Erhöhte Waldbrandgefahr im Stadtwald Wittlich

Wittlich. Aufgrund der in den letzten Wochen anhaltenden trockenen Witterung, herrscht im Wald erhöhte Waldbrandgefahr.

Darauf weist Mario Sprünker, Revierleiter des Stadtwaldes Wittlich aus aktuellem Anlass hin.

Schon kleinste Feuerquellen wie Zigaretten oder ein Grillfeuer könnten derzeit das sehr trockene Laub und Unterholz in Brand setzen. Waldbesucher werden daher zur besonderen Vorsicht aufgerufen und dazu aufgefordert, im Wald keinesfalls zu rauchen oder offene Feuer anzuzünden.

Auch das vermeintlich sichere Grillfeuer kann bei durch Wind ausgelöstem Funkenflug zu einem Waldbrand mit verheerenden Folgen führen.

C–Juniorinnen des SV Germania Brück–Dreis zu Gast an der Costa Brava

In der Zeit vom 15.04. bis 23.04.2011 nahmen unsere C – Juniorinnen am internationalen Fußball – Turnier „Trofeo Mediterraneo“ an der Costa Brava teil. Für alle Mädchen, Eltern und Betreuer war es eine tolle und erlebnisreiche Reise. Obwohl viele renommierte Mannschaften am Start waren, belegte man einen hervorragenden 7.Platz. Natürlich kam neben dem Fußball auch der Spaßfaktor, ob nun Feiern, Sonnenbaden, baden im Pool und Meer oder der interkulturellen Kommunikation nicht zu kurz.

Auf diesem Wege möchten wir uns auch bei allen Sponsoren bedanken, die uns bei der Durchführung der Reise tatkräftig unterstützt haben.

Können Waldameisen Erdbeben vorhersagen?

Gerolstein. Mit einem ganz besonderen Thema startet das Naturkundemuseum in Gerolstein in die Hauptsaison. Frau Dr. Gabriele Berberich stellt sich dort am 05.05.2011 ab 19 Uhr der Frage: „Können Waldameisen Erdbeben vorhersagen?“ Gibt es Zusammenhänge zwischen quartären Vulkanen, Mineralquellen, geogenen Gasen und Nestern der Roten Waldameise in der Eifel? Können mit Hilfe dieser Ameisen gaspermeable, tektonisch aktive Störungszonen im Gelände kartiert werden? Könnten Ameisen, die ihre Nester auf diesen Störungszonen bauen, auch Erdbeben vorhersagen? Über ihre Untersuchungsergebnisse in der Eifel sowie über die Frage, ob sich aus den Verhaltensänderungen der Ameisen ein innovatives Erdbeben-Vorwarnsystem entwickeln und so die Auswirkungen starker Erdbeben eindämmen lassen, berichtet Frau Dr. Berberich.

Termin: Donnerstag, 5. Mai 2011, 19.00 Uhr im Naturkundemuseum Gerolstein, Hauptstraße 72, 54568 Gerolstein. Eintritt 3.- Euro pro Person. Voranmeldungen: Tourist-Info Gerolsteiner Land, Brunnenstraße 10, 54568 Gerolstein, Telefon: 06591-949910 ; www.gerolsteiner-land.de.

Waldeinsame Bachtäler im Hasborner Land

Kelberg. „Traumschleife Zwei-Bäche-Tour“ bezeichnet einen Wanderweg, die reizvollen Täler von Sammetbach und Alfbach erkundet.
Die Eifelvereins-Ortsgruppe Kelberg wandert am Sonntag, 15. Mai gemeinsam mit der Manderscheider Ortsgruppe entlang der naturnahen Bachtäler auf einer zirka 15 km langen Wegstrecke. Rucksackverpflegung ist obligatorisch, ebenso die Abschlusseinkehr in Hasborn.
Die Wanderfreunde aus Kelberg treffen sich um 9:00 Uhr am Marktplatz, zur Pkw-Anfahrt nach Hasborn.

Infos hält der Wanderwart unter 02653/913377 oder eifelwandervogel@online.de bereit.

Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist nicht erforderlich. Eingeladen sind neben den Mitgliedern wie immer alle Wanderfreunde und Gäste der Ferienregion Kelberg.

Einmal dein Leben – Auf dem Weg zur Emanzipation Deutsch-Leistungskurs des Thomas-Morus-Gymnasiums bietet szenisches Spiel

Daun. Die Beziehung von Mann und Frau und der Konflikt im Rollenverständnis in Literatur und  Gesellschaft sind das Thema eines Theaterabends, den der Deutsch-Leistungskurs 12 des Thomas-Morus Gymnasiums Daun am 31. Mai 2011 um 20 Uhr im Gäste- und Veranstaltungszentrum Forum Daun veranstaltet.

Nachdem im letzten Jahr gemeinsam mit einem weiteren Kurs ein szenischer Abend zum Thema „Heimatlosigkeit“ erarbeitet worden war, steht der Kurs dieses Jahr zum ersten Mal allein auf der Bühne und hat sich das Thema „Mensch: Frau“ auf die Fahnen geschrieben. Berücksichtigt werden dabei nicht nur der klassische Konflikt der Emanzipation und die Rolle der Frau in der Gesellschaft. Auch Männer stellen sich immer häufiger die Frage, wie ein selbstbestimmtes Leben unter den Anforderungen und Vorstellungen der Gesellschaft aussehen kann. Doch die Frau in der Gesellschaft und in der Literatur bilden natürlich den Schwerpunkt beim Versuch, sich dem Inhalt der Emanzipation zu nähern.
Es werden Read more

Dauner Hallenbad wieder geöffnet!

Daun. Das Hallenbad Daun ist seit Sonntag, 1. Mai 2011 für den allgemeinen Schwimmbetrieb wieder geöffnet. Für die Schulen und Vereine sowie Gruppen ist die Nutzung des Bades voraussichtlich ab der zweiten Maiwoche möglich.

Öffnungszeiten in der Woche
vom 4.5. bis 8.5.2011:

Mittwoch – Freitag: 07:00 – 09:00 Uhr und 15:00 – 21:00 Uhr
Samstag: 15:00 – 18:00 Uhr
Sonntag: 09:00 – 12:00 Uhr

Ab dem 9. Mai 2011 gelten folgende Öffnungszeiten:

Montag:           16.00 – 21.00 Uhr
Dienstag:         07.00 – 08.30 Uhr
Mittwoch:         07.00 – 08.30 Uhr
                        16.00 – 21.00 Uhr
Donnerstag:     07.00 – 08.30 Uhr
                        15.00 – 17.30 Uhr
Freitag:            07.00 – 08.30 Uhr
                        15.00 – 18.00 Uhr
Samstag:         15.00 – 18.00 Uhr
Sonntag:          09.00 – 12.00 Uhr

Die Inhaber von derzeit noch gültigen Jahres- und Zehnerkarten erhalten gegen Vorlage eine anteilmäßige Erstattung. Zukünftig erfolgt der Zutritt über eine automatische Kassenanlage mit Zutrittskontrolle. Die Read more

Ein Tag mit klettern, bouldern und jeder Menge Spaß

Gerolstein/Daun. Am 20.03.2010 war es soweit, mit dem HdJ Gerolstein und der Verbandsgemeindejugendpflege Daun ging es in die Kletterhalle „Bronx Rock“ nach Köln-Wesseling.

Insgesamt machten sich 28 Kinder und Jugendliche gemeinsam mit 8 Betreuern auf den Weg, um die Gipfel der Kletterhalle zu erklimmen.

Nach einer kurzen Einführung und dem Anziehen der Gurte ging es ab an die Kletterwände. Zu Beginn erst an den einfachen Kletterwänden, später zu den höheren Wänden, die sogar diverse Überhänge boten. Doch selbst dieser gehobene Schwierigkeitsgrad konnte den motivierten Gipfelstürmern keinen Einhalt gebieten, so dass am Schluss einige ihr Können auch mit einer Augenbinde probierten und „blind“ kletterten, was den spielerischen Anreiz erhöhte. Egal ob an den Kletterwänden, auf der Slackline, an der Boulderwand, der 16m hohen Strickleiter oder dem Kletterturm, die Kinder konnten alle an den Herausforderungen wachsen, für jeden war etwas dabei. Nina Namyslo (12) aus Saxler meinte zu Beginn: „Ich bin mir Read more

Wanderung auf den Spuren des Eifelmalers Pitt Kreuzberg

Ulmen. Am Montag, 23. Mai, lädt der Eifelverein Ulmen seine Mitglieder und interessierte Gäste zu einem Natur- und Kulturerlebnis in den Nachbarort Schalkenmehren (Vulkaneifelkreis) ein. Die Veranstaltung wurde in Zusammenarbeit mit dem Eifelverein Schalkenmehren und dessen Kulturwart Hartmut Flothmann, der auch die Führung dieser kulturellen Wanderung übernimmt, geplant und vorbereitet. Wegweiser dieser interessanten Orts- und Maarwanderung ist der „Maler der Eifel“ Pitt Kreuzberg, der Schalkenmehren von 1913 bis zu seinem Tod im Jahr 1966 zu seiner Wahlheimat machte und dessen Wohn- und Arbeitsstätten und Lieblingsplätze Stationen der Wanderung sind.

Bei einem Gang durch die 2006 entstandene Kreuzberg-Galerie können die Besucher viele Werke des Malers aus allen Schaffensperioden anschauen. Er hat die herrliche Maarlandschaft aus seiner Sicht immer wieder neu in seinen Bildern festgehalten, für die Wanderfreunde und Besucher/innen ein Erlebnis  m Schluss der kurzen Kulturwanderung.

Treffpunkt zu dieser kulturellen Wanderung ist in Ulmen am Marktplatz in Ulmen um Read more

Kurfürst-Balduin-Realschule sammelt für Japan

Wittlich. Das 50-jährige Bestehen ihrer Schule haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9e zum Anlass genommen, durch eine Spendenaktion die von der Naturkatastrophe und der sich anschließenden nuklearen Ausnahmesituation betroffenen Menschen in Japan zu unterstützen. Bei einer Sammlung innerhalb der einzelnen Klassen, im Kollegium sowie während des offiziellen Festaktes im Hotel Lindenhof kam ein Betrag von 1.539,38 € zusammen. Über das Sonderkonto der rheinland-pfälzischen Staatskanzlei wurde das Geld der Partnerregion IWATE weitergeleitet.

Die Region im nördlichen Teil des Landes ist vor allem von Zerstörungen durch den Tsunami betroffen. Aufräumarbeiten, Wiederaufbau und vor allem medizinische Betreuung der Menschen stehen dabei im Vordergrund. Die Schülerinnen und Schüler wünschen sich, dass die Bereitschaft zu Hilfe auch in der Zeit nach dem ersten weltweiten Schock nicht nachlässt. Den Mitschülern, Kollegen und Teilnehmern des Festaktes möchten sie auch auf diesem Weg für die Unterstützung danken.

Vorerst letzter kostenloser Infoabend

Wittlich. Am 10.05.2011 findet vorerst letztmalig von 19:00 bis 21:00 Uhr mit Pia Achten, Sabine Mettler und Peter Feller in der Caritas-Begegnungsstätte, Kasernenstr. 37 in Wittlich ein weiterer kostenloser Infoabend statt. Alle offenen Fragen werden gerne beantwortet und es wird gezeigt, wie Reiki funktioniert, dass es jeder anwenden kann und eine der natürlichsten Heilmethoden ist, die es gibt. Jeder der möchte, kann am kostenlosen Infoabend teilnehmen. Anmeldungen sind gerne gesehen, doch auch Kurzentschlossene sind natürlich herzlich willkommen. Informationen und Anmeldungen bei: Pia Achten (Tel. 06571 954340), Sabine Mettler (06531 989977) oder Peter Feller (06504 956724).

Unser Foto zeigt den neuen Obermeister Bernd Elsen (3.v.r.), seinen Vorgänger im Amt, Rudolf Mathey (4.v.r.) Geschäftsführer Dirk Kleis (2.v.r.), Hwk-Vizepräsident Hermann Zahnen (rechts) sowie die neuen Vorstandsmitglieder der Elektroinnung Westeifel

Bernd Elsen neuer Obermeister

Fleringen / Prüm. Nach zehn Jahren übergibt Rudolf Mathey den Stab an Bernd Elsen. Bei der Jahreshauptversammlung wurde der Elektromeister aus Speicher zum neuen Obermeister der Elektro-Innung Westeifel gewählt. Read more

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja