Nicht vergessen! Sie können trotz Lockdown überall in der Region einkaufen!

Region. Die Geschäftsleute sind bis auf ganz wenige Ausnahmen werktags während den üblichen Geschäftszeiten in Ihren Läden. Wenn Sie etwas Schickes zum Anziehen oder eine Geschenkidee in einem der zahlreichen Schaufenster gesehen haben, machen Sie sich bemerkbar. Die Kontaktdaten finden Sie an den Schaufenstern. Rufen Sie an oder mailen Sie. Die Geschäftsleute kümmern sich um Sie. Entweder machen Sie einen Übergabetermin aus oder es ist sowieso jemand im Laden. Ihr Lieblingsstück können Sie dann sofort mitnehmen. Fast alle Geschäfte bieten diesen Service an. Read more

Bürgerstiftung der Volksbank RheinAhrEifel eG unterstützte 2020 insgesamt 213 Projekte in der Region

Koblenz/Region Rhein-Ahr-Eifel-Mosel – 01. Februar 2021. Die Bürgerstiftung der Volksbank RheinAhrEifel eG hat ihre Bilanz 2020 vorgelegt. Sie unterstützte 213 Projekte von gemeinnützigen Vereinen und Institutionen im Geschäftsgebiet der Genossenschaftsbank. „Die Vereine standen im vergangenen Jahr durch die Corona-Krise vor großen finanziellen Herausforderungen, die bis heute anhalten. Durch unser Engagement ist es gelungen, die Folgen für die Vereine ein Stück weit abzumildern. Wir hoffen, dass 2021 ein wenig Normalität zurückkehrt und das Vereinsleben mit seinen vielseitigen Projekten und Veranstaltungen weitergeht“, so das Resümee von Stiftungsgeschäftsführer Bruno Jaeger. Read more

Ferienprogramm 2021 für Adenau

Damit Eltern planen können

Die Ferienprogrammtermine 2021 für das Ferienprogramm Pusteblume der Verbandsgemeinde Adenau stehen fest.

Damit Eltern besser planen können hier die aktuelle Terminübersicht:

(In der Hoffnung, dass wir alles in Präsenz durchführen können)

Osterferien

29.-31.03.2021 Adenauer Märchentage für Kinder ab 5 Jahre in der Mehrzweckhalle Leimbach Read more

Leserbrief: Besondere Weihnachtsgrüße aus Bad Neuenahr

Bad Neuenahr. Mitarbeiter*innen der DRK Fachklinik Bad Neuenahr trafen sich an Heilig Abend um ein besonderes Foto machen zu lassen. Hintergrund sind die Tarifverhandlungen des DRK mit der Gewerkschaft Verdi, die seit Ende Oktober laufen und zu denen das DRK zu Beginn nicht einmal ein Angebot vorlegen wollte. In den weiteren Verhandlungen versuchten sich die Arbeitgeber daran, die Ergebnisse des TVÖD leicht abgewandelt auf den neuen RTV anzuwenden. Damit können und wollen sich die Mitarbeiter*innen des DRK nicht zufrieden geben. Sie möchten eine Spaltung unter den betroffenen Berufsgruppen, z.B. zwischen Pflege und Rettungsdienst, abwenden. Diese Spaltung wird durch Äußerungen des DRK begünstigt, welches die „überzogenen Forderungen des Rettungsdienstes“ dafür verantwortlich macht, dass dadurch die Anliegen der Pflegekräfte in den Hintergrund gedrängt werden.


Zudem wird zwischen Mitarbeiter*innen des DRK und der Gewerkschaft Verdi durch Äußerungen wie „die Gewerkschaft blockiert die Corona-Prämie“ ein Keil getrieben. „Eine Aufwertung der sozialen und pflegerischen Berufen, auch und vor allem der Notfallsanitäter ist dringend angebracht, eine Corona-Prämie, wie von Verdi seit April gefordert, längst überfällig, diese ersetzt aber auf keinen Fall einen wertschätzenden und nachhaltigen Tarifabschluss.“ So ein Verdi Mitglied der Klinik.

Mit dem Foto auf dem Balkon der Klinik und einer eindeutigen Botschaft an das DRK, die Klinikleitung und die Öffentlichkeit zeigen wir, dass wir hinter den Forderungen stehen und im Falle des Scheiterns der Schlichtung bereit sind zu streiken.

Die Plakate wurden am frühen Abend auf telefonische Anordnung hin wieder abgehangen, soviel Öffentlichkeit war offensichtlich nicht gewünscht. Frohe Weihnachten!

Ein Gewerkschaftsmitglied aus der DRK Fachklinik , Bad Neuenahr

(Der Name ist der Redaktion bekannt)

Weihnachtstruck on Tour durch die VG Adenau

Vorweihnachtliche Überraschungsreise durch die Verbandsgemeinde Adenau

Aus einer spontanen Idee entstand eine tolle Aktion. Das Autohaus Rausch in Adenau sowie das Generationenbüro der Verbandsgemeinde Adenau veranstalteten eine vorweihnachtliche Reise mit einem weihnachtlich geschmückten Pickup der von Richard Leidinger zur Verfügung gestellt wurde, sowie einer Musikanlage die von Miki Schäfer zur Verfügung gestellt wurde um so etwas Freude und einen Lichtblick in die derzeit schwierige Zeit zu bringen. „Wir wollten den Menschen eine Freude mache in dieser schweren Corona Zeit“ so Eddy Rausch. Read more

Adenau erhält 420.000 Euro für die Entwicklung des Stadtkerns

Die Stadt Adenau erhält in diesem Jahr aus dem Bund-Länder-Programm „Wachstum und nachhaltige Entwicklung“ weitere 420.000 Euro an Städtebaufördermitteln für die laufende Entwicklung des Stadtkerns, wie Innenminister Roger Lewentz in Mainz mitgeteilt hat. Land und Bund unterstützen seit 2017 die Entwicklung des Fördergebiets und haben seither 825.000 Euro bereitgestellt. Read more

Mitarbeit in Impfzentren: Abrechnung über die KV RLP ab sofort möglich !

Mainz, 22. Dezember 2020 – Die Impfzentren in Rheinland-Pfalz sind startklar. Über 3.000 Ärztinnen, Ärzte und Medizinische Fachangestellte (MFA) haben sich bisher gemeldet, um die Impfungen durchzuführen. Sobald der Impfstoff geliefert wird, kann es losgehen. Abrechnen können die Ärztinnen und Ärzte ihre in den Impfzentren erbrachten Leistungen auf digitalem Weg über die Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz (KV RLP), die dafür ein spezielles Webportal erstellt hat. Read more

Take away! Einzelhandel und Gastronomie trotz Shutdown für Sie weiterhin im Einsatz!

So wie dieses Beispiel in der Kreisstadt Daun bei Juwelier Mayer zeigt, haben die meisten Einzelhändler Ihre Kontaktdaten im Schaufenster hängen. Unter Einhaltung der Hygienevorschriften können trotz Lockdown zB. am Servicefenster die bestellten Artikel abgeholt werden.

Auch im Shutdown ist der Einzelhandel für Sie da!

Weiterhin bis Weihnachten gibt es beim Einzelhandel in der Eifel-Mosel-Region unzählige Möglichkeiten Weihnachtsgeschenke zu besorgen. Fast jeder Einzelhändler ist über verschiedene Kanäle erreichbar: sei es telefonisch, per Email, über diverse Shops, per whats app – sie bieten Abholung, Versand oder gar Lieferung an.  Einzelhändler, Dienstleister und Gastronomie haben auch Geschenkgutscheine im Angebot.

Erkundigen Sie sich bei dem Händler Ihrer Wahl!  Die Kontaktdaten der Händler hängen auch an deren Schaufenstern. Selbstverständlich findet alles unter Einhaltung aller notwendigen Hygienemaßnahmen statt. Abholen an der Tür oder am Servicefenster ist überall möglich.

Unterstützen Sie bitte die regionalen Angebote des lokalen Handels und der Gastronomie mit „Take away!“

 

Corona/COVID-19 – We want you: Corona-Impfzentren brauchen Ihre Unterstützung! Bisher über 800 Freiwillige

Freiwilligenplattform:  https://msagd.rlp.de/index.php?id=33571

Foto: Pexels)

Bundesweit werden derzeit Corona-Impfzentren im wahrsten Sinne des Wortes aus dem Boden gestampft. Dies geschieht in der Erwartung, noch im Dezember über erste Impfstoffe zu verfügen. Die Vorgaben auf Bundes- und Landeseben lautet: Die Impfzentren haben am 15.12.2020 startklar zu sein. Dies gilt unabhängig davon, ob bzw. in welcher Menge am 15.12.2020 bereits Impfstoffe tatsächlich zugelassen bzw. verfügbar sind. Read more

Volksbank RheinAhrEifel eG gehört in gleich zwei Kategorien zu den besten Banken in Rheinland-Pfalz

Freuen sich über den Titel „Beste Bank in Rheinland-Pfalz“, verliehen vom „Deutschen Institut für Bankentests GmbH“: Christian Süß, Leiter Private Banking der Volksbank RheinAhrEifel eG und Vorstandsmitglied Walter Müller (v.l.n.r.). (Foto: Volksbank RheinAhrEifel eG)

Gold für die Private-Banking-Beratung, Bronze im Bereich Firmenkunden

Koblenz/Region Rhein-Ahr-Eifel-Mosel – 07.12.2020. Weiterer großer Erfolg für die Volksbank RheinAhrEifel eG: Sie gehört nicht nur in ihrem Geschäftsgebiet, sondern auch in Rheinland-Pfalz zu den Topbanken in Sachen Beratungsqualität. Das renommierte Deutsche Institut für Bankentests GmbH kürte die Genossenschaftsbank in der Kategorie „Private Banking“ zur „Besten Bank in Rheinland-Pfalz“. Read more

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen