Die Geheimnisse des Pferdeflüsterns

Großlittgen. Heinz Welz ist gelernter Journalist, Psychologe und Kommunikationstrainer. Er arbeitete zeitweise für bedeutende Wirtschaftsmagazine und war ebenso erfolgreich im Pferdesport. Seit 1997 widmet er sich schwerpunktmäßig der Kommunikation zwischen Mensch und Pferd. Seine Seminare sind in der Pferdeszene sehr gefragt und weit im Voraus ausgebucht.

In einem Wochenendseminar vom 27.5. bis 29.5.2011 erhalten Interessierte die Möglichkeit, die Arbeitsweisen von Heinz Welz kennen zu lernen. Die Teilnahme an diesem Seminar ist mit und ohne Pferd möglich. An diesem Wochenende lernen die Teilnehmer ihr Pferd Schritt für Schritt neu kennen. Bei der Einzelarbeit im Round Pen am Samstag und Sonntag erhalten sie die Gelegenheit, die eigene  Körpersprache und die von Pferden zu verstehen. Hier werden die Bewegungen interpretiert, studiert und eingeübt, die später das unsichtbare Band der Verbindung zwischen Mensch und Tier knüpfen.

Mensch und Pferd finden gemeinsam einen Weg, einander zu respektieren. Im Kern finden sich leise Anklänge an Monty Roberts‘ „Join Read more

Riesling-Präsentation im Zeltinger Weinforum

Zeltingen. Spannend wird der Zeltinger Weintag am 06. Mai 2011, dann präsentieren 15 Winzerbetriebe vorzugsweise ihren aktuellen Jahrgang.

Die Winzer sind sich einig: Der 2010er präsentiert sich in einer wunderbaren Harmonie in Frucht und Säure, strotzt vor Mineralität und ist wegen seiner Säure ein typischer Jahrgang außerhalb der Norm. Er hat sehr komplexe Aromen und begeistert auf der Zunge bis zum Abgang.

Die folgenden Weingüter präsentieren Ihren Wein: Weingut Ackermann (Zeltingen), Weingut Hugo Ehses (Zeltingen), Weingut Albert Gessinger (Zeltingen), Weingut Heinrichshof (Zeltingen), Weingut Leo Kappes-Scheer (Zeltingen), Weingut Martin Schömann  (Zeltingen), Weingut van Wageningen  (Zeltingen), Weingut Gerd Henrich (Rachtig), Weingut Herbert Pazen (Rachtig), Weingut Leo Pazen (Rachtig), Weingut Schwaab-Dietz (Erden), Weingut Benedikt Kiebel (Lösnich), Weingut Willi Schaefer (Graach), Weingut S.A. Prüm (Wehlen) sowie Weingut Benedict Loosen Erben (Ürzig). Eine Fotoserie „von der Gumme bis zur Ernte“ stellt Claudia Müller vom Weingut Benedict Loosen Erben aus.

Der Eintritt zum Zeltinger Weintag kostet 12 Read more

Feuer vernichtet denkmalgeschützte Wassermühle

Burgen. Ein Raub der Flammen wurde am frühen Morgen des Karfreitag ein denkmalgeschütztes Anwesen nahe der Ortslage Burgen. Um 03:50 Uhr teilten Bewohner des Ortes Burgen über Notruf mit, dass die als „Hasenmühle“ bekannte Wassermühle in Flammen stehe.

Durch die eingesetzten Kräfte wurde der Eigentümer vor seinem Objekt angetroffen. Er stand erheblich unter Schock und musste daher ärztlich versorgt werden.

Die von ihm in den letzten 15 Jahren in mühevoller Kleinarbeit, hergerichtete „Hasenmühle“ brannte vollständig nieder. Der Sachschaden wird derzeit auf 200.000,– Euro geschätzt. Hinweise zur Brandursache konnten bislang nicht ermittelt werden.

Kreisverwaltung nachmittags geschlossen

Wittlich. In der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich findet am 3. Mai 2011 eine Dienstversammlung statt. Die Kreisverwaltung und die Nebenstelle der KFZ-Zulassungsbehörde in Bernkastel-Kues sind an diesem Tag ab 12.00 Uhr geschlossen. Die Bürgerberatung in der Kreisverwaltung schließt um 14.00 Uhr.

Erlebnisreiche Tage in Polen

Cochem/Cieszyn. Einen herzlichen Empfang in der polnischen Partnerschule bereiteten Schüler, Deutschlehrer und Schulleitung den 16 Schülerinnen und Schülern der 10. Jahrgangsstufe des Martin-von-Cochem-Gymnasiums. Vom 05. – 12.04.2011 besuchte die Gruppe zusammen mit den Lehrern Stefan Beise, Hanna Kraus sowie dem stellvertretenden Schulleiter Franz Bläser die Wl. Szybinski-Gemeinschaft von Oberschulen Nr.1 in der Stadt Cieszyn. Im Mittelpunkt des mittlerweile dritten Austauschbesuches standen neben dem Kennenlernen des Schullebens ein Einblick in den polnischen Alltag, der in den Gastfamilien unmittelbar erlebt werden konnte. Auch durch das vielseitige Programm wurde die Woche zu einem unvergesslichen Erlebnis: Die Schüler erkundeten zunächst die an der Grenze zu Tschechien gelegene Stadt Cieszyn, wobei auch ein Treffen im Rathaus mit einem Vertreter des Bürgermeisters stattfand. Ein nachdenklich stimmender Besuch im ehemaligen Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau stand ebenso auf dem Programm wie eine Besichtigung der historischen Altstadt Krakaus mit dem Wawel, der Burg und Begräbnisstätte der polnischen Könige. Regionale Kultur und Read more

Baulärm zwischen Lissendorf und Oberbettingen

Vom 28. bis zum 30. April finden zwischen Lissendorf – Oberbettingen sowie Oberbettingen – Bewingen Oberbauarbeiten statt. Auf einer Länge von 5.000m werden die Schienen erneuert und Gleisarbeiten durchgeführt. Rund 850.000 Euro werden in den Erhalt der Infrastruktur der Strecke investiert. Im Zuge dieser Arbeiten am Oberbau kommt es durch den Einsatz von Baumaschinen zu Lärmbelästigungen. Da auch nachts gearbeitet wird bittet die Bahn die Anwohner um Verständnis für den zeitweiligen Baulärm und den Lärm der Warnsignale zum Schutz der Bauarbeiter.

Der Schützen-Bezirksverband Eifel und der Diözesanverband Trier des Bundes der St. Sebastianus Schützenjugend (BdSJ) präsentierten am verkaufsoffenen Sonntag ihr großes Jugendfest.

Daun. „Im Gedächtnis bleiben und Teil des Kalendars der Dauner werden“, das ist laut dem stellv. Diözesanjungschützenmeister Frank Senger das Anliegen, mit dem das Organisationsteam der Bundesjungschützentage 2012, die in Daun stattfinden werden, ihren Stand in der Abt-Richard-Straße aufbaute. Viele interessierte Passanten nahmen sich Informationsmaterial mit und freuen sich schon auf das Großereignis, das im Oktober 2012 bis zu 6000 Schützen in die Eifelstadt locken wird. An drei Tagen ist Daun das Zentrum des deutschen Schützenwesens mit Musik, Festprogramm und einem großen Umzug durch die Stadt.

Weitere Informationen im Internet unter www.bjt2012.de.
 

Fahrplanänderungen auf der Eifelstrecke Busse ersetzen Züge zwischen Gerolstein und Jünkerath

Jünkerath/Gerolstein. Wegen Weichenumbauarbeiten fallen am Donnerstag, den 28. April, und am Freitag, den 29. April  2011, alle Züge  zwischen Jünkerath und Gerolstein sowie in der Gegenrichtung aus.   Zwischen  Gerolstein und Trier Hbf  bzw. in der Gegenrichtung verkehren die Regionalbahnen teilweise nach einem Sonderfahrplan.
Als Ersatz für die ausfallenden Züge verkehren zwischen Gerolstein und Jünkerath Busse der Rhein-Mosel-Verkehrsgesellschaft (RMV), einem Tochterunternehmen von DB Stadtverkehr. Obwohl nur in Gerolstein und Oberbettingen-Hillesheim der Bahnhof direkt angefahren wird – in Lissendorf und Jünkerath halten die Busse in der Bahnhofsstraße – sind die Fahrzeiten länger als die der Züge. Dadurch können Anschlüsse nicht immer erreicht werden.

Bitte berücksichtigen Sie bei Ihrer Reiseplanung, dass Sie gegebenenfalls eine frühere Verbindung wählen, um Anschlüsse auf den Umsteigebahnhöfen zu erreichen. In den Bussen des Schienenersatzverkehrs ist die Mitnahme von Fahrrädern leider nicht möglich.

Weitere Informationen zum geänderten Fahrplan gibt es durch Aushänge an den Bahnhöfen, beim DB Kundendialog Read more

Grundschüler aus Laubach und Müllenbach zu Gast in der Rucksackschule auf Wahlscheid

Laubach-Müllenbach. In der vorletzten Schulwoche vor den wohlverdienten Osterferien waren die Schüler der GS Laubach-Müllenbach und die kommenden Schulkinder (KIGA Müllenbach) an drei Tagen zu Gast in der „Laubacher Waldschule“. Frau Werner, die Pädagogin der Rucksackschule, begrüßte am Montag, den 04.04.2011 die Viertklässler mit ihrer Klassenlehrerin Frau Metzroth, am Dienstag, den 05.04.2011 die Erstklässler (Frau Helfen) und kommenden Erstklässler (Frau Knorr) sowie am Mittwoch, den 06.04.2011 die Drittklässler mit ihrer Klassenlehrerin Frau Alefsen. Dabei verstand es die erfahrene Waldpädagogin, die Kinder in die Frühjahrsabläufe des Naturraumes „Wald“ altersgemäß einzuführen und zu begeistern. Neben der Vogelwelt und ihrer Fortpflanzung, die spielerisch erarbeitet wurde, standen das Wachstum der Bäume sowie die Photosynthese auf dem Waldschulprogramm. Außerdem wurde das Aufwachen der Natur mit allen Sinnen in kindgemäßen Aufgaben- und Spielformen erfahren. „Ist de Waldschule schon zu Ende!“, so hörte man aus vielen Kindermündern. Die junge Schülerschar forderte gleich den nächsten Ausflug in die Read more

Veranstaltungstipps der Verbandsgemeinde Daun

Fr 22.04.2011
16:30 Uhr    Sonderführung mit dem Vulkanologen
Das Eifelvulkanmuseum hat für interessierte Besucher an
ausgewählten Sonntagen einen besonderen Leckerbissen auf Lager:
Eine Museumsführung (ca. 30 min.) zu den „Highlights im Eifel-
Vulkanmuseum“, um 16.30 Uhr – im Anschluss an die normalen
Öffnungszeiten – mit dem Vulkanologen Dr. Peter Bitschene, wobei
auch auf jeweils ganz aktuelle Vulkanausbrüche und Erdbeben
eingegangen wird. Die Führungen sind im Museumseintritt
inbegriffen! Anmeldungen: EIFEL-VULKANMUSEUM Leopoldstraße 9,
54550 Daun; Tel.: 06592 985353 oder Kreisverwaltung Vulkaneifel,
Frau Ludwig, Tel.: 06592 933321
DAUN, Eifel-Vulkanmuseum

So 24.04.2011
10:00 Uhr    Besichtigung der Modellbahnanlage
Zur Saisoneröffnung an den Osterfeiertagen verkehren auf der
Eifelquerbahn wider die beliebten Schienenbusse zwischen
Gerolstein – Daun – Ulmen – Kaisersesch.
Aus diesem Grund lädt der Arbeitskreis Modelleisenbahn der
Eisenbahnfreunde Vulkaneifel Daun zum Besuch Ihrer
Modellbahnanlage im Bahnhof Daun ein. Die Read more

Straßenbauarbeiten im Zuge der L 29, Raderstraße und Waldstraße in Gerolstein

Gerolstein. Zum Aufbringen der bituminösen Deckschicht muss die Raderstraße in Gerolstein im 3. Bauabschnitt, einschließlich der Zufahrt zum Parkplatz der Verbandsgemeindeverwaltung sowie der gegenüberliegenden Zufahrt bis zum Parkplatz beim Schwimmbad, und im 5. Bauabschnitt, zwischen der Kreuzung L 29 / K 32 / Raderstraße / Waldstraße / Lissinger Straße / Untere Marktstraße und der Einmündung L 29 (Waldstraße) / Am Brückelchen in der Zeit vom 26.04.2011 bis zum 27.04.2011 für den gesamten Verkehr voll gesperrt werden. Die Anwohner werden gebeten, ihre Fahrzeuge in dieser Zeit außerhalb des Baustellenbereiches  abzustellen.

Der Landesbetrieb Gerolstein bittet die Bevölkerung um Verständnis.
 

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja