RSS-Feed

Suche nach unfallbeteiligtem Pkw

Alf. Am Dienstag, den 10.07.2018, um 10:45 Uhr, ereignete sich im Baustellenbereich der B 49 im Kreisverkehr Alf ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Nachdem das erste Fahrzeug in der Warteschlange aus Fahrtrichtung Wittlich bei Beginn der Grünphase in den Kreisverkehr eingefahren war, kam ihm ein Wohnmobil mit schwedischem Kennzeichen, bemannt mit einem älteren Ehepaar entgegen. Der Fahrer des Wohnmobils war offenbar trotz Rotphase aus Fahrtrichtung Zell ebenfalls in den Kreisverkehr eingefahren. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, musste der aus Fahrtrichtung Wittlich kommende Verkehrsteilnehmer stark abbremsen, so dass das hinter ihm fahrende Fahrzeug auf seinen Vordermann auffuhr und Sachschaden an dessen hinterem Stoßfänger verursachte. … weiterlesen »

Gemeinsam gegen Polio

Besonderes Event auf der Mosel 

Erden. 11 Ruderer, die sich um einen Kreis von rotarischen Governorn aus dem Jahr 2015/16 zusammensetzen, rudern in diesem Jahr von Bernkastel nach Cochem. In ihrem Kirchboot, in das 10 Ruderer und ein Steuermann passen, erregen sie mit ihrer großen roten “End Polio Now” Fahne große Aufmerksamkeit bei den Zuschauern, die an Land stehen. Viele zücken ihre Handys und machen ein Foto von diesem ungewöhnlichen Boot, das nur selten auf der Mosel zu sehen ist. “End Polio Now” ist eine weltweite Kampagne der Rotarier zur endgültigen Ausrottung der Kinderlähmung. … weiterlesen »

Wandern und beten – auf dem Lavaweg in Strohn

Ulmen. Am Sonntag, 22. Juli, bietet der Eifelverein Ulmen in gemeinsamer Aktion mit den Ulmener St. Matthiaspilgern eine etwas andere Wanderung an, die unter dem Motto „Wandern und beten“ steht. Treffpunkt hierzu ist um 13 Uhr am Marktplatz in Ulmen. Von dort geht es in Fahrgemeinschaften nach Strohn. In einer leichten, etwa 8 Kilometer langen Rundwanderung auf dem sogenannten „Lavaweg“ geht es vorbei an der bekannten Lavabombe und dem Örtchen Trautzberg wieder nach Strohn. … weiterlesen »

Anzeige

Singend in den Sommer gegangen

Chor 2000 und Landesforst Rheinland-Pfalz richteten erneut eine Wanderung mit Gesang aus

Ulmen-Vorpochten. Die Veranstaltung „Singend in den Sommer…“ gehört inzwischen schon seit einigen Jahren zum festen Programm im Veranstaltungskalender des Forstreviers Ulmen und des Chors 2000 und hat sich auch in der Bevölkerung als wertvoll und lehrreich etabliert. In diesem Jahr konnte der Ulmener Revierförster Gerd Klees wieder große Anzahl von Freunden der volkstümlichen Musik und auch Freunde der Natur begrüßen – unter anderem auch Forstdirektor Jörg Lorscheider vom Forstamt Zell. … weiterlesen »

Anzeige

Einfach super – Eilantrag zu Gunsten der Grundschule in Lieg entschieden

Das Verwaltungsgericht Koblenz hat den Eilantrag zu Gunsten der Grundschule in Lieg entschieden. Das ist erstmal eine sehr gute Nachricht. Hoffentlich kehrt nun endlich die Einsicht ein, nicht gegen die Gemeinde und gegen die Eltern zu entscheiden. Die VG Cochem und die Gemeinde Lieg haben zusammen mit den Eltern, den Lehrern und dem Kreis Cochem-Zell ein Konzept erarbeitet, mit dem die Grundschule Lieg erhalten werden kann. Das Konzept ist schlüssig und beruht auf den Vorgaben der Schulrichtlinie. Es ist an der Zeit, dass dies Konzept ernstgenommen wird, die Grundschule Lieg erhalten bliebt und ein unnötig langer Rechtsstreit abgewendet wird. Deshalb kann man nur hoffen, dass hier Einsicht einkehrt und die Grundschule Lieg ihre Arbeit in gewohnter Form weiterführen kann. Sollte die Schließung der Grundschule Lieg weiter betrieben werden, ist die Fortführung des Rechtsstreites aber unausweichlich.

AK 65-Senioren des Golfclub Cochem nutzen Heimvorteil

Cochem. Premierenjahr für die neu gegründete Seniorenmannschaft AK 65 des Golfclub Cochem im Ligabetrieb des Golfverbandes Rheinland-Pfalz/Saarland. Neben den Herren in der Deutschen Golfliga des DGV, den Damen AK 35 und den Herren AK 50 geht  das Team um Captain Fred Weiß in der 4. Liga Süd zusammen mit dem Golfclub Saarbrücken, Golfclub Hahn, Golfclub Faulenberg und dem Golfclub Worms erstmals auf Punktejagd.

Dies ist auch Ausdruck der vielfältigen Aktivitäten im Golfclub Cochem und zugleich ein Nachweis, dass selbst im „fortgeschrittenen Alter“ noch leistungsbezogener Golfsport betrieben werden kann. Trainer Wolfdieter Gotschlich hat das Team in den letzten Wochen und Monaten mit intensivem Training spielerisch weiterentwickelt und auf die neue Herausforderung vorbereitet.

Und dies hat die Mannschaft am 3. Spieltag in ihrem Heimspiel auf dem Ellerer Berg eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Dank einer überzeugenden Mannschafsleistung wurde ein nicht ganz erwarteter, aber verdienter Heimsieg errungen und damit der zweite Tabellenplatz hinter den Golfern aus Saarbrücken abgesichert. In der Tageswertung aller Starter auf dem anspruchsvollen 18-Loch-Moselcourse lagen gar 5 COC-Golfer in den Top-Ten.

In den noch verbleibenden Auswärtsspielen beim Golfclub  Worms und Golfclub Hahn ist somit der erste Tabellenplatz und damit ein Aufstieg in die 3. Liga noch in Reichweite.

Maare, Mühlen, Muße

Ulmen. Im vergangenen Jahr wurde der Maare-und-Thermen-Pfad um die sogenannten Muße-Pfade ergänzt. Ganz nach dem Eifler Motto „Et jit net jerannt“ soll der Wanderer hier zu mehr Achtsamkeit für und Innehalten in der Natur ermutigt werden. Speziell ausgebildete Landschaftsmentoren laden dazu am, die erste Etappe des Weges von Ulmen nach Lutzerath am 18. Juli gemeinsam mit ihnen zu entdecken. Los geht’s um 10.00 Uhr am Jungferweiher in Ulmen, dem perfekten Startpunkt für eine wunderbare Wanderung. Hinab ins Tal des Üssbachs mit seinen vielen Mühlen und wieder hinauf bis zum Ziel in Lutzerath führt der Weg dann über schmale Pfade. Eingeplant werden sollten für die Wanderung etwa vier Stunden. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 8,- EUR p.P. Anmeldung: Landschaftsmentor Roswitha Lescher, Tel.: +49 (0)2677-1247, E-Mail: info@ferienwohnungen-lescher.de.

Anzeige

Capio Mosel-Eifel-Klinik gehört zu besten Kliniken Deutschlands

Bad Bertrich. Dieses Ergebnis kann sich sehen lassen: Die Capio Mosel-Eifel-Klinik   belegt unter rund 2.000 deutschen Krankenhäusern Platz 117 im Ranking um Deutschlands beste Krankenhäuser! „Ein wunderbares Ergebnis, das unser tägliches Engagement im medizinischen und pflegerischen Bereich zum Wohle unserer Patienten bestätigt“, bedankt sich Petra Hager-Häusler, Verwaltungsdirektorin des Venenzentrums in Bad Bertrich, beim gesamten Klinikteam. … weiterlesen »

Wandern und beten – auf dem Lavaweg in Strohn

Ulmen. Am Sonntag, 22. Juli, bietet der Eifelverein Ulmen in gemeinsamer Aktion mit den Ulmener St. Matthiaspilgern eine etwas andere Wanderung an, die unter dem Motto „Wandern und beten“ steht. Treffpunkt hierzu ist um 13:00 Uhr am Marktplatz in Ulmen. Von dort geht es in Fahrgemeinschaften nach Strohn. In einer leichten, etwa 8 Kilometer langen Rundwanderung auf dem sogenannten „Lavaweg“ geht es vorbei an der bekannten Lavabombe und dem Örtchen Trautzberg wieder nach Strohn. An der Pfarrkirche, die dem Heiligen Johannes des Täufers geweiht ist angekommen wird der Mehrener Architekt Roland Thelen eine Führung durch dieses Gotteshaus anbieten und einiges zur Geschichte dieser Kirche erzählen. … weiterlesen »

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.