„Stadt, Land, Flucht?! – Lebens- und Wohnräume heute und in Zukunft“

Jetzt bewerben! Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag – ein Workshop für medieninteressierte Jugendliche zwischen 16 und 20 Jahren vom 21. bis 28. März 2020

Zum siebzehnten Mal lädt der Deutsche Bundestag gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse Deutschland e.V. 25 Nachwuchsjournalistinnen und -journalisten zu einem einwöchigen Workshop nach Berlin ein. Weiterlesen

Bund stoppt Regierungsterminal am Flughafen BER

Berlin. Der Bund hat die Pläne für den Neubau eines großen Regierungsterminals in Schönefeld gestoppt. Wie die rbb Abenschau am Donnerstag aus Kreisen der Bundesregierung erfuhr, soll das 344-Millionen-Euro-Projekt bis mindestens 2030 nicht mehr weiterverfolgt werden. Stattdessen wird die Flugbereitschaft der Bundesregierung spätestens mit Inbetriebnahme des BER Ende Oktober kommenden Jahres in das bereits fertiggestellte Interimsterminal westlich vom alten Schönefelder Flughafen umziehen. Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup dagegen drängt weiter darauf, dass der Umzug bereits Mitte kommenden Jahres vollzogen wird.

Ministerpräsidentin Malu Dreyer: Medienstaatsvertrag ist ein medienpolitischer Meilenstein

Ministerpräsidentin Malu Dreyer

„Ich freue mich, dass wir heute mit dem Medienstaatsvertrag einen ganz wichtigen medienpolitischen Meilenstein verabschieden. Er ist die Antwort der Länder als Mediengesetzgeber auf die Digitalisierung der Medienwelt. Diesem Vertragswerk sind viele Gespräche mit Medienmacherinnen und –machern, zwei große Onlinebeteiligungen mit über 1.300 Eingaben und Beratungen in der Rundfunkkommission vorausgegangen. Das Ergebnis: Wir haben heute einen modernen, ausgewogenen und zukunftsfesten Medienstaatsvertrag beschlossen“, so die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz und Vorsitzende der Rundfunkkommission der Länder, Malu Dreyer. Weiterlesen

Die Schule brennt!

Knapp 43 Milliarden Euro müssten die Gemeinden laut Expertenberechnungen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) aktuell ausgeben, um die maroden Schulen in Deutschland zu sanieren. Selbst wenn sie ihre gesamten Investitionsausgaben in diesen Bereich stecken würden, bräuchten sie dafür fast 7 Jahre. Auch die Investitionen in die Infrastruktur, u.a. Bahnstraßen und Brücken, laufen lediglich auf Sparflamme. Deutschland investiert nur 2,1 % des Bruttoinlandsproduktes in die Infrastruktur. Im Vergleich dazu ist der Schnitt der OECD-Staaten 3,2 %. In Schweden sind es sogar 4,2 %. Weiterlesen

Trierer Weihnachtsmarkt zählt zu den schönsten in Europa

Trierer Weihnachtsmarkt

Trier.  Tourismusportal nominiert die 40. Jubiläumsausgabe für Online-Abstimmung Trier/Brüssel. Der 40. Trierer Weihnachtsmarkt gehört zu 24 nominierten Weihnachtsmärkten in Europa, für die ab dem 28. November eine Online-Abstimmung läuft. Die Tourismusplattform: www.europeanbestdestinations.com ruft seit fast zehn Jahren weltweit Reisende zu Abstimmungen auf und erstellt sogenannte „Bucket-Listen“ für das Internet. Schon jetzt zählt der Trierer Weihnachtsmarkt, vom 22. November bis zum 22. Dezember, für zahlreiche Tourismusexperten zu den romantischsten Weihnachtsmärkten in Deutschland. Als Busreiseziel ist der Trierer Weihnachtsmarkt bereits seit vielen Jahren beliebt und hat in diesem Jahr die Auszeichnung „TOP Busziel 2019“ des Internetportals www.busreisen.com aus München erhalten. Weiterlesen

Weihnachtsmärkte: Übernachtungspreise steigen an den Wochenenden

Weihnachtsmärkte: Übernachtungspreise steigen an den Wochenenden / Quelle: CHECK24 Vergleichsportal für Hotel GmbH (hotel.check24.de; 089 – 24 24 11 36); Angaben ohne Gewähr, Stand: 18.11.2019 Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/73164 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/CHECK24 GmbH/CHECK24.de“

– Stärkster Preisanstieg in Dresden: Übernachtung zum zweiten

Advent bis zu 80 Prozent teurer

– Anbietervergleich spart bis zu 24 Prozent der

Übernachtungskosten

– CHECK24-Experten beraten bei allen Fragen zur Hotelbuchung

München (ots)Wenn in der Adventszeit die Besucher auf die Weihnachtsmärkte in deutschen Städten strömen, steigen dort die Übernachtungspreise. Am stärksten fällt der Anstieg in Dresden aus. Besucher des berühmten Striezelmarktes zahlen am zweiten Adventswochenende durchschnittlich 80 Prozent mehr für eine Übernachtung als im Dezembermittel.*) Auch in Erfurt (bis zu 43 Prozent), Aachen (bis zu 39 Prozent) und Nürnberg (bis zu 23 Prozent) werden Hotelübernachtungen teurer. In Berlin, Hamburg, München und Frankfurt a. M. kosten Unterkünfte an den Dezemberwochenenden kaum mehr oder sogar weniger als im Monatsdurchschnitt. Stattdessen steigen dort die Übernachtungspreise zu Silvester deutlich. Weiterlesen

Signa Holding und Anex Tour dürfen jeweils Teile von Thomas Cook erwerben

Bonn, 28. November 2019: Das Bundeskartellamt hat heute zwei Zusammenschlüsse zur Umsetzung des Verkaufs von Teilen der insolventen Thomas-Cook-Gruppe freigegeben.

Die Signa Holding GmbH, Obergesellschaft des Warenhauskonzerns Galeria Karstadt Kaufhof, übernimmt 106 der 126 konzerneigenen deutschen Reisebüros sowie das deutsche Online-Reisevermittlungsgeschäft von Thomas Cook. Weiterlesen

Landwirtschaftliche Großdemonstration in Berlin und landesweite Mahnfeuer

Horper: Politik muss endlich Sachverstand walten lassen

Berlin. Tausende Landwirte und Traktoren befinden sich in Berlin auf der Großdemonstration am Brandenburger Tor, davon viele Bauern per Traktor oder Sonderzug aus Rheinland-Pfalz. Gleichzeitig finden landesweit Mahnfeuer gegen die aktuelle Landwirtschaftspolitik des Bundes und der Länder statt. Weiterlesen

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen – Unterstützung für betroffene Frauen stärken

Anlässlich des Internationalen Tags zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen am 25. November erklärt der SPD-Fraktionsvorsitzende Alexander Schweitzer: „Jeden Tag versucht in Deutschland ein Mann seine Partnerin oder Ex-Partnerin zu töten. Im Jahr 2018 gab es in Deutschland laut polizeilicher Kriminalstatistik etwas über 140.000 Personen, die Opfer von Gewalt in Partnerschaft wurden. Weiterlesen

Offener Brief an Anne Will

An Frau ANNE WILL

Will Media GmbH
Hausvogteiplatz 12
10117 Berlin

Kopie: ARD Vorsitzender Ulrich Wilhelm

19.11.2019

Ihre Sendung: Zwischen Konjunkturflaute und Klimaschutz – wie sicher ist Deutschlands Wohlstand?

Sehr geehrte Frau Will,

Ihre Sendung am Sonntag, den 17. 11. 2019 war ein Musterbeispiel für einseitige regierungskonforme Darstellung. Die Auswahl Ihrer „Gäste“ zeigte das bereits. Nur Befürworter der Klimaschutzmaßnahmen ohne vertiefte Sachkenntnisse saßen am Tisch. Einen renommierten Physiker, der Sinn und Unsinn der Klimaschutzmaßnahmen hätte erläutern können, suchte man vergebens. Als Publikumsgast wurde ein Profiteur der Windstromerzeugung gewählt. Den Gegenpol, einen Vertreter von Vernunftkraft, dem Verband von über 1.000 Bürgerinitiativen gegen die Windkraft, gab es nicht. Weiterlesen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja