Wohnhausbrand in Meisburg – Rackenbach

Am Dreikönigstag (06.01.2020) gegen 14.30 Uhr mussten die Feuerwehren aus Meisburg, Wallenborn Weidenbach, Deudesfeld und Daun mit ca. 30 Kräften zu einem Einsatz nach Meisburg ausrücken. In Rackenbach war ein Wohnzimmer in Brand geraten. Die Bewohner des Hauses befanden sich derweil außerhalb der Gefahrenzone. Die Wehrleute löschten das Feuer, welches letztlich auch auf einen angrenzenden Flur übergegriffen hatte, zügig ab. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Es entstand hoher Sachschaden.

13-jährige Kinder aus Heim ausgebüxt

Koblenz. Am vergangenen Wochenende wurden von der Bundespolizei am Hbf Koblenz drei abgängige 13-jährige Kinder in Gewahrsam genommen. Alle drei waren aus der Kinder- und Jugendhilfe Koblenz-Arenberg abgängig und aufgrund dessen vom Polizeipräsidium Koblenz zur Ingewahrsamnahme ausgeschrieben. Nach telefonischer Rücksprache wurden sie dem Kinderheim wieder zugeführt. (ots)

Betrugsversuche am Telefon – Enkeltrick

Traben-Trarbach. Aktuell versuchen Betrüger im Bereich Traben-Trarbach am Telefon ihre Opfer zur Herausgabe ihrer Ersparnisse zu bewegen. Mehrere Fälle des sog. Enkeltricks verzeichnet die Polizei im Verlauf des heutigen Tages in und um Traben-Trarbach. Beim Enkeltrick geben sich die Täter als Angehöriger oder Freund der überwiegend älteren Opfer aus. Meist melden sie sich dazu am Telefon mit einer Frage, wie „Hallo! Weißt du wer hier ist?“ um dem Opfer Informationen zu entlocken. Im weiteren Verlauf geben sie nunmehr eine finanzielle Notlage vor und bitten um Hilfe. Wir raten: Beenden Sie das Telefonat umgehend und erstatten Sie Anzeige.

Schwerer Bandendiebstahl – Straftäter an Bundespolizei Trier überstellt

Trier. Ein wegen Bandendiebstahls angeklagter Iraner wurde am Montagmittag von den luxemburgischen Behörden an die Bundespolizei Trier überstellt.

Gegen ihn lagen ein Untersuchungshaftbefehl sowie ein Europäischer Haftbefehl des Amtsgerichts Göttingen vor. Er ist dringend tatverdächtig, im Zeitraum August 2018 – Februar 2019 in insgesamt 6 Fällen als Mitglied einer Bande verschiedene Diebstahlsdelikte in Deutschland begangen zu haben. Weiterlesen

Unbekannte entsorgen Sperrmüll bei Leudersdorf

Müllablagerung Leudersdorf

Leudersdorf. Unbekannte entsorgten im Zeitraum 31.12.2019, 10.00 Uhr bis 01.01.2020, 11.00 Uhr   auf einem Wirtschaftsweg in der Gemarkung Leudersdorf eine erhebliche Menge an Müll, vornehmlich Sperrgut. Der Ablageort befindet sich am Waldrand im Bereich „Vor Ruder/Auf der Dell“ und kann unter anderem über die Mirbacher Straße angefahren werden. Der Verursacher dürfte zum Transport ein größeres Fahrzeug, eventuell mit Kipper, benutzt haben. Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Daun entgegen, 06592-96260.

Mit Vollgas in die jecke Session

In wenigen Wochen ist es soweit: die feierfreudigen Menschen unserer Region treibt’s hinaus auf die Plätze. Sektkorken knallen, Konfetti färbt die Straßen bunt. Es herrscht Ausnahmezustand in vielen Teilen der Republik. Sein Name: Karneval, Fasching, Fastnacht. Die Narren und Jecken feiern ausgelassen bis zum Aschermittwoch. Weiterlesen

Unbekannter Toter in Trierer Klärwerk entdeckt

Trier. Einen grausigen Fund machte ein Mitarbeiter des Trierer Hauptklärwerks in der Ruwerer Straße am heutigen Donnerstagmorgen (02.01.2020). Um kurz nach 9 Uhr entdeckte der Zeuge eine leblose Person in einem Schlammbecken der Kläranlage und informierte unverzüglich die Polizei und den Rettungsdienst. Weiterlesen

Porsche mit Feuerwerksraketen beschädigt

St. Aldegund.  Am 31.12.2019 wurde im Zeitraum von 16.15 Uhr und 21.30 Uhr ein Porsche Cayman mit Feuerwerkskörpern beschossen. Hierdurch wurde das neue Fahrzeug an acht Stellen im Bereich der Fahrerseite eingedellt. Die Reparatur des Porsches dürfte sehr aufwendig sein und wohl bei 10.000 Euro liegen. Das Fahrzeug war in Sankt Aldegund am Moselstausee 16, im Bereich des Kriegerdenkmals, abgestellt.

Hinweise bitte an: Polizeiinspektion Zell pizell@polizei.rlp.de 
oder Tel. 06542/98670

Viele Einsatzlagen hielten die Polizei Wittlich an Silvester auf Trab

Wittlich. Rund um die Silvesternacht 2019/20 hatte die Polizei in Wittlich alle Hände voll zu tun. Nach Brandereignissen in Bausendorf, Binsfeld und Osann-Monzel, wobei die entsprechenden Feuerwehren tätig wurden und teilweise hohe Sachschäden zu registrieren waren, flackerten dann auch im weiteren Verlauf des Abends Einsatzlagen im zwischenmenschlichen Bereich auf. In Wittlich, Brunoystraße, kam es zu einer erheblichen Körperverletzung, nachdem ein Besucher einer Feierlichkeit sein Mobiltelefon vermisste und dies auch laut kundtat. Hier führten die Streitigkeiten bzw. Misstöne letztlich zu einer handfesten Auseinandersetzung, wonach eine Person mit multiplen Gesichtsverletzungen ins KH Wittlich eingeliefert werden musste. Weiterlesen

Schlägerei in Hillesheim

Hillesheim. In der Silvesternacht kam es in Hillesheim, im Bereich der Wallstraße, gegen 02:20 Uhr zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen, wobei nach derzeitigem Ermittlungsstand mindestens eine männliche Person im Gesicht verletzt wurde. Die Polizei Daun sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben – 06592/96260.

Unbekannter Täter zerkratzt PKW in Gerolstein

Gerolstein. Im Zeitraum vom 23.12.2019, 18:00 Uhr, bis 24.12.2019, 11:30 Uhr, wurde in Gerolstein in der Oberen Marktstraße ein PKW zerkratzt. Bereits in der Nacht vom 19.12.2019 auf den 20.12.2019 wurde dort ein Fahrzeug auf gleiche Art und Weise beschädigt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiwache Gerolstein unter der 06591-95260 in Verbindung zu setzen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja