Michael Korden als Vorsitzender der CDU Adenau bestätigt

CDU-Mitgliederversammlung in Adenau von ARD-Fernsehteam besucht

Ein Fernsehteam der ARD besuchte die CDU-Mitgliederversammlung in Adenau, um an der Basis O-Töne zum angekündigten Rücktritt der CDU-Bundesvorsitzenden einzufangen. – Foto Dreschers –

Außergewöhnliche Gäste konnte der Vorsitzende Michael Korden bei der Mitgliederversammlung des CDU-Gemeindeverbandes Adenau jetzt begrüßen. Ein Fernsehteam der ARD hatte sich eingefunden, um am Tag des angekündigten Rücktrittes der CDU-Bundesvorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer O-Töne von der Basis einzufangen. Vor laufender Kamera, mit einer kurzen Unterbrechung für Einzelinterviews, zogen die CDU-Aktiven und der anwesende Kreisvorsitzende MdL Horst Gies die Mitgliederversammlung unter anderem mit der Neuwahl des Vorstandes dennoch routiniert durch. Read more

Moog Rekofa GmbH unterstützt Feuerwehr Antweiler

Zahlreiche Mitarbeiter engagieren sich Ehrenamtlich

Mitglieder der FFW, Melanie Ullrich (6.v.r.), GF Oliver Follmann (3.v.r.)

Wehrführerin Melanie Ullrich hat allen Grund zur Freude: Nicht nur weil sie aus den Händen von Geschäftsführer Oliver Follmann einen Schwimmsaugkorb übernehmen durfte. Sondern auch, weil Sie mit 25 Kollegen der FFW Antweiler vergleichsweise wenig Nachwuchssorgen hat. Dazu kommen noch 9 Mitglieder der Jugendfeuerwehr. Heutzutage, in der viele Dörfer Deutschlandweit keine Freiwilligen mehr finden, zahlt sich das Engagement in der Nachwuchsarbeit und der Zusammenhalt in Antweiler aus. Read more

SV-Team überreichte eine großzügige Spende in Höhe von 3333€ an den Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche

Die Schülervertretung der Realschule plus Adenau übergab zusammen mit den Vertrauenslehrern Janina Kemp und Stephan König eine großzügige Spende von insgesamt 3.333,- € an den Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche. Kaya Martin (10.1) und Sophia Stenzel (10.1) von der Schülervertretung berichteten bei der Spendenübergabe im Elternhaus in Bonn, dass sie das Geld zu einem Teil beim Sponsorenlauf im Sommer 2019 eingenommen haben. Während der Schulzeit organisierte die SV außerdem alle 2 Wochen einen Kuchenverkauf, es gab Aktionen an Valentinstag und an Nikolaus und die Abschlussklassen 10 und 12 gaben ihr überschüssiges Geld an die Schülervertretung weiter. Die Klassensprecherin der letztjährigen 6b, Franziska Pung, konnte 300€ an den Förderkreis übergeben. In der Adventszeit hatte die Bläserklasse bei ihrem Weihnachtskonzert das Geld eingenommen. Read more

Laufeld siegt beim gut besuchten Alte Herren-Turnier in Adenau

Adenau. Das diesjährige Adenauer Alte Herren Hallenturnier gewann die Mannschaft des SV Laufeld. Bei ihrer dritten Teilnahme besiegte sie im Finale die AH aus Wallenborn/Stadtfeld klar mit 4:0. Im Gruppenspiel konnte Wallenborn/Stadfeld beim 1:1 noch Paroli bieten, doch im Endspiel ließ, die mit einem Schnitt von 38 Jahren jüngste Mannschaft des Turniers, der mit 51 Jahren ältesten dann keine Chance.

Bis dahin hatten die zahlreichen Zuschauer auf den Rängen interessante und enge Spiele gesehen. Da der SV Nohn seine Teilnahme leider kurzfristig absagen musste, musste mit verlängerter Spielzeit in der Gruppe A für ausgeglichene Verhältnisse gesorgt werden. Mit 2 Siegen gegen Adenau/Leimbach und Müllenbach setzten sich hier die AH vom TuS Ahbach durch. Den zweiten Platz und damit den Halbfinaleinzug erreichte auch die DJK Müllenbach, die im 7-Meterschießen gegen die Gastgeber die Oberhand behielt. Read more

Laufeld siegt beim gut besuchten Alte Herren Turnier in Adenau

Adenau. Das diesjährige Adenauer Alte Herren Hallenturnier gewann die Mannschaft des SV Laufeld. Bei ihrer dritten Teilnahme besiegte sie im Finale die AH aus Wallenborn/Stadtfeld klar mit 4:0. Im Gruppenspiel konnte Wallenborn/Stadfeld beim 1:1 noch Paroli bieten, doch im Endspiel ließ, die mit einem Schnitt von 38 Jahren jüngste Mannschaft des Turniers, der mit 51 Jahren ältesten dann keine Chance.

Bis dahin hatten die zahlreichen Zuschauer auf den Rängen interessante und enge Spiele gesehen. Da der SV Nohn seine Teilnahme leider kurzfristig absagen musste, musste mit verlängerter Spielzeit in der Gruppe A für ausgeglichene Verhältnisse gesorgt werden. Mit 2 Siegen gegen Adenau/Leimbach und Müllenbach setzten sich hier die AH vom TuS Ahbach durch. Den zweiten Platz und damit den Halbfinaleinzug erreichte auch die DJK Müllenbach, die im 7-Meterschießen gegen die Gastgeber die Oberhand behielt. Read more

Volksbank RheinAhrEifel eG zieht positive Bilanz zum Fusionsjahr 2019

Bilanzsumme liegt bei 3,7 Milliarden Euro

v.l.n.r.: Stephan Breser, Sascha Monschauer, Markus Müller und Walter Müller präsentierten die ersten Zahlen zum zurückliegenden Geschäftsjahr.

Mayen/Koblenz, 23.01.2020. Ein ereignisreiches Jahr liegt hinter der Volksbank RheinAhrEifel eG. 2019 wurde die lange vorbereitete Fusion mit der Volksbank Koblenz Mittelrhein eG endgültig vollzogen.

Heute konnte Sascha Monschauer, Vorstandsvorsitzender der Volksbank, mit seinen Kollegen Stephan Breser, Markus Müller und Walter Müller die erste Bilanz der fusionierten Bank vorstellen und das Ergebnis ist durchaus erfreulich: Die Bilanzsumme stieg um 175 Millionen Euro auf 3,7 Milliarden Euro. Die Eigenmittel konnten weiter gestärkt werden und liegen nun bei fast 400 Millionen Euro.

„2019 war ein Jahr der Herausforderungen. Um uns herum stand die Welt vor großen politischen und wirtschaftlichen Herausforderungen, die auf die Finanzmärkte und damit auch in die Region hineingewirkt haben. Unsere Kunden schätzten gerade in diesen turbulenten Zeiten unsere Bank als starken, kompetenten und zuverlässigen Partner. Unsere Beratungsqualität und die digitalen Angebote konnten wir weiter ausbauen“, so Sascha Monschauer. Read more

Adenauer Alte Herren – Hallenturnier

Die Vorjahressieger aus Reiferscheid

Adenau. Am Samstag, 18.01.2019 laden die Alten Herren Adenau/Leimbach zu ihrem traditionellen AH-Turnier in die Sporthalle der Hocheifel-Realschule+ in Adenau ein. Ab 15:00 Uhr spielen, neben dem Titelverteidiger aus Reifferscheid, die Mannschaften aus Wallenborn/Stadtfeld, Nohn, Ahbach, Müllenbach, Laufeld und des Gastgebers um den von Walter Hansen gestifteten Wanderpokal. Nach den Gruppenspielen finden ab 18:00 Uhr die Entscheidungsspiele um die Platzierungen statt. Für das leibliche Wohl wird selbstverständlich gesorgt sein. Der Eintritt ist frei! Die Alten Herren freuen sich auf zahlreiche Besucher.

Neuer Elternausschuss möchte etwas Bewegen

Tanja Kirfel (v.l.) Joy Störmer, Desiree Rech, Dominik Philippsen, Birgitta Winkler, Johannes Schmitt sowie Marigt und Udo Junglas sind Teil des neuen Elternausschusses 2019 / 2020

ADENAU. Der katholische Kindergarten St. Johannes der Täufer in Adenau wählte Ende Oktober 2019 einen neuen Elternausschuss für das Kindergartenjahr 2019/2020. Insgesamt 12 Mütter und Väter wurden in das wichtige Gremium gewählt und vertreten nun die Interessen der Elternschaft. Mit Dominik Philippsen als Vorsitzenden und Birgitta Winkler als seine Stellvertreterin steht ein tatkräftiges und motiviertes Duo an der Spitze des Ausschusses. Read more

Neuer Elternausschuss möchte etwas Bewegen

ADENAU. Der katholische Kindergarten St. Johannes der Täufer in Adenau wählte Ende Oktober 2019 einen neuen Elternausschuss für das Kindergartenjahr 2019/2020. Insgesamt 12 Mütter und Väter wurden in das wichtige Gremium gewählt und vertreten nun die Interessen der Elternschaft. Mit Dominik Philippsen als Vorsitzenden und Birgitta Winkler als seine Stellvertreterin steht ein tatkräftiges und motiviertes Duo an der Spitze des Ausschusses. Darüber hinaus wurden Tanja Kirfel, Verena Krämer, Margit und Udo Junglas, Tanja Mlinski, Johannes Schmitt, Joy Störmer, Julia Stratmann, Desiree Rech sowie Werner Wischnewski in das Gremium gewählt. Bereits in der ersten konstituierenden Sitzung mit den Erzieherinnen und der Kindergartenleitung Barbara Fyrnys-Kutsch nahmen die Mitglieder ihre Aufgabe wahr. Besonders wichtig waren hierbei die Schließtage der Kindertagesstätte. Größte Unbekannte für die Leitung, Mitarbeiter, Eltern und Kinder ist dabei der große Umzug der Kindertagesstätte in das neue Gebäude. Ein konkreter Termin kann hier noch nicht genannt werden, da zuvor die baulichen Maßnahmen abgeschlossen sein müssen.

Aus diesem Grund trafen sich bereits einige Mitglieder des Elternausschusses mit Verbandsbürgermeister Guido Nisius um sich ein Bild der aktuellen Baumaßnahmen zu machen und einen Überblick zu verschaffen. Dabei versprach der Bürgermeister das Gremium in den weiteren Entscheidungen einzubeziehen. Aktuell besuchen 135 Kinder in sechs Gruppen den Kindergarten. Im neuen Gebäude wird eine siebte Gruppe eröffnet. Zudem sind Räumlichkeiten für eine achte Gruppe vorhanden.

Der Elternausschuss ist vor allem deshalb für die Kindertagesstätte so wichtig, weil sie das Bindeglied zwischen den Eltern der Einrichtung und der Kindergartenleitung ist. Die gewählten Vertreter beschäftigen sich intensiv im Auftrag aller Eltern mit den Aktivitäten der Kindertagesstätte und sprechen auch mögliche Probleme an.

Notarztstandort Adenau gesichert – DRK übernimmt !

Adenau. Der Notarztstandort Adenau wird fortgeführt. Nachdem sich der Träger des St. Josef-Krankenhauses in Adenau, die Marienhaus Kliniken GmbH, nicht mehr in der Lage sieht, den Notarztstandort am Adenauer Krankenhaus über den 31. Dezember hinaus zu betreiben, ist es jetzt durch intensive Bemühungen gelungen, den Standort dennoch zu sichern: Die Kreisverwaltung Mayen-Koblenz hat sich als zuständige, federführende Rettungsdienstbehörde gemeinsam mit den Kostenträgern (Krankenkassen), dem Ministerium des Innern und für Sport, dem Projekt „Unser Notarzt“ sowie dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) darauf verständigt, dass der Notarztstandort ab dem 1. Januar 2020 durch das DRK weitergeführt wird. In kürzester Zeit hat der DRK-Kreisverband Ahrweiler. dafür eine Anzahl von Notärzten gewinnen können, die ab dem neuen Jahr die Notarztversorgung vom Standort der Rettungswache in Adenau wahrnehmen werden.

Die Gespräche mit dem Land über die Zukunft des Krankenhaus-Standortes Adenau sind „gut und konstruktiv“

Adenau. Auch über das Jahresende hinaus soll es im St. Josef-Krankenhaus ein chirurgisches Angebot geben. Christoph Wagner zeigt sich in dieser Frage optimistisch. Die Gespräche mit dem Land über die Zukunft des Standortes Adenau seien „gut und konstruktiv“, so der Prokurist der Marienhaus Kliniken GmbH. Er betont, dass der Träger nach wie vor zum St. Josef-Krankenhaus stehe. Und er ist zuversichtlich, dass man einen Weg finden wird, wie das strukturelle Defizit durch externe finanzielle Unterstützung über den sogenannten Sicherstellungszuschlag abgedeckt werden kann. Read more

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja