CDU besucht die Firma Proland Ewald Gillig GmbH in Antweiler

CDU besucht
Für den Erhalt der Energienutzung durch Wasserkraft sprachen sich die Mitglieder des CDU-Gemeindeverbandes Adenau anlässlich eines Besuches bei der Firma Proland Gillig GmbH in Antweiler aus. Foto: Dreschers

Antweiler. Zu einem Unternehmensbesuch waren Mitglieder des CDU-Gemeindeverbandes kürzlich bei der Firma Proland Ewald Gillig GmbH in Antweiler. Dort wurden sie von den Inhabern Ewald und Peter Gillig durch den Betrieb geführt und umfangreich über die Geschichte und Entwicklung des Unternehmens informiert. Der Landhandel Ewald Gillig GmbH entwickelte sich aus einem Mühlenbetrieb, den die Familie Gillig seit vier Generationen in Antweiler betreibt. Nach der Umsiedlung im Jahre 1978 auf das ehemalige Bahngelände in Antweiler entwickelte sich die Firma bis in die heutige Zeit immer weiter, so wurde mit den Jahren eine zweite Getreideannahme und weitere Hallen und Lagerflächen dem steigendem Bedarf angepasst, um dem Strukturwandel in der Landwirtschaft Stand zu halten. Read more

Politiker besuchen OK4 in Adenau

Größte Plattform für Bürgerfernsehen in Rheinland-Pfalz stößt auf bemerkenswertes Interesse

OK 4 Adenau
v.l.n.r.: Günter Bertram (Regionalbeauftragter Landeszentrale für Medien und Kommunikation, LMK), Michael Werner (Beisitzer Adenauer Bürgerkanal e.V.), Michael Korden (Kreistagsmitglied Landkreis Ahrweiler), Horst Gies (Mitglied Landtag Rheinland-Pfalz), Mike Mönig, Peter Seuter (Vorsitzender Adenauer Bürgerkanal e.V.), Dominik Skiba (stellv. Vorsitzender Adenauer Bürgerkanal
e.V.), Peter Nett (1. Beigeordneter Stadt Adenau), Torsten Raths (Ortsbürgermeister Wershofen), Andreas Kerschgens (Beigeordneter Stadt Adenau), Jürgen de Temple (1. Beigeordneter Verbandsgemeinde Adenau).

Adenau. Seitdem bereits vor gut 20 Jahren das Bürgerfernsehen Adenau erobert hat, können beim Offenen Kanal Adenau Bürgerinnen und Bürger, Vereine und Gruppen ihre eigenen Videofilme einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen. Über die Jahre gab es zahlreiche Verbesserungen, zuletzt 2012: Aus dem Offenen Kanal wurde OK4 Adenau. Die Reichweite des neuen Bürgerfernsehens ist beachtlich. Mittlerweile werden jedermanns Videobeiträge via Kabelfernsehen in einem Gebiet mit rund 500.000 erreichbaren Zuschauern im nördlichen Rheinland-Pfalz gesendet. Damit das größte Bürgerfernseh-Sendegebiet des Landes. Um sich einen authentischen Eindruck von den vielfältigen Möglichkeiten des nichtkommerziellen Bürgerfernsehens OK4 zu machen, besuchte jüngst eine Gruppe medieninteressierter Kommunalpolitiker gemeinsam mit dem Mitglied des Landtags Horst Gies die öffentliche Landeseinrichtung im Adenauer Stadtteil Buttermarkt zu einer Studiobesichtung mit informativem Gespräch. Read more

Lea Hens und Vivian Ackermann gewinnen Medaillen bei Landesmeisterschaften

Vivian Ackermann (3000m)
Vivian Ackermann (3000m)

Adenau/Wittlich. Die Rheinland-Meisterschaften der Frauen & Männer sowie der Jugend U18 fanden am letzten Samstag im Sportzentrum Lieserstadion in Wittlich statt. Über 300 Teilnehmer aus 39 Vereinen des Leichtathletik-Verbandes Rheinland (LVR), sowie Sportler eines Gastvereins aus dem Saarland waren mit von der Partie. Lea Hens und Vivian Ackermann (Leichtathletik-TuWi Adenau) konnten ihre Leistungsfähigkeit zum Beginn der Freiluftsaison bei den Landesmeisterschaften testen. Read more

Gewinner des Luftballonwettbewerbs stehen fest

Gewerbeverein Adenau und die Firma Schug bekamen 36 Rückmeldungen

Adenau. In einer gemeinsamen Aktion der Firma Schug und dem Gewerbeverein Adenau wurden beim diesjährigen Frühlingsmarkt 200 Luftballons in den Himmel entlassen. Mit an Bord hatten die bunten, runden Flugobjekte eine Postkarte. Nun sind 36 Postkarten an den Gewerbeverein Adenau zurückgeschickt worden, nachdem die Ballons teilweise viele Kilometer entfernt gelandet sind. Read more

JSG Adenau F1-Junioren mit neuen Trikots ausgestattet

Hintere Reihe von links: Guido Nett (Sponsor), Cedric Thiesen, Jonas Feldmann, Benedikt Cläsgens, Felix Stratmann, Paul Schmitten, Guido Schmitten (Trainer); vordere Reihe von links: Laurien Thelen, Jonas Seydlitz, Timo Kraus, Meik Pawlarowski;  es fehlen: Simon Lethert, Maximilian Müller.
Hintere Reihe von links: Guido Nett (Sponsor), Cedric Thiesen, Jonas Feldmann, Benedikt Cläsgens, Felix Stratmann, Paul Schmitten, Guido Schmitten (Trainer); vordere Reihe von links: Laurien Thelen, Jonas Seydlitz, Timo Kraus, Meik Pawlarowski;
es fehlen: Simon Lethert, Maximilian Müller.

Adenau. Bestens motiviert durch Trainer Guido Schmitten trafen sich die F1-Junioren bei strahlendem Sonnenschein im Adenauer Eifelstadion zum Heimspiel gegen die JSG Niederzissen. Da bot es sich förmlich an, das erste Mal in den neuen Trikots aufzulaufen, die dankenswerter Weise von der Fa. Nett-Bau aus Herschbroich gesponsert wurden. Die Spieler der F-Jugend bedankten sich beim Fototermin mit Inhaber Guido Nett.

Abschlussfahrt führte Schüler nach Katalonien

realschule_abschlussfahrt_21_14Adenau. Vergangene Woche machte sich die Klasse 10.1 der Realschule plus Adenau für sechs Tage nach Callela auf, um ihre letzte gemeinsame Reise zu erleben. Für einige Schüler war der Flug bereits ein Highlight. Die Bungalowanlage war jugendgerecht ausgestattet und lag direkt am kilometerweiten Sandstrand. Read more

Spende an Adenauer Jugendpflege

Rotary Club Adenau-Nürburgring unterstützt Jugendarbeit in der Verbandsgemeinde Adenau

Adenau. Eine Spende von 1.500 Euro konnte Jürgen Schwarzmann für die Adenauer Jugendpflege vom Rotary Club Adenau-Nürburgring entgegennehmen. „Diese Spende bezieht sich auf das zentrale Thema unseres Clubs: die Förderarbeit in der Verbandsgemeinde Adenau“, erklärte der Club-Präsident Udo Hoffmann. Schwarzmann, der seit über 20 Jahren in der Adenauer Jugendpflege aktiv ist, gab einen Überblick über die dort geleistete Arbeit. Diese findet in den Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde und im schulnahen Bereich statt. Dazu gehören Ferienprogramme und -betreuungen, Mitarbeiterschulungen und Sozialstundenprojekte. Organisiert werden auch die „Kinderstadt Dümpeltown“ und eine Messdienerwallfahrt nach Rom mit derzeit 80 Teilnehmern. Neben weiteren Aktionen wird auch der Kontakt zwischen Jugendlichen und Senioren im Rahmen der „vergessenen Generation“ im Adenauer Land gefördert.

Volksbank RheinAhrEifel zahlt Mitgliedern fünf Prozent Dividende

Vertreterversammlung blickt auf gutes Geschäftsjahr 2013 zurück

Walter Hoffmann (stv. Aufsichtsratsvorsitzender), Elmar Schmitz (Vorstandsvorsitzender), Markus Müller (Vorstand), Rudolf Mies (Aufsichtsratsvorsitzender), Sascha Monschauer (Vorstand)
Walter Hoffmann (stv. Aufsichtsratsvorsitzender), Elmar Schmitz (Vorstandsvorsitzender), Markus Müller (Vorstand), Rudolf Mies (Aufsichtsratsvorsitzender), Sascha Monschauer (Vorstand)

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Am 8. Mai 2014 legte der Vorstandsvorsitzende der Volksbank RheinAhrEifel, Elmar Schmitz, vor der Vertreterversammlung Rechenschaft über das abgelaufene Geschäftsjahr ab. Die Vertreterversammlung ist das wichtigste Entscheidungsorgan der demokratisch organisierten Genossenschaft. Read more

Tim Wittig gehört zu den Prüfungsbesten im genossenschaftlichen Finanzverbund

140428_rwgv_0381
Tim Wittig aus Mendig hat bei der Volksbank RheinAhrEifel gelernt und zählt zu den besten Azubis im genossenschaftlichen Finanzverbund. Im Rahmen der Ausbildertagung wurde er für das hervorragende Abschneiden bei der Abschlussprüfung von RWGA-Abteilungsleiterin Monika Lohmann und Akademieleiter Udo Urner ausgezeichnet.

Volksbank RheinAhrEifel ist stolz auf „sehr guten“ Nachwuchsbanker

Forsbach/Bad Neuenahr-Ahrweiler. „Ausbildung genießt bei den genossenschaftlichen Banken einen hohen Stellenwert“, betonte Udo Urner. Der Leiter der Rheinisch-Westfälischen Genossenschaftsakademie in Forsbach (RWGA) ehrte im Rahmen einer Feierstunde zusammen mit RWGA-Abteilungsleiterin Monika Lohmann die prüfungsbesten Auszubildenden des aktuellen Abschlussjahrgangs. Tim Wittig gehört zu dem jetzt ausgezeichneten Kreis der besten Nachwuchsbanker im genossenschaftlichen Finanzverbund. Read more

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja