Diebstahl aus einem landwirtschaftlichen Anwesen bei Neroth

Gees. Am Montag, dem 15.06.2020 gegen 16:00 h kam es zu einem Diebstahl von einer Baumaschine und einem Wagenheber auf dem landwirtschaftlichen Anwesen zwischen Neroth und Kirchweiler, Abzweig Gees. Hier konnten zwei Männer beobachtet werden, die Gegenstände in einen Kombi luden. Die Polizeiwache Gerolstein sucht hierzu weitere Zeugen. Polizeiwache Gerolstein: 06591/95260.

Zwei Personen bei Unfall im strömenden Regen schwer verletzt

Nerdlen. Zwei Schwerverletzte und ein total beschädigter PKW, das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls der sich auf der L 46 nahe Nerdlen ereignete. Ein 22 Jahre alter Autofahrer war mit einem 15-Jährigen Beifahrer von Kelberg in Richtung Daun unterwegs. Die Straße war zu dieser Zeit bereits regennass. Kurz nach einer langen Rechtskurve war der Fahrer von der Straße abgekommen und in den Grünstreifen geraten. Das Fahrzeug überschlug sich anschließend auf einer angrenzenden Wiese, es blieb letztlich auf dem Dach liegen. Beide Fahrzeuginsassen wurden später in ein Bonner Krankenhaus verbracht. Ein Rettungshubschrauber war auch hier im Einsatz. Die Polizei nahm die Ermittlungen zur Unfallursache aus. Die Beteiligung eines weiteren Fahrzeuges kann nicht ausgeschlossen werden. Die Polizei Daun sucht dringend Zeugen, die Angeben zum Geschehnis machen können, 06592-96260.

LKW-Fahrer bei Zusammenprall schwer verletzt

Dreis-Brück. In seinem Führerhaus eingeklemmt und schwerstverletzt wurde ein 54 -Jähriger LKW-Fahrer aus dem Rhein-Lahn-Kreis bei einem Unfall am gestrigen Mittwoch. Der Mann war in seinem total zerstörten Fahrerhaus gefangen und musste durch Rettungskräfte befreit werden. Er wurde anschließend mittels Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Ein 22 Jahre alter LKW-Fahrer aus der VG Daun befuhr zunächst die L 67 von Nerdlen kommend bergab in Richtung Ortsmitte Dreis. Hier war aus noch ungeklärter Ursache der Anhänger des Gespanns außer Kontrolle geraten, schleuderte in den Gegenverkehr und prallte gegen den LKW des entgegenkommenden 54-Jährigen. Im Einsatz waren neben Feuerwehr und Rettungsdienst auch ein Sachverständiger und der Polizeihubschrauber.

Metalldiebe treiben ihre Unwesen – 4 Tonnen Edelmetall wurden geklaut !

Hallschlag. Unbekannte Täter haben in der Nacht vom 16. auf den 17.06.2020 ca. 4 Tonnen Metall (Kupfer/Alu/Edelstahl) vom Gelände der GEFA gestohlen. Das Metall war in einem von außen nicht einsehbaren Bereich gelagert. Bereits am Montag gegen 14 Uhr war einem Arbeiter ein weißer Lieferwagen vom Typ Sprinter mit rumänischem oder tschechischem Kennzeichen aufgefallen, welcher kurzzeitig auf das Betriebsgelände gefahren kam. Das Fahrzeug war mit zwei männlichen Personen besetzt. Eine Person wird mit ca.180 cm Körpergröße beschrieben, normaler bis kräftiger Figur, dunklen Haaren, bekleidet mit einer blauen Jeans und einem ockergelben T-Shirt. Weitere sachdienliche Hinweise sind an die Polizeiinspektion Prüm zu richten; 06551-9420 oder pipruem.dgl@polizei.rlp.de

Schwerer Verkehrsunfall mit landwirtschaftlicher Zugmaschine

Unfallfahrzeug, Polizeifoto

Am Dienstag, dem 16.06.2020, gegen 20:20 Uhr, befuhr ein 57-jähriger Mann aus hiesiger Region mit seinem Traktor einen Wirtschaftsweg in den Weinbergen oberhalb von Waldrach.

Aus bisher ungeklärten Gründen kam er nach rechts vom Weg ab und stürzte ca. 80 m einen steilen Hang hinab. Die Zugmaschine blieb anschließend zwischen zwei Bäumen hängen.

Der Fahrzeugführer wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Er wurde in ein Krankenhaus in Trier verbracht.

Im Einsatz befanden sich die FFW Kasel mit 30 Einsatzkräften, eine Streife der Polizeiinspektion Schweich, eine DRK-Besatzung sowie ein Rettungshubschrauben aus Luxemburg. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der zuständigen Polizeiinspektion Schweich in Verbindung zu setzen.

Ankündigung von Verkehrskontrollen anlässlich der Baumaßnahme B50 alt (Ortsumgehung Platten) – Verkehrsteilnehmer halten sich nicht an vorhandene Beschilderung

Platten. Seit nunmehr vier Wochen ist die B 50 alt (Ortsumgehung Platten) für den Durchgangsverkehr gesperrt. Dieser wird während der über mehrere Monate andauernden Bauarbeiten über den Hochmoselübergang umgeleitet. Ein Befahren des Streckenabschnittes zwischen dem Kreisverkehr Machern und dem Kreisverkehr Platten ist aus beiden Richtungen lediglich für Anlieger bis zur Ortslage Platten erlaubt. Read more

Propellermaschine bei Reinsfeld abgestürzt

Reinsfeld bei Hermeskeil. Eine Propellermaschine ist am Mittwochmittag gegen 13.19 Uhr in der Nähe des Sportplatzes bei Reinsfeld  abgestürzt. Nach ersten Informationen war die Maschine mit einer Person besetzt, die bei dem Absturz ums Leben gekommen ist. Zeugen haben zum Unglückszeitpunkt einen lauten Knall wahrgenommen. Feuerwehr und Einsatzkräfte sind aktuell vor Ort.

Dreister Einbruch im Eifelkreis Bitburg-Prüm

Am gestrigen Dienstagmittag, 16.06.2020, brachen um kurz vor 13 Uhr, drei Täter in ein Einfamilienhaus am Ortsrand von Leidenborn, Lautzerath, ein und stahlen u.a. Bargeld und Schmuck. Zusätzlich fiel den Einbrechern ein Schrank mit zwei sogenannte Langwaffen in die Hände. Read more

Holztransport mit über 50 Tonnen auf BAB A-1 gestoppt

gestoppter Holztransport von der BAB A-1

Salmtal. Beamte der Schwerlastkontrollgruppe der Polizeidirektion Wittlich stoppten am heutigen Tage einen Holztransporter auf dem Parkplatz Pohlbach an der Autobahn A-1, welcher deutlich überladen war. Der gestoppte Holztransport war mit Buchenstämmen beladen, welche in der Gemarkung Hermeskeil geladen wurden und auf dem Weg in eine Holzverarbeitende Firma in der Vulkaneifel waren. Read more

Grillhütte in Dreis-Brück mutwillig niedergebrannt

Dreis-Brück. Erneut wurde durch Unbekannte ein Brand gelegt, so erste Vermutungen am Tatort in Dreis-Brück, denn dort stand die Grillhütte in der Nacht zum Montag in Flammen. Die auch dieses Mal angerückten Feuerwehren, aus Dreis-Brück, Dockweiler und Waldkönigen, fanden vor Ort einen Vollbrand vor. Die Kriminalpolizei wurde sofort mit den Ermittlungen betraut. Die Schadenhöhe liegt Angaben zufolge im sechsstelligen Bereich. Die Polizei Daun bittet die Bevölkerung nochmals dringend um Hinweise, die zur Ermittlung eines Täters führen können, 06592-96260.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja