Gemeinsam für eine bessere Versorgung von Herzpatienten in der Region Trier

(v.l.n.r.) Stefan Uhl/Brüderkrankenhaus Trier, Till Beier/MEDIAN Reha-Zentrum, PD Dr. Nikos Werner/Herzzentrum Trier, Prof. h.c. Dr. Stephan Eddicks/MEDIAN Reha-Zentrum, Prof. Dr. Ivar Friedrich/Herzzentrum Trier, PD Dr. Frederik Voss/Herzzentrum Trier, Prof. Dr. Winfried Willinek/Brüderkrankenhaus Trier, Christian Weiskopf/BBT-Gruppe Region Trier

Trier. Herzzentrum des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Trier und MEDIAN Rehabilitationszentrum Bernkastel-Kues bauen Zusammenarbeit im Rahmen eines Kooperationsvertrages aus – Herzmedizin der Großregion Trier / Luxemburg wird weiter gestärkt. Das Ende 2018 etablierte Herzzentrum des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Trier und die Fachkliniken für Herz-Kreislauf-Erkrankungen des MEDIAN Rehabilitationszentrums Bernkastel-Kues wollen künftig ihre Expertise bündeln und noch enger zusammenarbeiten. Das ist das Ziel eines Kooperationsvertrages, der jetzt von beiden Kliniken unterzeichnet wurde und am 1. Januar 2020 in Kraft getreten ist. Read more

Bundespolizei nimmt 10-jähriges Kind in Obhut

Saarburg (ots) – Am Mittwochmittag wurde der Bundespolizei Trier ein aus der Kinder- und Jugendpsychiatrie Mutterhaus Trier abgängiges 10-jähriges Kind von der PI Saarburg übergeben. Zuvor wurde sie von einer Zugbegleiterin im RB 12579 ohne Schuhe und Jacke angetroffen und zur PI Saarburg verbracht. Ermittlungen ergaben, dass sie bereits seit zwei Tagen vermisst wird. Zur Mutter besteht im Rahmen der Therapie zurzeit ein Kontaktverbot. Nach telefonischer Rücksprache wurde das Mädchen wieder ins Mutterhaus Trier eingeliefert.

Atemberaubende Artistik an den Grenzen der Schwerkraft

Schüler des GymTT besuchen die Gymmotion in Trier

Etwa 40 sportbegeisterte Schüler*innen des Gymnasiums Traben-Trarbach besuchen gemeinsam die Gymmotion „Flying Energy“ in der Arena Trier

Trier. „Das war unglaublich, spitze, einfach atemberaubend“, kommentierte eine Schülerin am Ende die Veranstaltung. Und in der Tat, die Besucher hatten ein sensationelles Sportspektakel erleben dürfen, bei dem bekannte Bewegungsformen aus unterschiedlichen Sportarten völlig neu interpretiert wurden. Neben hochklassigen Turner*innen aus deutschen Vereinen gestalteten Weltklasseathlet*innen einen unvergesslichen Abend, der von einem Höhepunkt zum nächsten jagte und in Verbindung mit einer ausgeklügelten Lichtshow alle Sinne „zum Fliegen“ brachte, wie es der Veranstalter versprochen hatte. Read more

Über den Dächern von Trier: Die Innovative Hochzeitsmesse 2020 im Robert Schuman Haus Trier

Am 12. Januar 2020, von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Liebe Hochzeitspaare, liebe Besucher,

unter dem Motto „Verliebt, verlobt, wir heiraten… über den Dächern von Trier“ bietet „Gentlemen & Co by Contempi, der Herrenausstatter für Hochzeit und Gala“ Ihnen  in einer entspannten Atmosphäre Inspiration und Informationen für Ihre Hochzeit. Die Spezialisten zeigen Ihnen die neuesten Trends und ideenreiche Möglichkeiten, den schönsten Tag im Leben zu gestalten. Hier haben Sie die Gelegenheit, sich von den über 40 kompetenten Ausstellern persönlich beraten zu lassen, sowie bei Live-Vorführungen und Verkostungen neue Eindrücke zu sammeln, um ihre ganz persönliche Traum-Hochzeit Wirklichkeit werden zu lassen. Read more

Friedrich Merz in Trier

„Die Zukunft Deutschlands in einer sich wandelnden Welt“

Trier. Der Vizepräsident des Wirtschaftsrats der CDU Deutschlands, Friedrich Merz, spricht auf Einladung der CDU Trier am kommenden Samstag, den 11. Januar 2020, ab 10:30 Uhr über aktuelle politische Themen und Zusammenhänge: Wirtschaft, Sicherheit, Klimawandel, Freiheit und Gerechtigkeit – es geht um die Zukunft Deutschlands in einer sich wandelnden Welt.

Offizieller Beginn der Veranstaltung ist um 10:30 Uhr im Balkensaal der Weinwirtschaft Friedrich-Wilhelm, Weberbach 75, 54290 Trier. Der Einlass beginnt um 10:00 Uhr, der Eintritt zur Veranstaltung ist frei und eine Anmeldung für interessierte Teilnehmer ist nicht erforderlich. Eintritt frei !

Grausiger Fund in Trierer Klärwerk

Trier. Einen grausigen Fund machte ein Mitarbeiter des Trierer Hauptklärwerks am Donnerstagmorgen, 02.01.2020. Um kurz nach 09:00 Uhr entdeckte der Zeuge eine leblose Person in einem Schlammbecken der Kläranlage und informierte unverzüglich die Polizei und den Rettungsdienst.

Retter haben vor Ort eine zu diesem Zeitpunkt noch nicht identifizierte männliche Leiche aus dem Becken geborgen. Die Kriminalpolizei Trier hatte die Ermittlungen zur Person und zur Todesursache aufgenommen. Wenige Stunden später konnte die Kriminalpolizei Trier die Identität des Toten ermitteln. Der Verstorbene war ein alleinstehender 48-jährigen Mann aus Trier. Im Rahmen der gerichtlich angeordneten Obduktion des Leichnams konnten keinerlei Hinweise auf Gewalteinwirkung oder Fremdverschulden als Todesursache gefunden werden. Die Ermittler der Kriminalpolizei halten einen Unfall für sehr wahrscheinlich. Unklar ist weiterhin, was den Mann bewogen hat, das umzäunte Gelände der Kläranlage aufzusuchen. Diesbezügliche Ermittlungen dauern noch an.

Unbekannter Toter in Trierer Klärwerk entdeckt

Trier. Einen grausigen Fund machte ein Mitarbeiter des Trierer Hauptklärwerks in der Ruwerer Straße am heutigen Donnerstagmorgen (02.01.2020). Um kurz nach 9 Uhr entdeckte der Zeuge eine leblose Person in einem Schlammbecken der Kläranlage und informierte unverzüglich die Polizei und den Rettungsdienst. Read more

Einigung im Streit um den Trierer „Römer-Express“

Trier. Der Landesbetrieb für Mobilität hat im Rahmen der mündlichen Verhandlung am 3. Dezember 2019 die der SWT Stadtwerke Trier Verkehrs-GmbH für den Zeitraum ab 1. Mai 2020 erteilte Genehmigung zum Betrieb des sogenannten „Römerstrom-Express“ aufgehoben und sich verpflichtet, erneut über die Bewerbungen der bisherigen Betreiberin, der Römer-Express GmbH, sowie der SWT Stadtwerke Trier Verkehrs-GmbH zu entscheiden.

Die Klägerin, die Römer-Express GmbH, betreibt auf Grundlage einer bis zum 30. April 2020 gültigen Genehmigung im Stadtgebiet von Trier die touristische Wegebahn „Römer-Express“. Ihr Antrag auf Erteilung einer Genehmigung für die Folgezeit wurde seitens des Landesbetriebs für Mobilität abgelehnt, da er zum maßgeblichen Stichtag, dem 30. April 2019, unvollständig und damit genehmigungsunfähig gewesen sei. Read more

Die Marke „Mosel“ wird noch attraktiver

Region. Nach rund zwei Jahren der Neuausrichtung und Konzeption geht die „neue“ Regionalinitiative unter dem Titel „Faszination Mosel“ endlich wieder an den Start: Dank der Finanzierungszusagen der Landkreise Mayen-Koblenz, Cochem-Zell, Trier-Saarburg, Bernkastel-Wittlich und der Stadt Trier konnte die Einrichtung einer zunächst auf drei Jahre befristeten Geschäftsführer-Stelle auf den Weg gebracht werden.

Simone Röhr übernahm zum 1. November 2019 diese Aufgabe mit Sitz in der Kreisentwicklung der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich. Die gelernte Verwaltungsfach- und Betriebswirtin (VWA) war bisher bei der Stadt Wittlich tätig und hat dort neben ihrer Tätigkeit im Kulturamt die Geschäftsführung der Stiftung Stadt Wittlich verantwortet. Sie bringt nicht nur die notwendigen Kenntnisse hinsichtlich Netzwerkarbeit und Projektmanagement mit, sondern auch die notwendige Leidenschaft für ihre Heimat, der Moselregion.

(Foto: Chris Marmann)

Read more

Anklage nach tödlichem Beziehungsstreit

Trier/Wittlich. Die Staatsanwaltschaft Trier hat gegen einen 26-jährigen Mann Anklage wegen Körperverletzung mit Todesfolge erhoben. Sie hält es nach vorläufiger Bewertung der Ergebnisse der von der Kriminaldirektion Trier geführten Ermittlungen für hinreichend wahrscheinlich, dass der Beschuldigte seine 23-jährige Freundin bei einem Streit in der gemeinsam bewohnten Wohnung in Wittlich mehrfach schlug und ihr mit einem Messer eine Schnittverletzung unter dem Kinn beibrachte.

Sie geht davon aus, dass sich die gewaltsame Auseinandersetzung in deren Verlauf auf die Dachterrasse der Wohnung verlagerte und der Beschuldigte das Tatopfer gegen die dort befindliche Brüstung drängte. Dort stürzte die Frau über das Geländer und fiel ca. 9 Meter in die Tiefe. Durch den Sturz erlitt sie ein schweres Schädel-Hirn-Trauma. Trotz stationärer intensiv-medizinischer Behandlung verstarb sie am 18.08.2019 an den Folgen der Verletzungen. Read more

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja