Information der Landesregierung zum aktuellen Stand hinsichtlich des Coronavirus

Aktuell gibt es in Rheinland-Pfalz insgesamt 7.824 bestätigte SARS-CoV-2 Fälle, 239 Todesfälle und 7.126 genesene Fälle. 459 Menschen im Land sind aktuell mit dem Coronavirus infiziert.

 

Landkreis Bisher bekannt Todesfälle Genesen Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000
Ahrweiler 238 1 220 10
Altenkirchen 187 11 171 0
Alzey-Worms 279 11 262 5
Bad Dürkheim 333 12 317 2
Bad Kreuznach 211 7 197 3
Bernkastel-Wittlich 215 2 192 5
Birkenfeld 94 2 91 1
Bitburg-Prüm 269 5 225 18
Cochem-Zell 140 1 137 3
Donnersbergkreis 139 6 132 1
Germersheim 213 6 193 10
Kaiserslautern 132 1 113 8
Kusel 115 1 98 14
Mainz-Bingen 465 25 414 9
Mayen-Koblenz 373 15 342 7
Neuwied 250 4 226 5
Rhein-Hunsrück 174 6 162 6
Rhein-Lahn-Kreis 171 6 155 6
Rhein-Pfalz-Kreis 283 5 272 1
Südliche Weinstr. 162 3 153 5
Südwestpfalz 125 3 120 2
Trier-Saarburg 258 9 223 8
Vulkaneifel 129 5 120 3
Westerwaldkreis 426 22 366 15
Stadt        
Frankenthal 50 2 45 0
Kaiserslautern 224 6 212 1
Koblenz 287 18 255 4
Landau i.d.Pfalz 58 2 55 2
Ludwigshafen 400 2 348 23
Mainz 733 27 666 10
Neustadt Weinst. 123 2 116 4
Pirmasens 36 0 33 5
Speyer 120 1 110 10
Trier 136 1 122 6
Worms 232 8 220 1
Zweibrücken 44 1 43 0

Stand: 9.55 Uhr

Die oben genannten Zahlen entsprechen den in der Meldesoftware des Robert Koch-Instituts übermittelten laborbestätigten Fällen einer COVID-19 Erkrankung mit Meldeadresse in Rheinland-Pfalz. Diese werden von den Gesundheitsämtern über die Landesmeldestelle beim Landesuntersuchungsamt an das Robert Koch-Institut übermittelt. Diese Zahlen können vereinzelt von den durch die Kreisverwaltungen kommunizierten Zahlen abweichen.

Die Summe der in Rheinland-Pfalz bereits von COVID-19 Genesenen wird anhand eines Bewertungsalgorithmus ermittelt. Diese Angaben können von den Zahlen des Robert Koch-Instituts abweichen. Als Gemeldete gelten alle Menschen mit COVID-19 Erkrankung mit Meldedatum der letzten 7 Tage, pro 100.000 Einwohner.

Einen Überblick über alle Maßnahmen der Landesregierung bietet die Internetseite www.corona.rlp.de.

 

Die apra-gruppe begrüßt 5 neue Auszubildende

Die neuen Auszubildenden mit ihren Ausbildern und der Geschäftsleitung, Foto: apra-gruppe

Daun/Mehren. Zum 01. August 2020 starteten 5 junge Menschen in ihr Berufsleben bei der apra-gruppe. Die neuen Auszubildenden verteilen sich dieses Jahr auf 5 verschiedene Ausbildungsberufe an den zwei Standorten apra-norm Elektromechanik GmbH in Mehren und apra-plast Kunststoffgehäuse-Systeme GmbH in Daun-Pützborn. Dort haben Sie ihre Ausbildung als Elektroniker, Fachlagerist, Fachkraft für Lagerlogistik, Fachinformatiker und als Bachelor of Engineering mit der Fachrichtung Maschinenbau begonnen. Read more

Eifelverein Ulmen wandert wieder

Die aufgrund Corona eingetretene Zwangspause ist beendet – Tolles Programm noch für 2020

ULMEN. Der Eifelverein Ulmen hat sich entschlossen, für das restliche Jahr noch ein buntes und abwechslungsreiches Wander- und Veranstaltungsprogramm anzubieten – natürlich unter Einhaltung der durch die Corona-Pandemie gebotenen Einschränkungen und Regelungen. Read more

Mann tritt gegen Auto beim Nohner Wasserfall

Nohn. Beim Befahren eines Feldweges in Richtung Wasserfälle trifft am 08.08.2020 gegen 18.50 Uhr der 27-jährige Fahrzeugführer eines PKWs auf einen dort arbeitenden Mann. Dieser trat unvermittelt auf den Pkw ein. Dadurch wurde der Außenspiegel abgerissen und es entstand eine Delle in der Fahrertüre. Ein Tatverdächtiger konnte ermittelt werden. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der PI Daun zu melden.

Alleinunfall mit schwerverletzter Person

Heidweiler. Am Samstag, 08.08.2020 gegen 11:30h befuhr ein 67-jähriger mit seinem Pkw die L43 aus Richtung Heidweiler kommend in Richtung Zemmer. Auf einem Teilstück mit mehreren Kurven kam der Mann mit seinem Fahrzeug aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Ein Fremdverschulden kann aber ausgeschlossen werden. Der Mann kam im Anschluss auf die unfallchirugische Intensivstation. Es bestand aber zu keinem Zeitpunkt Lebensgefahr. Wegen des Einsatzes des Rettungshubschraubers musste die L43 kurz auf dem Teilstück vollgesperrt werden.

Mutwillige(r) Täter zerstör(t)en Bushaltestelle in Klausen

Beschädigte Scheibe an Buswartehäuschen, Polizeifoto

Klausen. In der Zeit von Freitag, 07.08.2020, 20.00 Uhr, bis Samstag, 08.08.2020, 08.00 Uhr, wurde in Klausen in der Wittlicher Straße eine größere Glasscheibe an einem Buswartehäuschen total beschädigt. Der eingetretene Schaden wird auf ca. 750 EUR geschätzt. Zeugenhinweise werden an die Polizei Wittlich unter Tel. 06571 / 926-0 erbeten.

Viel zu schnell auf der Kreisstraße unterwegs

Verunfallter Pkw Hinterweiler, Polizeifoto

Hinterweiler.  Ein 28-jähriger Mann aus Düren befuhr am 07.08.2020 gegen 14.50 Uhr mit seinem Pkw die K 35 bei Hinterweiler.

In einer scharfen Linkskurve kommt er von der Fahrbahn ab und prallt gegen die Leitplanke und einen Viehzaun.

Der Pkw wurde erheblich beschädigt und musste abgeschleppt werden.

Der Fahrer wurde verletzt und musste durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von über 6500 Euro.

Friedengruppe Daun veranstaltet Mahnwache

Foto: Dr. Hildegard Slabik-Münter

Büchel. Die Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki haben1945 unsägliches Leid ausgelöst. In Büchel vor dem Fliegerhorst veranstaltete die Friedengruppe Daun zur Erinnerung daran eine Mahnwache mit Abgeordneten aus dem EU Parlament und aus dem Bundes- und dem Landtag. Anschließend fand mit den Politikern von SPD, Grünen und Linken und den zahlreich erschienen  Friedensfreunden und Freundinnen ein intensiver Gedankenaustausch statt. Die Friedensgruppe bedankt sich bei den Abgeordneten für das Versprechen, sich mit allen Kräften für den Abzug der 20 US-Atomwaffen einzusetzen.

Ein wichtiger Schritt für eine atomwaffenfreie Welt ist die Unterzeichnung des Atomwaffenverbotsvertrags durch die Bundesregierung. Schon das Drohen mit atomaren Vernichtungswaffen ist völkerrechtswidrig. Ihre Anwendung wäre entsetzlich.

 

Zahl der aktiven Corona-Fälle steigt auf 28

5 Neuinfektionen in Stadt und Landkreis – Stand: 06.08.2020

KREIS MYK. Es gibt 5 Neuinfektionen, zwei in der Stadt Koblenz sowie je eine in den Städten Andernach und Bendorf sowie in der Verbandsgemeinde Maifeld. Damit steigt sie Zahl aktiver Corona-Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes Mayen-Koblenz auf 28:

15 im Kreis MYK und

13 in der Stadt Koblenz.

Die Zahl aller aktiven Corona-Fälle sowie der Neuinfektionen (in Klammern) in den Städten und Verbandsgemeinden (VG) des Kreises Mayen-Koblenz sowie in der Stadt Koblenz stellt sich wie folgt dar: Read more

Der Lieserpfad – Wandern zwischen Maaren und Mosel

Gerolstein. Zu einer Wanderung auf dem Lieserpfad lädt der Eifelverein Gerolstein Mitglieder und Gäste am Sonntag den 16.8.2020 herzlich ein. An der Quelle in der Nähe von Boxberg starten wir die 1. Etappe des Lieserpfades. Weiter geht es durch die Struth mit wunderschönem Blick auf die sagenumwobene Hilgerather Kirche. Zwei Dreese,  in Neichen und Rengen, laden zu einer erfrischenden Rast. Einladend  ist auch die Bank unter dem Naturschutzdenkmal „ Alte Eiche“ zwischen  Neichen und Nerdlen.  Auf unserem weiteren Weg nach Daun treffen wir mit dem Josendrees und dem Hotzendrees auf zwei weitere Zeugen unseres „ruhenden“ Vulkanismus.

Die Wanderstrecke beträgt 15km (210Hm) und unterwegs ist keine Einkehr möglich. Treffpunkt ist um 9:00Uhr am Brunnenplatz in Gerolstein. Eine Anmeldung ist bei Wanderführer Johannes Munkler (065913888 oder 01716443572) erforderlich. Die Mitfahrpauschale beträgt 3€.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen