25 Jahre Adenauer Bürgerkanal e.V.

Adenau. Der Adenauer Bürgerkanal e. V. (ABK) wurde vor kurzem 25 Jahre alt. Grund genug für den neuen 1. Vorsitzenden Dominik Skiba den langjährigen Mitgliedern einmal „Danke“ zu sagen für ihre Unterstützung. Am Mittwoch, den 26. Juni 2019 erschienen 19 von 33 zu ehrenden Mitglieder in der Scheune am Buttermarkt, wo sich auch das TV-Studio des Vereins befindet. Der 1. Vorsitzende, Dominik Skiba bedankte sich bei allen und betonte „Durch ihre Unterstützung haben die Vereinsmitglieder über Jahrzehnte mit dazu beigetragen, dass der Offene Kanal weit über die Grenzen von Adenau hinweg, einen festen Platz in der kulturellen Gesellschaft eingenommen hat“. Weiterlesen

Hocheifel Realschule Plus bei „Sport am Ring“ in Adenau

dav

Exkursion des Wahlpflichtfaches Sport, Klasse 9

Adenau. Der 26. Juni war für die Schüler*innen des Wahlpflichtfaches Sport der Hocheifel Realschule Plus mit FOS in Adenau ein besonderer Tag. Es stand eine Exkursion zum örtlichen Sportstudio „Sport am Ring“ unter der geschäftsführenden Leitung von Heidi Borsch an, auf welchen sich die Schüler*innen länger im Unterricht vorbereitet hatten. Begleitet wurden sie von Janina Kemp, welche Lehrerin und Trainerin in diesem Studio ist, sowie Martin Grauer, Fachlehrer für das Wahlpflichtfach Sport. Anstrengend war es, denn Janina Kemp präsentierte in zwei Gruppen 2 x 90 Minuten Spinning, welches den jungen Sportler*innen einiges abverlangte. Die andere Gruppe durfte die zahlreichen, teilweise neuen Geräte und Trainingsmöglichkeiten des Studios unter der Anleitung von Martin Grauer ausprobieren und bekam so einen umfassenden Einblick. Abschließend konnte die Gruppe zahlreiche Fragen an Heidi Borsch stellen, welche sich den ganzen Vormittag sehr viel Zeit für die Schüler*innen nahm.

25 Jahre Adenauer Bürgerkanal e.V.

Foto: Sven Bauer

Adenau. Der Adenauer Bürgerkanal e. V. (ABK) wurde vor kurzem 25 Jahre alt. Grund genug für den neuen 1. Vorsitzenden Dominik Skiba den langjährigen Mitgliedern einmal „Danke“ zu sagen für ihre Unterstützung. Am Mittwoch, den 26. Juni 2019 erschienen 19 von 33 zu ehrenden Mitglieder in der Scheune am Buttermarkt, wo sich auch das TV-Studio des Vereins befindet. Der 1. Vorsitzende, Dominik Skiba bedankte sich bei allen und betonte „Durch ihre Unterstützung haben die Vereinsmitglieder über Jahrzehnte mit dazu beigetragen, dass der Offene Kanal weit über die Grenzen von Adenau hinweg, einen festen Platz in der kulturellen Gesellschaft eingenommen hat“. Weiterlesen

Vereinbarkeit von Beruf und Familie: Volksbank RheinAhrEifel erhält zum dritten Mal das Zertifikat zum „audit berufundfamilie“

Elmar Schmitz, Vorstandsvorsitzender der Volksbank RheinAhrEifel (5.v.l.), nahm in Berlin das Zertifikat zum audit berufundfamilie für die Genossenschaftsbank von Oliver Schmitz, Geschäftsführer der berufundfamilie Service GmbH (links) und John-Philip Hammersen, Geschäftsführer der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung (rechts), entgegen. Copyright: berufundfamilie, Thomas Ruddies/Christoph Petras

Bad Neuenahr/Berlin – 26.06.2019. Die Volksbank RheinAhrEifel ist in Berlin zum dritten Mal mit dem Zertifikat zum „audit berufundfamilie“ ausgezeichnet worden. Das Qualitätssiegel, das der Genossenschaftsbank eine familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik bescheinigt, nahm der Vorstandsvorsitzende Elmar Schmitz von Oliver Schmitz, Geschäftsführer der berufundfamilie Service GmbH und John-Philip Hammersen, Geschäftsführer der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung, entgegen. „Wir sind stolz darauf, dass wir dieses Zertifikat bereits seit 2012 Jahren tragen. Die nunmehr dritte Zertifizierung zeigt, dass die Vereinbarkeit von Beruf und Familie in unserer Genossenschaftsbank keine Worthülse ist, sondern gelebte Praxis. Die Angebote werden sehr gut von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern angenommen und wir entwickeln sie ständig weiter bzw. bauen sie aus“, betont Elmar Schmitz. Weiterlesen

Klage gegen Nürburgringverkauf von EU-Gericht abgewiesen

Das Gericht der Europäischen Union (EuGH) in Luxemburg bestätigt den Beschluss der Kommission über die staatliche Beihilfe Deutschlands zugunsten des Nürburgrings

Der im deutschen Bundesland Rheinland-Pfalz gelegene Nürburgring-Komplex umfasst eine Motorsport-Rennstrecke, einen Freizeitpark, Hotels und Restaurants. Zwischen 2002 und 2012 erhielten die öffentlichen Unternehmen, die Eigentümer des Nürburgrings waren (im Folgenden: Veräußerer), hauptsächlich von Seiten des Landes Rheinland-Pfalz Unterstützungsmaßnahmen für den Bau eines Freizeitparks, von Hotels und Restaurants sowie für die Ausrichtung von Formel-1-Rennen. Weiterlesen

Vertreter der Volksbank RheinAhrEifel entscheiden sich für die Fusion mit der Volksbank Koblenz Mittelrhein

Vertreterversammlung tagte im Kurhaus, gutes Ergebnis für das Geschäftsjahr 2018

Bad Neuenahr. Die Vertreter der Volksbank RheinAhrEifel eG haben am 06. Juni 2019 der Fusion mit der Volksbank Koblenz Mittelrhein eG im Rahmen der Vertreterversammlung mit überwältigender Mehrheit zugestimmt. Rund 600 Gäste kamen zur Veranstaltung ins Kurhaus von Bad Neuenahr. Geleitet wurde die Versammlung von Rudolf Mies, Aufsichtsratsvorsitzender der Bank. Am 28. Mai 2019 hatten bereits die Vertreter der Volksbank Koblenz Mittelrhein mit überwältigender Mehrheit für die Verschmelzung votiert. Die Fusion erfolgt damit rückwirkend zum 01. Januar 2019. Weiterlesen

SGD Nord: 2018 rund 2,4 Millionen Euro Fördermittel für wasserwirtschaftliche Maßnahmen im Landkreis Ahrweiler

Zu schneller Reifen führt zu Sanktionen

Adenau. Wie ein roter Blitz fuhr der 33-jährige Porschefahrer am Pfingstsonntag, um 09:24 Uhr, im Bereich „Am alten Wehr“ umher, driftete und passte seine Geschwindigkeit nicht den örtlichen Gegebenheiten an. Weiterlesen

Gasttrainerin in der Taekwondo-Abteilung des TuWi Adenau

Adenau. Im Rahmen der Trainerausbildung in Rheinland-Pfalz konnte sich die Taekwondo-Abteilung des Tuwi Adenau e.V. und der Lehrreferent der Taekwondo Union Rheinland Pfalz, Martin Grauer, über eine Gasttrainerin freuen. Jina Asefi führte neben einer theoretischen Prüfung auch ein zweistündiges Training im Formenbereich (Poomsae) durch, welches den Sportler/innen alles abverlangte. Das war zu erwarten, ist Jina doch im Landeskader und hat eine entsprechende Trainingseinheit präsentiert.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja