Motorradkontrolle brachte viele Fahrverbote

Cochem. Aufgrund zahlreicher Beschwerden aus der Bevölkerung über Lärmbelästigungen aufgrund den durch Motorradfahrer gefahrenen, zu hohen Geschwindigkeiten sowie den Unfallzahlen führte die Polizeiinspektion Cochem am Wochenende wiederholt eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Dabei standen insbesondere Motorradfahrer im Blickpunkt der Kontrolle. Auch wurde der technische Zustand der Zweiräder überprüft.

Insgesamt wurden 19 Verkehrsverstöße durch hohe Geschwindigkeitsübertretungen festgestellt.

Lediglich 3 Motorradfahrer bezahlten ihr Fehlverhalten noch mit einer gebührenpflichtigen Verwarnung. Dagegen stehen 16 eingeleitete Ordnungswidrigkeitenverfahren. Neben Punkten in der Verkehrssünderkartei Flensburg und einem deutlichen Bußgeld kommt auf insgesamt 10 Motorradfahrer ein zum Teil mehrmonatiges Fahrverbot zu.

Das schnellste Motorrad wurde mit 121 km/h gemessen – erlaubt waren gerade einmal 50 km/h!

Zu dem wurde ein Kraftrad wegen technischer Veränderungen aus dem Verkehr gezogen. Dem Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt. Auch hier wurde ein Verfahren eingeleitet. Alle Betroffenen werden in Kürze ein entsprechendes Schreiben erhalten. Ω

Das 30. Wein- und Straßenfest in Zeltingen

Zeltingen-Rachtig   Am 10. September 2010 startet in Zeltingen das 30 Straßenfest in der Kurfürstenstraße. Wieviele Gäste aus dem In- und Ausland sowie aus der näheren und weiteren Heimat dieses Fest besucht haben, kann nur schätzungsweise wiedergebeben werden. Dass dieses Fest aber nach wie vor eine hohe Anziehungskraft und einen besonderen Stellenwert unter den Festen an der Mosel hat,  das wird nicht zuletzt durch die überaus große Nachfrage nach Gästebetten in Zeltingen-Rachtig und in der Umgebung überdeutlich.  Die hervorragenden Weine, das ausgesuchte Speisenangebot, ein ausgewogenes Unterhaltungsprogramm und die sprichwörtliche Gastfreundlichkeit der Moselaner dürften mit entscheidend sein,  das Straßenfest in Zeltingen zu besuchen.

In diesem Jahr werden die Winzer am Freitag, 10.09.2010 an Ihren Ständen aus Anlass des 30jährigen Bestehens des Zeltinger Straßenfestes ab 17.00 Uhr Gäste und Einheimische mit einem Begrüßungstrunk willkommen heißen.

Die offizielle Eröffnung des Festes erfolgt um 18.oo Uhr auf dem mittelalterlichen Marktplatz mit anschließendem Festzug durch die Kurfürstenstraße. An Read more

Besuch von Sachsen-Ministerpräsident Tillich in Schöneck

Der TechniSat-Standort Schöneck im sächsisches Vogtland

Am 18. August 2010 besuchte der Ministerpräsident des Freistaates Sachsen, Stanislaw Tillich, die TechniSat-Produktionsstätte TechniSat Vogtland in Schöneck, etwa 700 Meter über Meeresniveau gelegen. Schöneck hat etwa 3‘600 Einwohner. TechniSat Vogtland ist der größte Produktionsbetrieb in Schöneck und auch in der Umgebung. Weitere große Arbeitgeber sind zum einen die Paracelsus-Klinik mit ca. 250 Arbeitnehmern in Schöneck und der IFA-Ferienpark mit ca. 150. Schöneck besitzt zwei moderne Bahnhöfe. Der bestehende alte Bahnhof wurde komplett renoviert. Vor einigen Jahren wurde ein zweiter Bahnhof direkt in der Nähe des Ferienparks und der Skisprungschanze errichtet. Die Vogtlandbahn vernetzt Schöneck mit Plauen sowie weiteren Vogtland-Gemeinden und fährt auch in das Erzgebirge sowie in die Tschechische Republik.

TechniSat Vogtland startete im Jahre 1992

Ministerpräsident Stanislaw Tillich kam mit einem großen Tross an Begleitern, unter anderem mit Landrat Dr. Tassilo Lenk und der neuen Schönecker Bürgermeisterin Isa Suplie. Peter und Doris Lepper, Read more

Großer Andrang beim Flugplatzfest in Wershofen

Es war fast ein Gefühl wie auf dem Frankfurter Flughafen: pausenlos starteten und landeten Flugzeuge aller Art auf der Graspiste des Wershofener Segelflugplatzes. Doppeldecker, Motorflugzeuge und Ultraleichtflugzeuge die für Rundflüge abheben, und auch Flugzeuge von zahlreichen Gästen, die auf dem Luftweg zum Flugplatzfest nach Wershofen gekommen waren. Unterbrochen wurde dies nur von den vielen Vorführungen, die es zu erleben und bestaunen gab. Vom ultraleichten Motordrachen über historische Segelflugzeuge, Hubschrauber, Oldtimer und Kunstflieger gab es alles zu sehen, was sich so in die Luft erhebt. Höhepunkt der Veranstaltung war sicher die Stinson Reliant von 1943, ein beeindruckendes Flugzeug mit einem bulligen Sternmotor, welches im zweiten Weltkrieg von den Alliierten Luftstreitkräften als Transportflugzeug und Torpedoflugzeug verwendet wurde. Unter anderem kam die Reliant auch bei der Invasion in der Normandie zum Einsatz. Erwähnenswert sind aber auch die Flugakrobatik von Lufthansa-Pilot Stefan Marqua aus Köln mit seiner russischen Yak-52 TD und dem Pitts-Special-Team vom Read more

Gesellinnen und Gesellen nehmen Prüfungszeugnisse entgegen

Daun. Die erste der drei großen Lossprechungsfeiern der Kreishandwerkerschaft MEHR ist absolviert. Der Startschuss fiel in Daun. Erwartungsvolle Spannung und festliche Kleidung prägten das Bild beim Einlass in das Dauner FORUM, wohin die Kreishandwerkerschaft MEHR zusammen mit der Kreissparkasse Vulkaneifel am Donnerstagabend eingeladen hatte. Read more

Sommermärchen „Lustiges Prümtal“ ein voller Erfolg

Waxweiler/Olzheim (boß) Was will man mehr? Sonne, blauer Himmel, weiße Wölkchen und 20 Grad – und dann noch ein „Lustiges Prümtal“. Auch wenn im Zeitalter der Radwege der Hauch des Neuen vorbei ist, kamen am Sonntag immerhin über 15.000 Besucher zum 14. autofreien Erlebnistag durch das Prümtal von Olzheim über Prüm nach Waxweiler. Rdfahrer, Inline-Skater, Wanderer, und Fußgänger hatten auf der 28 km langen Strecke „Vorfahrt“ und jede Menge Spaß.

Ein in die Jahre gekommenes Ehepärchen aus Dausfeld war als Fußgänger unterwegs: „Anfangs waren wir immer dabei und fuhren regelmäßig von Prüm bis Waxweiler und dann nach Olzheim und wieder nach Hause.“ Damals war ja ein regelrechter Boom auf das Lustige Prümtal. Immerhin kamen in den Anfangsjahren bei den ersten autofreien Erlebnistagen in der Region mehrmals 25.000 Teilnehmer zusammen. Wurde die Kehle trocken, der Magen leer und die Glieder schwer, so gab es in den 13 Orten an Read more

Kunsthandwerker gesucht

Hillesheim. Die Werbegemeinschaft Hillesheim sucht für ihren Weihnachtsmarkt noch Kunsthandwerker, die ihre Ware vom 03. bis zum 05.12.2010 in der Markthalle anbieten möchten. Für die Künstler ist das sicher eine gute Gelegenheit ihre Werke einem breiten Publikum vorstellen zu können. Interessenten können sich unter 06591-984949 oder 0176-96334788 melden.

Die härtesten Minuten unseres Lebens

Sie haben es geschafft: Unter die besten 90 der Weltspitze  zu kommen und sich gegen rund 230 Feuerwehrmänner der Welt, Robert Drosdowski (27) von der Feuerwehr Daun und Patrik Büermann (19) Feuerwehr Dockweiler, bei der vierten Auflage der Firefighter Callenge zu behaupten.

Berlin/ Daun Bei der Berliner Firefighter Challenge müssen fünf Disziplinen zusammenhängend in ein Stück bewältigt werden, die auf ihre eigene, extreme Weise die Herausforderung der Feuerwehrrealität simulieren. Angelehnt an die Wettkämpfe in London und New York veranstaltete nun Berlin zum vierten mal die Berliner Firefighter Challenge, die an Power und Aktion nicht zu überbieten ist: Die Challenge simuliert einen Feuerwehreinsatz – unter härtesten Bedingungen und in kompletter Einsatzkleidung mit Helm, Maske und Atemschutzgerät.

Die beiden Feuerwehrmänner aus den Vulkaneifel Kreis haben sich  der Herausforderung gestellt. Sie mussten in kürzester Zeit beispielsweise ein 25 kg schweres Schlauchpaket auf einen 12 Meter hohen Turm tragen, ein 80 kg Read more

Mischlingshund greift Postbotin an

Daun. Ein freilaufender Mischlingshund lief am Mittwoch, 1. September 2010, in der St.-Laurentiusstraße in Daun bellend auf eine Postbotin zu. Diese sah sich gezwungen auf die Motorhaube eines  geparkten Pkw zu flüchten. Die erhöhte Position brachte keine Sicherheit, denn der Hund folgte mühelos auf das Blechkleid des Autos. Dieses wurde eingedellt und vom Hund zerkratzt. Read more

Novae und Supernovae – Sternexplosionen nah und fern

Schalkenmehren. Die Sternwarte lädt zum 6. Vortrag des Jahres 2010 ein. Der Vortrag beginnt am Mittwoch, 15. September 2010 um 19:00 Uhr im Vortragsraum der Sternwarte auf dem Hohen List in Schalkenmehren.
Das Thema lautet: Novae und Supernovae  –  Sternexplosionen nah und fern, Referent ist Prof. Dr. H. Duerbeck von der Universität Townsville.

Seit mehr als 400 Jahren beobachtet man am Himmel neu aufleuchtende und wieder verblassende Sterne. Die Ursache solcher kosmischen Explosionen lag lange Zeit im Dunkeln. Erst im 20. Jahrhundert konnte man sie durch Kernreaktionen in späten Stadien der Sternentwicklung erklären. Im Vortrag wird die Entwicklung der Sterne zu Novae und Supernovae erläutert. Es werden auch Beobachtungen solcher Sterne am Hohen List vorgestellt. Ebenso soll das faszinierende Thema der lange Zeit geheimnisvollen Gammablitze behandelt werden. Professor Dr. Hilmar Duerbeck studierte in Bonn Astronomie und arbeitete später in Münster, Brüssel und verschiedenen süd- und nordamerikanischen Instituten. Er Read more

Dauner Feuerwehr erweitert Jugendarbeit

Mit dem neuen Angebot „Bambini-Feuerwehr“ Richtet sich die Feuerwehr Daun an Kinder zwischen sechs und zehn Jahren. Dabei sollen die Kinder mit einer Art erweiterter Brandschutzerziehung durch Spiel und Spaß an die Fragen des Brandschutzes herangeführt werden. In den Gruppenstunden soll die Teamfähigkeit und die Kameradschaft gefördert werden. Neben der  Brandschutzerziehung stehen Themen wie Selbstschutz, Verkehrerziehung, heranführen an bürgerliches, soziales Engagement und das Wecken von Interesse an der Jugendfeuerwehr auf dem Programm. Erreicht wird dies, neben Spiel und Sport, durch basteln, gestalten und experimentieren.

Die Bambini-Feuerwehr bildet innerhalb der Feuerwehr eine Eigene Abteilung und ist nicht direkt mit der Jugendfeuerwehr zu vergleichen, sondern bildet eine Vorstufe zu dieser. Die Gruppenleiter, David Kumar von der Feuerwehr Daun und Tina Neisen als Grundschullehrerin bilden dabei ein gutes Team, um die geplanten Themen interessant und kindgerecht zu vermitteln.

Auf der Gründungsversammlung konnte Wehrführer Friedhelm Marder, neben Mitgliedern aus der Einsatz- Read more

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja