Mückeln hat ein Gemeindewappen

Mückeln. Unter Beteiligung der Bevölkerung hat der Ortsgemeinderat Mückeln ein Gemeindewappen aus vier Wappenvorschlägen ausgewählt und deren Einführung  beschlossen. Damit verfügt die kleine Ortsgemeinde im südlichen Teil des Kreises als letzte Kommune in der Verbandsgemeinde Daun nun auch über ein bildhaftes Wahrzeichen. Der Entwurfsverfasser, Hobbyheraldiker Friedbert Wißkirchen, hat das Wappen entworfen und stellte es zusammen mit Ortsbürgermeister Erwin Steffes, anläßlich der Dorfkirmes

vor. Wißkirchen erläuterte nochmals Sinn und Inhalt des Wappens und ging auch auf die Entstehungsgeschichte der Wappenkunde ein, einst ein Privileg von Adel und Rittern. Das Mückelner Dorfwappen lehnt sich stark an die Geschichte des Ortes, die Grundherrschaft des Klosters Springiersbach, des Kirchen- und Ortspatrons und der Landschaft an. Aber auch die kulturelle Vielfalt der Ortsvereine wurde berücksichtigt. Das Landeshauptarchiv in Koblenz hat das Wappen als heraldisch einwandfrei bezeichnet, die Kreisverwaltung Vulkaneifel die Genehmigung zur Führung des Wappens erteilt.

Beschreibung:

„Über blauem Wellenschildfuß, darin 4 goldene Kreuze balkenweis, in Read more

Was ist uns der Sonntag wert ?

Dekanat St.Willibrord Westeifel.  Dekanat und Katholische Erwachsenenbildung laden ein.  Am Mittwoch, dem 22.9. spricht José A.Haro Ibanez von der Katholischen Arbeitnehmerbewegung in Prüm zu diesem Thema. Machen wir aus dem Sonntag einen Werktag ? Ist er uns nichts wert – als Ruhetag ? Uhrzeit: 19.30 Uhr. Ort: Katholisches Pfarrheim Prüm. Alle Interessierten sind herzlich willkommen !

Studiennachmittag: Das Land, wo Milch und Honig fließen

Bitburg/Daun/Prüm/Gerolstein-Hillesheim. In Verbindung mit der Katholischen Erwachsenenbildung veranstalten die vier Dekanate einen Studiennachmittag für SeelsorgerInnen, Pfarrgemeinde- und Pfarreienräte. Als Referent konnte der Bekannte Pastoraltheologe Dr.Hartmann aus Fulda gewonnen werden. Es geht ganz praktisch um die Zukunft der Kirche, der Dekanate und der Pfarreien(gemeinschaften) in unserem ländlichen Raum. Termin: 18.9. Tagungsort: Bildungszentrum auf dem Stiftsberg; Kyllburg. Beginn/Ende:14 – 17.30Uhr. Anmeldung umgehend an das jeweilige Dekanatsbüro.

Armutsausstellung

Gerolstein/Densborn/Birresborn.„Gesichter der Armut im Vulkaneifelkreis“ so heißt die Ausstellung, die vom 17. bis 24.9. in der Kirche in Densborn zu sehen sein wird und vom 25.9. bis 1.10. im „Alten Amt“ in Birresborn. Am 28.9. sind alle Interessierten eingeladen zu einem Vortrag, der eines der Themen der Ausstellung besonders hervorhebt: Krankheit und Armut. Referentin: Rebecca Rehnelt von der EuWeCo. Beginn 19.30 Uhr. Zutritt kostenlos.

EPL und KEK – Seminare für Paare

Bitburg/Gerolstein/Gillenfeld/Luxemburg. Wissenschaftlich erprobte und in der Praxis bewährte, hochwirksame und entlastende  EPL ( für junge Paare) und KEK ( für Paare mit Erfahrung) – Gesprächstrainings der Katholischen Erwachsenenbildung für Paare in unterschiedlichen Partnerschafts-,  Ehe- und Familienphasen finden statt am 25. und 26.9. in Bitburg ( 06561/7966 ) statt sowie am 9. und 10.10. in Gillenfeld ( 06573/9529990).

Der Flyer mit Terminen und weiteren Infos zu verschiedenen Seminaren für Paare ( Themen und Schwerpunkte: Kommunikation, Ehevorbereitung, Paarbegleitung etc.) kann angefordert werden in ihrem Dekanatsbüro oder bei der Katholischen Erwachsenenbildung, Fachstelle Prüm, 06551/9655640, info@keb-westeifel.de

Informationen zum Inhalt der Seminare und weitere Termine: www.fitfuerdieliebe.de

 

Heckenzauber in Dockweiler spendet für Kinder der Region

Dockweiler. Die Spassvögel bedanken sich bei Frau Bartz (Heckenzauber) aus Dockweiler für ihre großzügige Spende. Margret Bartz hatte sich bei der Eröffnung ihres Geschäftes vor gut einem Jahr zur Aufgabe gemacht, mit jedem verkauften Artikel einen kleinen Beitrag zur Unterstützung seriöser, sozialer Institutionen oder Projekte im regionalen Bereich zu leisten. Und beim Kinder Mitmach Fest in Dockweiler zugunsten mehrerer Kindergärten und Grundschulen, passte sogar das Motto: „Lasst euch verzaubern“. Denn auch in ihrem Laden kann sich der Besucher ein wenig „verzaubern“ lassen und den Charme einer von Vulkangestein geprägten Gartenlandschaft genießen.

Zauberei gibt es dann auch am 12.09.10 beim Kinder Mitmach Fest in Dockweiler auf dem Schulgelände bzw. bei schlechtem Wetter in der Mehrzweckhalle. Ab 12 Uhr sind dann alle Familien eingeladen, mitzumachen. Um 13 Uhr wird ein Zauberer die Kinder zum Mitzaubern auffordern und um 16 Uhr trägt das Mitmachmusical Eddi Zauberfinger zur Stimmung bei. Den ganzen Read more

Volksbank RheinAhrEifel Nummer 1 beim 13. Maare-Mosel-Lauf

Daun.  Unter dem Motto „…mehr als laufende Konten“ belegte das Team der Volksbank RheinAhrEifel am 28. August 2010 den ersten Platz bei der Firmenwertung des 13. Maare-Mosel-Laufs. Zu gewinnen gab es für die Siegermannschaft ein Grillfest, das den Teilnehmern eine gute Gelegenheit bietet, die Eindrücke der Vorbereitung und des Laufes noch einmal Revue passieren zu lassen.

Insgesamt gingen 24 Läufer und Läuferinnen der Volksbank RheinAhrEifel an den Start und legten eine Gesamtstrecke von 239 Kilometern zurück.

Dem Wettkampf vorausgegangen war eine 10-wöchige Trainingszeit, in der sich die Läufer der Regionalbank auf diesen Tag intensiv vorbereiten konnten.
Ob Laufanfänger oder Profi: mit Strecken von 7 über 10 Kilometer bis zur Halbmarathondistanz von rund 21 Kilometern wurden alle Angebote abgedeckt.
„In der Vorbereitung haben wir uns Strecken ausgesucht, die wir alle gemeinsam laufen konnten. Im Vordergrund standen für uns der Gemeinschaftsgedanke und der Spaß, mit den Kollegen auch außerhalb der Bank etwas zu Read more

Geschichte zum Anfassen im Vulkanhotel

Steffeln. Autor Michael Kuhn  liest am 17. September 18.00 Uhr aus seinem historischen Roman „Marcus Tribun Roms“. Er bietet gemeinsam mit Ines Grohmann Geschichte zum Anfassen.

Michael Kuhn M.A. studierte in Aachen Geschichte und Politische Wissenschaften. Mit Akribie hat der Autor, selber Historiker und seit Jahren in der Archäologie tätig, die Lebensumstände und politischen Ereignisse des vierten Jahrhunderts recherchiert. Das Ergebnis ist ein von der Fachwelt anerkanntes Werk, das durch die Detailgenauigkeit der Lebensumstände und die genaue Kenntnisse der historischen Vorgänge an Rhein und Mosel in der Spätzeit der römischen Herrschaft besticht.

Sehr anschaulich beschreibt Kuhn das römische Leben, dessen Romanheld, der Winzersohn Marcus, in die Legion gezogen ist, um seinen Kriegsdienst abzuleisten.
Kuhn liest abwechselnd mit Archäologin Ines M. Grohmann. Eine Szene spielt in der Ausgrabungsstelle Duppach Weihermühle. Aktiviert werden bei der Lesung alle Sinne der Zuhörer. Hören, sehen, riechen und anfassen; denn in kurzen Read more

Zukunftskongress Steillagenweinbau

Bernkastel-Kues. Der rheinland-pfälzische Weinbauminister Hendrik Hering hat sich auf dem 3. Zukunftskongress Steillagenweinbau in Bernkastel-Kues am Dienstag entschieden gegen die von der EU beschlossene Aufhebung des Anbaustopps ausgesprochen. „Der Weinbau würde nicht mehr in den Regionen mit dem besten Terroir, sondern in den Regionen mit den niedrigsten Produktionskosten stattfinden“, befürchtet der Minister.

Im Rahmen der Reform der EU-Weinmarktorganisation war beschlossen worden, dass das Pflanzrechtesystem für Reben EU-weit nur noch bis zum 31. Dezember 2015 bestehen soll und danach nur noch bis zum 31. Dezember 2018 national verlängert werden kann. Danach könnten überall in Deutschland Rebsortenweine erzeugt werden.

„Der Preisdruck hätte verheerende Wirkungen für den Steillagenweinbau in ganz Europa, denn von Endverbraucherpreisen in Höhe von 2,49 Euro pro Flasche kann kein Winzer leben, schon gar nicht an der Mosel“, sagte der Minister. „Deshalb werden wir uns auf dem 2. Mainzer Weingipfel Mitte September vehement dafür einsetzen, dass die Read more

Halbtages- wanderung: „Im Wald und auf der Heide“

Dockweiler/Rengen. Erleben Sie auf einer einfachen und erholsamen Halbtageswanderung den dichten Dockweiler Wald und die Rengener Heide unter dem Motto „Im Wald und auf der Heide, da such ich meine Freude…“
Die Eifelverein Ortsgruppe Daun lädt dazu alle Wanderer, Freunde der Vulkaneifel und Gäste ganz herzlich ein. Wir wandern über den Hunert entlang des Hauptwanderweges 3, durchstreifen die Umgebung von Daun, besuchen das Naturschutzgebiet am Rabenberg mit seiner Wacholderheide, erleben die blühende Rengener Heide und erreichen nach insgesamt ca. 13 km über Rengen und Boverath wieder unseren Start– und Zielpunkt in Daun.
Treff: FORUM, Daun, Zeit: 04. September 2010, 13.30 Uhr. Rucksackverpflegung wird empfohlen, Wanderführer: Siegfried Horn, Telefon: 06592-980538

Cowboys aus der Eifel waren erfolgreich

Vulkaneifel. Der Reitverein Eifel-Ardennen hatte die Aufgabe übernommen in diesem Jahr sowohl die 3. Europameisterschaften als auch die 1. Deutschen Meisterschaften im Ranch-Ropen Groundwork zu übernehmen. Die Meisterschaften fanden am Wochenende 21.-22. August in Wertheim-Nassig im Rahmen eines großen Westernfestes statt.

Ranch Ropen, das ist die Arbeit der Cowboys mit dem Lasso und so sah man 2 Tage lang Teilnehmer aus 5 Nationen das Lasso schwingen. Neben Deutschland waren Cowboys und Vaqueros aus der Schweiz, aus Österreich, aus Ungarn und aus der Türkei angereist. Der Titel des Europameisters konnte von dem Schweizer Walti Gisler nicht verteidigt werden. Neuer Europameister wurde Maté Polanie aus Ungarn. Vize Europameister wurde Hörby Mende aus Österreich. Der 3. Platz wurde belegt von Michaela Ederer ebenfalls aus Österreich.

Deutscher Meister wurde Dieter Krupka aus Birgel in der Vulkaneifel. Deutscher Vizemeister wurde Reinhold Schmidbauer-Gößling aus Dohm-Lammersdorf/Eifel. Den 3. Platz belegte Klaus Wetzel aus Read more

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja