Barrierefreier Urlaub in Deutschlands beliebtester Thermenwelt

Auch im Rollstuhl haben Bad Füssings Kurgäste und Gesundheitsurlauber gut lachen: Das Heilbad im Herzen des Bayerischen Golf- und Thermenlands wurde jetzt als besonders behindertengerecht zertifiziert. Foto: Kur- & GästeService Bad Füssing

Bad Füssing. Mit Behinderung unbeschwert die Heilkraft der Thermen erleben: Bad Füssing bietet Menschen mit eingeschränkter Bewegungsfreiheit beste Voraussetzungen für eine Auszeit vom Alltag, zum bedenkenlosen Eintauchen in das legendäre Bad Füssinger Heilwasser. Die Aktion „Reisen für alle – Deutschland barrierefrei erleben“ hat den beliebtesten Kurort im Bayerischen Golf- und Thermenland jetzt als „bestens geeignetes Reiseziel“ für Menschen mit Handicap offiziell zertifiziert. Weiterlesen

MEDIAN Kliniken bestätigen Top-Position auf der FOCUS-Bestenliste für 2020

Die MEDIAN Kliniken haben im aktuellen FOCUS Gesundheit, der am 17.09.2019 erschienen ist, erneut ihre starke Position bei den bundesweiten TOP-Rehakliniken 2020 unter Beweis gestellt. Fast zwei Drittel der teilnehmenden Einrichtungen des Unternehmens schafften den Sprung in die Bestenliste des Magazins. MEDIAN bestätigt damit nicht nur das hohe Niveau der Platzierungen des Vorjahres, sondern kann auch auf Verbesserungen verweisen. Weiterlesen

Alois Stroh erfährt Anerkennung vom Bundespräsidenten

v.l.n.r.: Jürgen Häfner Geschäftsführer Lotto Rheinland -Pfalz und Alois Stroh

Berlin/Wittlich-Neuerburg. Jedes Jahr lädt Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ehrenamtlich Engagierte aus ganz Deutschland zum Bürgerfest in seinen Amtssitz Schloss Bellevue nach Berlin ein. In diesem Jahr war auch Alois Stroh aus Wittlich-Neuerburg dabei. Auf Vorschlag von Lotto Rheinland- Pfalz erhielt er eine persönliche Einladung des Bundespräsidenten. Gewürdigt wurde damit seine jahrelange ehrenamtliche Arbeit für den Fußballverband Rheinland und besonders sein Engagement seit 2001 für Sportbeziehungen in und für Ruanda (Partnerland von Rheinland-Pfalz). Weiterlesen

Die IT-HAUS GmbH erhält erneute Auszeichnung bei der Verleihung zum Besten Systemhaus 2019

IT-Haus Geschäftsführer Dr. Thomas Simon freut sich für diese tolle Auszeichnung

Die Branchendienste CHANNELPARTNER und COMPUTERWOCHE kürten die besten Systemhäuser Deutschlands. IT-HAUS knüpft damit an die Erfolge der letzten Jahre an und belegt wiederum einen Top-Podestplatz.

Föhren/Düsseldorf. Auf der bedeutendsten Branchenveranstaltung – dem Systemhaus-Kongress – wurden in Düsseldorf wiederum Deutschlands Systemhäuser für herausragende Leistungen ausgezeichnet. Basis für die Auszeichnung bildet eine deutschlandweite Zufriedenheitsumfrage unter Anwendern in Unternehmen zu vorangegangenen IT-Projekten. Dabei ermittelten HANNELPARTNER, und COMPUTERWOCHE die Ergebnisse in unterschiedlichen Kategorien und kürten die Bestplatzierten in drei Umsatzkategorien. Weiterlesen

Neue Studie „Teilhabeatlas Deutschland – Ungleichwertige Lebensverhältnisse und wie die Menschen sie wahrnehmen“

Wie gut die Menschen in Deutschland am gesellschaftlichen Leben teilhaben können, hängt zu einem guten Teil davon ab, wo sie wohnen. „Besonders gut sind die Chancen in Baden-Württemberg, in Teilen Bayerns und im südlichen Hessen“, sagt Reiner Klingholz, Direktor des Berlin-Instituts für Bevölkerung und Entwicklung. „Nördlich davon bieten nur vereinzelte Regionen ihren Bewohnern vergleichbare Teilhabechancen, im Osten lediglich der berlinnahe Landkreis Dahme-Spreewald.“ Weiterlesen

FREIE WÄHLER: Schallende Ohrfeige für die Schulpolitik der Landesregierung

Wefelscheid fordert Abkehr vom Prinzip „Schmusekurs“ in den Schulen hin zum Leistungsprinzip als Vorbereitung auf den beruflichen Werdegang

FW-Landesvorsitzender
Stephan Wefelscheid

Koblenz. Die Befragung von 553 Ausbildungsbetrieben in Rheinland-Pfalz hat ein erschütterndes Ergebnis gezeigt: 30,6 % der Betriebe konnten im vergangenen Jahr nicht alle Ausbildungsplätze besetzen. Die Zahl der offenen Azubi-Stellen hat sich seit 2010 auf rund 2.600 verdreifacht. 58 % der Unternehmen sehen sich durch mangelnden Nachwuchs bedroht. Weiterlesen

Deutschlands Schönster Wanderweg 2019 beginnt im Gesundland Vulkaneifel

„Die Wilde Endert“ 20,1 km von Ulmen bis Cochem

Vulkaneifel. Bereits zum 16. Mal hat die renommierte Fachzeitschrift „Wandermagazin“ Deutschlands Schönste Wanderwege (DSW) wählen lassen.  Allein 9.669 Wanderfans haben auf www.wandermagazin.de abgestimmt. Zusammen mit dem klassischen Postweg haben insgesamt fast 35.000 Wanderfans an der Publikumswahl teilgenommen. Nominiert waren 14 Halbtages- und Tagestouren sowie 13 Mehrtagestouren. Der Wanderweg Wilde Endert hat sich mit 3.541 Stimmen vor dem zweitplatzierten Kaiserstuhlpfad mit 2.989 Stimmen durchgesetzt. Weiterlesen

Die LEPPER Stiftung ist neuer Hauptsponsor des Bundeswettbewerbs Mathematik

Seit 1970 ermuntert der Bundeswettbewerb Schüler, ihre Begeisterung an Mathematik auszuleben und ihr Potenzial voll auszuschöpfen. Diesen Ansatz wird die LEPPER Stiftung mit insgesamt 250.000 € auf fünf Jahre fördern.

Die 2018 gegründete LEPPER Stiftung des Unternehmerehepaars Doris G. Lepper und Peter Lepper mit Sitz in Düsseldorf, hat in den vergangenen eineinhalb Jahren ihrer Wohltätigkeit, besonders im regionalen Raum Vulkaneifel und Nordrheinwestfalen Projekte der Gesundheit, Bildung und Wissenschaft und Forderung durchgeführt. Besonders die Förderung sog. MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) liegt der LEPPER Stiftung dabei am Herzen und führte nun zur Unterzeichnung der Verträge als neuer exklusiver Hauptsponsor des bundesweiten Wettbewerbes für Mathematik. Weiterlesen

ADAC Mitgliederzahl: 21-Millionen-Marke geknackt

Der ADAC e.V. bewegt sich weiterhin auf Erfolgskurs und verzeichnet deutlich steigende Mitgliederzahlen. So kann Europas größter Mobilitätsclub nach besonders starken Zuwächsen im vergangenen Monat zum 1. August 2019 erstmals die 21-Millionen-Marke brechen. ADAC Präsident Dr. August Markl sieht darin ein „klares Zeichen, dass die Menschen auf den ADAC als Helfer, Partner und Experte in Sachen Mobilität vertrauen“. Weiterlesen

Eine bessere Versorgung ist nur mit halb so vielen Kliniken möglich?

In Deutschland gibt es zu viele Krankenhäuser. Das wird in einer neuen Studie der Bertelsmann-Stiftung behauptet. Eine starke Verringerung der Klinikanzahl von aktuell knapp 1.400 auf deutlich unter 600 Häuser, würde die Qualität der Versorgung für Patienten verbessern und bestehende Engpässe bei Ärzten und Pflegepersonal mildern, heißt es dort. Weiterlesen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja