RSS-Feed

Umweltministerium informiert: Wolfsnachweis am ehemaligen Truppenübungsplatz Daaden

Daaden.  Am Sonntagmorgen, den 13. Mai 2018, hat der Revierleiter des Bundesforstbetriebes Rhein-Mosel am ehemaligen Truppenübungsplatz Daaden/Stegskopf ein wolfsähnliches Tier fotografiert. Bundesforsten hat das Foto unmittelbar zur wissenschaftlichen Untersuchung an die Dokumentations- und Beratungsstelle des Bundes zum Thema Wolf (DDBW) weitergeleitet. Von dort konnte bestätigt werden, dass es sich bei dem Tier um einen Wolf handelt. Ob es sich bei dem Individuum um einen der bereits nachgewiesenen Wölfe aus Rheinland-Pfalz handelt, kann auf Grundlage des Fotos nicht beurteilt werden. … weiterlesen »

Massive Gegenwehr der Kreise beim Finanzausgleich

Der Streit der kommunalen Spitzenverbände im Land um die finanzielle Ausgestaltung und Neuregelung des Kommunalen Finanzausgleiches in Rheinland-Pfalz spitzt sich weiter zu. Nach der Vorlage des kontroversen Gesetzentwurfes im rheinland-pfälzischen Landtag haben nunmehr die 24 rheinland-pfälzischen Landrätinnen und Landräte im Rahmen einer Allgemeinen Landrätekonferenz ihren massiven Unmut geäußert. Warum bunkert das Land kommunales Geld? … weiterlesen »

Kreisgruppe des Landesjagdverbands wählt neuen Vorstand

Bernkastel-Wehlen. Gundolf Bartmann, Vizepräsident des Landesjagdverbandes Rheinland-Pfalz, Manfred Zelder, Kreisvorsitzender des Bauern- und Winzerverbands, Anton Klas von der Unteren Jagdbehörde der Kreisverwaltung und rund 180 Jägerinnen und Jäger waren der Einladung des Kreisgruppenvorsitzenden, Bernhard Simon, zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am 13. April gefolgt und wurden im vollbesetzten Barocksaal des Klosters Machern von 35 Jagdhornbläser/innen, unter der Leitung von Hornmeister Christoph Heinrich, willkommen geheißen. … weiterlesen »

Anzeige

Kommunalwahl bleibt schwierig

Die rot-grün-gelbe Landesregierung lehnt eine Vereinfachung der Kommunalwahl ab

Rheinland-Pfalz. In einem Jahr finden in Rheinland-Pfalz Kommunalwahlen statt. Dann werden zum Beispiel im Landkreis Vulkaneifel der Kreistag, die Verbandsgemeinderäte, Stadtbürgermeister und Stadträte, Ortsvorsteher und Ortsbeiräte gewählt. … weiterlesen »

Kein Pilotprojekt für Ausbau der B 50

Planungsbeschleunigung nur für Infrastrukturprojekte mit mehreren Trassenvarianten

Zur Beschleunigung des vierspurigen Ausbaus der B 50 und des Lückenschlusses der A 1 wird es kein Pilotprojekt geben, bei dem Baurecht durch ein Maßnahmengesetz herstellt wird. Dies geht aus einem Antwortschreiben von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer, MdB an den Bundestagsabgeordneten Peter Bleser hervor. … weiterlesen »

Statistisches Landesamtes Rheinland-Pfalz

1.075 Deutschlandstipendiaten in Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz. Im Jahr 2017 erhielten in Rheinland-Pfalz 1.075 Studierende, davon 589 Frauen, eine Förderung nach dem Stipendienprogrammgesetz (Deutschlandstipendium). Wie das Statistische Landesamt in Bad Ems mitteilt, sind das 55 Stipendiatinnen und Stipendiaten bzw. fünf Prozent mehr als im Vorjahr.

Anzeige

Musikszene in Aufruhr!

Landesmusikrat Rheinland-Pfalz kritisiert Beschluss der Regierungsparteien zur Musikförderung

In der Plenarsitzung des Landtags Rheinland-Pfalz am 26. April 2018 lehnten die Abgeordneten der Regierungskoalition einen Antrag der CDU-Fraktion ab, der die Forderungen des Landesmusikrats Rheinland-Pfalz zu einer Erhöhung der Investitionen in die Laienmusikverbände und die Musikschulen sowie die Einrichtung eines Laienmusikfonds unterstützte.

Stattdessen wurde ein Alternativantrag von SPD, FDP und Bündnis 90/Die Grünen angenommen, der lediglich eine adäquate Förderung der Musikschulen beinhaltet. Der Landesmusikrat Rheinland-Pfalz kritisiert diese Entscheidung aufs Schärfste. … weiterlesen »

Landtag wählt neue Vizepräsidentin

Astrid Schmitt zur Nachfolgerin von Barbara Schleicher-Rothmund gewählt

Mainz. Mit den Stimmen der Ampel-Koalition und der CDU hat der rheinland-pfälzische Landtag heute die stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Astrid Schmitt aus der Vulkaneifel zur Landtags-Vizepräsidentin gewählt.

Sie folgt auf Barbara Schleicher-Rothmund (ebenfalls SPD), die in der heutigen Sitzung auf ihr neues Amt als Bürgerbeauftragte und Beauftragte für die Landespolizei vor dem Landtag verpflichtet wurde.

Sie tritt das Amt der Bürgerbeauftragten am 29. April an und legt hierfür am Vortag ihr Landtagsmandat nieder. Für Schleicher-Rothmund rückt Kathrin Rehak-Nitsche aus Wörth am Rhein für die SPD in den Landtag nach. … weiterlesen »

Ampelkoalition investiert viel zu wenig in den Erhalt unserer Landesstraßen

Mainz. Der Substanzverlust auf unseren rheinland-pfälzischen Landesstraßen ist eine wahre Katastrophe. Der Zerfall ist kaum noch aufzuhalten. In der Analyse für den Doppelhaushalt 2017/18 von Verkehrsminister Dr. Wissing geht hervor, dass für Erhalt-, Um- und Ausbau von Landesstraßen in Rheinland-Pfalz nur 85,5 Millionen Euro für 2016 und 88 Millionen Euro für die Jahre 2017 und 2018 eingeplant worden sind. … weiterlesen »

Anzeige

79.300 Euro für Dorferneuerung in Üdersdorf

Mainz. Innenminister Roger Lewentz hat der Gemeinde Üdersdorf Mittel aus dem Dorferneuerungsprogramm bewilligt. 79.300 Euro fließen in die Sanierung und die Erweiterung des Bürgerhauses im Ortsteil Trittscheid. Das renovierungsbedürftige Bürgerhaus soll im Zuge dieser Maßnahme mit einem Plattformlift barrierefrei gestaltet und damit für ältere und in ihrer Mobilität eingeschränkten Personen nutzbar gemacht werden.
„Ziel ist es, gemeinschaftliches Leben zu fördern und Raum für Freizeitaktivitäten zu schaffen. Die Realisierung der Maßnahme ist für den Ortsteil Trittscheid von zentraler Bedeutung“, so Lewentz. … weiterlesen »

26,6 Prozent mehr Todesopfer im rheinland-pfälzischen Straßenverkehr

Rheinland-Pfalz. In den ersten beiden Monaten des Jahres 2018 verloren in Rheinland-Pfalz bereits 19 Menschen bei Verkehrsunfällen ihr Leben. Nach vorläufigen Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems waren das vier Todesopfer oder 26,6 Prozent mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum. Die Zahl der Schwerverletzten ging dagegen um 8,5 Prozent auf 366 zurück. Leicht verletzt wurden 2.064 Personen, das waren 7,4 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Die Zahl der von der Polizei insgesamt registrierten Unfälle stieg um 4,6 Prozent auf 22.257.

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.