Lesung Drogen im Haus der Jugend

Wittlich. Im Haus der Jugend bot sich ein eher ungewohntes Bild. Sechzig Jugendliche lauschten in konzentrierter Stille den beiden Männern auf der Bühne. Rainer Rudloff und Martin Daske – zusammen sind sie die Klangschürfer – trugen ihre eindrucksvolle Adaption des Jugendbuches „Pille“ von Uwe Britten vor.

Der Roman erzählt die Geschichte von Joshua, genannt Pille, der nach einem Drogenentzug den Weg zurück in den Alltag sucht und schließlich scheitert. Erzählt wird aus verschiedenen Perspektiven der Familie, Lehrer und Freunde, die nach und nach ein Gesamtbild von Pilles Leben entstehen lassen. Der Schauspieler Rudloff schlüpfte blitzschnell in die ständig wechselnden Rollen und verlieh jeder Person ihre eigene charakteristische Stimme. Die musikalische Untermalung des Sounddesigners und Komponisten Martin Daske sorgte für die perfekte Stimmung und verwandelte die Lesung in ein einzigartiges Hörerlebnis. Besonders unter die Haut ging die intensive Vertonung eines Drogentrips, die zumindest erahnen ließ, wie schnell sich das Read more

„Irische Nacht“

Manderscheid. Musikalische Köstlichkeiten aus Irland und Schottland werden vom Musikverein Manderscheid am Ostersonntag, 24. April 2011, ab 20.00 Uhr in der Halle der Regionalen Schule präsentiert!

Mit dabei ist der überregional (u.a. durch TV-Auftritte und durch die Zusammenarbeit mit dem Liedermacher Rolf Zuckowski) bestens bekannte Deudesfelder Chor „Ohrwurm“, der gemeinsam mit dem Musikverein irische Songs und Melodien interpretiert!

Freuen Sie sich auf Auszüge aus „The Lord of the Dance“, „Firedance“ und auf Titel wie „The Irish Washerwoman“! 

Ein Highlight wird u.a. die zusammen mit den „Ohrwürmern“ aufzuführende Komposition „Celtic Child“ von Bert Appermont sein. Hier wird der Nordirlandkonflikt aus der Sicht von Kindern beschrieben. Das Leitmotiv des 3-teiligen Werkes ist die kindliche Welt und das Leben von Kindern in dieser Umgebung. Teil 1 zeigt die ungezwungene Kreativität der Kinder in einem virtuosen und dynamischen Allegro. Hier spielen Gegensätze wie arm und reich keine Rolle. Teil 2 ist ein stiller Read more

Jugendfeuerwehr aus Niederscheidweiler sammelt Kleidersäcke für Bolivien ein

Niederscheidweiler. Auch in diesem Jahr war die Jugendfeuerwehr Niederscheidweiler wieder mit dabei und sammelte am 26.03.2011 die Bolivienkleidersäcke in den Dörfern Niederscheidweiler und Oberscheidweiler ein. In Oberscheidweiler wurden Sie unterstützt von den Messdienern. Anschließend wurden die Säcke mit Traktor und Feuerwehrauto nach Wallscheid gefahren und in einen Container umgeladen, der zum Verschiffen nach Rotterdam gebracht wurde. Die ehrenamtliche Mitarbeit und der Spaß standen dabei wie immer im Vordergrund.

Knallroten Renault Twingo gewonnen

Wittlich. Glückspilz Nadine Meeth reiste aus Gillenfeld an, um den funkelnagelneuen Renault Twingo abzuholen, den sie im Autohaus Raiffeisen gewonnen hatte. Darüber freuten sich auch die beiden Töchter, und – natürlich – auch Ehemann Sascha (links). Passend zu den beiden Vornamen der Eheleute sind die Buchstaben auf dem Kennzeichen gewählt, wie Geschäftsführer Helmut Simon (ganz rechts im Bild)  in seiner kleinen Ansprache betonte. Als „alter Hase“ im Geschäft denkt Simon schließlich an alles.

Zur Übergabe des knallroten Sondermodells waren auch Elmar Clever (2. von links), Verkaufsberater aus Bitburg und Business-Manager Michael Michalske (links neben der Gewinnerin) gekommen. Und schon läuft bei raiffeisen das nächste Gewinnspiel. Diesmal darf sich der Glückspilz über einen legendären Renault R 4 freuen.

„Wald in der Stadt“ nach Wittlich

Wittlich. Die Vereinten Nationen (UN) haben das Jahr 2011 zum Internationalen Jahr der Wälder erklärt, um weltweit auf die vielfältige und herausragende Bedeutung der Wälder für uns Menschen aufmerksam zu machen. Unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Christian Wulff startet im „Waldland“ Deutschland hierzu eine breit angelegte Waldkampagne unter dem Motto „Entdecken Sie unser Waldkulturerbe“. Daran beteiligt sich auch Rheinland-Pfalz als waldreichstes Bundesland Deutschlands mit einer Vielzahl von Aktivitäten auch in Wittlich.

In Kooperation mit der Stadt und dem Forstamt Wittlich lud Landesforsten Rheinland-Pfalz am Montag auch nach Wittlich ein. Seitdem stehen auf dem Marktplatz einprägsame und anschauliche Waldbotschaften; außerdem drei große Douglasien-Holzsitzblöcke, die in den kommenden zehn Tagen zum Verweilen einladen.
Das Forstamt Wittlich umfasst eine Gesamtwaldfläche von ca. 19500 Hektar. Zu ihm gehört das Forstrevier Wittlich (Stadtwald Wittlich und Gemeinde Plein), eines von neun Forstrevieren im Forstamt Wittlich. Flächenmäßig verfügt das Forstrevier Wittlich über 1700 ha, davon entfallen Read more

39. Jahreshauptversammlung der IGFM

Wittlich / Bonn. Die 39. Jahreshauptversammlung „Keine Toleranz mit den neuen Zensoren – für freien Zugang zu Informationen“ der Deutschen Sektion der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte fand wieder in Bonn statt. Die Friedensnobelpreisträgerin und bekannteste Menschenrechtsanwältin Frau Dr. Shirin Ebadi, die im Exil lebt, hielt den Festvortrag. Sie gab einen erschütternden Bericht über den Iran ab und wollte damit die Zuhörer aufrütteln, etwas für die Menschen im Iran zu tun. Als Zeugen berichteten die Vorsitzende der Soldatenmütter Anna Poljakowa, der Bürgerrechtler und ehemalige politische Häftling Dr. Jose Luis Garcia Paneque aus Kuba, der 2010 nach Spanien freigelassen wurde, und der Menschenrechtsanwalt Akbar Durrani aus Pakistan. Jedem Zuhörer ist klar, dass wir hier im „Schlaraffenland“ leben und womit haben wir das verdient?

In der Mitgliederversammlung wurde wie alljährlich der Tätigkeits- und Kassenbericht gegeben. Es gab die Aussprache und Entlastung des Vorstands, der anschließend nach 3jähriger Amtszeit neu gewählt wurde Der Geschäftsführende Vorsitzende Karl Hafen Read more

Wittlicher Kulturtage 2011

Wittlich. Bereits zum 5. Mal finden die Wittlicher Kulturtage in diesem Jahr statt. Und wie bei einem lebendigen Festival üblich, erfinden sie sich jedes Mal neu. Neu sind in diesem Jahr die beiden Blöcke im Frühjahr und im Herbst, die Öffnung für weitere Kunstsparten wie den Tanz, das Musical und das Kabarett, die ganz klare Ausweitung des Programms auf die Interessen von jungen Menschen und die Erweiterung der Teilnehmer auf elf Kooperationspartner. Geblieben sind Niveau und Unterhaltungswert, Freude an der Kultur und Spaß an der Arbeit für das Publikum.

Mit der „Andy Warhol Reflection“ – Pantomime & Jazz, beginnen die Wittlicher Kulturtage 2011 am Freitag, dem 6. Mai 2011, um 20.00 Uhr, in der Synagoge in Wittlich. Der weltbekannte Pantomime Milan Sladek wird den PopArt-Künstler Andy Warhol interpretieren, was Gerd Dudek, Rob van den Broeck und Ali Haurand, den Leiter des European Jazz Ensembles zu musikalischen Improvisationen des Gesehenen Read more

Atomkraft abschalten – Montagsspaziergänge

Bernkastel-Kues. „Atomkraft abschalten“ heißt es am Montag wieder ab 18.00 Uhr auf dem Karlsbader Platz in Bernkastel-Kues und herzlich eingeladen ist jeder, der sich das wünscht und das Seine dazu beitragen möchte. In aller Deutlichkeit hat der ehemalige Trierer Bischof Marx als Mitglied der gerade einberufenen Ethik-Konferenz sich zu dem dringen notwendigen Ausstieg aus dieser gefährlichen Technologie bekannt. Ein Grund mehr, Zeichen zu setzten, damit das Moratorium keine vorübergehende Angelegenheit bleibt. Read more

Fliegenfischer treffen sich am 16. April 2011 in Birresborn

Birresborn. Am 16. April feiert das erste Eifeler Fliegenfischerevent in Birresborn Premiere. Fliegenfischer und Akteure aus Luxemburg, Belgien, den Niederlanden und Deutschland werden zum Fliegenfischen an die Kyll zusammengeführt.

Auf ca.  3.000 m² Innen- und Außengelände, sowie Aktionsflächen an der Kyll präsentieren 50 Akteure und Aussteller verschiedene Bereiche wie Rutenbau und Fliegenbinden. Zudem wird ein tolles Rahmenprogramm mit Bindevorführungen, Wurfdemos, Workshops, Vorträgen und einer großen Tombola mit attraktiven Preisen angeboten.

Weitere Informationen sind erhältlich bei Herrn Hans-Hermann Grewe, Hotel  „Kleine Villa am Turm“ in Birresborn (Tel. 06594/9211480 bzw. www.kleine-villa-am-turm.de).

Mit neuem VW Polo in den Frühling

Ulmen. Superstart ins Frühjahr 2011: Der glückliche Gewinner des nagelneuen VW Polo BlueMotion ist der Volksbank-Kunde Alexander Michels. Auf dem Parkplatz der Ulmener Geschäftsstelle der Volksbank RheinAhrEifel eG überreichten ihm die beiden Kundenberater Angela Klötsch und Josef Mais den Schlüssel zum neuen Fahrzeug. Gemeinsam mit seiner Ehefrau freute sich Michels über den Wagen, der keine Wünsche offen lässt. Der Ulmener gehört zu den 99 Glückspilzen, die bei der Danke-Zusatzziehung für 2010 des Gewinnsparvereins e.V. mit Sitz in Köln das große Los gezogen haben.

Gewinnsparen ist für alle ein Gewinn

Gewinnsparen ist ein Klassiker – die clevere Kombination aus Gewinnen-Sparen-Helfen. Allein im Jahr 2010 kauften die Gewinnsparer im Rheinland und in Westfalen insgesamt rund 80,3 Millionen Lose und sparten damit über 320 Millionen Euro.
Und das funktioniert ganz einfach: Von jedem Los in Höhe von fünf Euro werden vier Euro gespart, ein Euro ist der Spieleinsatz für die Lotterie. Dafür warten Monat für Read more

Musikverein Waldkönigen: Frühlingskonzert am Samstag, 16.04.2011

Waldkönigen. Hiermit laden wir alle Musikfreunde, Förderer und Gäste am Samstag, den 16.04.2011, 20:00 Uhr in die Ausstellungshalle des Autohauses Blankenheim in Waldkönigen ein.

Starten Sie mit uns musikalisch in den Frühling und freuen Sie sich auf unser neues Repertoire mit unterhaltsamer Blasmusik.

Im ersten Teil des Programms hören Sie z. B. ein Medley aus dem Muscial „Joseph“, eine Konzert Suite aus dem Film „Der mit dem Wolf tanzt“, sowie die berühmte Filmmusik Ennio Morricone. Außerdem bringen wir Ihnen Spirituals für Gesang und Blasorchester unter dem bekannten Titel „Oh Yes Lord“, Gesangssolistin Anne Marthen, dar, sowie das Trompetensolo „Der alte Dessauer“, Solist Teddy Gaytandjiev. Nach Ehrungen und einer kurzen Pause hören Sie im zweiten Teil bekannte Melodien wie das Medley „Jump, Jive an’Swing“, „The Cream of Clapton“, „Big Spender“ sowie ein Solo für Bassposaune unter dem Titel „Way Down Blues“, Solist Josef Roos. Bekannte Märsche runden das Programm ab.
<br Read more

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja