RSS-Feed

Kurzer Fluchtversuch endet für Betrunkenen am Bordstein

Kelberg. Im Rahmen der Streifenfahrt, am 12.10.2019, gegen 01:20 Uhr, fiel einer Polizeistreife der Polizeiinspektion Daun in Kelberg ein BMW auf, der sich mit überhöhter Geschwindigkeit von der Bonner Straße auf der falschen Fahrbahnseite in die Bergstraße bewegte. Umgehend wurde die Verfolgung aufgenommen, um eine Verkehrskontrolle durchzuführen. Nach kurzer Verfolgungsfahrt verlor der 27-jährige Fahrzeugführer in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug, kollidierte mit dem Bordstein und blieb anschließend stehen. Bei der anschließenden Kontrolle wurde festgestellt, dass der Mann aus dem Bereich der VG Kelberg erheblich unter Alkohol-einfluss stand. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet. Durch die Kollision mit dem Bordstein entstanden Schäden an den rechtsseitigen Felgen des BMWs.

180.000 Euro Sachschaden und drei Leichtverletzte

Grenderich / VG Zell. Am Mittwoch, den 09.10.2019 ereignete sich gegen 11:42 Uhr ein Verkehrsunfall auf der L 98 zwischen Grenderich und Moritzheim. Eine 53-Jährige befuhr mit ihrem VW Passat die L 98 in Richtung Grenderich. Ihr kam in Höhe einer Kurve ein 37-jähriger Mann mit seinem Aston Martin entgegen. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit verlor der Fahrer des Aston Martin in der Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte mit dem PKW der 53-Jährigen zusammen. … weiterlesen »

Schmalspurtraktor mit Zuladung zu schnell unterwegs

Wittlich. Am 10.10.2019, gegen 15:00 Uhr, geschah in den Weinbergen von Wittlich, Bereich Pichterberg, ein Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Schmalspurtraktors. Beim Wechseln des Standortes, um an anderer Stelle die Traubenernte fortzusetzen, verlor ein 56-jähriger Traktorfahrer aus der Region die Kontrolle über sein Arbeitsgefährt, als er beim Bergabfahren auf einen sich kurzzeitig gebildeten Stau beziehungsweise stockenden Verkehr zubewegte. Aufgrund seiner gewählten Geschwindigkeit und des gut gefüllten und nachlaufenden Traubenanhängers, schaffte es der Fahrer daraufhin nicht mehr rechtzeitig zu bremsen, wich geistesgegenwärtig nach rechts in einen Hang aus, um nicht dem letzten Fahrzeug des Staus aufs Heck zu prallen. … weiterlesen »

Anzeige

Erneuter Einbruch in Gaststätte

Ulmen. In der Nacht zum Dienstag, 08.10.2019 wurde erneut in eine Gaststätte in der Ulmener Winkelstraße eingebrochen. Es wurde ein Fenster aufgehebelt und ein Geldspielautomat geleert. Hinweise an die Polizei Cochem, Tel. 02671-9840.

Einrecher in der Grundschule Hillesheim

Hillesheim. Im Tatzeitraum 12.10.2019, 11:00 Uhr bis 13.10.2019 14:00 Uhr brachen bisher unbekannte Täter in die Grundschule in Hillesheim in der Lammersdorfer Straße ein. Im Inneren durchwühlten sie mehrere Räume und brachen auch im Inneren verschlossene Türe auf. Durch das teilweise brachiale Vorgehen der Täter entstand erheblicher Sachschaden. Die Menge und die Höhe des Diebesgutes stehen aktuell noch nicht fest. Nach ersten Schätzungen dürfte sich der Gesamtschaden auf etwa 10.000 Euro belaufen. Hinweise zur Tat oder möglichen Tätern werden an die Polizeiinspektion Daun unter 06592/96260 erbeten.

Zwei Einbruchsversuche in Wohnhäuser von Auderath

Auderath. In der vergangenen Woche wurde zwischen Mittwoch und Freitag versucht, in ein Wohnhaus in Auderath, Im Oberflur, einzubrechen. Der Hausbesitzer bemerkte Hebelspuren an der Eingangstüre. Am Samstagabend hebelte ein unbekannter Täter eine Balkontüre in Büchel, Auf der Kunn, auf. Im Haus wurden mehrere Schränke durchwühlt; offensichtlich wurde nichts entwendet. Hinweise an die Polizei Cochem, Tel. 02671-9840.

Anzeige

Video-Fahndung: Einbruch ins Rheinisches Landesmuseum ohne Erfolg

Trier. Zwei Einbrecher hatten es auf den Diebstahl des „Trierer Goldschatzes“ im Museum abgesehen. Die Täter brachen ein Fenster auf und suchten zielgerichtet das sogenannte Münzkabinett auf, in dem der historisch bedeutsame Schatz aufbewahrt und ausgestellt ist. Trotz brachialer Gewaltanwendung scheiterte das Vorhaben. Aufgrund des schnellen Eintreffens der alarmierten Polizei mussten die Täter ohne Beute fliehen.

Nach dem Einbruch in das Rheinische Landesmuseum und dem gescheiterten Golddiebstahl in der Nacht zum Dienstag, 8. Oktober, fahndet die Kriminalpolizei Trier nun mit einem Video und mit Fotos nach den flüchtigen Tätern. Zurzeit gehen die Ermittler von mindestens zwei Tätern im Objekt aus. In der Tatnacht brachen sie vermummt ein Fenster im ersten Stock des Landesmuseums auf. Hierzu kletterten sie auf ein Gerüst, das zu Fassadenarbeiten aufgestellt war. … weiterlesen »

Glück im Unglück gehabt!

 

Niedermanderscheid. Am Freitag, den 11.10.2019, gegen 09:00 Uhr, ereignete sich in der Gefällstrecke der L 16, kurz vor Niedermanderscheid, ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Der Fahrer einer Zugkombination Traktor und Silierfahrzeug, mit Hächselgut Mais beladen, befuhr die abschüssige L 16 in Richtung Niedermanderscheid und stellte fest, dass die Bremswirkung der Zugkombination nachließ. Infolge dessen nahm die Geschwindigkeit zu. Die Fahrzeugkombination „schaukelte“ auf und stellte sich quer und kippte um. Das Transportgut breitete sich auf der Straße aus. Danach löste sich der Anhänger vom Zugfahrzeug. Der Traktor blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer konnte das Führerhaus aus eigener Kraft verlassen und wurde nach Erstbehandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Er zog sich glücklicherweise nur leichte Verletzungen zu. Der entstandene Schaden dürfte sich im mittleren fünfstelligen Bereich belaufen.

 

Amerikanischer Kampfjet im Kreis Bitburg-Prüm abgestürzt

Zemmer-Rodt. Bei dem am 08.10.2019 gegen 15.15 Uhr abgestürzten Militärflugzeug handelte es sich um eine F 16 der US-Airforce vom Standort Spangdahlem. Der Pilot konnte sich mit dem Schleudersitz retten und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Zurzeit geht keine weitere Gefahr von dem Flugzeugwrack aus, das im Wald unterhalb der Kreisstraße 34 nahe der Ortschaft Zemmer-Rodt einschlug. Glücklicherweise kamen keine weiteren Menschen zu Schaden.  Die Absturzstelle ist weiträumig abgesperrt. Polizei und Rettungsdienst sind im Einsatz.

Anwohner werden aufgefordert, die Absturzstelle zu meiden. Fahrzeuge sollen den Bereich großräumig umfahren, mehrere Kreisstraßen sind für den Verkehr gesperrt.Eine Umleitung ist ausgeschildert. Bis zur Bergung des Flugzeugs durch die Verantwortlichen des US-Militärs bleibt die K 34 gesperrt.

 

Anzeige

Diebe klauen Oldtimer-VW Käfer aus Lagerhalle

Wittlich. Im Zeitraum vom 09.09.2019 bis 01.10.2019 wurde auf dem Kröver Berg ein alter VW Käfer gestohlen. Bisher unbekannte Täter verschafften sich in o.a. Tatzeitraum Zutritt zu einem mit Maschendrahtzaun umgebenen Gelände. Hier brachen sie eine Lagerhalle auf, in dem der VW Käfer abgestellt war. Da das Fahrzeug nicht mehr fahrbereit war, schoben die unbekannten Täter den Oldtimer über das Gelände und transportierten das Sammlerstück auf unbekannte Art und Weise ab. Bei dem gestohlenen Fahrzeug handelt es sich um einen mausgrauen VW Käfer aus dem Baujahr 1959 mit Faltdach. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Bernkastel-Kues unter der Telefonnummer 06531/9572-0 oder per e-mail an pibernkastel-kues@polizei.rlp.de

Autofahrer flüchtet vor Polizeikontrolle

Enkirch. Am Mittwoch, dem 25.09.19, 16:10 Uhr, wollte eine Streife der Polizei Zell in Enkirch einen Pkw kontrollieren. Bei Erkennen des Streifenwagens beschleunigte der Fahrer und versuchte sich der Kontrolle zu entziehen. Letztlich brach er seine Fahrt ab und stoppte sein Auto. Es wurde festgestellt, dass der 51-jährige Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war und zudem unter Drogeneinfluss stand. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet.

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.