RSS-Feed

„Mr. Pubertier“ kommt am 8. Juni zum Eifel-Literatur-Festival

PRÜM. Wenn Sie zu denen gehören, die zuhause junge Menschen im Alter zwischen 12 und 18 Jahren beherbergen, die zwar Ihrer Familie zuzurechnen sind, Ihnen aber gelegentlich wie wundersame Wesen von einem anderen Stern vorkommen, dann sollten Sie sich am 8. Juni auf den Weg nach Prüm machen. Denn dort äußert sich ein Familienvater, der bestens über das Minenfeld der Pubertät Bescheid weiß und ihm einen großen Teil seines eigenen Erfolgs verdankt. Die Rede ist von Jan Weiler. … weiterlesen »

Euvea Freizeit- und Tagungshotel eröffnet erste öffentliche E-Tankstelle in Neuerburg

Neuerburg, 16. Mai 2018. Gemeinsam mit der Stadt Neuerburg hat das euvea Freizeit- und Tagungshotel in Neuerburg am 16. Mai die erste öffentliche Ladestation für Elektroautos in Neuerburg eröffnet. In Anwesenheit des Kreisbeigeordneten des Eifelkreises Bitburg-Prüm Rudolf Rinnen, des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Südeifel Moritz Petry und des Stadtbürgermeisters und Vorsitzenden des Gewerbevereins Neuerburg Lothar Fallis haben Geschäftsführer Ferdinand Niesen und Hotelleiter Thomas Metzger die neue Ladestation eingeweiht. Mit der Eröffnung schließt das Hotel eine Versorgungslücke in Sachen E-Mobilität in der Südeifel.   … weiterlesen »

Rauchgasexplosion in der Bitburger Innenstadt

Bitburg. Am Pfingstmontag kam es kurz vor 10.00 Uhr in einem Mehrfamilienwohnhaus in der Straße Alte Gerberei zu einer Verpuffung, wobei zwei Menschen verletzt wurden. Der Vorfall ereignete sich in einer Wohnung, die von drei jungen Männern aus Eritrea bewohnt wird. … weiterlesen »

Anzeige

„3. Bitburger Mai-Markt“ mit verkaufsoffenem Sonntag am 27. Mai 2018

Bitburg. Zur Neuauflage des „Mai-Markts“ kehrt am Sonntag, den 27. Mai ein regelrechter Genussmarkt zurück in die Bitburger Innenstadt. Wie im vergangenen Jahr gibt es von 11:00 bis 18:00 Uhr für die ganze Familie am und um den Spittel Einiges zu bestaunen. Ob regionales Kunsthandwerk, kulinarische Köstlichkeiten, Produkte aus der Region oder Weinangebote von der Mosel – die Besucher finden Nützliches und Schönes, Neuheiten und Bewährtes. Beim Rundgang über den Markt wird man beraten, man kann anfassen, (aus-)probieren, testen und vergleichen. … weiterlesen »

Anzeige

Langjähriger Aufsichtsratsvorsitzender der Volksbank Eifel eG geehrt

Bitburg. Mit dem Ablauf der Vertreterversammlung 2018 der Volksbank Eifel eG wurde der Aufsichtsratsvorsitzende Peter Barz für 25 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit mit der Goldenen Ehrennadel des Deutschen Raiffeisen- und Genossenschaftsverbandes geehrt und wegen Erreichens der satzungsgemäßen Altersgrenze verabschiedet. Seit dem 29. Juni 1993 als Mitglied im Aufsichtsrat der damaligen Volksbank Bitburg und seit dem 23. März 2000 als Vorsitzender des Aufsichtsrates hat der gelernte Bankkaufmann und heute als erfolgreicher und selbstständiger Steuerberater und Wirtschaftsprüfer tätig, sein profundes Wissen in die Arbeit des Aufsichtsgremiums der Bank eingebracht.

Bei vier Fusionen in den Jahren 2002, 2006, 2010 und 2016 hat Peter Barz an führender Position die Verträge mitgestaltet und die Zusammenschlüsse erfolgreich auf den Weg gebracht. Als brillanter Stratege, scharfsinniger und konsequenter Anführer mit wachem Verstand hat er dabei die Gespräche mit den Nachbargenossenschaften geführt. Mit hohem Pflichtgefühl und Engagement hat Peter Barz auch in seinen immerhin 18 Jahren als Vorsitzender des Aufsichtsrates gewirkt, dabei auch schwierige, aber notwendige Entscheidungen nicht nur mitgetragen, sondern auch daran mitgewirkt und sie konsequent umgesetzt.

Bei der Laudatio brachte der Vorstand des Genossenschaftsverbandes der Regionen e.V., Siegfried Mehring, die Leistungen von Peter Barz auf den Punkt: „Ihr Einsatz für die Belange der Volksbank Eifel war außerordentlich.“ Mit der höchsten Auszeichnung des Deutschen Genossenschaftswesens wurde dieses Engagement gewürdigt.

Milchtanker umgekippt

Olzheim. Ein mit ca. 25.000 Liter Milch beladener Sattelzug befuhr in der Nacht den 15.05.2018 gegen 03:45 Uhr die B 51 in Fahrtrichtung Köln. In Höhe von Olzheim kam der Sattelzug – wahrscheinlich in Folge von Unachtsamkeit des Fahrzeugführers – von der Fahrbahn ab und schließlich in einer Böschung seitlich zum Liegen. Der 28-jährige deutsche Fahrer aus NRW wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Ein Großteil der Milchladung musste durch die Feuerwehr abgepumpt werden. … weiterlesen »

Langjähriger Aufsichtsratsvorsitzender der Volksbank Eifel eG geehrt

Bitburg. Mit dem Ablauf der Vertreterversammlung 2018 der Volksbank Eifel eG wurde der Aufsichtsratsvorsitzende Peter Barz für 25 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit mit der Goldenen Ehrennadel des Deutschen Raiffeisen- und Genossenschaftsverbandes geehrt und wegen Erreichens der satzungsgemäßen Altersgrenze verabschiedet. Seit dem 29. Juni 1993 als Mitglied im Aufsichtsrat der damaligen Volksbank Bitburg und seit dem 23. März 2000 als Vorsitzender des Aufsichtsrates hat der gelernte Bankkaufmann und heute als erfolgreicher und selbstständiger Steuerberater und Wirtschaftsprüfer tätig, sein profundes Wissen in die Arbeit des Aufsichtsgremiums der Bank eingebracht. … weiterlesen »

Anzeige

Neuer Spielplatz für die Kinder auf dem Prümtal-Camping Oberweis

Oberweis/BIT. Es gab einiges zu feiern auf dem Campingplatz Oberweis. Neben der  neuen Ballfang-Zaunanlage, die größtenteils in Eigenleistung vom SV Oberweis errichtet wurde, finanziell unterstützt durch die Verbandsgemeinde Bitburger Land, die Volksbank Eifel, Innogy und Prümtal-Camping Oberweis, ist die auffallendste Neuerung direkt am Eingangsbereich des Campingplatzes zu sehen, der neue Spielplatz. Seit Ende April kann die neue Attraktion sowohl von Kindern, die auf dem Campingplatz wohnen als auch von Einheimischen genutzt werden. Ein Best-Practice Beispiel von Familie Köhler dafür, dass Investitionen für Touristen gleichzeitig auch der einheimischen Bevölkerung zu Gute kommen. … weiterlesen »

Ist denn schon wieder Weihnachten?

Bitburg. Leider ohne Christbaumschmuck haben Unbekannte eine Fichte vor das mobile Geschwindigkeitsmessgerät auf der B 51 bei Bitburg gepflanzt. Hierdurch wurden alle durchgeführten Messungen zu schnell gefahrener Autofahrer ungültig.

Nachdem der Trailer einen Alarm am Freitagmorgen meldete, stellte die Streife der Polizeiinspektion den verfrühten „Hexennachtscherz“ fest. und entfernte den leider ungeschmückten Weihnachtsbaum. Die noch mit Wurzelwerk versehene, fast zwei Meter hohe Fichte war fachmännisch vor den Radaranhänger eingepflanzt worden und wartete wohl nur noch auf einen Regenschauer um anwachsen zu können. Die Polizei Bitburg hat den Baum entfernt. Ihre Beamten „ermitteln in alle Richtungen und fahnden derzeit mit Hochdruck“ zur Aufklärung des nicht alltäglichen Falles.

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.