Ackermann fordert Verantwortungsübernahme von Benedikt

Trier (dpa/lrs) – Nach dem Münchener Missbrauchsgutachten hat der Trierer Bischof Stephan Ackermann den früheren Papst Benedikt XVI. zur Übernahme von Verantwortung aufgefordert. Dass hier auch einem ehemaligen Papst schwere Verfehlungen vorgeworfen würden, sei für viele Gläubige kaum mehr zu fassen und zu ertragen, sagte Ackermann am Montag der Internetausgabe der Tageszeitung «Trierischer Volksfreund». Weiterlesen

Chef der Bischofskonferenz: Ich schäme mich

Trier (dpa/lrs) – Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Limburgs Bischof Georg Bätzing, hat eine «schonungslose» Aufklärung des Missbrauchsskandals in der katholischen Kirche versprochen. «Ja, manchmal schäme ich mich auch, dass wir eine solche Vergangenheit gehabt haben», sagte er am Freitagabend in einem Gottesdienst vor dem Neujahrsempfang des Deutschen Journalisten-Verbands (DJV) im Bezirk Trier.

«Damit die Welt glaubt, deshalb müssen wir tun, was gestern auch wieder geschehen ist: Schonungslos die Wahrheit sehen, wie wir gewesen sind in der Kirche», sagte Bätzing. Man müsse klar sehen, was an «desaströsem Verhalten» auch von der Führung und den Spitzen der Kirche «bis hin zu einem emeritierten Papst angerichtet» worden sei. Die Kirche müsse sich «der Wahrheit stellen, so schmerzlich das auch ist». Weiterlesen

Fahrer eines blauen Kleinwagens flippt aus

Trier. Am Samstag, den 22.01.2022, gegen 10:30 Uhr, wurde auf der A602 bei Kenn in Richtung Trier, der Fahrer eines blauen Kleinwagens durch das fehlerhafte Überholen eines schwarzen VW Passats geschnitten. Weiterlesen

Organisatoren: Große Nachfrage für Römerausstellung

Trier (dpa/lrs) – Gut fünf Monate vor dem Start der rheinland-pfälzischen Landesausstellung über den Untergang des Römischen Reiches berichten die Organisatoren von einer großen Nachfrage. Es gebe bereits mehr als 100 Buchungen von Reisegruppen, teilten die Ausstellungsmacher am Donnerstag in Trier mit. Man stelle «von Woche zu Woche» ein wachsendes Interesse der Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich, Belgien und der Schweiz fest. Es handele sich in 2022 «um eine der wichtigsten Sonderausstellungen Europas». Weiterlesen

Polizei klärt vermeintlichen Hundeangriff auf Kind

Trier (dpa/lrs) – Ein Neunjähriger ist nach Abschluss polizeilicher Ermittlungen doch nicht von einem Hund in Trier-Olewig gebissen worden. Die Polizei teilte am Donnerstag mit, im Laufe der Ermittlungen und nach Rücksprache mit der Hundehalterin und der Familie des Jungen sei klar geworden, dass das Kind am 18. Dezember nicht von dem Tier gebissen, sondern nur angeknurrt worden sei. Ursprünglich war die Polizei davon ausgegangen, der Junge sei von dem Hund angesprungen und in den Knöchel gebissen worden, als er auf dem Gehweg von seinem Fahrrad abstieg, um einer Gruppe von Menschen mit dem Hund Platz zu machen.

 

 

 

 

Polizist bei Demonstration gegen Corona-Politik attackiert

Trier (dpa/lrs) – Nach einer Attacke auf einen Polizisten bei einer unangemeldeten Demonstration gegen die Corona-Politik ist ein Mann in Thalfang im Hunsrück festgenommen worden. Der 57-Jährige habe den Beamten am Dienstagabend «im Vorbeigehen vorsätzlich und provokant angerempelt», teilte die Polizei am Mittwoch mit. Als die Polizei seine Personalien aufnehmen wollte, beleidigte er den Beamten und stieß ihn gegen die Brust. Als der Tatverdächtige dann erneut zum Stoß ansetzte, sei er von Polizisten überwältigt worden. Weiterlesen

Kopie des Unesco-Welterbes Igeler Säule wird neu gebaut

Trier (dpa/lrs) – Die Igeler Säule ist bekannt als größtes römisches Pfeilergrabmal nördlich der Alpen, das noch erhalten ist. Das 23 Meter hohe Monument steht in Igel (Kreis Trier-Saarburg) bei Trier – eine umfassende Sanierung des Unesco-Weltkulturerbes war 2015 beendet worden. Als Kopie steht die Igeler Säule zudem im Innenhof des Rheinischen Landesmuseums Trier: Die 114 Jahre alte Nachbildung sei anders als das Original aber nicht mehr sanierungsfähig und werde als «Kopie der Kopie» neu gebaut, teilte der dafür zuständige Landesbetrieb Liegenschafts- und Baubetreuung (LBB) am Mittwoch mit. Weiterlesen

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja