Neue Anwärter in der Kreisverwaltung MYK folgen auf stolze Absolventen

17 Nachwuchskräfte starten im Kreishaus – Abschlussjahrgang wird komplett übernommen

Freuen sich gemeinsam mit den Absolventen 2020, die alle im Beamtenverhältnis auf Probe übernommen wurden und in der Kreisverwaltung beziehungsweise im Jobcenter Landkreis Mayen-Koblenz zum Einsatz kommen: Landrat Dr. Alexander Saftig (vorne Mitte), Büroleiterin Petra Kretzschmann (links) sowie Ausbildungsbeauftragter Peter Klöckner (rechts) und Personalratsvorsitzende Heike Breitbach (2. von rechts). Foto: Kreisverwaltung/Morcinek

KREIS MYK. Gut 30 junge Menschen haben in diesen Tagen ein Wechselbad der Gefühle im Kreishaus erlebt:

Während 14 Absolventen freudestrahlend ihre Ernennungsurkunden und Abschlusszeugnisse entgegennahmen, blicken 17 neue Anwärter erwartungsvoll auf ihre Ausbildung bei der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz.

Für beide Gruppen beginnt nun ein wichtiger neuer Schritt im Berufsleben. Read more

12 aktive Corona-Fälle in Kreis und Stadt

Längere Wartezeiten bei Koblenzer Corona-Ambulanz möglich – Stand: 29.07.2020

KREIS MYK. Es gibt 12 aktive Corona-Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes Mayen-Koblenz. Die Zahl aller aktiven positiven Corona-Fälle sowie der insgesamt Genesenen und Verstorbenen (in Klammern) in den Städten und Verbandsgemeinden (VG) des Kreises Mayen-Koblenz sowie in der Stadt Koblenz stellt sich wie folgt dar: Read more

Kindesmissbrauch im Fokus

Kreis, Stadt und Polizei arbeiten eng zusammen

Sabine Schmengler, Netzwerk Kindeswohl, Jugendamt Koblenz, Gabriele Teuner, Netzwerk Kindesschutz des Kreisjugendamtes Mayen-Koblenz und Norbert Heck vom Polizeipräsidium Koblenz (von links) betreuten gemeinsam den „Infospot Kindesmissbrauch“.

KREIS MYK. Insbesondere für Kinder, Jugendliche und deren Familien hat die Corona-Krise viele Verände-rungen mit sich gebracht: Durch den Wegfall von Präsenz-unterricht in Schulen und Betreuungs-möglichkeiten in den  Kindertagesstätten standen plötzlich auch Orte des sozialen Miteinanders und vertraute Ansprech-partner nicht mehr zur Verfügung.

Umso wichtiger ist es die hohe Schutzbedürftigkeit der Kinder nicht aus dem Blick zu verlieren, da sie besonderen Gefahren ausgeliefert sind. Read more

18 aktive Corona-Fälle in Kreis und Stadt

Jeweils eine Neuinfektion in Koblenz und Bendorf – Stand: 22.07.2020 –  8 Uhr

KREIS MYK. Es gibt 18 aktive Corona-Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes Mayen-Koblenz. Die Zahl aller aktiven positiven Corona-Fälle sowie der insgesamt Genesenen und Verstorbenen (in Klammern) in den Städten und Verbandsgemeinden (VG) des Kreises Mayen-Koblenz sowie in der Stadt Koblenz stellt sich wie folgt dar: Read more

16 aktive Corona-Fälle in Kreis und Stadt

Jeweils eine Neuinfektion in Koblenz und Bendorf – Stand: 21.07.2020 –  8 Uhr

KREIS MYK. Es gibt 16 aktive Corona-Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes Mayen-Koblenz. Die Zahl aller aktiven positiven Corona-Fälle sowie der insgesamt Genesenen und Verstorbenen (in Klammern) in den Städten und Verbandsgemeinden (VG) des Kreises Mayen-Koblenz sowie in der Stadt Koblenz stellt sich wie folgt dar: Read more

14 aktive Corona-Fälle in Kreis und Stadt

Stand: 19.07.2020 –  10:45 Uhr

KREIS MYK. Es gibt 14 aktive Corona-Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes Mayen-Koblenz. Die Zahl aller aktiven positiven Corona-Fälle sowie der insgesamt Genesenen und Verstorbenen (in Klammern) in den Städten und Verbandsgemeinden (VG) des Kreises Mayen-Koblenz sowie in der Stadt Koblenz stellt sich wie folgt dar: Read more

Knapp Service GmbH feiert Spatenstich

Nächste Ansiedlung kommt in den Industriepark A61

Foto: Kreisverwaltung Mayen

KREIS MYK. Mit der Ansiedlung der Knapp Service GmbH erhält der Industriepark A61 am Koblenzer Autobahnkreuz die nächste Ansiedlung.

Mit einem offiziellen Spatenstich wurde der erste Schritt hin zum geplanten Gebäude gefeiert.

Nach der Fertigstellung des Vorhabens sind über 80 Prozent der verfügbaren Flächen des Industrieparks mit Betrieben besetzt und nur noch vier Grundstücke in einer Größenordnung von 3.000 bis 45.000 m² stehen zur Verfügung. Read more

10 aktive Corona-Fälle in Kreis und Stadt

KREIS MYK. Nach einer Neuinfektion in der Stadt Koblenz gibt es 10 aktive Corona-Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes Mayen-Koblenz. Die Zahl aller aktiven positiven Corona-Fälle sowie der insgesamt Genesenen und Verstorbenen (in Klammern) in den Städten und Verbandsgemeinden (VG) des Kreises Mayen-Koblenz sowie in der Stadt Koblenz stellt sich wie folgt dar:

Stand: 17.07.2020 –  8 Uhr Read more

„Kreativ in der Krise“: Endspurt beim Fotowettbewerb für das Heimatbuch

Der Fotowettbewerb ist fester Bestandteil des Heimatbuches. Unter dem Motto „Kreativ in der Krise“ sind in diesem Jahr Hobby-Fotografen aufgerufen, mit ihren Bildern Erinnerungen an die herausfordernde Zeit der Corona-Pandemie festhalten. Foto: Morcinek/Kreisverwaltung

Hobby-Fotografen werden zu Zeitzeugen – Teilnehmer können attraktive Geldpreise gewinnen

KREIS MYK. Seit Monaten beherrscht die Corona-Pandemie unser aller Leben. Und auch wenn ein geregelter Alltag immer mehr zurückkehrt, prägen nach wie vor Einschränkungen das Leben und helfen die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern. Doch anstatt sich von der Situation lähmen zu lassen, haben die Menschen die Zeit intensiver und nicht zuletzt kreativer genutzt und tun es noch. Diese schier unbändige Kreativität soll sich auch beim diesjährigen Fotowettbewerb des Heimatbuches widerspiegeln. Read more

Kleinster Schrittmacher der Welt im St. Elisabeth in Mayen implantiert

Mayener Krankenhaus bietet bei Bedarf sondenlose Herzschrittmachertherapie

Dr. Alae Bourakkadi, Chefarzt für Innere Medizin – Kardiologie, Palliativmedizin, Akutgeriatrie, hat im St. Elisabeth Mayen erstmals den kleinsten Herzschrittmacher der Welt implantiert. (Foto: Krankenhaus Mayen)

MAYEN. Er ist gerade einmal so groß wie eine Antibiotikatablette und damit deutlich kleiner als ein herkömmlicher Schrittmacher. Die Rede ist vom kleinsten Herzschrittmacher der Welt, der sogenannten Kardiokapsel. Sie wurde im St. Elisabeth Mayen nun erstmals einem Patienten implantiert. „Ich freue mich, dass wir unser Leistungsspektrum um diese fortschrittliche Behandlung im Bereich der Herzschrittmachertherapie erweitert haben. Sie kommt bei Patienten zur Anwendung, die einen Einkammer-Schrittmacher benötigen – also nur die rechte Herzkammer stimuliert werden muss – aber aus medizinischen Gründen, beispielsweise anatomisch bedingt, kein herkömmlicher Schrittmacher eingesetzt werden kann“, erklärt Dr. Alae Bourakkadi, Chefarzt für Innere Medizin – Kardiologie, Palliativmedizin, Akutgeriatrie im St. Elisabeth Mayen. Read more

9 aktive Corona-Fälle in Kreis und Stadt

Eine Neuinfektionen und ein Todesfall zu vermelden – Stand: 16.07.2020 –  9 Uhr

KREIS MYK. Nach einer Neuinfektion in der Verbandsgemeinde Mendig und einem Todesfall aus dem Bereich der VG Maifeld gibt es weiterhin 9 aktive Corona-Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes Mayen-Koblenz. Die Zahl aller aktiven positiven Corona-Fälle sowie der insgesamt Genesenen und Verstorbenen (in Klammern) in den Städten und Verbandsgemeinden (VG) des Kreises Mayen-Koblenz sowie in der Stadt Koblenz stellt sich wie folgt dar:

Stadt Andernach           0 (33)

Stadt Bendorf               0 (30)

Stadt Koblenz               5 (249 / †17 + 1*)

Stadt Mayen                 0 (13)

VG Maifeld                   1 (26 / †3)

VG Mendig                   1 (15 / †2)

VG Pellenz                   1 (15)

VG Rhein-Mosel            0 (111 / †7 + 1*)

VG Vallendar                0 (26 / †2)

VG Vordereifel              1 (19)

VG Weißenthurm           0 (45)

(* Todesursache steht nicht in Verbindung mit Corona)

 

Insgesamt sind von den 624 Personen aus Stadt und Kreis, bei denen das Coronavirus nachgewiesen wurde, 582 Menschen genesen und es gibt 31 Todesfälle zu beklagen, 14 im Landkreis und 17 in Koblenz, die im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion stehen. Darüber hinaus ist jeweils eine infizierte Person aus dem Landkreis und aus Koblenz verstorben, bei der die Todesursache nicht in Verbindung mit Corona steht.

 

Bei Fragen rund um die Corona-Pandemie können sich Bürger aus der Stadt Koblenz und dem Landkreis Mayen-Koblenz hier telefonisch informieren:

  • Corona-Hotline der Kreisverwaltung: 0261/108-730
  • Bürgertelefon der Stadt Koblenz:

Tel. 0261/129-6666

Beide Hotlines sind von Montag bis Freitag, 9 bis 13 Uhr, erreichbar und an Wochenenden und Feiertagen nicht besetzt.

Unter Tel. 0800 / 575 81 00 können sich Bürger zudem an die Corona-Hotline des Landes Rheinland-Pfalz wenden.

 

Die Corona-Ambulanz in Koblenz (CGM Arena, Jupp-Gauchel-Straße 10, 56075 Koblenz) ist Montag bis Freitag von jeweils 11 – 13 Uhr geöffnet.

 

Da die Corona-Ambulanz in Mayen geschlossen ist, wird unter www.coronaambulanz-myk.de auf die Praxen verwiesen, die die Aufgaben der Ambulanz übernehmen und spezielle Coronasprechstunden einrichten.

 

An Wochenenden und Feiertagen können sich Patienten unter der kostenfreien Rufnummer 116117 an den Ärztlichen Bereitschaftsdienst wenden oder direkt die bekannten Bereitschaftspraxen ansteuern

Infos: https://www.kv-rlp.de/patienten/aerztlicher-bereitschaftsdienst/

 

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja