RSS-Feed

Kreatives Moselsteig-Wanderwochenende im November

Lassen Sie sich den Wander-Stempel aufdrücken – kulinarisch, genussvoll oder geschichtlich – hier ist für jeden etwas dabei…

Die Wein- und Ferienregion Bernkastel-Kues ist bei den von der Mosellandtouristik ausgerufenen „Wünschel-Routen“ gleich mit drei Wanderungen dabei. Bei den „Wünschel-Routen“ handelt es sich um unterschiedliche Wanderangebote entlang des Moselsteigs, der sich von Perl bis Koblenz über 365 Kilometer zieht. Entlang des Steigs beteiligen sich 18 Gemeinden mit 24 verschiedenen Veranstaltungen. … weiterlesen »

Fünf Menschen und ein Hund verletzt

Wittlich. Zu einem Auffahrunfall kam es am vergangenen Freitag gegen 16.35 Uhr auf der A 1 am Autobahnkreuz Wittlich in Fahrtrichtung Trier. Durch die dortige Baustelle kam es zu einem Rückstau. Eine Autofahrerin und ein nachfolgender Autofahrer bremsten am Stauende noch rechtzeitig ab. Dies gelang dem Fahrer eines Kleintransporters nicht mehr rechtzeitig, der auf den zweiten Wagen auffuhr und ihn auf den vorausstehenden schob. … weiterlesen »

Polizei Wittlich stoppt Fahrer unter Drogen und ohne Führerschein

Wittlich. Die Polizei Wittlich stoppte am Freitagnachmittag einen Fahrer, der ohne Führerschein und unter dem Einfluss von Drogen sein Auto führte. Zum Feststellungszeitpunkt konnte eine Streifenwagenbesatzung einen 18-jährigen jungen Mann aus dem Verkehr ziehen, der zum wiederholten Male mit seinem Auto im Stadtgebiet unterwegs war, obwohl er keinen Führerschein besitzt. Im Rahmen der Kontrolle wurde des Weiteren festgestellt, dass der junge Mann unter Drogeneinfluss stand und im Fahrzeug Drogen mitführte. Um weitere Fahrten zu unterbinden zogen die Polizeibeamten das Fahrzeug des Fahrers ein. Als er vor der Fahrt zur Dienststelle zwecks weiterer Maßnahmen seine persönlichen Gegenstände aus dem Auto nehmen sollte, versuchte er eine Geldbörse in der Handtasche seiner Begleiterin zu verstecken. Eine Überprüfung dieser Geldbörse ergab, dass sie einer jungen Dame aus Wittlich gehörte. Die junge Dame war zum Einkaufen in der Stadt, hatte den Verlust ihrer Geldbörse noch nicht bemerkt, war aber froh, dass ihr die Polizei die Geldbörse wieder aushändigen konnte.

Anzeige

Das Gold-Festival: 150 Jahre Piesporter Goldtröpfchen

Piesport feiert am 28. Juli seine berühmte Weinlage mit der größten begehbaren Lagenweinprobe und einem goldenen Flashmob

Piesport. Das Piesporter Goldtröpfchen, eine der bekanntesten und ältesten Weinbergslagen Deutschlands, feiert in diesem Jahr 150. Geburtstag. Die erste bekannte Verwendung des Lagennamens stammt aus dem Jahr 1868. Die Steillage umfasst heute 66 Hektar und war bereits in der Antike mit Reben bestockt, wie auch der Fund der größten römischen Kelteranlage nördlich der Alpen belegt. Der Ort Piesport war bereits in römischer Zeit eine Siedlung mit Hafen. Weine aus dem Goldtröpfchen sind in aller Welt bekannt. Im James Bond-Film „Goldfinger“ sowie bei einer royalen Hochzeit in England wurden Weine aus dieser Lage serviert. … weiterlesen »

Halbzeit im Lesesommer

Sommerferienaktion der Stadt- und Kreisergänzungsbücherei Wittlich geht in die zweite Hälfte

Wittlich. Der 11. Lesesommer Rheinland-Pfalz ist bereits fünf Wochen alt und die Begeisterung ungebrochen. Über 900 Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 16 Jahren haben sich bereits für die größte Leseförderaktion des Landes angemeldet und leihen fleißig topaktuelle Titel aus der Lesesommerbibliothek der Stadt- und Kreisergänzungsbücherei Wittlich aus. Ob im Freibad, zuhause oder im Urlaub – gelesen werden kann überall und um sicherzustellen, dass die entliehenen Bücher nicht unbeachtet in den Tiefen der Kinderzimmer verschwinden, müssen die Teilnehmer bei der Rückgabe ein kurzes Buchinterview mit einem der ehrenamtlichen Lesesommerhelferinnen und –helfer führen. … weiterlesen »

Bald dampfen im Burghof wieder die Töpfe

Daun. Es hat sich inzwischen herumgesprochen. Das Burghof-Restaurant in Daun nimmt eine Auszeit. Der historische Burghof, eines der ältesten Anwesen in der Vulkaneifel-Kreisstadt und zweifellos eines der schönsten Speiserestaurants der Region, hat einen neuen Pächter. Tiziano Bartolini will wenige Meter von seinem italienischen Restaurant „Lo Stivale“ entfernt mit frischer und regionaler Küche überzeugen. Nach 10 Jahren Burghof Wirtshaus ist der Weg frei für ein Speiserestaurant im Burghof. Doch sofort öffnet das Restaurant im Burghof unter der Leitung des erfahrenen Restaurantfachmanns seine Türen noch nicht. … weiterlesen »

Anzeige

Meilensteine aus vier Jahrzehnten der SKODA Sporthistorie beim Eifel Rallye Festival in Daun zu sehen

Tradition trifft Moderne: Erfolgsmodelle SKODA 130 RS und FABIA R5 mit von der Partie – Siebenfacher Deutscher Rallye-Meister Matthias Kahle stellt sein Können am Steuer der SKODA Rallye-Fahrzeuge unter Beweis – Der 130 RS siegte seinerzeit auf Rallye-Pisten und Rundstrecken, der FABIA R5 ist das erfolgreichste Rallye-Auto in der 117-jährigen SKODA Motorsportgeschichte – Einzigartiger Prototyp 180 RS, Gruppe B-Fahrzeug 130 LR sowie FELICIA Kit Car illustrieren SKODA Rallye-Historie – Zehntausende Fans werden beim Festival in der Eifel erwartet … weiterlesen »

Der Natur- und UNESCO Global Geopark Vulkaneifel stellt folgende drei Veranstaltungen und Exkursionen vom 21. bis 26.07.2018 vor:

Sa. 21.07.2018 um 10.00 Uhr • Dauer ca. 2,5h

„Eine spannende Reise, mitten in den Vulkan“ für Familien mit Kind/ern

Wir treffen uns in einem echten Vulkan: dem Wartgesberg-Vulkan in Strohn. Vor tausenden von Jahren war hier so richtig die Hölle los. Heute ist er ein Steinbruch, in dem Lava abgebaut wird und sonst nicht zugänglichen ist. Durch den Abbau ist eine spannende Landschaft entstanden, die Groß und Klein begeistert. Farben, Formen und Glitzerstein, kein Stein gleicht dem anderen. Wie funktioniert ein Vulkan? Wo überall in der Eifel gibt es Vulkane? Sehen alle Vulkane gleich aus? Diese und noch mehr Fragen werde ich euch verständlich beantworten. Zur eigenen Sicherheit bringt auf jeden Fall einen Schutzhelm (oder Fahrradhelm) mit. Ein „Muss“ für jeden Hobbygeologen, ebenso wie festes Schuhwerk und angepasste Kleidung. Ein kleiner Imbiss und etwas zum Trinken sollten ebenfalls im Gepäck sein. Geeignet für Kinder ab 5 Jahren.

Info/Anmeldung: Irene Sartoris, Mobil 0151 44237316 oder E-Mail info@Naturerlebnis-Vulkaneifel.de Preis: 18,–/Familie (2 Erw. u. Kinder) 9,–/ 1 Erw. u. Kinder / Gruppen auf Anfrage,  Mindestteilnehmer: 3 Familien, Treffpunkt: Parkplatz an der Lavabombe in 54558 Strohn, Zur Schweiz

 

Sa. 21.07.2018 um 11:00 Uhr • Dauer ca. 3-4h

Kalkreich unterwegs- Rund um den Wasserfall Dreimühlen

Diese Gästeführung durch die Hillesheimer Kalkmulde, die vor 400 Millionen Jahren im devonischen Meer entstand und die eine Grundlage der Eifler Kalk-und Zementindustrie ist, führt über sonnige Hügel und schattige Wege und offenbart dem staunenden Besucher einen Blick auf die einzigartige Flora von Wacholderheiden, Kalkmagerrasen und alten Wäldern. Vorbei am Prämonstratenser-Kloster Niederehe, das aus dem 12. Jahrhundert stammt und die älteste bespielbare Orgel in Rheinland-Pfalz beherbergt, erreicht der Wanderer nach weiten Höhen und schmalen Pfaden den Wasserfall Dreimühlen, der aus dem Zusammenspiel kalkhaltiger Quellen und üppiger Laubmoose entstanden ist und mit eindrucksvollen Wasserspielen  besticht. Am Ende der Wanderung ist eine Einkehr in der Nohner Mühle oder im Landgasthof Schröder nach Absprache möglich.

Info/Anmeldung: Irmgard Holtkotte, Johannespesch 4, 53539 Kelberg, Tel: 0160 92122849, Mail: i.holtkotte@gmx.de, Preis: Gruppen>10 Pers. 80,00 €, Einzelpersonen 10,00 €, Kinder<12 Jahren 5,00 €, Treffpunkt: Wanderparkplatz „Wasserfall“ an der Straße zwischen Nohn und Niederehe

 

Do. 26.07.2018 um 14:00 Uhr • Dauer ca. 3,5h

Auf den Spuren wilder Pflanzen, so schmeckt die Eifel

Bei einem ca. 1,5 km langen entspannten Kräuterspaziergang rund um den malerischen Eifelort Kerpen entdecken Sie gemeinsam mit anderen „Kräuterhungrigen“ unsere überwältigende Eifelnatur. Bevor wir zu den „Wilden“ aufbrechen, werden Sie von mir mit Utensilien zur Herstellung kleiner Gaumenfreuden für unterwegs ausgestattet. Und schon geht es los….; wir werden genauer hinschauen was uns zu Füßen wächst, einige Pflanzen bestimmen und diese mit allen Sinnen kennen lernen. Bei einem Delikatessen der Eifel – Picknick bereiten wir aus den gesammelten Wildpflanzen köstliche Kleinigkeiten zu (es sind keine Kochkenntnisse erforderlich) und werden sie nun auch von ihrer schmackhaften Seite erleben.

Info/ Anmeldung: Manuela Elteste (zertifizierte Kräuterpädagogin BNE / Gundermann-Akademie, staatlich anerkannte Diätassistentin), Schulstraße 20, 54578 Kerpen / Eifel, mobil & Whats App: 01629408944, Email: manuela.elle@gmx.de, Preis: 12,- €/Erwachsener, Kinder bis 6 Jahre frei, 6-16 Jahre 6,-€, Mindestteilnehmer: 5-20, Treffpunkt: vor dem ehemaligen Hotel Burghof in Kerpen / Eifel, Fritz-von-Wille-Straße 6

 

Gerolstein innovativ

Gerolstein. Im Rahmen der Mini Maker Fair, die auf Initiative von Hardy Schmidt-Ellinger am 6. und 7. Oktober 2018 in Gerolstein abgehalten wird, gibt es eine Veranstaltungsreihe, die sich mit den Möglichkeiten der Digitalisierung und dem Bau von eigenen IoT Geräten beschäftigt. In Teil 1 beschäftigt man sich mit der Frage, was die Digitalisierung für unsere Gesellschaft bedeutet und welchen Nutzen Gerolstein daraus ziehen kann. Im zweiten Teil dieser Serie geht es um Mikrocontroller, die versteckten Computer im Haus. Spannend wird auch Teil 3, in dem den Teilnehmern beigebracht wird, mit einem Mikrocontroller LED’s zu schalten. Teil 1 der Veranstaltungsserie wird am Donnerstag, den 26.07.2018, um 19:00 Uhr, in der Champions Sports Bar, Mossweg 41, in Gerolstein abgehalten. Es spricht Hardy Schmidt-Ellinger, Vorstandsvorsitzender des CDU Stadtverbands Gerolstein.

Anzeige

Der Landrat gratuliert zur Nominierung für den „Großen Preis des Mittelstandes 2018“

Daun. Landrat Heinz-Peter Thiel war zu Besuch in der Musikschule „Spiel mit“ und gratulierte den Geschäftsführern Klaus Behütuns-Steffens und Hermann Konrath zur Nominierung für den „Großen Preis des Mittelstandes 2018“. Bei dieser Gelegenheit hat er sich die Unterrichtsräume in Daun angesehen und sich über die verschiedenen Unterrichtskonzepte für jedes
Alter informiert. … weiterlesen »

Übernehmen Sie Verantwortung und werden Jugendschöffe!

SIE sind zwischen 25 und 69 Jahre? SIE leben im Landkreis Vulkaneifel? SIE besitzen die deutsche Staatsangehörigkeit? SIE haben Erfahrung im Umgang mit jungen Menschen (beruflich oder ehrenamtlich?)

Daun. Dann werden Sie Jugendschöffe und bewerben sich beim Jugendamt des Landkreises Vulkaneifel! Denn in manchen gerichtlichen Verfahren entscheiden über Schuld oder Unschuld von Angeklagten nicht allein Berufsrichter, sondern auch sogenannte Schöffen, bzw. Jugendschöffen. … weiterlesen »

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.