RSS-Feed

Zeitschleifen und Zeitfenster

Städteregion Aachen will Radtourismus-Netz ausbauen – 5,5 Millionen Euro werden in zwei Erlebnisräume investiert – Mountainbike-Anlage in Kalterherberg geplant

Berlin/Aachen – Die Städteregion Aachen setzt verstärkt auf den Radtourismus. Das verkündeten Vertreter der Städteregion bei der weltweit wichtigsten Tourismusmesse, der ITB in Berlin, namentlich Bürgermeisterin Margareta Ritter (Monschau), ihre Kollegen Jorma Klauss (Roetgen) und Karl-Heinz Hermanns (Simmerath) sowie Stolbergs Beigeordneter Robert Voigtsberger und Städteregionsrat Dr. Tim Grüttemeier. … weiterlesen »

Barrierefrei für jeden Naturfreund

Die Eifel Tourismus GmbH will noch mehr Touristen ansprechen, die die Natur als Hauptreisegrund angeben – Dazu muss die Eifel barrierefrei für jeden erlebbar werden

Berlin/Eifel – Die Eifel will die Natur als Reisegrund noch erlebbarer machen, als bisher. Außerdem soll das Thema Barrierefreiheit deutlich ausgebaut werden. Das verkündete die Eifel Tourismus GmbH am Donnerstag bei der ITB 2019, der weltweit wichtigsten Tourismusmesse in Berlin. … weiterlesen »

Spielend durch die Wildnis

Das Nationalpark-Forstamt hat ein interessantes Brettspiel auf den Markt gebracht – Die erste Auflage von 2000 Stück ist schon halb verkauft – Große Ausführung steht in Heimbach –

Eifel/Berlin – „Spuren der Wildnis“ lautet ein neues Brettspiel, dass Michael Lammertz vom Nationalpark Eifel jetzt auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin der Öffentlichkeit offiziell vorgestellt hat. Es ist ein Brettspiel, das angelehnt ist an die vier Etappen des beliebten Wanderwegs „Wildnis-Trail“ im Nationalpark. Gemäß dem Motto des Nationalparks Eifel begegnen die Mitspieler wir in diesem Spiel „Wald, Wasser und Wildnis auf spielerische Art.

… weiterlesen »

Anzeige

„Small is Beautiful“

„Small is Beautiful“

Eifel-Ostbelgien-Abend in der Landesvertretung der Hansestadt Bremen – Wichtiger Termin für die Eifeler bei der ITB in Berlin – Weichen für die Zukunft werden gestellt und Kontakte geknüpft

Berlin/Eifel – Die Eifel, Ostbelgien und Bremen: Dass zwischen den drei Regionen eine Verbindung besteht, hätte man nicht unbedingt vorhergesagt. Doch die Bremer Staatsrätin Ulrike Hiller zählte beim Eifel-Ostbelgien-Abend in der Bremer Landesvertretung in Berlin im Rahmen der weltweiten Leitmesse der Tourismusbranche, der ITB in Berlin, gleich mehrere Verbindungen her.

… weiterlesen »

Dieb klaut in Wittlich drei hochwertige Smartphones

Wittlich. Am 23.01.2019 gegen 11:15 Uhr kam es durch bisher unbekannte Täter zu einem Diebstahl von drei hochwertigen Smartphones aus einem Ladenlokal in der Trierer Straße in Wittlich. Der beobachtete Täter wurde durch die Zeugen wie folgt beschrieben: – schwarze kurze Haare, – blaue Jacke. Durch Zeugen wurde weiterhin angegeben, dass der Täter nach fußläufiger Flucht im Stadtgebiet in einen blauen Mini-Van gestiegen sei. Hinweise zur Tat oder den möglichen Tätern werden an die Polizeiinspektion Wittlich unter 06571/9260 erbeten.

 

Betrügerische Anrufe in Sachen Enkeltrick, falsche Polizeibeamte, Schockanrufe, Gewinnversprechen, Inkassoforderungen etc.

Prüm. In den letzten Tagen häufen sich im Dienstgebiet der PI Prüm wiederum die Anrufe von Betrügern bei älteren Mitmenschen.

Unter Vorspiegelung wahrer Tatsachen geben sich diese Betrüger als Staatsanwälte, Ermittlungsrichter, Polizeibeamte oder andere Amtsträger aus und versuchen ältere Menschen einzuschüchtern und zur Herausgabe von Bargeld oder Wertsachen an angebliche Amtspersonen, die sie als Boten aufsuchen würden,  zu bewegen. … weiterlesen »

Anzeige

Einbruch in Gaststätte in Waxweiler

Waxweiler. In der Nacht von Mittwoch, 07.11.2018, auf Donnerstag, 08.11.2018, brachen bislang unbekannte Täter in der Luxemburger Straße in die Gaststätte „ BIT-Stube“ in Waxweiler ein. Die Täter brachen mehrere Spielautomaten auf und entwendeten die Geldbehältnisse samt Inhalt. Es entstand ein erheblicher Sachschaden. … weiterlesen »

Das Netzwerk der EIFEL Arbeitgeber wächst: Hochschule Trier ist neues Mitglied

Prüm/ Trier/ Eifel. Die Hochschule Trier hat sich im August der Arbeitgebermarke EIFEL angeschlossen und ist damit bereits der 25. Partner im Netzwerk. Mit über 7.500 Studierenden ist die Hochschule Trier eine der größten Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Rheinland-Pfalz und bietet Studierenden ein breites Spektrum an zukunftsorientierten Studiengängen. Die Bildungseinrichtung zeichnet sich neben einer hohen fachlichen Qualifikation durch einen großen Praxisbezug aus. So pflegt die Hochschule die intensive Zusammenarbeit mit zahlreichen Unternehmen und Institutionen in Form von Projekten und Kooperationen. … weiterlesen »

Mehrere Verletzte nach Streitigkeiten auf einer Geburtstagsfeier

Burgen/Mosel. Im Rahmen einer Geburtstagsfeier stürzte, vermutlich alkoholbedingt, einer der anwesenden Gäste. Hierdurch zog sich die Person eine behandlungsbedürftige Platzwunde am Kopf zu. Gegen die notwendigen Erste- Hilfe-Maßnahmen wehrte sich der Gestürzte vehement und verletzte in der Folge drei weitere Geburtstagsgäste mit einem Messer. Noch vor Eintreffen der alarmierten Polizei- und Rettungskräfte wurde die Person durch anwesende Gäste zu Boden gebracht und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Im Anschluss musste der Beschuldigte ins Krankenhaus Wittlich verbracht werden. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Die drei weiteren verletzten Gäste wurden nach kurzer Behandlung vor Ort aus den ärztlichen Maßnahmen entlassen.

Anzeige

Tierschänder schlachten Schwan am Moselufer

Neef. In der Nacht von Freitag auf Samstag, den 13.10.18, kam es im Bereich des Moselufers, zwischen Neef und der Klosterruine Stuben, gegenüber der Ortschaft Bremm, zu einem Fall von unerlaubter Tiertötung. Unbekannte Täter schnitten einem Schwan zunächst den Kopf ab und versuchten dann diesen auszuweiden. Dabei wurden sie scheinbar in ihrer Tathandlung gestört, sodass der Schwan teilweise aufgeschnitten zurückgelassen wurde. Hinweise bitte an die Polizei Zell.

Sachbeschädigung durch Graffiti in Stadtkyll

Stadtkyll. Am Mittwoch, den 10.10.2018, kam es in Stadtkyll in der Auelstraße gegen 22:30 Uhr zu einer Sachbeschädigung durch Farbschmierereien.
An der Stützmauer der ehemaligen Eisenbahnbrücke wurden mittels weißer Farbe großflächig die zwei Wörter JYDE und AIRY aufgetragen.
Bei der Tatausführung wurden zwei Personen beobachtet. … weiterlesen »

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.