Eifelverein Ulmen hatte ein gutes Jubiläumsjahr

Ulmen. Gut besucht war die Mitgliederversammlung des Eifelverein Ulmen, die im Eifelvereinshaus im Eifel-Maar-Park durchgeführt wurde. Nach einem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder der Ulmener Ortsgruppe hielt der Vorsitzende Erich Michels eine Rückschau auf das vergangene Jahr.

Mit Stolz konnte er auf die Veranstaltungen im vergangenen Jahr zurückblicken, das ja im Zeichen des 100jährigen Bestehens der Ortsgruppe Ulmen des Eifelvereins gestanden hätte. Zwar sei die Mitgliederzahl im Vergleich zum Vorjahr rückläufig, aber erfreulich sei, dass sich die Zahl der Wanderführer (und derjenigen, die das noch werden wollen) sehr positiv entwickelt habe. Dies sei deshalb sehr wichtig, weil die Zahl der Wanderführer auch mitentscheidend dafür sei, welche und wieviel Wanderungen durchgeführt werden könnten.

Die Zimmerbelegung des Eifelvereinshauses verlaufe zwar immer noch schleppend und die Bemühungen müssten intensiviert werden, um das zu ändern. Schließlich führte er auch aus, dass die Wanderkarte Nr. 21 „Ferienland der Thermen und Maare“ Read more

Dreck- Weg- Tag = Frühlingsputz in der Natur: Eine tolle Mannschaft mit einem ganz tollen Ergebnis!!!

Kelberg. 20 Kinder und Jugendliche unterstützt von mehreren Erwachsenen trafen sich am Samstagmorgen, den 16. April pünktlich um 9.30 Uhr am Feuerwehrhaus.

Bei herrlichem Sonnenschein starteten drei Gruppen, ausgestattet mit Handschuhen, Müllpicksern und Müllsäcken sowie jeweils einem Traktor mit Hänger, die diesjährige Müllsammelaktion. Die einzelnen Gruppen machten sich rund um den Sportplatz, den Bus- und Basketballplatz, den Waldlehrpfad, im Bezirk „Aspeln“, den Weg in „Sauredriesch“, den Umbachweg, zum Spitzenkreuz, Im Kaulberg, um den Schwarzenberg und die Straße zum Schützenstand, sowie im Bereich der Grillhütte an die Arbeit. Alles was nicht in die Landschaft gehört wurde eifrig eingesammelt, in die Müllsäcke gesteckt und später zum Anhänger gebracht. „Das die den Müll einfach so hier hin werfen, die müssen doch spinnen, als ob es keine Mülleimer geben würde“, so das Gespräch zweier Kinder. Am Busplatz bzw. am Basketballplatz lag der meiste Müll. „Hier sind die großen Schüler und die Jugendlichen Read more

Amerika im eigenen Zuhause erleben

Im Sommer kommen rund 250 junge Stipendiaten aus den USA für ein Schuljahr nach Deutschland. Die Jugendlichen haben Stipendien für ein Austauschjahr im Rahmen des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) erhalten, die der Deutsche Bundestag gemeinsam mit dem Kongress der USA an Schüler beiderseits des Atlantiks vergibt. Der Bundestagsabgeordnete Patrick Schnieder weist darauf hin, dass die Austauschorganisation Deutsches Youth For Understanding Komitee e.V. (YFU) zurzeit für rund 50 der jungen Amerikaner Gastfamilien sucht.

Alle Stipendiaten werden von jeweils einem Bundestagsabgeordneten als Paten betreut. Auch Patrick Schnieder engagiert sich als Pate im PPP und bittet die Bürgerinnen und Bürger in seinem Wahlkreis, den interkulturellen Austausch als Gastfamilien zu unterstützen: „Wer einen der Austauschschüler bei sich aufnimmt, erweitert seine Familie für ein Jahr um ein internationales Mitglied und erlebt die amerikanische Kultur ganz persönlich“, so Schnieder, „Gastfamilien tragen außerdem einen wichtigen Teil zur Stärkung der deutsch-amerikanischen Beziehungen bei.“
Die 15- bis 18-Jährigen Austauschschüler Read more

Erfolgreicher Abschluss der DRK-Babysitter-Ausbildung in Gerolstein

Gerolstein. 14 Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren nutzten ihre Osterferien, um sich zu professionellen Babysittern ausbilden zu lassen.

Die Babysitter-Ausbildung fand unter der Leitung von Nina Bowert und Reiner Brück im DRK-Kompetenzzentrum in Gerolstein statt. Innerhalb von drei Tagen lernten die Mädchen alles rund ums Babysitting: Säuglingspflege, Ernährung, Entwicklungspsychologie, Absprache mit den Eltern, Spielmöglichkeiten und vieles mehr. In einem separaten Erste Hilfe am Kind Kurs übten sie Notfälle, lernten mögliche Gefahren für Kinder und die entsprechenden Vorsorgemaßnahmen kennen.
Dank der Unterstützung vom Gerolsteiner Brunnen und der Aktion „Team mit Stern“ konnte das Deutsche Rote Kreuz diesen Kurs für die Teilnehmerinnen kostenlos anbieten. Hierfür bedanken wir uns auf diesem Wege ganz herzlich!

Ein weiterer vom „Team mit Stern“ geförderter Kurs findet am 14., 15. und 21. Mai 2011 in Hillesheim statt. Anmeldung und Information erteilt Nina Bowert unter 06592/950026.

Glückliche Autogewinnerin beim zweiten Anlauf

Daun. Viele erleichterte Gesichter konnte man bei der Gewinnübergabe im Autohaus Junk in Daun ausmachen, denn: Der Hauptgewinn der Weihnachtsverlosung 2010, ein Peugeot 206+, hat nun einen neuen Besitzer. Joanna Stark aus Niederstadtfeld hat das Gewinnerlos mit der Nummer 3072 gezogen.

Bei der Autoübergabe wünschte Hans-Dieter Wilhelm, Vorsitzender des GVV Daun, der 20-Jährigen eine „allzeit gute Fahrt“. Wilhelm: „Ich bin froh, dass das Gewinnspiel nun endlich beendet ist und darüber hinaus auch noch eine junge, nette Frau gewonnen hat.“ Nachdem bei der Weihnachtsverlosung des Gewerbe- und Verkehrsvereins (GVV) Daun kein Gewinner ermittelt werden konnte, wurde die erneute Verlosung am 17. April im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags in Daun durchgeführt. Ihr Los hatte Joanna Stark im „Eifelglück“ beim Einkauf bei Franz Pfister erhalten. Dafür gab es von Pfister einen Tankgutschein für die junge Frau. „Wo kann man leichter das Glücklos für ein Auto ziehen als bei Eifelglück?“, fragte Franz Pfister.<br Read more

Gewerbevereine blicken über den Tellerrand

13 Gewerbevereine gibt es zwischen Oberwinter und Adenau, zwischen Kempenich und der Gemeinde Grafschaft. (Wie) können diese Vereine sinnvoll zusammenarbeiten? Um diese Frage ging es jetzt bei einem Treffen von Vorstandsmitgliedern der Gewerbevereine Kempenicher Land und Bad Bodendorf sowie des Teams Grafschaft in der Gaststätte des ehemaligen Winzervereins Lantershofen. Einigkeit herrschte rasch darin, dass es bei der Zusammenarbeit darum gehen müsse, bei möglichst geringem Mehraufwand für die Organisatoren einen möglichst hohen Mehrwert für die Beteiligten zu erzielen.
Eine gute Grundlage seien die Mitglieder-Themenabende, die es in vielen Gewerbevereinen ohnehin gibt. Zu diesen Veranstaltungen wollen sich die Vereine künftig gegenseitig einladen. Den Anfang machen die Bad Bodendorfer, die – zusammen mit der Aktivgemeinschaft “Wir sind Sinzig“ – für Montag, 9. Mai, zu einem Themenabend „Unternehmerfrauen und Unternehmerinnen“ einladen. Cornelia Adams aus Niederzissen, Vorsitzende des Arbeitskreises der Unternehmerfrauen im Handwerk des Kreises Ahrweiler (UFH), schildert den Besucherinnen und Besuchern dann ab 20 Read more

80 Jahre Löschzug Salmrohr

Salmrohr. Am Samstag, 30. April feiert der Löschzug Salmrohr sein 80-jähriges Bestehen.

Aus diesem Anlaß findet nach dem Aufstellen des Maibaumes um 21.30 Uhr eine Schauübung vor dem Pfarrheim im Ortsteil Salmrohr statt. Thema wird die technische Unfallhilfe darstellen. Hierzu sind Gäste aus nah und fern herzlich eingeladen.

Naturschätze an über 90 Orten in Rheinland-Pfalz entdecken

Rheinland-Pfalz. Die Woche vom 30. April bis 8. Mai steht im Zeichen der Natur. Während der landesweiten Naturerlebniswoche gibt es an mehr als 90 Orten in Rheinland-Pfalz für alle Interessierten Gelegenheit, ökologische Zusammenhänge besser verstehen zu lernen.

Vor Ort stehen fachkundige Gesprächspartner und viele ehrenamtliche Helfer aus Natur- und Umweltverbänden, Heimat- und Wanderorganisationen, Naturschutzzentren, Naturkundemuseen, Kindertagesstätten und vielen anderen Anbietern zur Verfügung.

Umweltministerin Conrad: „Es sind nicht nur die touristischen Attraktionen am Mittelrhein oder in der Vulkaneifel, die Rheinland-Pfalz als Naturerlebnisland bekannt machen.

Auch weniger bekannte Naturschätze warten auf Entdecker: Im Land gibt es noch ursprüngliche Bachtäler und Auen, Wiesenniederungen, stille Seen und Teiche, Blumenwiesen, Heideflächen, Moore und tiefe Laub- und Nadelwälder mit all ihrer Vielfalt einheimischer Tiere und Pflanzen.“

Das Spektrum der Veranstaltungsangebote ist breit und reicht von der Erkundung der Gehäuseschnecken zusammen mit dem NABU am 7. Mai in Flemlingen bis hin zu einer Read more

Kunst in der Agentur für Arbeit Gerolstein

Gerolstein. Ab Mittwoch, dem 04. Mai 2011, findet in der Agentur für Arbeit Gerolstein die Ausstellung „Kreativ in der BVB“ (Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme) statt. Ausgestellt werden Bilder u.a. zum Thema „Hundertwasser“  in unterschiedlichsten Maltechniken, die in einer berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme (BvB) der DEKRA Akademie in Kooperation mit der Agentur für Arbeit – beide in Gerolstein – von Jugendlichen im Rahmen von Kunstwochen angefertigt wurden.

Eröffnung dieser Ausstellung ist um 15.30 Uhr.

Die Kunstausstellung kann bis Ende August 2011 in der Agentur für Arbeit Gerolstein zu den üblichen Öffnungszeiten besucht werden.

Ulmener Eifelvereinskinder hatten viel Spaß

Ulmen. Bei herrlichem Osterwetter machten sich fast 50 Eifelvereinskinder in Begleitung ihrer Eltern, Großeltern oder Freunde auf den Weg, um eine kurze, aber erlebnisreiche Wanderung zu unternehmen. Schließlich stand die traditionelle Ostereierwanderung auf dem Programm und viele nutzten die Gelegenheit, sich in der im Frühling erwachenden Natur etwas zu bewegen.

Zunächst wanderte die große Gruppe unter Leitung der stellvertretenden Ulmener Jugendwartin Silvia Dietzen zu einer Wiese in Richtung Meiserich, auf der das Ulmener Eifelvereinsmitglied Marc Eppers einige Schafe und junge Lämmer hält. Hier konnten die Kids diese Tiere quasi „hautnah“ erleben und mit dafür mitgebrachtem trockenem Brot füttern. Natürlich hatten sie viel Spaß dabei. Auf einer in der gesamten Länge kinderwagentauglichen Strecke ging es dann weiter zur Rothenbusch-Schutzhütte.

Dort hatten Jugendwartin Ramona Jergovski und ihr Team allerlei Osterüberraschungen vorbereitet. So konnten die Kids zunächst auf die Suche nach den im nahe gelegenen Gebüsch versteckten Osternesten gehen, in denen bunte Überraschungen auf Read more

Vulkantag im Europäischen Geo Park Vulkaneifel / Gerolstein am 01. Mai 2011

Gerolstein. Mit 100 geführten Gruppen und über 2.000 Teilnehmern jährlich ist der Geo-Erlebnisrundweg „Gerolsteiner Dolomiten“ das gefragteste Angebot unter den zwölf Rundwegen des Europäischen Geo Parks Vulkaneifel im Gerolsteiner Land. Künftig wird der Erlebnisrundweg  von der Ferienregion mit dem „Geo Acker“ und dem „Besucherzentrum Gerolsteiner Brunnen“ um zwei attraktive Stationen erweitert und gemeinsam mit dem Gerolsteiner Brunnen unter dem Begriff „Geologie mit Stern“ vermarktet.

Die Ferienregion Gerolsteiner Land und der Gerolsteiner Brunnen laden herzlich ein zur

Eröffnung des „Geo Ackers Gerolsteiner Land“  am neuen Eifelsteig Partnerweg und der neuen Wanderroute „Geologie mit Stern“ am Sonntag, 01. Mai 2011.
Der Vulkantag bildet auch den Auftakt zur Europäischen Geo-Park Woche in der Vulkaneifel.

Der Geo Acker macht die spannende Geologie des Gerolsteiner Landes erlebbar. Hier können die Besucher verschiedene Gesteinsarten kennen lernen, einen Eifelvulkan im Anschnitt und Auswurfmassen aus dem Gerolsteiner Maar sehen. Als perfekte Ergänzung Read more

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja