Weiterhin keine neuen Corona-Fälle im Landkreis Vulkaneifel

Vulkaneifel. Seit nunmehr insgesamt 16 Tagen und damit bereits seit Samstag, 09.05.2020 ist der Landkreis Vulkaneifel ohne bestätigte Corona-Neuinfektionen. Auch am heutigen Montag, 25.05.2020 setzt sich dieser Trend fort und auch heute sind dem Gesundheitsamt des Landkreises Vulkaneifel keine weiteren positiven COVID-19 Fälle gemeldet worden. Damit bleibt es bei der Zahl von bisher insgesamt 118 bestätigten Fällen.  Weiterlesen

Führerschein bei Verkehrskontrolle sichergestellt.

Bitburg. Am Montagmorgen, dem 25.05.2020 um 11.30 Uhr, kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Bitburg im Stadtgebiet von Bitburg einen 47 Jahre alten Autofahrer. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass dem Fahrzeugführer wegen verschiedener Verkehrsdelikte die Fahrerlaubnis entzogen worden war. Bei der Kontrolle legte der Fahrer einen im Ausland ausgestellten Führerschein vor. Es ergab sich bei der Überprüfung der dringende Verdacht, dass es sich bei dem Dokument um eine Totalfälschung handeln dürfte. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Der vorgezeigte Führerschein wurde sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

 

 

Information der Landesregierung zum aktuellen Stand hinsichtlich des Coronavirus: Blutspenden bleiben wichtig

Aktuell gibt es in Rheinland-Pfalz insgesamt 6.594 bestätigte SARS-CoV-2 Fälle, 228 Todesfälle und 6.045 genesene Fälle. 321 Menschen im Land sind aktuell mit dem Coronavirus infiziert.

Landkreis Bisher bekannt Todesfälle Genesen Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000
Ahrweiler 184 1 144 8
Altenkirchen 162 11 144 3
Alzey-Worms 265 11 236 4
Bad Dürkheim 324 12 304 0
Bad Kreuznach 196 7 185 0
Bernkastel-Wittlich 154 2 138 1
Birkenfeld 88 1 84 4
Bitburg-Prüm 184 4 174 1
Cochem-Zell 128 1 126 0
Donnersbergkreis 134 6 119 3
Germersheim 146 5 135 5
Kaiserslautern 102 0 97 1
Kusel 91 1 89 1
Mainz-Bingen 424 25 375 3
Mayen-Koblenz 340 14 325 0
Neuwied 211 4 206 1
Rhein-Hunsrück 161 6 155 0
Rhein-Lahn-Kreis 158 6 151 0
Rhein-Pfalz-Kreis 230 5 206 4
Südliche Weinstr. 151 3 145 1
Südwestpfalz 106 3 103 0
Trier-Saarburg 195 8 181 1
Vulkaneifel 118 5 110 0
Westerwaldkreis 356 21 317 2
Stadt        
Frankenthal 43 2 40 2
Kaiserslautern 165 4 121 18
Koblenz 263 18 245 0
Landau i.d.Pfalz 56 2 54 0
Ludwigshafen 307 2 284 4
Mainz 585 26 519 4
Neustadt Weinst. 103 2 100 0
Pirmasens 31 0 30 0
Speyer 84 1 81 0
Trier 102 1 99 1
Worms 211 7 189 11
Zweibrücken 36 1 34 0

Stand: 10.00 Uhr Weiterlesen

Der 6. Prümer Schmerztag am St. Joseph-Krankenhaus wird verschoben

Veranstaltung anlässlich des bundesweiten Aktionstages gegen den Schmerz wird aufgrund der Corona-Pandemie verschoben – ein neuer Termin ist in Arbeit

Prüm. Jedes Jahr am ersten Dienstag im Juni findet bundesweit der Aktionstag gegen den Schmerz statt, zu dem die Deutsche Schmerzgesellschaft e.V. aufruft. Normalerweise informiert das St. Joseph-Krankenhaus dann umfassend im Rahmen eines Prümer Schmerztags und bietet Vorträge und ein Aktionsprogramm im Haus an. „Wegen der Corona-Pandemie müssen wir unseren 6. Prümer Schmerztag leider verschieben“, bedauert Dr. med. Christian Elsen, DESA, MHBA, Chefarzt der Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin im Prümer Krankenhaus, der die Veranstaltungsreihe am Prümer Krankenhaus federführend organisiert und gemeinsam mit vielen weiteren Fachabteilungen durchführt. 2015 fand der erste Prümer Schmerztag statt. Weiterlesen

Immer der Sonne nach

Kröv. Neulich schenkten Kinder der Kath. Kindertagesstätte St. Remigius den Senioren im GFA Seniorenheim St. Josef, Kröv kleine Sonnenblumenpflänzchen. In den selbstgebastelten Blumentöpfen steckten Papierherzen mit aufmunternden Sprüchen.

Die Senior*innen waren gleich begeistert und hatten super Ideen, an welchen Standorten sie bestens gedeihen. Die Phantasien waren angeregt und langjähriges Wissen wechselten die Besitzer. „An langen Stängel strecken sich die großen gelben Blüten der Sonne entgegen“, war nur eine der Infos.

Die eigentlich einjährige Pflanze mit einer Wuchshöhe von bis zu drei Metern heißt übersetzt ins Französische „tournesol“. Das beschreibt sehr gut das Verhalten der Blüten, denn ihr Gesicht wandert mit der Sonne und verändert die Richtung. Weiterlesen

Spendeneinzüge trotz Sammlungsverbot / ADD verfügt viertes Zwangsgeld gegen „Kinder Krebs Aktion Deutschland e.V.“

Trier/Rheinland-Pfalz – Die landesweit für das Sammlungsrecht zuständige Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) hat gegen den Verein Kinder Krebs Aktion Deutschland e.V. mit Sitz in Berlin wegen eines weiteren Verstoßes gegen das bestandskräftige Sammlungsverbot vom August 2019 erneut ein Zwangsgeld festgesetzt. Mit der Zwangsgeldfestsetzung soll nach wiederholten Verstößen gegen das Sammlungsverbot erreicht werden, dass der Verein sich zukünftig an das Sammlungsverbot in Rheinland-Pfalz hält.

thumbnail of PM 20-05-25

Der Verein hatte in Rheinland-Pfalz unter anderem mit Telefon-Werbemaßnahmen zu Spenden aufgerufen und Geldspenden von Konten der Spender eingezogen. Die satzungsgemäße Verwendung der Spenden hat der Verein gegenüber der ADD als Spendenaufsicht für Rheinland-Pfalz jedoch nicht nachgewiesen.

Sollten weiterhin Werbetelefonate zur Spendergewinnung erfolgen beziehungsweise Geldspenden rheinland-pfälzischer Spender von dem Verein „Kinder Krebs Aktion Deutschland e.V.“ eingezogen werden, bittet die ADD um sofortige Mitteilung.

Die ADD empfiehlt regelmäßig Kontoauszüge auf berechtigte Spenden- und Förderbeitragseinzüge zu prüfen, auch bei Familienmitgliedern.

Weiterhin kein neuer Coronafall im Kreis MYK und der Stadt Koblenz

Noch 4 von 603 positiv getesteten Personen sind erkrankt – Stand: 25.05.2020 – 10 Uhr

KREIS MYK. Weiterhin 4 aktive Corona-Fälle gibt es aktuell im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes Mayen-Koblenz: 2 im Kreis MYK und 2 in der Stadt Koblenz.

Von den derzeit 603 Personen (+0 zum Vortag) aus Stadt und Kreis, bei denen das Coronavirus nachgewiesen wurde, sind 567 Menschen bereits genesen. Insgesamt gibt es 30 Todesfälle zu beklagen – 13 im Landkreis und 17 in Koblenz –, die im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion stehen. Darüber hinaus ist jeweils eine infizierte Person aus dem Landkreis und aus Koblenz verstorben, bei der die Todesursache nicht in Verbindung mit Corona steht. Weiterlesen

Schnupperkurs Afrikanisches-Trommeln

Am Sonntag,  07.06.2020 findet von 15:00-18:30 Uhr im ATELIER-KÄPPER in Altenhof (Densborn/Usch) wieder ein Schnupper-Kurs Afrikanisches -Trommeln statt.In einer entspannten, heiteren Atmosphäre tief in Rhythmus eintauchen, ist das Motto dieses Nachmittags. Weiterlesen

Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person

Stadtkyll. Am frühen Sonntagnachmittag ereignete sich auf der B 51 zwischen Stadtkyll und Olzheim ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 51-jähriger befuhr mit

Unfallstelle, Polizeifoto

seinem PKW die B 51 aus Richtung Stadtkyll kommend in Richtung Olzheim. In Höhe der Einmündung nach Reuth kam er aus bisher ungeklärter Ursache mit seinem PKW auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er mit einem entgegen kommenden Transporter mit Wohnwagen. Zunächst prallte er gegen die hintere rechte Ecke des Transporters und anschließend gegen die vordere rechte Ecke des Wohnwagens. Der 51-jährige wurde durch den Aufprall schwerverletzt und musste mittels Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden.

Die Insassen in dem Transporter kamen mit leichten Plessuren davon. An den Unfallbeteiligten Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden. Weiterlesen

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja