Proteste gegen Corona-Maßnahmen in europäischen Städten

Wien (dpa) – In mehreren europäischen Städten sind am Wochenende wieder Gegner von staatlichen Einschränkungen zur Bekämpfung des Coronavirus auf die Straße gegangen.

Allein in Wien beteiligten sich nach Angaben der Polizei am Samstag mehr als 40.000 Menschen in teils aufgeheizter Stimmung an Protesten. Ihre Empörung richtete sich insbesondere gegen die allgemeine Impfpflicht, die Österreich im Februar einführen will. Es gab mindestens fünf Festnahmen. Zu Demonstrationen kam es auch in Italien und in den Niederlanden. Weiterlesen

Lastwagen kollidieren bei Selters: Vollsperrung

Selters (dpa/lrs) – Auf schneebedeckter Straße ist im Westerwald ein Lastwagen von der Fahrbahn abgekommen und wenig später ein weiterer Lkw in das liegengebliebene Gespann gekracht. Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Polizei am frühen Dienstagmorgen bei Selters. Der Fahrer des einen Lastwagens verlor demnach vor einer Abfahrt die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Anhänger rutschte in den Straßengraben, das Zugfahrzeug blieb auf der Straße. Der Fahrer des zweiten Lastwagens habe dieses Hindernis zu spät erkannt und sei mit dem Gespann kollidiert, teilte die Polizei in Montabaur weiter mit. Verletzt wurde niemand. Die Straße (L305) musste für die Bergungsarbeiten voll gesperrt werden.

 

Frontalzusammenstoß von zwei Autos: Frau stirbt

Böhl-Iggelheim (dpa/lrs) – Bei einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Autos auf einer Landstraße bei Böhl-Iggelheim (Rhein-Pfalz-Kreis) ist eine 60-jährige Frau gestorben. Ein 40 Jahre alter Mann wurde schwer verletzt. Der Autofahrer war am Montagabend nach einer Rechtskurve aus bisher ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Dort stieß er mit dem entgegenkommenden Auto der 60-Jährigen zusammen. Weiterlesen

Mann nach Kollision mit Sattelzug schwer verletzt

Hinterweidenthal (dpa/lrs) – Ein 52 Jahre alter Mann ist bei einem Zusammenstoß mit einem Lastwagen auf der Bundesstraße 10 bei Hinterweidenthal (Südwestpfalz) schwer verletzt worden. Er sei in einer Linkskurve in Richtung Landau von der Straße abgekommen und anschließend in den Gegenverkehr gefahren, teilte die Polizei in der Nacht zum Dienstag mit. Dann kollidierte er mit einem Sattelzug. Das Auto des 52-Jährigen wurde daraufhin in eine Böschung geschleudert. Weiterlesen

Explosion in Glasveredelungsbetrieb

Oberlahr/Straßenhaus (dpa/lrs) – In einem Glasveredelungsbetrieb in Oberlahr im Landkreis Altenkirchen ist es zu einer Explosion gekommen. Die genaue Ursache sei unklar, teilte die Polizei am Montag mit. Die Feuerwehr habe das auch auf eine angrenzende Schreinerei übergreifende Feuer schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurden die Anwohner laut Angaben zunächst aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Mittlerweile stelle der Qualm für die Menschen aber keine Gefahr mehr dar. Weiterlesen

Polizei stellt gefälschte Impfausweise sicher

Bad Kreuznach (dpa/lrs) – Bei Durchsuchungen der Kriminalinspektion Bad Kreuznach sind mehrere gefälschte Impfausweise sichergestellt worden. Seit Ende November führt die Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Handels mit gefälschten Impfdokumenten, wie Kriminalinspektion und Staatsanwaltschaft gemeinsam am Montag mitteilten. Weiterlesen

Fünf Tote bei Frontalzusammenstoß in Nordhessen

Fritzlar (dpa) – Großeinsatz am Sonntagabend in Nordhessen: Fünf Menschen sind bei einem schweren Verkehrsunfall bei Fritzlar im Schwalm-Eder-Kreis ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, waren am Sonntagabend gegen 20.30 Uhr auf der Bundesstraße 253 zwei Autos frontal zusammengestoßen.

Bei den Getöteten handelte es sich nach ersten Erkenntnissen der Polizei um fünf Erwachsene – vier Männer und eine Frau. Sie waren alle Insassen der beiden Fahrzeuge und starben noch am Unfallort, andere Wagen waren nicht an dem Unfall beteiligt. Ein Gutachter soll nun den genauen Unfallhergang herausfinden. Einem Polizeisprecher zufolge könnte nach ersten Eindrücken überhöhte Geschwindigkeit ein Grund gewesen sein.

Der Wagen mit den vier Männern im Alter von 27 bis 57 Jahren war laut Polizei auf der B253 aus Fritzlar kommend Richtung Bad Wildungen unterwegs. Am Ende einer Ausbaustrecke und bei dem Fritzlarer Stadtteil Ungedanken sei der Wagen dann in einer Rechtskurve mit einem entgegenkommenden Pkw zusammengestoßen, in dem saß laut Polizei eine 42 Jahre alte Frau. Beide Wagen wurden demnach in den Straßengraben geschleudert. Weiterlesen

Zwei Festnahmen am Flughafen Hahn

Lautzenhausen (ots) – Zwei offene Haftbefehle hat die Bundespolizei am Flughafen Hahn im Rahmen grenzpolizeilicher Kontrollen vollstreckt.

Am Freitagabend wurde ein 24-jähriger Bulgare zur Ausreisekontrolle in sein Heimatland vorstellig. Dabei wurde festgestellt, dass gegen den Mann ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Passau wegen eines Verkehrsdeliktes vorlag. Durch Zahlung der geforderten Geldstrafe von 450 Euro umging er einer Haftstrafe von 30 Tagen und reiste in sein Heimatland aus.

Eine 47-jährige Italienerin wurde anlässlich der Einreisekontrolle eines Fluges aus Italien überprüft. Sie wurde im März 2020 wegen eines Eigentumsdeliktes vom Amtsgericht Mannheim zu 700 Euro Geldstrafe verurteilt. Glücklicherweise konnte ein naher Verwandter für sie die Summe begleichen. Dadurch blieben ihr 28 Tage Haft erspart und die junge Frau auf freiem Fuß.

Protest von Corona-Gegnern: Dresdner Polizei rüstet sich

Dresden (dpa) – Nach dem Entsetzen über den Fackelaufmarsch vor dem Privathaus von Sachsens Gesundheitsministerin Petra Köpping (SPD) bereitet sich die Polizei in Dresden auf einen Großeinsatz vor.

Am Montag rechnen die Einsatzkräfte mit einem Protest von Gegnern der Corona-Politik vor dem Sächsischen Landtag. Der Grund: Das Parlament will am Mittag über die Feststellung der epidemischen Lage im Freistaat entscheiden.

Insbesondere in sozialen Netzwerken werde zu dem Protest aufgerufen, hatte die Polizei am Freitag mitgeteilt. «Auch Extremisten mobilisieren für einen Protest vor dem Sächsischen Landtag. Unsere Gefahrenprognose, Grundlage unserer Einsatztaktik, ist damit eine ganz andere als an den vergangen Montagen», sagte Polizeipräsident Jörg Kubiessa. Im Ergebnis enge das den Ermessensspielraum deutlich ein. «Eine härtere Gangart der Polizei wird die logische Konsequenz sein – natürlich unter Berücksichtigung des Grundsatzes der Verhältnismäßigkeit bei der Wahl unserer Mittel», sagte der Polizeipräsident. Wasserwerfer sollen im Stadtzentrum bereit stehen. Weiterlesen

Bundespolizei vollstreckt zwei Haftbefehle

Trier (ots) – Bei Personenkontrollen in der Nacht von Freitag auf Samstag hat die Bundespolizei im Stadtgebiet Trier zwei Haftbefehle vollstreckt.

Ein 32-jähriger Luxemburger wurde mit Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Trier wegen Trunkenheit im Verkehr gesucht. Die gegen ihn verhängte Geldstrafe von 1.400 Euro konnte der Mann vor Ort bezahlen und dadurch einer Haftstrafe von 25 Tagen entgehen. Bei der Durchsuchung wurde eine geringe Menge Marihuana aufgefunden, so dass er sich nun einem neuerlichen Strafverfahren – Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz – stellen muss.

Kurz darauf erfolgte die Kontrolle eines 33-jährigen Franzosen. Der wegen eines Verkehrsdeliktes zu 450 Euro verurteilte Mann war als Insasse eines Reisebusses auf dem Weg von Deutschland nach Frankreich. Auch er konnte die ausstehende Geldstrafe bezahlen, somit eine 30-tägige Haftstrafe abwenden und in sein Heimatland ausreisen.

 

Demonstrationen gegen Corona-Regeln in mehreren Städten

Hamburg/Berlin (dpa) – Mehrere tausend Menschen haben am Samstag in verschiedenen Städten gegen die Corona-Regeln demonstriert. Allein in Hamburg gingen etwa 5000 sogenannte Querdenker und Impfskeptiker auf die Straße, wie eine Polizeisprecherin sagte.

Angemeldet gewesen sei eine Teilnehmerzahl von 2000. Die seit Wochen jeden Samstag stattfindende Demonstration sei friedlich verlaufen, allerdings habe es Schwierigkeiten mit dem Abstandhalten gegeben. Proteste gab es unter anderem auch in Berlin, Potsdam, Hannover, Frankfurt am Main und Trier. Weiterlesen

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja