RSS-Feed

Neue Dauer-Ausstellung in der Vulkaneifel Therme Bad Bertrich

Der Künstler Edwin Scheid stellt ab Freitag, 09. November seine Exponate in der Vulkaneifel Therme Bad Bertrich aus.

Bad Bertich. Mit seiner Ausstellung „Raum und Zeit“ dokumentiert der Lutzerather Künstler in ausdrucksstarker „Modern Art“ seine Werke in unterschiedlicher Größe. Mit seiner Farbenvielfalt bringt er dem Betrachter seine Kunst nahe. Grundsätzlich überlässt er den Menschen die Deutung der einzelnen Bilder. Diese erwecken Räume durch ihre Farbenvielfalt zum Leben. Grundlage der Arbeiten sind Acryl und Lack.  Edwin Scheid freut sich, die Bilder in Bad Bertrich ausstellen zu dürfen und hofft damit auch zu einem Kurerfolg beitragen zu können und wünscht den Gästen viel Spaß beim Betrachten. … weiterlesen »

Kneipp-Güsse sind gut für schwache Venen

Bad Bertrich. Kneipp-Güsse fördern die Durchblutung und wirken schmerzlindernd. „Das kalte Wasser unterstützt die Venen bei schweren Beinen, lindert Krampfadern und beugt Schwellungen vor“, weiß Dr. med. Norbert Frings. Der Chefarzt der Capio Mosel-Eifel-Klinik, eine der größten Fachkliniken für Venenerkrankungen und Rezidiv-Operationen in Bad Bertrich, kennt die positive Wirkung der Wechseldusche bei Krampfadern und Venenschwäche. Durch den Wechsel von warm und kalt werden die Venen trainiert: „Während die venösen Gefäße bei warmem Wasser weit gestellt sind, ziehen sie sich bei kaltem Wasser zusammen. … weiterlesen »

Fw-Alterskameradschaft der Verbandsgemeinde Zell (Mosel) und des Zeller Hamm“ besuchten die Geierlay-Brücke

VG Zell/Zeller Hamm. Die Feuerwehr-Alterskameradschaft VG Zell und des Zeller Hamm (Fw-Ak VG Zell) traf sich in Forst (Hunsrück) zu einem Rundgang, mit einem Besuch der Geierlay-Brücke. Treffpunkt und Start des Rundgangs war das Gemeindehaus, an dem auch das Feuerwehrgerätehaus von Forst gelegen ist. Dort konnte Karl Heinz Beuren, der Ansprechpartner der Fw-Ak alle Alterskameraden und ein paar Feuerwehrangehörige von Forst sowie den Ortsbürgermeister Reinhold Kölzer begrüßen. … weiterlesen »

Anzeige

Pkw-Brand auf der B 421 bei Zell/Mosel

Am 07.11.18, 18.10 Uhr, brannte auf der B 421 im „Zeller Berg“ ein Auto völlig aus. Die beiden Insassen, eine 50-jährige Frau aus der Region mit ihrer 18-jährigen Tochter, bemerkten während der Fahrt zunächst eine Rauch-, später Flammenentwicklung aus dem Motorraum. Sie konnten noch rechtzeitig anhalten und sich unverletzt aus dem Fahrzeug, das völlig ausbrannte, retten. Das Feuer wurde durch die eingesetzten Kräfte der Feuerwehr gelöscht. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro.  Im Einsatz waren die Feuerwehr Zell,  Straßenmeisterei Alf und die Polizei Zell. Das Fahrzeugwrack wurde durch einen Abschleppdienst geborgen.

 

Austausch und persönliche Gespräche zwischen den Freiwilligen spielten beim Danke-Schön-Tag eine wesentliche Rolle

Zell (Mosel). „Zeit für Leute – Zeit für Austausch“ – das ist das Motto des „Danke-Schön-Tages“ für Ehrenamtliche“ der Verbandsgemeinde Zell (Mosel), zu dem Bürgermeister Karl Heinz Simon am 04.11.2018 rund 200 Ehrenamtliche aus allen Orten der Verbandsgemeinde in der Zeller Schwarze Katz Halle begrüßen konnte. Gemeinsam mit der Katholischen und Evangelischen Kirche, dem Caritasverband, der Türkisch-Islamischen Gemeinde zu Bullay sowie Vertretern von Vereinen und Hilfsorganisationen als Kooperationspartnern der Verbandsgemeinde wurde dieser Tag im vergangenen Jahr ins Leben gerufen, um das Ehrenamt in das allgemeine Bewusstsein zu rücken.

… weiterlesen »

Die Theatergruppe Kätz präsentiert

DIESEs Weihnachten – Mord im Kaufhaus  oder Wer bringt denn nur den Weihnachtsmann um?  

Zell /Mosel). Am Heiligabend-Mittag werden alle Kunden festgehalten, weil der Inhaber des Kaufhauses, Dieter Diese, überfallen und um seine übervolle Geldkassette erleichtert wurde. Finden sich das Geld und der Dieb an? War es einer der Kunden? Oder einer der teilweise ziemlich exzentrischen Mitarbeiter? Und dann findet sich in äußerst ungemütlicher Lage auch noch der Kaufhaus-Weihnachtsmann an: es wird immer unwahrscheinlicher, dass noch irgendeiner rechtzeitig nach Hause kommt, um den Baum zu schmücken. Ist ein Mord geschehen? Wo ist das Geld? Und was hat das alles mit dem Untergang eines Wettbewerb-Kaufhauses vor über 30 Jahren zu tun? … weiterlesen »

Anzeige

Neuer JU-Landesvorsitzender kommt aus Cochem-Zell

Cochem-Zell. In Neustadt an der Weinstraße wurde Jens Münster aus Altlay am 3. November zum neuen Landesvorsitzenden der Jungen Union (JU) Rheinland-Pfalz gewählt. Bei der Wahl zum neuen Landesvorsitzenden der JU konnte sich Jens Münster gegen seinen Mitbewerber Marc-Philipp Janson durchsetzen.

53 junge Christdemokraten gaben ihre Stimme dem jungen Mann aus Altlay, 45 stimmten für seinen aus Mainz stammenden Gegenkandidaten. Große Freude über seine Wahl war auch bei der CDU Kreisvorsitzenden Anke Beilstein: „Ich kenne Jens als überaus engagiert. … weiterlesen »

Bernkastel-Wittlich und Cochem-Zell setzen weiter auf die Kraft der Sonne

Bernkastel-Wittlich/Cochem-Zell. Die Sonnenenergie bietet ein nahezu unerschöpfliches Potenzial für die Erzeugung von Strom und Wärme. Dabei hat die Solarenergie entscheidende Vorteile gegenüber allen anderen Energieträgern: Sie ist weitgehend frei von negativen Effekten für die Region und deren Anwohner. Außerdem erfährt die Solarenergie eine hohe Akzeptanz in der Bevölkerung.

Dennoch wird nur ein kleiner Teil der geeigneten Dächer für die Gewinnung von Solarenergie genutzt. Auf rund zwei Dritteln aller Dächer lohnt sich im Durchschnitt die Installation von Solaranlagen zur Stromerzeugung. Wenn alle geeigneten Dachflächen genutzt würden, könnten nahezu 50 % des privaten Stromverbrauchs im Landkreis durch Dachsolaranlagen erzeugt werden. … weiterlesen »

Dr. Frings: 30 Jahre erfolgreiche Venenkompetenz

Bad Bertrich. Dr. med. Norbert Frings gehört zu den deutschlandweit führenden Venenspezialisten. Seit 1988 leitet der Chefarzt und Ärztliche Direktor die Capio Mosel-Eifel-Klinik den Medizinbetrieb in Bad Bertrich.

In dieser Zeit hat er ihren Ruf als eine der größten und renommiertesten Venenfachkliniken Europas mit über 10.000 Operationen im Jahr maßgeblich gestaltet.

Am Freitag, 26. Oktober 2018, wurde er für sein 30-jähriges Jubiläum geehrt: Ortsbürgermeisterin Beatrix Lauxen, Hans-Jürgen Sehn (Erster Kreisbeigeordneter) und Geschäftsführerin GesundLand Katharina Bersch führten die Riege der Gratulanten und Grußwortredner hochkarätig an. … weiterlesen »

Anzeige

Tierschänder tötet Schwäne an der Mosel – Wo wird Gänsebrustfilet angeboten ?

Mittelmosel. Am Montag, dem 29.10.2018, gegen 11:45 Uhr, meldet ein Passant einen toten Schwan am Moselufer von Bernkastel unweit der Einmündung des Tiefenbachs. Die Überprüfung ergibt, dass dem Tier der Kopf wahrscheinlich mit einem Messer abgetrennt und augenscheinlich fachmännisch das Brustmuskelfleisch herausgetrennt wurde. Knapp zwei Stunden später wurde ca. 50 Meter entfernt von der Fundstelle ein weiterer toter Schwan festgestellt. Dieser wurde vermutlich erschlagen, konnte aber wahrscheinlich nach einem Schlag noch fliehen und ist später verendet. … weiterlesen »

Veranstaltungen im GesundLand Vulkaneifel vom 01.11.2018 bis 08.11.2018

Donnerstag, 01. November 2018
11:00 Uhr Manderscheid, Kerzenmanufaktur Moll: jeden Di & Do „Erleben Sie die Manufaktur bei einer Vorführung“; Eintritt frei
17:00 Uhr Gillenfeld, Rezeption Feriendorf Pulvermaar: Wanderung „Das Wasser der Eifel“, mind. 2 Teilnehmer, Info: 0172 8879345, info@feriendorf-pulvermaar.de, Preis: 8,-EUR (erm. 4,- EUR)
19:00 Uhr Manderscheid, Kurhaus: Preisskat der Kurverwaltung; Startgeld 6,- EUR, mit Kurkarte 5,- EUR, (auch am 08.11.2018) … weiterlesen »

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.