Reifen, Sperr- und Hausmüll

Platten. Rund 35 Helferinnen und Helfer mit 6 Traktoren und Anhängern einschließlich des Angelvereins, der die Lieser von Müll säuberte, waren zum Dreck-Weg-Tag am letzten Samstag auf der Gemarkung Platten im Einsatz. Neben Autoreifen wurden 10 Kubikmeter illegal entsorgter Sperr- und Hausmüll gesammelt.

Beim Einsammeln des illegalen Mülls war besonders auffallend, dass entlang öffentlicher Straßen von rücksichtslosen Verkehrsteilnehmern in erheblichem Maße Verpackungsmaterial von Lebensmitteln aus den Fahrzeugen geworfen wurde. Ein zweiter Schwerpunkt war das wilde Entsorgen von Haus- und Sperrmüll verschiedenster Art in der Nähe von öffentlichen Parkplätzen und am Waldrand. Ortsbürgermeister Alfons Kuhnen dankte den ehrenamtlichen Helfern, die neben ihrer Freizeit auch 6 Traktoren mit Hänger für die Säuberungsaktion bereit stellten.

Landratswahl kann stattfinden

Wittlich / Trier. Da wollte einer Landrat werden und man ließ ihn nicht. Begründung: Paragraph 46 der Landkreisordnung von Bernkastel-Wittlich schließt Kandidaten aus, die am Tag der Wahl das 65. Lebensjahr schon vollendet haben. Der Mann klagte dagegen, sah gegen die Regelung einen Verstoß gegen höherrangiges Recht, also nationale oder EU-Gesetze. Nun hat er sogar eine zweite Auflage nicht erfüllt. Da er keine Partei hinter sich hatte, hätte er eine Liste mit Unterstützerunterschriften einreichen müssen. Auch diese lag der Kreisverwaltung nicht vor. Das Verwaltungsgericht Trier hat am Dienstag entschieden, die Wahl zum nächsten Landrat von Bernkastel-Wittlich fristgerecht am 27. März stattfinden zu lassen. Unabhängig von der fehlenden Zulässigkeit des Antrages des Klägers  hat das Gericht in den Gründen der Entscheidung darauf hingewiesen, dass der Antrag auch in der Sache nicht zum Erfolg geführt hätte. Die Altersfestlegung verstößt gegen kein höherrangiges Recht. Sie dient allein dazu, eine kontinuierliche Arbeit des Amtsinhabers Read more

Ein Stelldichein der FDP

Föhren. Volle Hütte im Saal des IRT: Wenn der Wirtschaftsminister zum Wahlvolk spricht, hört man zwar nichts zum ersten Mal. Aber man hört es gern, denn Rainer Brüderle ist und bleibt ein exzellenter Redner.

Brüderle, selbst ein Rheinland-Pfälzer und lange Jahr auch in seiner Heimat schon als Wirtschaftsminister unterwegs, trat in den vergangenen Wochen mehrmals in der Eifel-Mosel-Region an, um den FDP-Spitzenkandidaten Herbert Mertin für die anstehende Landtagswahl zu unterstützen. Landtagskandidatin Rita Wagner moderierte als Gastgeberin den Termin im Industriepark, dessen Gründung Brüderle seinerzeit maßgeblich unterstützt hatte. Schon beim Empfang am Eingang erinnerte Wagner den Berliner Liberalen daran, dass er schon beim Spatenstich in Föhren dabei war.

Nach dem in diesen Tagen obligatorischen Gedenken an die Opfer in Japan ging man zügig über zur Tagesordnung. Christoph Holkenbrink skizzierte als Verbandsvorsteher kurz die Geschichte des IRT, auf dessen Fläche aktuell 54 Prozent Grund vermarktet sind. Bis Ende 2011 sollen es Read more

Dem Nachwuchs eine Chance geben

Wittlich. Achtes Schuljahr, Zeit für ein anständiges Betriebspraktikum: In den kleinen und großen Unternehmen der Stadt sind sie gerade unterwegs, die Achtklässler der Realschule Plus. Und sie sind neugierig, motiviert und „stellen sich gut an“ – auf jeden Fall die, die wir bei ihrer Arbeit besucht haben.

Mit Pinsel und Farben beschäftigt sich Steven Helling im Malerbetrieb Hartmut Huwer. Obwohl er den ganzen Tag so richtig geschafft hat, wirkt er nicht erledigt, als wir ihn abends an der Werkstatt am Mesenberg treffen, dem Treffpunkt, von dem aus am Morgen alle ausgeschwirrt sind. Gleich geht er noch ins Training, lacht er gut gelaunt. Da freut sich auch der Chef, der mit diesem Praktikanten froh ist. „Er stellt sich gut an“, berichtet er. Noch sind Arbeiten im Inneren angesagt, die Witterung erlaubt noch kaum Außenanstriche. Da ist es eng und deshalb besonders wichtig, dass der Nachwuchs nicht in den Füßen herumsteht, Read more

Jürgen Trittin zu Gast am Demeterhof Breit

Wittlich. Einmal mit der Meute quer durch den Kuhstall: Jürgen Trittin besuchte den Wittlicher Demeterhof Breit. Der Demonstrationsbetrieb ökologischer Landbau gilt als Musterbetrieb nachhaltiger Landwirtschaft – und ist offenbar bekannt bis ins ferne Berlin.

Der Beitrag, den die Landwirte zum Erhalt der Landschaft der Eifel leisten, sei gar nicht zu überschätzen, sagte der ehemalige grüne Umweltminister bei Paul und Eugenie Brandsma, die einst aus den Niederlanden kamen und sich mit großen Zielen auf Breit ansiedelten.

Die Ziele werden tagtäglich erreicht: mit einem hohen Maß an Manpower und mit speziellem Saatgut. Dreh- und Angelpunkt des Demeterhofes ist das Milchvieh. Die Milch wird als Milch verkauft und in der hofeigenen Käserei weiterverarbeitet.

Der hier erzeugte, wahlweise frische oder ältere Gouda gehört zweifelsohne zum Besten, was die Wittlicher Senke derzeit zu bieten hat – da war man sich in der  illustren Runde einig, die aus Bundes-, Landes- und Lokalpolitikern bestand. Read more

Julia Klöckner zu Gast bei Firma Stelioplast

Binsfeld. „Ich sehe in der Kernkraft ein Auslaufmodell, sie hat in Deutschland keine Zukunft“, sagte Julia Klöckner, die Spitzenkandidatin der rheinland-pfälzischen CDU, bei einem Halt auf ihrer Bus-Tour in Binsfeld.

Trotz der ungünstigen Vormittagszeit 11.30 Uhr waren rund 100 Zuhörer im Mehrzweckbereich der Saalholzhalle erschienen, die Julia Klöckner offen und freundlich empfingen. CDU-Ortsverbandsvorsitzender Johannes Faber begrüßte die Herausforderin, die beiden Landtagsabgeordneten Elfriede Meurer und Alex Licht, Bürgermeister Christoph Holkenbrink und Ortsbürgermeister Walter Faber. „Einer meiner Schwerpunkte ist die Bildungspolitik. Es muss endlich Ruhe an der Schulfront einkehren, der drastische Unterrichtsausfall muss reduziert werden, es muss mehr Zeit für Inhalte sein“, sagte Klöckner, die darauf verwies, dass die CDU eine Qualitätsoffensive starten und auch Hausaufgabenbetreuung an den Schulen anbieten werde.

Familie ist für Klöckner eine Gemeinschaft, die die Gesellschaft zusammenhalte. Deshalb hätten Familien bei der CDU Vorfahrt. Die CDU werde die Betreuungsangebote ausbauen, neue Gesetze einem „Familien-TÜV“ unterziehen, niedrigere Steuern für familienbezogene Read more

Sprechstunde Ausländer-beauftragte

Daun. Sureeporn Schwarz vertritt die Interessen der ausländischen Mitbürgerinnen und Mitbürger und ist Kontakt- und Anlaufstelle für die Sorgen und Nöte der Ausländer im Landkreis Vulkaneifel. Einmal im Monat hält Sureeporn Schwarz eine Sprechstunde in der Kreisverwaltung Vulkaneifel ab. Die nächste Sprechstunde findet statt am Dienstag,  29. März 2011, 09.30 bis 11.30 Uhr, Sitzungssaal 15 b (rechts), in der Kreisverwaltung Vulkaneifel, Mainzer Str. 25, 54550 Daun. Um vorherige telefonische Anmeldung wird gebeten unter 06591/9438880.

Personelle Verstärkung beim Standesamt Daun

Daun. Nachdem Frau Doris Sicken und Herr Elmar Malburg ihre Ausbildung an der Akademie für Personenstandswesen in Bad Salzschlirf erfolgreich abgeschlossen haben, wurden sie durch Bürgermeister Werner Klöckner zur Standesbeamtin bzw. zum Standesbeamten bestellt. Abteilungsleiter Ewald Adams händigte die Bestellungsurkunden aus, beglückwünschte die beiden Neuen und wünschte ihnen viel Erfolg in ihrer neuen Aufgabe. Diese wird im Wesentlichen in der Durchführung und Beurkundung von Eheschließungen bestehen.

Keine Vollsperrungen in Neroth

Neroth. Trotz der begonnen Sanierungsarbeiten der L27 durch den kompletten Ort Neroth wird es KEINE Vollsperrungen geben. Alle Gastronomie- und Gewerbebetriebe, die unmittelbar an der Ortsdurchfahrt liegen, sind über die komplette Dauer der Sanierungsarbeiten immer zugänglich und erreichbar. Dies wurde seitens der LBM (Landesbetrieb Mobilität) Gerolstein in diversen Planungs- und Vorgesprächen gegenüber den Anwohnern und Gewerbebetrieben zugesichert.

Die Nerother Gewerbe- und Gastronomiebetriebe, aber natürlich auch alle Anlieger, hoffen auf eine planvolle für alle Beteiligten zumutbare Durchführung der verschiedenen Bauabschnitte. In dieser Hinsicht hat es ja bereits Negativbeispiele bei langwierigen Straßensanierungen in Nachbargemeinden gegeben. Alle Anlieger hoffen natürlich, dass die Sanierungsarbeiten in Neroth für alle Beteiligten zeitnah und ohne Beeinträchtigungen durchgeführt werden.

Spende an das Nikolaus-Team

Bremm. 1000 EURO konnte CDU Landtagsabgeordnete Anke Beilstein an die Vertreter des Nikolaus-Teams Waldpark Geul aus Bremm und Umgebung übergeben. Das ist der Reinerlös, der aus der gemeinsamen Benefizweinprobe mit Spitzenkandidatin Julia Klöckner im Weinmuseum Schlagkamp-Desoye erzielt werden konnte. Anke Beilstein bedankte sich vor allem bei den Winzern, die ihre besten Weine dafür zur Verfügung gestellt hatten, bei der Singgruppe ANIMO sowie bei allen Helfern und der Familie Schlagkamp, die diese Veranstaltung für den Guten Zweck ermöglicht hatten.
Mit dem Geld wird das Nikolaus-Team in diesem Jahr die erkrankte Lara Trippen aus Bullay unterstützen.

Dauner Fototage 2011: Eine Steigerung ist kaum mehr denkbar!

Daun. Erst 2010 ins Leben gerufen, avancieren die Dauner Fototage bereits nach ihrer zweiten Auflage 2011 zu einem Fotofestival, das in seiner Qualität kaum noch zu toppen ist. Alle vier Multivisionsveranstaltungen waren mit weit über 1.100 Besucher ausverkauft. Die Resonanz nach den Veranstaltungen schwelgte von einem Superlativ zum anderen.

Wer sich in der Profi-Fotografen- oder Fotobildband-Szene nur etwas auskennt, kommt an den Namen: Andreas Pröve, Peter Gebhard. David Hettich, Norbert Rosing und Wolfgang Grube nicht vorbei. Diese Profis begeisterten im Dauner Forum anlässlich der Dauner Fototage 2011 die Besucher mit ihrem einzigartigen Foto- und Filmmaterial. Wer nicht bei einer dieser Mutivisionsschauen beim Dauner Fotofestival 2011 dabei war, hat tatsächlich etwas verpasst. Einzigartige Aufnahmen auf einer Riesenleinwand präsentiert, musikalisch untermalt und am Mikrofon authentische Erzählungen über Details ihrer Reisen, wurden die Besucher regelrecht ins Reisefieber der Protagonisten verzaubert.

Die Zuschauer erlebten die atemberaubende Bilderreise von Peter Gebhard durch Patagonien, eine der Read more

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja