Rundwanderung um Burg Olbrück

Vom Sportplatz Niederdürenbach auf Teilstrecken des Brohltal-Uferweges und des Jakobsweges aufwärts nach Hain. Auf dem Geopfad „Mittleres Brohltal“ zur Burg Olbrück  (evtl. Besichtigung) und abwärts ins Brohltal. Nach dem Ort Wollscheid, auf dem Weg zum Stockhof, eröffnen sich eindrucksvolle Aussichtspunkte auf die Burg Olbrück, ins Rheintal, den Westerwald und darüber hinaus. Um das Naturschutzgebiet Perlerkopf, dann über den Perlerbach aufwärts Richtung Oberdürenbach. Auf dem Weg zum Königssee und zum Rodder Maar bietet sich ein grandioses Landschaftsbild. Das Rodder Maar wurde in den 90er Jahren renaturiert. Inzwischen hat sich hier eine große Gesellschaft der seltenen, Feuchtland gebundenen Tier- und Pflanzenwelt angesiedelt.

Pkw-Anfahrt                  Rucksackverpflegung
Treffpunkt:                     Sonntag, 05.06.2011, 09.00 Uhr, Brunnenplatz
Wanderstrecke:             ca. 18 km               
Wanderzeit:                   ca. 5 Std.
Schwierigkeitsgrad:      mittel
Wanderführung:            Friedel Bachem (Tel. 06591-3283)
Weitere Informationen:  www.eifelverein-gerolstein.de

 

DM-BRONZE 10.000 Meter für Jörg Alff

Prüm. Ein Jahr nach dem Vizetitel über 10.000 Meter lief es in diesem Jahr ebenfalls sehr erfolgreich für den gebürtigen Prümer Leichtathleten. Anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Sportparks

Hallo in Essen-Stoppenberg wurden dort die Deutschen Meister über die Langstrecke ermittelt.

Nach überstandener Allergie mit Heuschnupfen und Co. führte sein Weg von der misslungenen Halbmarathon-DM (Platz 27. M45) im April in die Erfolgsspur zurück.

Nur zwei Athleten aus Hessen waren vor dem 47jährigen Läufer von der LG Vulkaneifel auf den Rängen eins und zwei. Seine "Mission Gold" bei Deutschen  Meisterschaften verliert Alff trotzdem nicht aus den Augen. Gelegenheit hierzu bietet die Deutsche Meisterschaft über 5.000 Meter in Ahlen im Juni.
 
 

Fest der Nationen 2011 – Begegnung der Kulturen

Gerolstein. Am 19. Juni feiert Gerolstein zum siebten Mal das Fest der Nationen. Alle Sinne will das Fest, das auch in diesem Jahr wieder vom Forum Eine Welt veranstaltet wird, ansprechen. Das Fest, das am Sonntag, 19. Juni, von 12.00 Uhr bis 17.00 Uhr in den Räumen des Gerolsteiner Rondells gefeiert wird, hält ein vielseitiges Programm für jung und alt bereit: eine Modenschau der Nationen, Gospels und italienische Volkslieder, Salsa aus Lateinamerika, Gamelan-Musik aus Indonesien und Volksmusik aus Afghanistan, Musik aus Palästina und jiddische Klezmer-Musik, Volkstänze aus der Türkei, Portugal und Thailand, Musik und Tänze aus Afrika und dem Iran usw…

Genauso bunt wie das Bühnenprogramm ist das Angebot an Speisen, die zum Selbstkostenpreis an den Länderständen angeboten werden: Nicht nur europäische Länder wie Italien, Niederlande, Ungarn, Rumänien und Frankreich sind mit landestypischen Gerichten vertreten, sondern auch die Türkei, Nigeria,  Indonesien, Thailand, Vietnam, Iran, Indien und die Philippinen.
<br Read more

Unser Bild zeigt Herrn Zickert und Herrn Müller mit der Mannschaft und dem Trainer Udo Evertz.

Neues Outfit beflügelt!

Region. Rechtzeitig zu Beginn der Kreisklassenspiele wurde die D-Jugend der JSG Birresborn/Mürlenbach/Densborn mit neuen Trainingsanzügen durch die Württembergische, Generalagentur Zickert & Müller Gerolstein ausgestattet. Für die letzten Spiele schien dies zusätzlich zu motivieren. Read more

Eine Eule für den Sieger

Gerolstein. Richard Diewald hat den ersten Preis beim Waldquiz der Erlebniswanderung des Eifelvereines Gerolstein gewonnen. Förster Stefan Schmitz überreichte dem Sieger eine mit der Motorsäge geschaffene Holzeulenskulptur.
Doch bevor es soweit war, mussten die Teilnehmer der Wanderung ihr Wissen vom Wald in einem Quiz kundtun. Revierleiter Stefan Schmitz führte die Gruppe durch den Staatsforst bei Gees und stellte mehrere Fragen über Bäume, Pflanzen und Tiere des Waldes. Die Beantwortung der Fragen brachte manchen Teilnehmer ins Grübeln, doch am Ende der Wanderung war das Wissen über den Wald erweitert worden und die Besten bekamen einen Preis.
 

Ausstellung mit Meerblick

Wittlich. Für wen der Zeitraum bis zum Sommerurlaub noch zu lang ist, dem bietet die neue Gemäldeausstellung „Am und aus dem Meer“ im Wittlicher St. Elisabeth Krankenhaus einen verlockenden Vorgeschmack.

In über 20 Werken zeigt die Trierer Künstlerin kleine und große Impressionen von einem  Tag am Meer. Hier spürt Elisabeth Kretzschmar einem Gefühl der Unendlichkeit und Tiefe, der Freiheit und Unabhängigkeit nach. Für ihr malerisches Sehen sind die Farben des Wassers eine große Inspiration „Abhängig von Wolken, Sonne und Wind, von Gezeiten und unterschiedlichen Küsten kann man das Meer in kontrastreicher Palette erleben“ betont die Malerin.

Den Lebensraum Meer hat sie immer als ein Paradies an malerischen Fundstücken erfahren – Schnecken, Muscheln, Seeigel und – pferdchen, Versteinerungen, Steine – in unglaublicher Formen- und Farbvielfalt; ja, selbst ausgebleichte Holzstücke oder verwaschene Seile und Textilien boten sich ihr als malerische Objekte an. Mit der Ausstellung ihrer Bilder, die Read more

Wochenmarkt steht wieder auf dem Marktplatz

Wittlich. Ab sofort wird der Wochenmarkt sein Warenangebot wieder wie gewohnt wöchentlich dienstags und freitags auf dem Marktplatz anbieten. Während der Bauarbeiten im Bereich Neustraße war das Marktgeschehen seit März 2010 auf den Platz an der Lieser verlegt worden. Der Baufortschritt in der Innenstadt macht derzeit ein Miteinander von Wochenmarkt und Bauarbeiten an der angestammten Stelle möglich. Verkaufszeiten: dienstags von 8 bis 13 Uhr, freitags von 8 bis 14.30 Uhr.

Mit den Partnern unterwegs zur Buga

Wittlich. Bürgermeister Joachim Rodenkirch hatte am Wochenende vom 20. bis 22. Mai zum diesjährigen Treffen der Partnerstädte nach Wittlich eingeladen. Gemeinsam mit Irmgard Sitter, der Vorsitzenden des Freundschaftskreises begrüßte er die weit gereisten Gäste, darunter Bürgermeister Frank van Beers aus Boxtel, Beigeordnete Geneviève Finel aus Brunoy und Bürgermeisterin Lora Lawman aus Wellingborough jeweils mit einer kleinen Delegation.

Am Samstag stand ein Ausflug zur Bundesgartenschau nach Koblenz auf dem Programm.

Bei strahlendem Sonnenschein verlebten die Gäste aus den Partnerstädten und die Freunde aus Wittlich einen wunderbaren Tag in geschichtsträchtiger Umgebung. Die Fahrt mit der Seilbahn von der Festung Ehrenbreitstein zum Deutschen Eck war für alle ein besonderer Höhepunkt. Bürgermeisterin Lora Lawman verglich die Bundesgartenschau sogar mit der berühmten Chelsea Flower Show in London, so gut hat sie ihr gefallen.

Am Samstagabend traf man sich traditionell im festlichen Rahmen zum offiziellen Empfang des Bürgermeisters im Wittlicher Casino. Am Read more

Führung über den Mont Royal

Traben-Trarbach. Am  Samstag, 04.06.2011 wird wieder eine Führung über den Mont Royal angeboten. Treffpunkt ist um 12.00 Uhr am Parkplatz gegenüber des Segelflugplatzes. Der französische Sonnenkönig Ludwig XIV. ließ ab 1687 von seinem genialen Baumeister Vauban auf dem Halbinselberg hoch über Traben eine gigantische Festungsanlage erbauen, doch bereits im Jahre 1698 wurde sie nach dem Frieden von Rijswijck von den Franzosen selbst wieder zerstört. Read more

Begeisterte Zuhörer beim Schulkonzert in St. Paul

Wittlich-Wengerohr. Am Samstag, 21. Mai, veranstaltete die Maria-Grünewald-Schule im Rahmen der Tage der rheinland-pfälzischen Schulmusik ein gemeinsames Konzert mit der Augustiner Realschule Plus aus Hillesheim und dem Thomas-Morus-Gymnasium aus Daun in der Autobahnkirche St. Paul in Wittlich-Wengerohr.

Musik machen, mit Musik unterhalten, Freude und Stolz am eigenen Tun haben und vor allen Dingen mit musikalischen Mitteln kommunizieren und Beziehung schaffen – dafür hatten sich die drei Ensembles zusammen gefunden. Eingerahmt von den Beiträgen der Musikgruppe der Maria-Grünewald-Schule erfolgte die Begrüßung durch die Schulleiterin der Maria-Grünewald-Schule, Sonja Rolf. Unter den Zuhörern: Dieter Burgard, der Bürgerbeauftragte des Landes Rheinland-Pfalz, ehemals beschäftigt in Maria-Grünewald.

Neben einem Willkommensgruß aus dem afrikanischen Kulturkreis begeisterte die Musikgruppe der Förderschüler unter Leitung von Hildegard Biermann insbesondere durch die Inszenierung ihrer meditativ angelegten Improvisation unter dem Namen Klang+Raum. Die Musikgruppe „Come together“ unter der Leitung von Lars Merten der Realschule plus aus Hillesheim glänzte Read more

Senioren-Union RLP: Tag der Gesundheitsvorsorge gestartet

Bernkastel-Kues. Die Senioren-Union der CDU Rheinland-Pfalz hat beim Start ihrer „Tage der Gesundheitsvorsorge“ zunächst den Bereich „Ernährung und Gesundheit“ aufgegriffen. Zum Auftakt dieser Veranstaltungsreihe lud die Senioren-Union alle Mitglieder und interessierte Bürgerinnen und Bürger nach Bernkastel-Kues ein.
Der Tagungsort war mit der Akademie Kues bewusst gewählt worden, da diese als Seniorenakademie und Begegnungsstätte ideale Bedingung für die Teilnehmer und das gewählte Thema darstellte. Diese Steilvorlage griff Dr. med. Fred Holger Ludwig in seinen Impulsreferat „Gesund genießen – Ein Leben lang“ auch direkt auf: Die Anforderungen an die Ernährung ändern sich im Laufe des Lebens. Veränderungen im älter werdenden Organismus verursachen oftmals Probleme mit der Ernährung. Gesunde Ernährung kann den Alterungsprozess zwar nicht verhindern, aber verlangsamen. Zum richtigen Essen, so Dr. Ludwig, gehöre auch, das richtige Trinken. Doch selbst in einer Weinbauregion wie der Mittelmosel, seien vielen Menschen die gesundheitlichen Vorzüge eines maßvollen Weinkonsums nicht bekannt.

Susanne Umbach von der Read more

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja