Bundeswehr zum Anfassen und Ausprobieren

Mayen. Das Zentrum Operative Kommunikation der Bundeswehr öffnete am Samstag, dem 20. September 2014, das Kasernentor und hieß Bürgerinnen und Bürger aus Mülheim-Kärlich willkommen. Diese nutzten diese Gelegenheit, den Soldaten Fragen zu ihrem Dienst zu stellen, militärische Fahrzeuge kennen zu lernen und sich im Schießsimulator zu üben. Zu Gast war auch die Reservistenkameradschaft aus Mülheim-Kärlich, die sich einem Wettkampf mit aktiven Soldaten stellte und den Siegespokal gewann. Read more

Neuer Besucherrekord im Römerbergwerk Meurin bei Kretz

römerbergwerkKretz. Mit 1.650 Besuchern wurde im August neuer Besucherrekord im Römerbergwerk Meurin bei Kretz erzielt. Zurzeit erfreut sich der Vulkanpark im Landkreis Mayen-Koblenz mit seinen sechs Info- und Erlebniszentren bei Urlaubern und Ferienausflüglern sehr großer Beliebtheit. Gut gebuchte Führungen, volle Ausstellungsbereiche, gut besetzte Filmvorführungsräume sowie gut frequentierte Landschaftsdenkmäler machen dies sichtbar. Read more

10. Int. ADAC Moselschiefer-Classic

Oldtimer auch in Mayen zu bewundern!

moselscheiferclassic_34_14Wie bereits im vergangenen Jahr können die Besucher des Stein- und Burgfestes am Samstag, 13. September, wieder die Oldtimer der Moselschiefer-Classic bestaunen. Read more

245 Jahre bei der Volksbank RheinAhrEifel

Bruno Jaeger, Christel May, Ralf Nohles, Helmut Reuter, Lothar Schnitzler und Günter Schuster feiern Dienstjubiläum

Vorstandsvorsitzender Elmar Schmitz, Vorstand Sascha Monschauer, Helmut Reuter, Christel May, Günter Schuster, Lothar Schnitzler, Betriebsrat Wolfgang Krupp, Bruno Jaeger, Ralf Nohles
Vorstandsvorsitzender Elmar Schmitz, Vorstand Sascha Monschauer, Helmut Reuter, Christel May, Günter Schuster, Lothar Schnitzler, Betriebsrat Wolfgang Krupp, Bruno Jaeger, Ralf Nohles

Bad Neuenahr/Maria Laach. Im Durchschnitt bleiben die Deutschen einem Unternehmen rund zehn Jahre treu. Bruno Jaeger, Christel May, Ralf Nohles, Helmut Reuter, Lothar Schnitzler und Günter Schuster von der Volksbank RheinAhrEifel sind von dieser Durchschnittlichkeit weit entfernt. Read more

Betriebsratsvorsitzender Herman Martini in den Ruhestand verabschiedet

Belegschaft der Volksbank RheinAhrEifel dankt für fast 22 Jahre Engagement

(v.l.): Elmar Schmitz, Hannelore und Hermann Martini, Sascha Monschauer, Markus Müller
(v.l.): Elmar Schmitz, Hannelore und Hermann Martini, Sascha Monschauer, Markus Müller

Mayen/Maria Laach. In einer offiziellen Feierstunde wurde Hermann Martini am 17. Juli 2014 aus seiner langjährigen Tätigkeit für die Volksbank RheinAhrEifel in den Ruhestand verabschiedet. Bei einem festlichen Mittagessen im Seehotel Maria Laach sagten die Vorstandsmitglieder Elmar Schmitz, Sascha Monschauer und Markus Müller, die Führungskräfte der zweiten Ebene sowie die Weggefährten aus dem Betriebsrat der Genossenschaft dem engagierten Betriebsratsvorsitzenden Dank für sein langjähriges Wirken. Read more

Regionalmarke EIFEL „Wertschöpfungskette“ perfekt in Szene gesetzt

PR_Bild_Halfmann (2)
Ann-Kristin Halfmann, Mathias Karst, Martin Fuchs (RME GmbH)

Boos (Kreis Mayen-Koblenz). Die Regionalmarke EIFEL steht seit mehr als 10 Jahren im Bewusstsein der Verbraucher für Qualitätsprodukte aus der Land- und Forstwirtschaft und für regionale Wertschöpfung. Was bedeutet aber eigentlich eine „geprüfte regionale Wertschöpfungskette“? Mit dem neuen Produzent der Regionalmarke EIFEL, Ökohof Halfmann aus Boos, lässt sich dies wunderbar erklären. Read more

Jolina Krämer vom TuWi Adenau holt erneut Titel auf Landesebene

Neuer Kreisrekord im Blockwettkampf

jolina_kraemer_29_14
Jolina Krämer

Adenau/Mayen. Im Nettetal-Stadion in Mayen fanden die diesjährigen Rheinland-Meisterschaften der Blockwettkämpfe in den Altersklassen U16&U14 statt. 24 Vereine aus dem Leichtathletik-Verband Rheinland (LVR) schickten über 150 Sportlerinnen und Sportler an den Start. Vom TuWi Adenau startete Jolina Krämer als jüngste Teilnehmerin zum ersten Mal im Blockwettkampf der U16. Read more

Mayen mit Audio-Guide erkunden

Welche Geschichte verbirgt sich hinter dem „Mühlenturm“? Ab sofort kann man Mayen auf eigene Faust mit einer  „Audio-Stadtführung“ erkunden.  (Foto von Jasmin Franz)
Welche Geschichte verbirgt sich hinter dem „Mühlenturm“? Ab sofort kann man Mayen auf eigene Faust mit einer
„Audio-Stadtführung“ erkunden.
(Foto von Jasmin Franz)

Mayen. Wer eine Stadt besucht, der kann viel sehen, aber manches erschließt sich dem Betrachter erst, wenn er auch die Geschichte dazu kennt. Kein Problem für die Gäste, die an einer Stadtführung teilnehmen, was aber, wenn man die Stadt lieber auf eigene Faust erkunden will oder keine Möglichkeit hat eine Stadtführung mitzumachen? Read more

Vater-Kind-Wochenende 2014

vater_kind_28_14Gillenfeld/Mayen. Vom 27. bis 29.06.14 erlebten elf Väter und 16 Kinder der Pfarreiengemeinschaft Gillenfeld zusammen mit Gemeindereferent Stefan Becker und Gemeindepraktikant Andreas Diegler ein tolles Wochenende in St. Jost bei Mayen. Trotz regnerischen Wetters verbrachten die Teilnehmer bei Spiel und Spaß, Grillen und Kochen, in Zelten und in der Hütte, Lagerfeuer und Stockbrot, an Land und im Bach, beten und arbeiten, an der frischen Luft und in einem Besucherbergwerk ein abwechslungsreiches Wochenende in einer tollen Gemeinschaft. Für das nächste Jahr ist erneut ein solches Wochenende geplant. Weitere Informationen bei  Stefan Becker, becker@pg-gillenfeld.de, 06573-215.

LBM: 16 neue Straßenwärter

GruppenbildMayen. 16 Auszubildende des Landesbetriebs Mobilität (LBM) Rheinland-Pfalz haben jetzt ihre Abschlussprüfung zum Straßenwärter vor dem Prüfungsausschuss in Mayen bestanden. Alle werden vom LBM übernommen und künftig im Straßenbetriebsdienst tätig sein. Ihre praktische Ausbildung erfolgte in einer der landesweit 70 Straßen- und Autobahnmeistereien des LBM. Read more

Mayen kennenlernen: Die Genovevaburg

genovevaburg
Die sagenumwobene Genovevaburg: Einst Keimzelle, heute kulturelles Zentrum und identitätsstiftendes Wahrzeichen der Stadt. Foto: Peter Seydel

Mayen. Mayens schönste Ecken stellen sich vor: Beliebte Sehenswürdigkeiten, geschichtsträchtige Einrichtungen und weniger bekannte, aber ebenso reizvolle Örtlichkeiten. In dieser Woche: Die Genovevaburg! Die Genovevaburg ist eines der Wahrzeichen von Mayen. Weithin sichtbar steht sie auf einer Felskuppe oberhalb des Marktes mitten in der heutigen Stadt. Read more

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja