Verkehrsunfallflucht bei Landscheid

Am Montag, den 14.03.2011 gg. 13:45 Uhr kam es auf der L 60 zwischen Großlittgen und Landscheid, Kreis Bernkastel-Wittlich, zu einem Verkehrsunfall.

Dem Fahrzeugführer, der mit seinem Fahrzeug die L 60 von Großlittgen in Richtung Landscheid befuhr kam ausgangs einer Linkskurve ein Fahrzeug auf seiner Fahrbahnseite entgegen, so dass er nach rechts ausweichen musste, ins Schleudern geriet und anschließend nach rechts von der Fahrbahn abkam. Bei dem flüchtigen entgegenkommenden Fahrzeug soll es sich um einen roten VW Golf , älteres Modell, mit einem jüngeren männlichen (ca. 20 Jahre) Fahrer gehandelt haben.

Zu einer Kollision der beiden Fahrzeuge ist es nicht gekommen. Der geschätzte Schaden an dem verunfallten Fahrzeug wird auf ca. 4000 Euro geschätzt.

Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Wittlich, Tel.: 06571-9260 in Verbindung zu setzen

Verkehrsunfall mit Sattelzug

Am 09.03.2011 kommt es gegen 19:20 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden auf der A 1 zwischen der AS Mehring und dem AD Moseltal. Auf der abschüssigen Strecke gerät ein mit einer Arbeitsbühne beladener Sattelzug ins Schleudern, gerät auf die linke Fahrspur, streift die Mittelleitplanke und schleudert dann weiter nach rechts in die rechte Leitplanke.

Am Sattelzug entsteht ein Schaden von ca. 15.000 Euro. Der Schaden an den Leitplanken beträgt etwa 10.000 Euro. Der nicht mehr fahrbereite Sattelzug muss von einer Spezialfirma abgeschleppt werden. Während der Bergung muss der Verkehr auf der A 1 kurzfristig mehrmals angehalten werden. Zu nennenswerten Verkehrsbehinderungen kommt es nicht.

Meldungen der Polizeiinspektion Daun

Fahrrad gestohlen

Daun. In der Nacht zu Veilchendienstag stahlen unbekannte Täter in Pützborn in der Straße „Im Hasenfeld“ ein Silber-blaues Mountainbike der Marke Winora. Das Rad war an einer Hauswand abgestellt und mit einem kunststoffummantelten Kettenschloß gesichert.

3 Eggen sind weg

Welcherath. Insgesamt 6 landwirtschaftliche Geräte wurden von einer Wiese bei Welcherath in der letzten Woche gestohlen. 3 Eggen, ein Heuwender, ein Grubber und ein Fahrgestell im Gesamtwert von 1000,- € verschwanden von einer durch Weihnachtsbaumkulturen umschlossenen Wiese.

Hinweise bitte an die Polizei Daun

Motorradfahrer stürzt

Dohm-Lammersdorf. Einen wachsamen Schutzengel hatte ein Motorradfahrer am Karnevalsdienstagabend, als er auf der L 29 von Dohm-Lammersdorf in Richtung Walsdorf unterwegs war. In einer leichten Rechtskurve fuhr der Mann nach links in den Straßengraben, rutschte hier bis zu einem Durchlass weiter und geriet dann auf die Straße zurück, wo er am rechten Seitenstreifen liegenblieb.

Der zunächst bewusstlose Mann wurde von einer Autofahrerin aufgefunden, Read more

Dreiste Diebstähle

Wittlich. Am Dienstag, den 08.03.2011 gg. 14:40 Uhr wurde eine 90-jährige Frau Opfer eines dreisten Diebstahls auf dem Fuß- und Radweg am Friedhof Burgstraße. Während sie sich mit ihrem Rollator in Richtung Innenstadt bewegte, näherte sich ihr von hinten ein bislang unbekannter Täter und riss beim Passieren ihre blaue Einkaufstasche aus Stoff aus dem Aufbewahrungsfach ihres Rollators. Anschließend lief er über einen schmalen Verbindungsweg in Richtung Friedrichstr. davon.

In der Tasche befand sich ihre rote Geldbörse mit Bargeld und verschiedenen Dokumenten. Der männliche Täter soll ca. 20 Jahre alt sein, ca. 180 cm groß sowie dunkle kurze leicht gewellte Haare haben.

Zur Tatzeit sei er mit einem dunklen Trainingsanzug ohne Aufschrift und dunklen Sportschuhen bekleidet gewesen.

Zudem kam es am Dienstagmorgen zwischen 10.30 und 12.00 Uhr zu zwei Taschendiebstählen durch unbekannte Täter oder Täterinnen. Zunächst wurde einer Frau im LIDL in Wittlich die Geldbörse aus ihrer Handtasche entwendet, kurz darauf einer weiteren Frau Read more

Pressebericht PI Wittlich

Wittlich. Übermäßiger Alkoholkonsum war wiederholt der Anlass für Einsätze der Polizei Wittlich am Fastnachtswochenende. In 3 Fällen waren Personen in betrunkenem Zustand gestürzt und wollten sich ihre Kopfverletzungen erst nach gutem Zureden medizinisch behandeln lassen. Zudem musste eine 64jährige Frau die Nacht zum Sonntag im Gewahrsam der Polizei Wittlich verbringen. Sie hatte nach einem gemeinsamen Besuch einer Kappensitzung in Hetzerath in betrunkenem Zustand ihren Lebensgefährten und dessen Nichte angegriffen und verletzt.

Betrunkene Autofahrer waren nur vereinzelt festzustellen. Am Samstagabend fiel in Altrich ein Pkw-Fahrer auf, den nach einer positiven Atemalkoholanalyse ein Bußgeld von 500,- € und ein einmonatiges Fahrverbot erwartet. Bei zwei weiteren Fahrzeugführern wurden die Kfz-Schlüssel vorsorglich zur Verhinderung einer möglichen Trunkenheitsfahrt sichergestellt. Weniger Glück hatte ein 20-jähriger Autofahrer auf der Strecke Bausendorf-Ürzig. Ihm wurde nach einem positiven Drogentest eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein vorübergehend sichergestellt.

Um Zeugenhinweise bittet die Polizei Wittlich nach einem Diebstahlversuch am Freitag, 04.03.11, gegen 17.30 Read more

Zweimal Brand in Kues

Bernkastel-Kues. Zu einem Wohnhausbrand mit Sachschaden in Höhe von circa 50.000 Euro mussten die Feuerwehren von Bernkastel und Kues gleich zweimal ausrücken. Zunächst wurden am Freitagabend gegen 21:30 Uhr Feuerwehr und Polizei darüber informiert, dass es in einem großen Winzerhaus im Stadtteil Kues in der Küche zu einem Schwelbrand gekommen sei.

Ermittlungen ergaben, dass der Hausmieter zuvor in der Küche einen Holzofen befeuert hatte. Aus bislang ungeklärter Ursache kam es dann zum Schwelbrand eines über der Küche in der Decke befindlichen Holzbalkens. Brandursächlich könnte die permanent abstrahlende Hitze des nahe des Balkens vorbeiführenden Ofenrohres gewesen sein.

Der Schwelbrand konnte zunächst durch die Feuerwehren gelöscht werden, die Suche nach weiteren Brandnestern im Gebälk verlief ergebnislos, so dass die Brandstelle wieder verlassen werden konnte. In der folgenden Nacht gegen 02:30 Uhr befanden sich zufällig zwei Mitglieder der hiesigen Feuerwehr auf dem Nachhauseweg, als sie an dem Wohnhaus vorbeikamen und dort Read more

Relativ ruhiger Weiberdonnerstag bei der Polizei in Wittlich

Wittlich. Insgesamt ruhig verlief der Weiberdonnerstag für die Beamtinnen und Beamte der Polizeiinspektion Wittlich. Bei gemeinsamen Jugendschutzkontrollen mit dem Ordnungsamt der Stadt und einem Mitarbeiter  vom Jugendamt, wurden zunächst keine Verstöße gegen das Jugendschutzgesetz festgestellt.

Wie in den vergangenen Jahren herrschte der meiste Trubel in der Karrstraße. Zu fortgeschrittener Stunde war der gesamte Straßenzug erneut mit Glasscherben übersät, was besonders bei  betrunkenen Personen ein erhebliches Verletzungsrisiko birgt. Die Polizei fordert  seit Jahren ein Glasverbot für Besucher und Gastwirte.

In zwei Fällen wurden betrunkene Fahrzeugführer angetroffen als sie gerade mit ihrem Auto wegfahren wollten. Ihre Fahrzeugschlüssel wurden bis zur Ausnüchterung sichergestellt. Trotz zahlreicher Kontrollen mussten keine Trunkenheitsfahrten angezeigt werden. Schlägereien oder sonstige Körperverletzungsdelikte wurden keine angezeigt.

Der Lack der Motorhaube eines Fahrschulwagens wurde von einem Liebespärchen  in der Unteren Kordel beschädigt. Als der Eigentümer zu seinem Auto kam, flüchteten Mann und Frau. Mehrere Sachbeschädigungen wurden am Gebäude der Schloßgalerie Read more

Autofahrer mit 3,11 Promille kontrolliert

Bernkastel-Kues. Nicht schlecht staunte die Besatzung eines Streifenwagens der Polizei Bernkastel-Kues, als sie am Abend des 2. März einen Autofahrer in Stadtnähe anhielten und auf seine Verkehrstüchtigkeit hin kontrollierten. Der 54 jährige Mann war zuvor zwei weiteren Autofahrern durch seine unsichere Fahrweise aufgefallen, die daraufhin per Handy die Polizei alarmierten.

Die sich zufällig in der Nähe aufhaltenden Beamten kontrollierten daraufhin den Mann, der bei der Kontrolle freiwillig eine Atemalkoholprobe abgab. Das Messgerät zeigte dann den Wert von 3,11 Promille an, mit der Konsequenz, dass der Führerschein des Mannes sichergestellt und ihm eine Blutprobe entnommen wurde.

Polizeieinsatz beim Rheinland-Pokal-Achtelfinale SV Dörbach-TuS Koblenz

Bereits im Vorfeld der Achtelfinalbegegnung zwischen SV Dörbach und TuS Koblenz gab es Hinweise auf eine mögliche Auseinandersetzung rivalisierender Fan-Gruppen von TuS Koblenz und Eintracht Trier. Aus diesem Grund führte die Polizeiinspektion Wittlich einsatztaktische Maßnahmen mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei und benachbarter Dienststellen durch. In Absprache mit dem Veranstalter und dem Fußballverband Rheinland wurde vorsorglich ein Glasverbot für das Sportgelände angeordnet. Read more

Feuchter Parkplatz

Graach. Am frühen Nachmittag erhielt die Polizei Bernkastel eine Vielzahl von Notrufen, worin mitteilt wurde, dass ein Auto in der Mosel, von der Brücke abwärts in Richtung Graach, treiben würde. Nach Rückfragen sollten sich offenbar keine Personen im Fahrzeug befinden.

In Höhe des alten Moselbahnhofes, ca. 10 m vom Bernkasteler Moselufer entfernt, ging der Wagen dann komplett unter. Die verständigte Polizei und die Feuerwehr konnten zunächst nichts weiter unternehmen. Seitens der Wasserschutzpolizei wurde die Gefahrenstelle mittels Boot abgesichert.

Neben einem Kranfahrzeug wurden zudem Taucher der Berufsfeuerwehr Trier zwecks Bergung verständigt. Zwischenzeitlich erschien der Fahrzeughalter mitsamt Ehefrau (holländische Feriengäste) vor Ort. Sie gaben an, den Pkw, etwas oberhalb der Moselbrücke auf dem Parkplatz,  abgestellt zu haben. Aufgrund mangelhafter Sicherung dürfte sich der Wagen auf dem leicht abschüssigen Parkplatz selbstständig gemacht haben und in die Mosel gerollt sein.

Die Bergung des Pkw vor zahlreichen Schaulustigen verlief dann ohne Probleme.

Verkehrsunfall mit Flucht bei der Rocknacht in Platten

Platten. Ein vermutlich roter Pkw stieß in Platten beim Rückwärtsausparken von einem Grundstück auf die Wahlholzer Straße mit dem rechten Fahrzeugheck gegen die Fahrertür eines schwarzen Pkw Opel Corsa C, der auf der gegenüberliegenden Straßenseite in Fahrtrichtung Lieserstrasse am rechten Fahrbahnrand geparkt stand.

Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher in Richtung Lieserstraße.

Zeugen des Unfalls werden gebeten ihre Feststellungen an die Polizeiinspektion Wittlich unter Telefon 06571/926-0 mitzuteilen.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.