DRK Ahrweiler investiert in neue Leitstelle am Nürburgring

  • Neue interne Bedarfs-Leitstelle mit hochmodernem System ausgestattet
  • Zentrale Koordination der Sanitäts- und Rettungseinsätze
  • Alarmierung und Übermittlung der Patientendaten per Push Button
Der Leiter des DRK Rettungsdienstes am Nürburgring, Armin Link (rechts), erklärt, wie die Aufgaben in der neuen Leitstelle bewältltigt werden. Sein Kollege Tobias Michels (links) zeigt unterdessen die Möglichkeiten am Bildschirm den interessierten Zuhörern (v.l.): Michael Zimmermann (Kreisfeuerwehrinspekteur Kreis Ahrweiler), Achim Haag (Präsident DRK Ahrweiler), Heiko Schmitz (Leiter Polizeiinspektion Adenau) und Mirco Markfort (Geschäftsführer Nürburgring). ( Foto: Nürburgring)

Nürburg. Mit der Investition in eine neue interne Bedarfs-Leitstelle am Nürburgring hat das Deutsche Rote Kreuz Kreisverband Ahrweiler eine hochmoderne Kontakt-, Koordinations- und Hilfeeinrichtung an der Rennstrecke geschaffen. Bei Großveranstaltungen wie dem ADAC TOTAL 24h-Rennen oder einem Festival wie Rock am Ring steht diese ab sofort den Besuchern und Gästen aber auch aktiven Rennfahrern und Teammitgliedern für ihre Hilfegesuche zur Verfügung. Die Leitstelle koordiniert Sanitäts- und Rettungseinsätze und ist im Rahmen von Großveranstaltungen für alle, die sich am und um den Nürburgring befinden, unter der Rufnummer 02691 / 302 112 zu erreichen. Weiterlesen

4. Mountainbike-Kreismeisterschaft in Daun

Daun. Am 11. Juni veranstaltet die Drei – Maare – Realschule plus Daun die 4. Mountainbike-Kreismeisterschaften. Alle weiterführenden Schulen (5. bis 10. Schuljahr) im Landkreis Vulkaneifel können teilnehmen. Die Veranstaltung findet im Dauner Wehrbüsch statt.

Die Anmeldung der Teilnehmer/Mannschaften/Betreuer muss schriftlich bis zum 31. Mai 2019 erfolgen durch die jeweilige Schule bei der Drei-Maare Realschule plus Daun. KEINE NACHMELDUNG möglich!

Hier gehts zum Anmeldeformular ! Weiterlesen

Nach Schulschluss zum Doppelsieg

Nürburgring/Bleckhausen. Bei der Nürburgring Classic am vergangenen Wochenende konnte der 19-jährige Alex Schneider aus Bleckhausen in der fast 60 Fahrzeuge starken Rennserie „Kampf der Zwerge“ erneut beide Rennläufe in seiner Klasse gewinnen. Als Doppelsieger der NSU TT Trophy im Badischen Hockenheim beim Saison Auftakt, war das Team gut vorbereitet an den heimischen Nürburgring angereist. Großvater und Vater waren hier bereits früher auf NSU Fahrzeugen schon Rennen gefahren, und somit konnte der Wagen gut auf diese Strecke vorbereitet werden. Weiterlesen

Rundwanderung Breisiger Ländchen

Zu einer Wanderung über die Rheinhöhen im Breisiger Ländchen lädt der Eifelverein Gerolstein und Wanderführer F. Bachem (0160 99095855) am Pfingstmontag, den 10.06. Mitglieder und Gäste ein. Der Wanderweg über die Rheinhöhen mit schönen Aussichten wechselt zwischen Wald-, Wiesen- und Ackerlandschaften. Vom Parkplatz am Tennisplatz hinter den Römer-Thermen von Bad Breisig führt der Weg über die Fichtelhütte zum Plateau der Lieshöhe. Weiterlesen

Aufruf zum 2. Aktionstag am Fliegerhorst Büchel/Eifel am Sonntag, 7. Juli 2019

Wir, Christinnen und Christen aus mehreren evangelischen Landeskirchen und der katholischen Friedensbewegung pax christi laden in Kooperation mit ICAN und IPPNW ein, nach Büchel (bei Cochem/Mosel) zu kommen. Dort lagern US-amerikanische Atombomben, die im Kriegsfall von deutschen Flugzeugen zu ihren Zielen geflogen werden. Nun sollen sowohl die Bomben, als auch die Bomber modernisiert werden. Dies und die Aufkündigung des INF-Vertrages machen ihren Einsatz wahrscheinlicher. Es droht ein millionenfacher Tod wie in Hiroshima und Nagasaki. Weiterlesen

Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH baut Kooperation mit dem Radsportfestival „Rad am Ring“ weiter aus

Nürburgring. Die legendäre Rennstrecke des Nürburgrings in der Eifel ist vom 26. bis 28. Juli 2019 Schauplatz für „Rad am Ring“ – das größte Radsportfestival in Rheinland-Pfalz. In diesem Jahr unterstützt die Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH (RPT) das Radsportevent als Partner. Bereits vergangenes Jahr war die RPT bei dem Schwester-Event „eBike am Ring“ als Kooperationspartner dabei. Die Zusammenarbeit wurde in 2019 weiter ausgebaut: Nun unterstützt die RPT das gesamte Festival. Ziel der Kooperation ist es, die Besucher von „Rad am Ring“ auf das touristische Angebot für Radfahrer und Radurlauber in ganz Rheinland-Pfalz aufmerksam zu machen und die Bandbreite an Rad-Aktivitäten aus allen zehn rheinland-pfälzischen Regionen einer wichtigen Zielgruppe zu präsentieren.

FAMILIENFEST AM NÜRBURGRING

Camping am Nürburgring EventCenter, Müllenbach | Die Unternehmen aus der Region stehen in den Startlöchern für den erstmals stattfindenden Familientag am Nürburgring. Die verbleibenden Tage bis zum Wochenende sind noch arbeitsreich, aber für das Erlebnis der erwarteten Gäste werden keine Mühen gescheut. Alle Mitbürgerinnen und Mitbürger sind herzlich eingeladen am Wochenende vorbeizukommen und sich am EventCenter des Camping am Nürburgring (Grand-Prix-Strecke) die Akteure aus der Region genauer anzuschauen.

Der Nürburgring bietet zudem kostenfreies Parken auf der Parkfläche B7 (unterhalb des EventCenters) und ermäßigten Zutritt zum gleichzeitig stattfindenden Drift Cup in der Müllenbach-Schleife. Am Sonntag schlagen der Verbandsbürgermeister von Adenau und der Bürgermeister von Müllenbach gemeinsam 60,0 L Freibier für unsere Region an und geben damit den Startschuss für einen erlebnisreichen Muttertag auf dem Vorplatz des EventCenters. Am Nachmittag findet zudem die offizielle Übergabe der Spendengelder zugunsten des Bürgerfonds Adenau statt.

Weit über 20.000 „PS-Junkies“ am Car-Freitag am Nürburgring

Adenau. Am Nürburgring trafen sich am Karfreitag geschätzt weit über 20.000 „Besucher“ zum alljährlichen Treffen an Karfreitag. Die Polizei Adenau war ebenfalls am Nürburgring präsent. Die Besucherzahl entspricht etwa der des Vorjahres. Die Parkplätze waren annähernd ausgelastet. Der Verkehr staute sich teilweise erheblich auf den umliegenden Zufahrtsstraßen im Bereich der B 412, B 257, B 258 und im Stadtgebiet Adenau. Weiterlesen

Car Friday am Nürburgring: Wichtige Hinweise für Besucher am Osterwochenende !

Nürburgring Zum Auftakt des Osterwochenendes am Karfreitag, den 19.04.2019 werden rund um den Nürburgring bis zu 20.000 Besucher aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland erwartet. Verkehrsbeeinträchtigungen am gesamten Osterwochenende, insbesondere am Karfreitag sind zu erwarten. An diesem Tag, wie auch an den folgenden Ostertagen, ist mit einem enormen Fahrzeug- und Fußgängerverkehr im Bereich der Hauptzufahrtstraßen zum Nürburgring, in der Stadt Adenau und in den umliegenden Ortschaften zu rechnen. Deshalb informieren die Polizei und das Ordnungsamt die Besucher über Verkehrs- und Kontrollmaßnahmen. Weiterlesen

Berufliche und persönliche Entwicklung: Menschen mit Behinderung erfolgreich bei neuer Weiterbildungsmaßnahme

Gerolstein/Weibern. Fachkenntnisse aus den Bereichen Lager und Logistik, aber auch persönliche Weiterentwicklung: Das bietet die neue Qualifizierung zum „Logistik-Praktiker (IHK)“. Die gemeinnützige Westeifel Werke GmbH der Lebenshilfen Bitburg, Daun, Prüm bietet sie zusammen mit drei anderen anerkannten Werkstätten für Menschen mit Behinderung (WfbM) an. Die ersten Teilnehmer konnten am 16. April ihre Zertifikate entgegen nehmen.

Die Absolventen der vier Werkstätten und ihre Bildungsbegleiter, Foto: Ingrid Ewen/Westeifel Werke) Weiterlesen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja