RSS-Feed

Wissing: Landesweite Förderung für barrierefreien Tourismus startet

Mainz. Wenige Tage nach seinem Besuch auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin kann Wirtschafts- und Tourismusminister Dr. Volker Wissing eine Neuigkeit für die Branche verkünden: Das Förderprogramm zur Barrierefreiheit im Tourismus wird als einzelbetriebliche Förderung auf ganz Rheinland-Pfalz ausgedehnt. „Wir wollen den Tourismus im Land stärken und neue Zielgruppen erreichen. Dazu gehört auch der barrierefreie Ausbau von Hotels oder anderen touristischen Betrieben“, sagte Wirtschafts- und Tourismusminister Dr. Volker Wissing. … weiterlesen »

DEHOGA Jugendmeisterschaft „Nord“

In unserer Branche geht es nicht um höher, schneller, weiter – sondern um Leidenschaft und Spaß am Kochen, Kreieren und Servieren

Bad Kreuznach. Die Hotellerie und Gastronomie in Deutschland ist eine Branche mit Zukunft: In 230.000 Betrieben werden 50.000 junge Menschen zu engagierten, professionellen Gastgebern ausgebildet. Ein sicherer Arbeitsplatz und beste Aufstiegschancen also für Fachkräfte, die Spaß daran haben, mit und für Menschen zu arbeiten. Dafür macht sich auch der DEHOGA Rheinland-Pfalz stark. … weiterlesen »

Jugend trainiert für Olympia

– Gerätturnen WK II und WK III/1 in Lauterecken/Wolfstein

Turnerinnen des  Gymnasiums Traben-Trarbach erreichen erneut das  Landesfinale 

Lauterecken/Wolfstein. Das Gymnasium Traben-Trarbach startet  beim Regionalentscheid Gerätturnen in Wolfstein und qualifiziert sich für das Landesfinale. Mit Turnerinnen aus sieben Jahrgängen (2002 – 2008) fuhr das GymTT zum Regional-entscheid Gerätturnen in Wolfstein. Die etablierte Turnmannschaft, die schon im vergangenen Jahr den Landesentscheid erreicht hatte, war für den Wettkampf III,1 (Kür modifiziert LK 4) gemeldet worden, die zweite Mannschaft für den Wettkampf II (Pflichtübungen P 4 – P7). … weiterlesen »

Anzeige

Wissing: Höhere Fördersätze für kommunalen Straßen- und Radwegebau

Der rheinland-pfälzische Verkehrsminister Dr. Volker Wissing hat die Fördersätze für kommunale Infrastrukturmaßnahmen erhöht. Künftig erhalten Kommunen für den Bau von Radwegen, den  Ausbau von Straßen auf der freien Strecke und für die Sanierung von Brücken und Stützmauern einen Förderzuschlag von 10 Prozent zum Grundfördersatz. Die Förderung kann damit auf bis zu 80 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten steigen. Für Pendler-Radrouten (PRR) gibt es einen „Turbo“-Zuschlag um weitere 10 Prozent. … weiterlesen »

Treffen der DFB-Mobil-Teamer des FVR an der Sportschule Oberwerth

Koblenz. Zu einem gemeinsamen Erfahrungsaustausch trafen sich am vergangenen Freitag alle aktuellen DFB-Mobil-Teamer des Fußballverbandes Rheinland in der Koblenzer Sportschule Oberwerth. Vizepräsident Alois Stroh begrüßte zusammen mit den hauptamtlich zuständigen Mitarbeitern Michael Hilpisch (Steuerungsgruppe DFB-Mobil), Sebastian Reifferscheid (Projektleiter) und Maximilian Vohl (Koordinator) die anwesenden Teamer und blickte stolz auf die vergangenen Jahre zurück: … weiterlesen »

„Wer planen will, der muss auch zahlen!“

Erwin Rüddel kritisiert Landesregierung wegen Landeskrankenhausplan  

Kreisgebiet. „Der von der Mainzer Landesregierung präsentierte Landeskrankenhausplan ist einmal mehr ein desaströses Werk. Denn die dramatische Situation in der Pflege ist gerade im Krankenhausbereich maßgeblich dadurch ausgelöst, weil die Länder den Krankenhäusern nicht die notwendigen Finanzmittel zur Verfügung gestellt haben, zu denen sie gesetzlich verpflichtet sind“, kritisiert der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel.  … weiterlesen »

Anzeige

Lewentz: Etat sichert Schwerpunkte von Polizei bis Breitbandausbau

Mainz. Mehr finanzielle Mittel für innere Sicherheit, Feuerwehr und Katastrophenschutz, für die Unterstützung der Kommunen und zur Förderung des Breitbandausbaus bilden die Hauptschwerpunkte im Bereich des Innenministeriums im Doppelhaushalt 2019/2010. „Dieser Haushalt untermauert die klaren Ziele, die wir uns gesetzt haben, mit konkreten Mitteln zur Umsetzung der politischen Schwerpunkte“, betonte Innenminister Roger Lewentz in der Etatdebatte des Landtages. … weiterlesen »

Kulturförderung – Schulterschluss von Kommunen und Verbänden; Baustein für gleichwertige Lebensbedingungen von Land und Stadt

Landkreistag Rheinland-Pfalz Bei einem Treffen des Netzwerks der Kulturverbände Rheinland-Pfalz und Vertretern der kom-munalen Spitzenverbände am 21.11.2018 wurde eine enge Kooperation vereinbart. Es soll jährliche Treffen und gemeinsame Veranstaltungen geben und man wird sich gemeinsam mit Eckpunkten eines Kulturgesetzes befassen. Die Kulturförderung im Land ist nach übereinstimmender Aussage aller Beteiligten ein wesentlicher Standortfaktor in den Gemeinden, Städten und Landkreisen und trägt maßgeblich zur Schaffung gleichwertiger Lebensverhältnisse bei. … weiterlesen »

Hervorragende Maßnahmen in der Personalpolitik

Preisverleihung „Attraktiver Arbeitgeber Rheinland-Pfalz“ in Mainz

Mainz 5. Dezember 2018. Zahlreiche mittelständische Unternehmen setzen auf eine engagierte Personalpolitik und spezielle Möglichkeiten der Mitarbeiterbindung, um Fach- und Führungskräfte für den eigenen Betrieb zu gewinnen und zu halten. Acht dieser Unternehmen aus den vier rheinland-pfälzischen Kammerbezirken, die besonderes Engagement in der Personalpolitik beweisen, zeichnete das Wirtschaftsministerium gemeinsam mit der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) und den rheinland-pfälzischen Kammern mit dem Titel „Attraktiver Arbeitgeber Rheinland-Pfalz“ aus. … weiterlesen »

Anzeige

Welt-AIDS-Tag

Bätzing-Lichtenthäler: Prävention bleibt unverändert wichtig!

Mainz. „Ich freue mich, dass die Präventionsarbeit in Rheinland-Pfalz, was HIV-Erkrankungen angeht, erfolgreich wirkt“, sagte Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler im Vorfeld des Welt-AIDS-Tages, der jedes Jahr am 1. Dezember begangen wird. „Rheinland-Pfalz verfügt über ein gut funktionierendes Netz von Beratungsstellen, Gesundheitsämtern, Schwerpunktambulanzen und Kliniken zur Betreuung und Versorgung der betroffenen Menschen“, so die Ministerin. … weiterlesen »

Borkenkäferalarm – auch für die Forsthaushalte unserer Gemeinden

Die Borkenkäferplage 2018 ist mit ihren wirtschaftlichen Folgen für die Gemeindewälder momentan das zentrale Thema in allen Gemeinderatssitzungen und in den Forstämtern. Ein spürbarer Einbruch der Betriebsergebnisse 2019 ist unvermeidlich, die Waldbesitzer erhoffen sich schnelle und umfassende Hilfsprogramme von Bund und Land. 

Die Forstleute der Forstämter in der Region haben augenblicklich keine einfache Aufgabe. Sie müssen den kommunalen Waldbesitzern bei den herbstlichen Gemeinderatssitzungen, in denen traditionell die Abläufe des forstlichen Betriebsgeschehens im laufenden Jahr, aber auch die Forstwirtschaftspläne für das kommende Jahr erläutert werden, die ökonomischen und ökologischen Folgen der Borkenkäferplage darlegen, ohne dass deren Entwicklung 2019 seriös eingeschätzt werden kann. … weiterlesen »

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.