digital-Kompass Projekt Katharina Braun nach Begrüßung durch Leiterin Andrea Kien der Digital-Kompass Standort in der Caritas-Begegnungsstätte feierlich eröffnet. Neben anwesenden Vertretern aus Politik und Wirtschaft beteiligten sich auch Bürgerinnen und Bürger. Weiterlesen

Starke Zuwächse bei DAB+ in Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz. Seit 1. November 2019 sendet Rockland Radio auch im Digitalstandard DAB+. Damit sind alle drei landesweiten Privat-radios auf DAB+ empfangbar, darüber hinaus 20 weitere lokale, regionale und nationale Radioprogramme. Zu 100 % digital ist seit diesem Jahr der Fernsehempfang in Rheinland-Pfalz.

Die Medienanstalten hatten im September 2019 den Digitalisierungsbericht Audio mit aktuellen Daten und Fakten und der Entwicklung des digitalen Hörfunksystems DAB in Deutschland veröffentlicht. Ergänzend liegen jetzt länderbezogene Ergebnisse der bevölkerungsrepräsentativen Studie vor, somit auch für Rheinland-Pfalz. Dr. Marc Jan Eumann, Direktor der LMK Medienanstalt Rheinland-Pfalz, sieht das Bundesland auf einem guten Weg: „Rheinland-Pfalz bewegt sich im bundesweiten Trend. Der Fernsehempfang findet seit diesem Jahr komplett digital statt. Das digitale Radioangebot wird durch die DAB-Aufschaltung von Rockland Radio noch attraktiver.“ Weiterlesen

IFA 2019 – TELESTAR mit vielen Neuheiten, Geschäftsführer Frank Kirwel zieht positive Bilanz

Staatssekretärin Heike Raab besucht Frank Kirwel am TELESTAR Messestand

Berlin/Ulmen. Die Internationale Funkausstellung in Berlin (IFA) ist traditionell die ideale Bühne, um Produktneuheiten zu präsentieren. Auch TELESTAR nutzte Europas größte Unterhaltungselektronik-Messe, um auf dem Firmenstand in der prestigeträchtigen „ARD-Halle“ 2.2 die eigenen Neuzugänge einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Insbesondere im Radiobereich waren viele innovative Produkte am Start. Der Fokus lag bei den neuen Digitalradios besonders auf Klang, Design und Multifunktionalität. Neben den neuen Modellen der erfolgreichen IMPERIAL DABMAN Serie präsentierte das Unternehmen aus der Vulkaneifel zusätzlich eine neue, zunächst drei Produkte umfassende Radiolinie, die unter der Hauptmarke TELESTAR auf den Markt gebracht und bereits ab Oktober im Handel erhältlich sein wird. Weiterlesen

Wöchentliche digitale Sprechstunde in der Begegnungsstätte

Wittlich. Jeden  Mittwoch von 14:00 – 16:00 Uhr bietet die Caritas-Begegnungsstätte der Stadt Wittlich im Haus der Vereine, Kasernenstraße 37, eine regelmäßige digitale Sprechstunde an. Vier erfahrene Internetlotsen und Seniortrainer (Hans-Peter Pesch, Joachim Anuth, Guido Raskop und Anton Branz) unterstützen, beraten und helfen rund um Fragen und Nutzung von Smartphone, Tablet und Laptop. Eigene Geräte können gerne mitgebracht werden. Egal ob es darum geht ein Smartphone einzurichten, Fotos aufzunehmen und zu verschicken, ein Hotel zu buchen, Nachrichten abzurufen, die breitgefächerten digitalen Angebote von Behörden und Institutionen gezielt zu nutzen oder über WhatsApp mit Freunden und Familie zu chatten…für all dies werden in der digitalen Sprechstunde wichtige praktische Hilfestellungen angeboten.

Eine Anmeldung ist erforderlich. Der Zugang ist barrierefrei, das Angebot kostenfrei. Um eine Spende wird gebeten. Anmeldung: Caritas-Begegnungsstätte, Tel.: 06571/9155-0, E-Mail: a.kien@caritas-meh.de oder Hans-Peter Pesch, Telefon: 0171/1481842, E-Mail: hpepe@t-online.de. 

Stiftung Warentest bestätigt: TechniSat Fernseher liegen in puncto Weiterempfehlung ganz vorne

Dies ergab eine aktuelle Umfrage, die in der Ausgabe September 2019 der Zeitschrift „test“ erschienen ist. In der Umfrage wurden rund 12.350 Leser dazu befragt, wie zufrieden sie mit ihrem Smartphone, Laptop und Fernseher sind. In der letzten Kategorie bescherte die Frage „Würden Sie Ihren aktuellen Fernseher weiterempfehlen?“ TechniSat den ersten Platz. Denn 59% der Befragten würden ihren TechniSat Fernseher definitiv empfehlen, 27% wahrscheinlich schon. Somit zeichnen sich Besitzer von TechniSat Fernsehern durch hohe Zufriedenheit. Weiterlesen

TechniSat stellt großes DAB+ Mehrwert-Update für SONATA 1 bereit

Das kostenlose Software-Update sorgt für noch mehr Freude und Komfort beim Radiohören über den digitalen Radiostandard DAB+. Die SONATA 1 zeichnet sich durch eine einzigartige Kombination aus Ultra-HD-Receiver und hochwertiger Soundbar mit DAB+ Empfangseinheit aus. Vor allem für Fans des digitalen Radioempfangs stellt ein großes Update neue Funktionen zur Verfügung. Weiterlesen

Auf diese TechniSat Produktneuheiten können sich Kunden noch in diesem Jahr freuen

Daun. Im Rahmen einer Highlight-Tour, auf mehreren Events und der Webseite präsentiert TechniSat ausgewählte Produkt-Highlights, die noch bis Ende 2019 auf dem Markt erscheinen werden.

Das Jahr 2019 neigt sich dem Ende zu und die verkaufsstärkste Saison vor und um Weihnachten beginnt. Der ideale Zeitpunkt für TechniSat, um dem Fachpublikum und Endkunden die kommenden Produktneuheiten zu präsentieren. Weiterlesen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja