RSS-Feed

Frühstücken in Wittlichs Altstadt

Fachgeschäfte laden zum Verweilen ein  

Wittlich. Unter dem Motto „Erlebe deine Stadt“ hat der Verein Stadtmarketing Wittlich eine neue Idee aufgegriffen und umgesetzt. Am Samstag, dem 3. August 2019 bieten 18 Fachgeschäfte in der Altstadt den Besuchern der Stadt die Möglichkeit, auf der Straße vor ihren Geschäften zu frühstücken. Das Angebot reicht vom Frühstück mit Müsli und Obst bis zum herzhaften Mettfrühstück vom Strohschwein. … weiterlesen »

Eine runde Sache: Genussvolle Säubrennerstadt mit Weinprobe in luftiger Höhe

Wittlich aus der Vogelperspektive ist einfach eine tolle Sache. Wenn man diese besondere Aussicht mit einer genussvollen Weinprobe verbindet, ist das optimal. Bereits zum sechsten Mal wird es am Sonntag, 18. August 2019 anlässlich der Säubrennerkirmes Wittlich wieder eine Weinprobe IM Riesenrad geben. In luftiger Höhe gibt es eine Verkostung mit Weinen aus dem Ürziger WeinGut Benedict Loosen Erben und den Wittlicher Weingütern Axel Mertes, J. Lütticken und Losen-Bockstanz. Gemütlich in einer Gondel des Barth-Riesenrades Jupiter sitzend werden während der rund einstündigen Fahrt ausgesuchte Weine der vorgenannten Winzerbetriebe und kleine leckere regionale Köstlichkeiten in vier Gängen aus der Küche vom Zeltinger Hof gereicht.

Weitere Informationen: https://www.facebook.com/Weinprobe-im-Riesenrad-780115065416386/ und im Internet www.weinprobe-IM-Riesenrad.de. Karten (36 Euro p. P.) zu diesem außergewöhnlichen Event gibt es ausschließlich im Vorverkauf bis 16.8.19 in der Städtischen Galerie im Alten Rathaus Wittlich, Tourist-Info Wittlich, Ticket-Regional und beim Veranstalter WeinGut Benedict Loosen Erben Ürzig Tel 06532 / 945 90 92 u. 0160 84 28 967.

Nürburgring als Exkursionsziel für Schüler aus Mainz und Cochem

Nürburg. Zwei Leistungskurse Biologie bzw. Erdkunde aus Gymnasien von Mainz und Cochem hatten den Nürburgring als gemeinsames Ziel: Welche Bedeutung hat der Nürburgring als Wirtschaftsfaktor für die Hocheifel und darüber hinaus? Welche Folgen für die Umwelt sind damit verbunden? Um Antworten nicht verlegen war Winfried Sander, ehemaliger Lehrer und Fachberater Erdkunde für Gymnasien im Schulaufsichtsbezirk Koblenz, der sich seit 40 Jahren mit den Fragen zum Nürburgring kritisch auseinandersetzt. … weiterlesen »

Anzeige

Wild- und Erlebnispark Daun zum beliebtesten Freizeitpark von Rheinland-Pfalz gewählt

Berlin/Daun. Welche deutschen Freizeitparks mögen Besucher am liebsten? Und wo gehen sie weniger gerne hin? Das Verbraucherportal „Testberichte.de“ hat gut 370.000 Kundenmeinungen zu 112 Erlebnisparks ausgewertet und Deutschlands umfangreichstes Freizeitpark-Ranking erstellt.

In Rheinland-Pfalz wurden 8 Freizeitparks und etwa 17.000 Kundenmeinungen ausgewertet. Sieger ist der Wild- und Erlebnispark Daun (mit 4,6 von 5 Sternen) bei rund 1.600 Besucherbewertungen, das bedeutet im bundesweiten Ranking Platz 21. Der Wild- und Freizeitpark Westerwald landet mit nur 4,1 Sternen und 500 Besuchermeinungen bundesweit nur auf Platz 93. Alle Parks, die mit 4,3 Sternen oder mehr bewertet wurden, sind bei den Besuchern überdurchschnittlich beliebt. … weiterlesen »

Der Natur- und UNESCO Global Geopark Vulkaneifel stellt folgende drei Veranstaltungen und Exkursionen vor: KW 29

So. 14.07.2019 jeweils um 08:00 Uhr • Dauer ca. 5h

Der frühe Vogel fängt den Wurm

Früh morgens wollen wir gemeinsam über das Ellbachtal, einem ehemaligen Lavastrom der Mosenberg Vulkan-Gruppe, nach Bettenfeld in den Frühling/Sommer wandern. Nach einer ausgiebigen Stärkung beim Frühstück im Landgasthof Weiler, führt uns unser Weg zu einem geologisches Highlight, der kohlensäurehaltigen Mineralquelle „Dreisborn“, einem sogenannten Sauerbrunnen; in der Eifel auch gerne „Drees“ genannt. Dieser konnte mit Hilfe von Fördergeldern des Natur- und Geopark Vulkaneifel 2014 neugestaltet werden. Nach einer kleinen Trinkpause geht es weiter zu dem am Fuße des Mosenbergs gelegenen Horngraben, welcher mit einem fantastischen Blick in die Wolfsschlucht mit ihren Basaltsäulen mündet. Nach einem sanften Abstieg ins Tal der „Kleinen Kyll“ führt uns unser Weg über die Germanenbrücke zurück nach Manderscheid. Festes Schuhwerk ist erforderlich. … weiterlesen »

Anzeige

Tipps: Mit gesunden Beinen in die Sommerferien

Bad Bertrich. Die Sommerferien sind gestartet. Und die sollten möglichst schon vor der Haustür beginnen. Denn wer zu Hause schon Probleme mit schweren, müden, geschwollenen Beinen oder Krampfadern hat, sollte Vorkehrungen treffen. Frauke Weigel, Chefärztin der Capio Mosel-Eifel-Klinik, Bad Bertrich, gibt Tipps: … weiterlesen »

Messdienertag findet in Maria Martental statt

Pfarreiengemeinschaften Kaisersesch, Treis-Karden und Ulmen laden dazu ein

REGION. Zu einem gemeinsamen Tag sind am Samstag, 17. August, alle Messdiener/innen der Pfarreiengemeinschaften Kaisersesch, Treis-Karden und Ulmen zum Kloster Maria Martental eingeladen. Dieser unterhaltsame und mit einem tollen Programm gefüllte Tag beginnt um 10 Uhr und wird bis gegen 15 Uhr dauern und soll ein kleines Dankeschön für die vielen Dienste in den Kirchengemeinden sein, die die jungen Menschen dort ehrenamtlich ausüben. Kosten für eine Teilnahme entstehen für die Kinder keine. … weiterlesen »

Anzeige

Eifelverein Ulmen wanderte zu Dörfern und Maaren

Ulmen. Der Eifelverein Ulmen bot unter der Führung ihres Vorsitzenden Erich Michels eine Rundwanderung durch eine abwechslungsreiche Kulturlandschaft aus Feldern und Wäldern, aus Wiesen und Weiden, Dörfern und Maaren in der benachbarten Region der Vulkaneifel an und immerhin 18 Wanderfreundinnen und Wanderfreunde nahmen bei herrlichem Sommerwetter daran teil. … weiterlesen »

Entlassfeier der Realschule plus Vulkaneifel Ulmen/Lutzerath

Ulmen. Fünf bzw. sechs Jahre Schulstress, Präsentationen, mündliche Prüfungen und Klassenarbeiten haben sich wieder einmal gelohnt: Die Realschule plus Vulkaneifel freut sich in diesem Jahr mit 47 Neunt- und Zehntklässlern, die am 19.06.2019 feierlich von der Schule verabschiedet wurden. Unter dem Motto „Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen“ begann der große Tag der Absolventen mit einem stimmungsvollen Gottesdienst in der Sankt Matthiaskirche in Ulmen. Im Anschluss verlagerten sich die Feierlichkeiten in den Bürgersaal. Souverän führten die Moderatoren Chantal und Alexander durch den weiteren Vormittag. Sie kündigten gekonnt die Redner und Beiträge der Abschlussschüler an.

… weiterlesen »

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.