Stromversorgung für den Platz am Maar in Ulmen

Stadtbürgermeister Thomas Kerpen (1. v. l.), Projektpate Thomas Hau (2. v. l.), Stadtbeigeordneter Reinhold Mohr (2. v. r.) und weitere ehrenamtliche Helfer auf dem Platz am Maar
in Ulmen. (Foto: innogy Westenergie)

Ulmen. Der Platz am Maar in Ulmen wird für Veranstaltungen genutzt. Bisher war dort keine zweckmäßige Stromversorgung vorhanden. Aus dieser Situation heraus haben sich Bürgerinnen und Bürger ehrenamtlich engagiert, um auf dem Platz am Maar einen Stromverteiler mit Leistungsschutzschaltern und Fehlerstromschutz zu montieren. Zusätzlich wurden mehrere Steckdosen verschiedener Leistungsklassen angebracht. Hierüber kann der Strom für Veranstaltungen sicher übernommen werden. Des Weiteren haben die Helfer an den Schrankseiten Steckdosen für das Laden von eBikes angebracht. Dort stehen jetzt für eBike-Fahrer zwei Anlehnbügel und zwei Steckdosen zum Laden zur Verfügung. Alle Arbeiten konnten unter Einhaltung der Abstandsregelungen vorgenommen werden. Read more

Wiederaufnahme des Ausbildungsbetrieb beim THW Cochem

Cochem. Nach einer langen Pause konnte endlich der lang ersehnte Ausbildungsbetrieb im THW-Ortsverband (OV) Cochem wieder aufgenommen werden. Eine kleine Anzahl an Helfern traf sich, um gemeinsam das Thema Aussteifen und Abstützen zu behandeln. Nach der Einweisung durch den Gruppenführer, Johannes Fuchs, ging es auch schon ans Werk. Geübt wurde im und am Ortsverband, was die Transportwege für das Einsatzmaterial etwas vereinfachte. Denn die Helfer staunten nicht schlecht, wie viel Equipment zum Abstützen einer doch recht kleinen Fläche benötigt wird. Read more

Postkarte ans Seniorenheim

Hilfsbereitschaft für Mitarbeiter und Bewohner von Seniorenheimen ist groß

Cochem/Treis-Karden – Die Corona-Krise beschäftigt derzeit nicht nur Krankenhäuser und Arztpraxen besonders, auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Senioreneinrichtungen tun alles, um die Bewohnerinnen und Bewohner, die zur besonders gefährdeten Risikogruppe gehören, vor einer Ansteckung mit dem Virus zu schützen. Die ohnehin schon hohen Hygienevorschriften wurden noch einmal verschärft und auch Besuche von außen sind aufgrund der aktuellen Lage in den meisten Häusern nur noch in Ausnahmefällen erlaubt. Die Sorge um ihre Gesundheit und die Isolation sind für die Seniorinnen und Senioren eine große Belastung und gerade im Hinblick auf die Osterfeiertage fällt es vielen schwer, auf einen Besuch ihrer Angehörigen zu verzichten. Read more

SaarRieslingSommer 2020 fällt aus

Das beliebte Weinevent SaarRieslingSommer findet in diesem Jahr nicht statt. Vor dem Hintergrund des Verbotes von Großveranstaltungen haben die beteiligten Winzer beschlossen, das für Ende August geplante Probier-Wochenende an der Saar abzusagen. „Auch wenn wir uns alle sehr auf das Event, die Gäste und das schöne Wochenende gefreut haben, so sehen wir die Gesundheit und Sicherheit der Gäste, unserer Kollegen und des Teams als oberste Priorität“, sagt Birgit Kraemer vom Organisationsteam. Read more

Verkehrsunfall unter Einfluss von Alkohol

Polizeifoto

Pünderich. Am 28.06.20 gegen 03:32 Uhr ereignet sich ein Verkehrs-unfall auf der B 53 in der Gemarkung Pünderich. Ein aus Richtung Traben-Trarbach fahrender BMW kommt im Kurven-bereich der Einfahrt Pünderich von der Fahrbahn ab und kollidiert mit der Schutz-planke. In der Folge schleudert der PKW über die Verkehrs-inseln der Einfahrt Pünderich und kollidiert abermals mit der Schutzplanke hinter dem Einmündungsbereich. Diese wird derart stark verformt, dass der PKW erst im Straßengraben zum Erliegen kommt. Da der 29jährige Fahrzeugführer unter Einfluss von Alkohol stand, musste ihm eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt werden. Den Fahrer erwartet eine empfindliche Geldstrafe, sowie eine mehrmonatige Führerscheinsperre.

Einbruch in Bar: Geldspielautomaten aufgebrochen

Bad Bertrich. In der Nacht von Freitag auf Samstag (27.06.2020) haben unbekannte Täter eine Tür zu einer Gaststätte in der Kurfürstenstraße aufgebrochen. Im Lokal brachen sie zwei Geldspielautomaten auf und entwendeten daraus etwa 1500EUR Bargeld. Hinweise zu verdächtigen Wahrnehmungen bitte an die Polizei in Zell unter der Rufnummer 06542-98670 oder per Email pizell@polizei.rlp.de.

Drogenfund bei Personenkontrolle in Bullay

Bullay. Am frühen Mittwochmorgen, 24.06.2020, sollten zwei am Bullayer Bahnhof festgestellte Personen einer Polizeikontrolle unterzogen werden. Bei Erkennen der bevorstehenden Kontrolle versuchte eine Person, sich durch Flucht über die Gleise hinweg der Kontrolle zu entziehen. Der Flüchtige konnte jedoch nach kurzer Verfolgung gestellt und kontrolliert werden. Im Rahmen der anschließenden Personendurchsuchung offenbarte sich der Grund für die Flucht. Bei beiden aus der VG Zell stammenden Personen konnten geringe Mengen Rauschgift aufgefunden und sichergestellt werden. Gegen beide Personen wurde ein Strafverfahren wegen illegalen Drogenbesitzes eingeleitet.

Rumänien-Kleiderspenden-Annahmestellen in Zell und Pünderich öffnen wieder ihre Tore!

Caritas-Helferkreis Zell und Frauengemeinschaft Pünderich nehmen zu festen Zeiten wieder Sachspenden entgegen.

Um notleidenden Menschen in Rumänien wirksam helfen zu können sammeln der Caritas-Helferkreis Zell und die Katholische Frauengemeinschaft Pünderich seit vielen Jahren Sachspenden, die der dortigen Caritas Alba Julia zur Verfügung gestellt werden. Seit dem Jahr 2015 kommt ein Teil der in Zell abgegebenen Sachspenden zusätzlich auch Flüchtlingen, die in der Verbandsgemeinde Zell angekommen sind und hier Hilfe benötigen, zu Gute. Read more

Viele Taler für die Tafeln!

Spendenaktion der Bäckerei Lohner unterstützt die Cochemer und Wittlicher Tafel des Caritasverbandes Mosel-Eifel-Hunsrück e.V.

Über eine ganz besondere Spende für seine beiden Tafeln in Cochem und Wittlich kann  sich der Caritasverband Mosel – Eifel – Hunsrück e.V. freuen.   Read more

101 Geschwindigkeitsverstöße von Motorradfahrer

Cochem/Brauheck. Am vergangenen Sonntag, 21.06.2020, führte die Polizei Cochem auf der sogenannten Panoramastraße (B 259 Cochem Richtung Büchel) eine Geschwindigkeitskontrolle mit Zielrichtung Zweiräder durch. Auf der Strecke sind 50km/h für Motorräder erlaubt. Insgesamt wurden 101 Verstöße festgestellt. Es wurden Sicherheitsleistungen in Höhe von 1200 Euro einbehalten. Insgesamt dürften 21 Fahrverbote verhängt werden. Der Schnellste wurde mit 140km/h gemessen, was ein Fahrverbot von 3 Monaten und 600 Euro Bußgeld zur Folge hat. Rasen ist und bleibt out. Weitere Kontrollen werden folgen.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja