RSS-Feed

Autohaus Raiffeisen in Wittlich, Bitburg und Trier in neuer Gesellschaftsform

Wittlich. Die Autohausgruppe Raiffeisen, bislang Teil der Raiffeisen Waren- Zentrale Rhein-Main eG (RWZ), ist mit Wirkung zum 31.12.2018 in die neue Autohaus Raiffeisen Eifel-Mosel-Saar GmbH ausgegründet worden. Die neue GmbH mit Sitz in Wittlich bleibt eine hundertprozentige RWZ-Tochter. Alle Mitarbeiter an den Standorten Wittlich, Bitburg und Trier wurden übernommen. 

Gleichzeitig mit dem Wechsel in die neue Gesellschaftsform findet auch ein Wechsel in der Geschäftsführung statt: Werner Heck löst gemeinsam mit Klaus-Peter Fritzen den langjährigen Geschäftsführer Helmut Simon ab, der Ende 2018 nach 46 Jahren in den Ruhestand eingetreten ist. Simon war entscheidend am Aufbau der Raiffeisen Autohausgruppe beteiligt. … weiterlesen »

Klage gegen immissionsschutzrechtliche Genehmigung für drei Windenergieanlagen in Großkampenberg erfolglos

Die 9. Kammer des Verwaltungsgerichts Trier hat die Klage von Grundstückseigentümern in Großkampenberg gegen die immissionsschutzrechtliche Genehmigung des Eifelkreises Bitburg-Prüm zur Errichtung und zum Betrieb von drei Windenergieanlagen in der vorgenannten Gemarkung abgewiesen.

Zur Begründung führten die Richter im Urteil aus, da die Kläger sich als Nachbarn gegen die genehmigten Windenergieanlagen wendeten, sei Gegenstand der verwaltungsgerichtlichen Überprüfung nicht die Frage, ob die erteilte Genehmigung objektiv rechtmäßig sei, sondern alleine die Frage, ob die erteilte Genehmigung im Hinblick auf nachbarschützende Vorschriften rechtmäßig sei. … weiterlesen »

Anzeige

Positive Zahlen im Haushalt 2018 der Stadt Bitburg

Bitburg. In seiner Januar-Sitzung beschließt der Stadtrat einstimmig den Haushalt der Stadt Bitburg für das Jahr 2018. Bürgermeister Joachim Kandels hat mit seiner Verwaltung einen Plan vorgelegt, der im Ergebnishaushalt für das Jahr 2018 ein Jahresplus von 197.000 Euro ausweist. Unter Berücksichtigung der Entnahme aus dem Sonderposten für Belastungen aus dem kommunalen Finanzausgleich in Höhe von 80.000 Euro ergibt sich ein positives Jahresergebnis von 277.000 Euro. … weiterlesen »

Feuerwehr-Streit in der Stadt Bitburg geht weiter

Bitburg. Vor der Neuwahl des Wehrleiters der Freiwilligen Feuerwehr Bitburg ruft Bürgermeister Joachim Kandels die stellvertretenden Wehrleiter sowie die Wehrführer aller Löschzüge zusammen und erklärt, dass er Manfred Burbach im Falle einer Wiederwahl aus wichtigen Gründen nicht für weitere zehn Jahre ernennen würde. Auch Manfred Burbach persönlich wurde darüber in einem Vier-Augen-Gespräch informiert. Trotzdem wählen die Wehrleute ihn bei der Wahl. Kandels nimmt – wie angekündigt – keine Ernennung vor, es kommt zum Rechtsstreit. Das zuständige Verwaltungsgericht Trier gibt in seinem Urteil eindeutig dem Bürgermeister Recht. Dennoch eskaliert die Situation, es kommt zu üblen Beschimpfungen, Austritten, Anträgen auf Beurlaubungen etc. Trotz Gründung eines Feuerwehrbeirates, Entgegenkommen von Politik und Verwaltung gegenüber der Feuerwehr schwelt der Konflikt am Jahresende weiter.

Anzeige

Große Weihnachtskrippe in Waxweiler

Waxweiler. In der Pfarrkirche ist wieder die große Weihnachtskrippe mit geschnitzten Holzfiguren des Künstlers Otto Zehentbauer aus Feldmoching bei München und einer eigens aufgebauten Landschaft zu bewundern. Die Figuren erwarb die Pfarrgemeinde von 1924 bis 1930 unter fachkundiger Beratung des damaligen Hauptlehrers Peter Faas. Das im Hintergrund in Öl gemalte Landschaftsbild von Bethlehem mit See, Hirtenfeld und der Verkündigung der Geburt Jesu schuf die Waxweilerer Künstlerin Paula Francois im Jahr 1924. … weiterlesen »

Schulbus bei Nußbaum ausgebrannt – Niemand verletzt!

Nußbaum.  Am heutigen Montag, 17.12.2018 wurde gegen 07:48 Uhr der Vollbrand eines Schulbusses innerhalb der Ortslage Nusbaum gemeldet. Der Bus geriet, wohl durch einen technischen Defekt im Bereich des Motors, während der Fahrt in Brand. Die ca. 30 Kinder sowie der Busfahrer konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen; verletzt wurde niemand. Durch den entstandenen Brand im Motorraum brannte der Bus vollständig aus und konnte durch die herbeigerufene Feuerwehr gelöscht werden. Im Einsatz waren neben einer Streife der Polizeiinspektion Bitburg die Feuerwehren aus Nusbaum, Mettendorf, Körperich, Kruchten und Hommerdingen sowie vorsorglich zwei Rettungswagen des DRK. (ots)

… weiterlesen »

Preist strahlt in neuem Licht

  • innogy ersetzt alte Straßenlaternen durch LED-Lampen
  • Moderne Technik senkt Kosten und schont die Umwelt

Preist. Die Gemeinde Preist und das Energieunternehmen innogy haben einen Großteil der Straßenlaternen im Ort modernisiert. Zug um Zug wurden alte Anlagen durch eine neue und umweltfreundliche LED-Beleuchtung ersetzt. Insgesamt haben die Dienstleister von innogy 80 der 127 Leuchtstellen im Rahmen des bestehenden Straßenbeleuchtungsvertrages „Licht & Service“ ausgetauscht und energieeffiziente LED-Lampen eingebaut. Vor Ort konnte sich Ortsbürgermeister Dr. Edgar Haubrich gemeinsam mit dem Beigeordneten Hans-Peter Schmitz und Vertretern von innogy von der Modernisierung überzeugen. … weiterlesen »

Anzeige

Absolventen feiern Abschluss im Berufsbildungsbereich der Westeifel Werke

Neuerburg. Der Unternehmensverbund Gemeinnützige Westeifel Werke GmbH der Lebenshilfen Bitburg, Daun und Prüm freut sich über 17 erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen mit Behinderung im Berufsbildungsbereich (BBB). Im Rahmen einer Abschlussfeier im euvea Freizeit- und Tagungshotel in Neuerburg haben sie am 7. Dezember ihre Zertifikate erhalten.

Der Berufsbildungsbereich folgt auf das dreimonatige Eingangsverfahren der Werkstatt für Menschen mit Behinderung (WfbM). Zwei Jahre lang haben Menschen mit Handicap hier die Möglichkeit, sich in verschiedenen Arbeitsbereichen innerhalb und außerhalb der Werkstatt auszuprobieren. So können die Teilnehmer Interessen ausloten und ihre Stärken entdecken. Je nach Fähigkeiten und Interessen können die Teilnehmer aus einem breiten Spektrum an Arbeitsfeldern verschiedene Schwerpunkte auswählen, in denen die spezifische Berufsausbildung erfolgen soll. … weiterlesen »

FDP informierte sich im Krankenhaus Prüm

Prüm. Im vergangenen Jahr war die Lage im Prümer Krankenhaus in aller Munde. Das veranlasste die Kreis-FDP, sich über die aktuelle Situation aus 1. Hand informieren zu lassen. Im Rahmen der Aktion FDP vor Ort besuchte man kürzlich das Haus in Prüm. Sehr ausführlich ließ man sich durch den Geschäftsführer Herrn Theo Korth, über die Entwicklung seit Beginn seiner Tätigkeit vor gut 18 Monaten informieren. … weiterlesen »

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.