Corona: Zurück in Deutschland – was jetzt?

Informationen für Reiserückkehrer und Einreisende

KREIS MYK. Die Corona-Regelungen für Reiserückkehrer richten sich danach, ob die Personen aus einem Risikogebiet einreisen oder nicht. Bei welchen Ländern es sich um ein Risikogebiet handelt, findet man auf der Seite des Robert-Koch-Instituts. Read more

21 aktive Corona-Fälle in Stadt und Landkreis

2 neue positive Fälle und 1 genesene Person – Stand: 05.08.2020

KREIS MYK. Nachdem 2 Personen, je eine Person aus den Verbandsgemeinden Rhein-Mosel und Weißenthurm,  positiv getestet wurden und 1 Person in der Stadt Bendorf genesen ist, gibt es aktuell 21 aktive Corona-Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes Mayen-Koblenz:

11 im Kreis MYK und

10 in der Stadt Koblenz.

Die Zahl aller aktiven Corona-Fälle sowie der Neuinfektionen (in Klammern) in den Städten und Verbandsgemeinden (VG) des Kreises Mayen-Koblenz sowie in der Stadt Koblenz stellt sich wie folgt dar: Read more

20 aktive Corona-Fälle in Stadt und Landkreis

10 neue positive Fälle und 2 genesene Personen- Stand: 04.08.2020

KREIS MYK. Nachdem 10 Personen positiv getestet wurden und 2 genesen sind, gibt es derzeit 20 aktive Corona-Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes Mayen-Koblenz:

10 im Kreis MYK und

10 in der Stadt Koblenz.

Die Zahl aller aktiven Corona-Fälle sowie der Neuinfektionen (in Klammern) in den Städten und Verbandsgemeinden (VG) des Kreises Mayen-Koblenz sowie in der Stadt Koblenz stellt sich wie folgt dar: Read more

15 Azubis und 6 Jahrespraktikanten sind zum 1. August 2020 bei der Volksbank RheinAhrEifel eG gestartet

In Mayen begrüßten Markus Müller, Vorstandsmitglied der Volkabank RheinAhrEifel eG (Mitte) sowie die Ausbildungsverantwortlichen Ursula Müller (rechts) und Nina Dielmann (links) 21 Auszubildene und Jahrespraktikanten, die zum 1. August 2020 bei der Volksbank RheinAhrEifel gestartet sind. (Foto: Marco Rothbrust)

Mayen/Region Rhein-Ahr-Eifel.  21 junge Menschen aus der Region haben zum 1. August 2020 ihre Ausbildung zur Bankkauffrau- /Bankkaufmann bzw. ein Jahrespraktikum bei der Volksbank RheinAhrEifel eG begonnen. Während ihrer Ausbildungszeit sind die Azubis und Praktikanten jeweils einem der vier Regionalmärkte zugeordnet. Begrüßt wurden sie im Verwaltungssitz der Bank in Mayen von Vorstandsmitglied Markus Müller. Er betonte: „Wir unterscheiden uns von unseren Mitbewerbern durch unsere Nähe zum Kunden und die Top-Beratung. Deshalb ist es wichtig, dass Sie stets für Ihre Kunden da sind und zu ihrem persönlichen Begleiter werden. Das macht den langfristigen Erfolg unserer Genossenschaftsbank aus. Für Ihren Start wünsche ich Ihnen im Namen des gesamten Vorstands alles Gute.“ Read more

Vier neue Coronafälle in der Stadt Koblenz

15 von 640 positiv getesteten Personen in MYK und Koblenz sind erkrankt – Stand: 31.07.2020

KREIS MYK. In der Stadt Koblenz gibt es vier neue Coronafälle. Dabei handelt es sich um eine Einzelperson sowie eine dreiköpfige Familie. Damit steigt die Zahl der derzeit  aktiven Corona-Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes Mayen-Koblenz auf 15. Die Zahl aller aktiven positiven Corona-Fälle sowie der insgesamt Genesenen und Verstorbenen (in Klammern) in den Städten und Verbandsgemeinden (VG) des Kreises Mayen-Koblenz sowie in der Stadt Koblenz stellt sich wie folgt dar:

Stadt Andernach           0 (33)

Stadt Bendorf               2 (30)

Stadt Koblenz               8 (255 / †17 + 1*)

Stadt Mayen                 0 (13)

VG Maifeld                   0 (27 / †3)

VG Mendig                   0 (16 / †2)

VG Pellenz                   0 (16)

VG Rhein-Mosel            4 (111 / †7 + 1*)

VG Vallendar                1 (26 / †2)

VG Vordereifel              0 (20)

VG Weißenthurm           0 (45)

(* Todesursache steht nicht in Verbindung mit Corona)

Insgesamt sind von den 640 Personen aus Stadt und Kreis, bei denen das Coronavirus nachgewiesen wurde, 592 Menschen genesen und es gibt 31 Todesfälle zu beklagen, 14 im Landkreis und 17 in Koblenz, die im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion stehen. Darüber hinaus ist jeweils eine infizierte Person aus dem Landkreis und aus Koblenz verstorben, bei der die Todesursache nicht in Verbindung mit Corona steht.

Information:

Die Corona-Ambulanz in Koblenz (CGM Arena, Jupp-Gauchel-Straße 10, 56075 Koblenz) ist grundsätzlich Montag bis Freitag von 11 bis 13 Uhr geöffnet. Am kommenden Montag, 3. August, wird eine verlängerte Öffnungszeit von 10 bis 14 Uhr angeboten. Wegen der derzeit stärkeren Nutzung der Coronaambulanz kann es zu längeren Wartezeiten kommen. Das Besucheraufkommen wird derzeit intensiv beobachtet. Ob es weitere Änderungen der Öffnungszeiten gibt, wird davon abhängig in den nächsten Tagen entschieden.

Für Corona-Patienten und –verdachtsfälle wird außerdem unter www.coronaambulanz-myk.de auf die Praxen verwiesen, die spezielle Coronasprechstunden eingerichtet haben, bei denen auf eine strenge Trennung zu den sonstigen Praxisbesuchern geachtet wird. Darüber hinaus gibt es zahlreiche weitere Hausärzte im Landkreis Mayen-Koblenz, die Coronasprechstunden anbieten. Jeder Verdachtsfall sollte sich daher zunächst telefonisch an seinen Hausarzt wenden, um die Möglichkeiten und das weitere Vorgehen zu besprechen.

An Wochenenden und Feiertagen ist die Corona-Ambulanz  in Koblenz geschlossen. Patienten können sich in dieser Zeit unter der kostenfreien Rufnummer 116117 an den Ärztlichen Bereitschaftsdienst wenden oder direkt die bekannten Bereitschaftspraxen ansteuern

Infos: https://www.kv-rlp.de/patienten/aerztlicher-bereitschaftsdienst/

Bei Fragen rund um die Corona-Pandemie können sich Bürger aus der Stadt Koblenz und dem Landkreis Mayen-Koblenz hier telefonisch informieren:

  • Corona-Hotline der Kreisverwaltung: 0261/108-730
  • Bürgertelefon der Stadt Koblenz: 0261/129-6666

Beide Hotlines sind von Montag bis Freitag, 9 bis 13 Uhr, erreichbar und an Wochenenden und Feiertagen nicht besetzt.

Unter Tel. 0800 / 575 81 00 können sich Bürger zudem an die Corona-Hotline des Landes Rheinland-Pfalz wenden.

Neue Anwärter in der Kreisverwaltung MYK folgen auf stolze Absolventen

17 Nachwuchskräfte starten im Kreishaus – Abschlussjahrgang wird komplett übernommen

Freuen sich gemeinsam mit den Absolventen 2020, die alle im Beamtenverhältnis auf Probe übernommen wurden und in der Kreisverwaltung beziehungsweise im Jobcenter Landkreis Mayen-Koblenz zum Einsatz kommen: Landrat Dr. Alexander Saftig (vorne Mitte), Büroleiterin Petra Kretzschmann (links) sowie Ausbildungsbeauftragter Peter Klöckner (rechts) und Personalratsvorsitzende Heike Breitbach (2. von rechts). Foto: Kreisverwaltung/Morcinek

KREIS MYK. Gut 30 junge Menschen haben in diesen Tagen ein Wechselbad der Gefühle im Kreishaus erlebt:

Während 14 Absolventen freudestrahlend ihre Ernennungsurkunden und Abschlusszeugnisse entgegennahmen, blicken 17 neue Anwärter erwartungsvoll auf ihre Ausbildung bei der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz.

Für beide Gruppen beginnt nun ein wichtiger neuer Schritt im Berufsleben. Read more

12 aktive Corona-Fälle in Kreis und Stadt

Längere Wartezeiten bei Koblenzer Corona-Ambulanz möglich – Stand: 29.07.2020

KREIS MYK. Es gibt 12 aktive Corona-Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes Mayen-Koblenz. Die Zahl aller aktiven positiven Corona-Fälle sowie der insgesamt Genesenen und Verstorbenen (in Klammern) in den Städten und Verbandsgemeinden (VG) des Kreises Mayen-Koblenz sowie in der Stadt Koblenz stellt sich wie folgt dar: Read more

Kindesmissbrauch im Fokus

Kreis, Stadt und Polizei arbeiten eng zusammen

Sabine Schmengler, Netzwerk Kindeswohl, Jugendamt Koblenz, Gabriele Teuner, Netzwerk Kindesschutz des Kreisjugendamtes Mayen-Koblenz und Norbert Heck vom Polizeipräsidium Koblenz (von links) betreuten gemeinsam den „Infospot Kindesmissbrauch“.

KREIS MYK. Insbesondere für Kinder, Jugendliche und deren Familien hat die Corona-Krise viele Verände-rungen mit sich gebracht: Durch den Wegfall von Präsenz-unterricht in Schulen und Betreuungs-möglichkeiten in den  Kindertagesstätten standen plötzlich auch Orte des sozialen Miteinanders und vertraute Ansprech-partner nicht mehr zur Verfügung.

Umso wichtiger ist es die hohe Schutzbedürftigkeit der Kinder nicht aus dem Blick zu verlieren, da sie besonderen Gefahren ausgeliefert sind. Read more

18 aktive Corona-Fälle in Kreis und Stadt

Jeweils eine Neuinfektion in Koblenz und Bendorf – Stand: 22.07.2020 –  8 Uhr

KREIS MYK. Es gibt 18 aktive Corona-Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes Mayen-Koblenz. Die Zahl aller aktiven positiven Corona-Fälle sowie der insgesamt Genesenen und Verstorbenen (in Klammern) in den Städten und Verbandsgemeinden (VG) des Kreises Mayen-Koblenz sowie in der Stadt Koblenz stellt sich wie folgt dar: Read more

16 aktive Corona-Fälle in Kreis und Stadt

Jeweils eine Neuinfektion in Koblenz und Bendorf – Stand: 21.07.2020 –  8 Uhr

KREIS MYK. Es gibt 16 aktive Corona-Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes Mayen-Koblenz. Die Zahl aller aktiven positiven Corona-Fälle sowie der insgesamt Genesenen und Verstorbenen (in Klammern) in den Städten und Verbandsgemeinden (VG) des Kreises Mayen-Koblenz sowie in der Stadt Koblenz stellt sich wie folgt dar: Read more

14 aktive Corona-Fälle in Kreis und Stadt

Stand: 19.07.2020 –  10:45 Uhr

KREIS MYK. Es gibt 14 aktive Corona-Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes Mayen-Koblenz. Die Zahl aller aktiven positiven Corona-Fälle sowie der insgesamt Genesenen und Verstorbenen (in Klammern) in den Städten und Verbandsgemeinden (VG) des Kreises Mayen-Koblenz sowie in der Stadt Koblenz stellt sich wie folgt dar: Read more

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen