RSS-Feed

Täter sprengen Bankautomat

Trier. In der Nacht zum 17.05.2019, gegen 03:50 Uhr, haben unbekannte Täter in Trier-West einen Geldautomaten in einem Supermarkt in die Luft gesprengt. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Der Schaden am Geldautomat und an den Eingangstüren wird auf ca. 30.000,- Euro geschätzt.  Die unbekannten Täter hatten jedoch Pech. Der Bankautomat war mit einem neuen vollautomatischen Sicherheitssystem ausgestattet. An das gepanzerte Teil, in dem die Geldscheine lagern, sind die Täter nicht gekommen. Der Bankautomat ist jedoch vollkommen zerstört worden. Die Täter sollen ohne Geld in einem silberfarbenen PKW über die A64 in Richtung Luxemburg geflüchtet sein. Auf der Flucht haben sie sogar noch eine Gasflasche verloren. Das war bereits der 14. Bankautomat, der in diesem Jahr gesprengt worden ist, so die Polizei.

Sachdienliche Hinweise werden erbeten an die Kriminalpolizei Trier, 0651-9779-2290.

Toller Abschluss der U10 Saison des Bernkastel-Wittlicher Basketballteams

Trier-Ehrang. Das U10-Turnier in Trier-Ehrang bei den TVG Baskets bildete vor wenigen Tagen den Abschluss der Basketballsaison. Alle anderen Mannschaften sind schon vor Ostern in der „Offseason“, die Jüngsten durften nochmal ran und zeigten im 6. Turnier, dass sie in ihrer ersten Saison schon Einiges gelernt haben. Besonders das Passspiel im letzten Spiel war deutlich verbessert worden. Sehr uneigennützig wurde immer wieder der besser postierte Mitspieler gesucht. Die Gegner liefen dem Ball hinterher, kamen aber oft nicht rechtzeitig um die Spieler der SFG Bernkastel-Kues/Wittlicher TV am Korbwurf zu hindern. So konnte ein klarer Sieg zum Abschluss eingefahren werden, was natürlich alle freute, besonders die Spieler, die zur nächsten Saison in der U12 spielen werden und nun ihren Abschied in der jüngeren Altersklasse feierten.

… weiterlesen »

Anzeige

Aufruf zum 2. Aktionstag am Fliegerhorst Büchel/Eifel am Sonntag, 7. Juli 2019

Wir, Christinnen und Christen aus mehreren evangelischen Landeskirchen und der katholischen Friedensbewegung pax christi laden in Kooperation mit ICAN und IPPNW ein, nach Büchel (bei Cochem/Mosel) zu kommen. Dort lagern US-amerikanische Atombomben, die im Kriegsfall von deutschen Flugzeugen zu ihren Zielen geflogen werden. Nun sollen sowohl die Bomben, als auch die Bomber modernisiert werden. Dies und die Aufkündigung des INF-Vertrages machen ihren Einsatz wahrscheinlicher. Es droht ein millionenfacher Tod wie in Hiroshima und Nagasaki. … weiterlesen »

Ausbildungsmesse „FUTURE“ eröffnet spannende Zukunftsperspektiven

Achte Jugendmesse der Agentur für Arbeit Trier mit vielen Attraktionen – So viele Aussteller wie nie zuvor

Trier. Am 17. und 18. Mai dreht sich in der Agentur für Arbeit Trier (Dasbachstraße 9) wieder alles um das Thema Ausbildung: Bei der Messe „FUTURE – Blick in deine Zukunft“ präsentieren am Freitag, von 14:00 bis 17:00 Uhr, und am Samstag, von 10:00 bis 15:00 Uhr, Firmen aus der Region ihre Ausbildungs- und Studienberufe. Eine einmalige Gelegenheit für junge Menschen, umfassende Einblicke in interessante Berufe und Studienfächer mit guten Zukunftsperspektiven zu gewinnen. … weiterlesen »

Dramatischer Kirchenmitgliederschwund vorhergesagt

Langfristprognose sieht bis 2060 nur noch ca. 600.000 Katholiken im Bistum Trier

Trier. Die Zahl der Katholikinnen und Katholiken im Bistum Trier wird sich in den kommenden 40 Jahren etwas mehr als halbieren. Das sagt eine Langzeit-Projektion mit Blick auf Kirchenmitglieder und Kirchensteueraufkommen voraus, die das Forschungszentrum Generationenverträge (FZG) der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg für die katholische und evangelische Kirche in Deutschland erstellt hat. Die Gesamtzahlen für die 20 evangelischen Landeskirchen und die 27 (Erz-)Bistümer sind am 02. Mai vorgestellt worden. Neben den bundesweiten Prognosen lassen sich auch Vorhersagen für das Bistum Trier treffen. … weiterlesen »

Anzeige

Spritztour eines betrunkenen 15-Jährigen mit einem SUV endet in der Mosel

Mosel. Ein PKW, besetzt mit drei jugendlichen Personen, befuhr in der Nacht von Sonntag, den 21.04.2019, auf Montag, den 22.04.2019, gegen 02:00 Uhr, die B 53 aus Richtung Mehring kommend in Fahrtrichtung Pölich. Hierbei verlor der Fahrzeugführer, welcher unberechtigt im Besitz des Fahrzeugschlüssels war, die Kontrolle über den Geländewagen. Die Insassen konnten sich eigenständig aus dem sinkenden Kraftfahrzeug befreien und entfernten sich im Anschluss von der Unfallstelle. Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen konnten die Insassen identifiziert werden. Dem alkoholisierten Fahrzeugführer wurde eine Blutprobe entnommen. Der Schiffsverkehr auf der Mosel im dortigen Bereich ist eingestellt. Im Einsatz waren das DRK, die DLRG Schweich, die freiwilligen Feuerwehren Klüsserath, Pölich und Schweich, die Straßenmeisterei Trier, die Polizeiinspektion Schweich und die Wasserschutzpolizei Trier. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Schweich, Telefon 06502/91570, in Verbindung zu setzen. 

Weinwerbung wählt Kuratorium

Mitgliederversammlung des Moselwein e.V. beschließt Haushaltsplan mit 1,3 Millionen Euro Ausgaben

Trier. Die Mitglieder des Vereins Moselwein haben ein neues Kuratorium gewählt. Die Mitgliederversammlung im Weinmuseum in Bernkastel-Kues wählte unter Leitung des Vorsitzenden Rolf Haxel 19 Vertreter aus Verbänden, Vereinigungen, von Kammern und Institutionen von Saar bis Terrassenmosel in das Gremium, das die Arbeit der Gebietsweinwerbung mitgestaltet. … weiterlesen »

Anzeige

Mitarbeiter des Landgerichtsbezirks in den Ruhestand verabschiedet

Der Präsident des Landgerichts Trier Dr. Manfred Grüter verabschiedete am 16. April 2019 im Rahmen einer Feierstunde im Landgericht Trier die Mitarbeiter Johannes Hartmann, Hedwig Kramp, Gerhard Offer und Rudolf Pöppelreiter, die im Vorjahr in den Ruhestand getreten sind, und dankte ihnen für ihren unermüdlichen Einsatz in der Justiz.

Trier. Nach über 40 jähriger Dienstzugehörigkeit zum Amtsgericht Trier schied Justizbeschäftigter Hartmann, wo er zuletzt Zivilsachen bearbeitet hat, aus dem Justizdienst aus. Justizinspektor Offer war der Justiz über mehr als 50 Jahre treu. Herr Offer war am Amtsgericht Bernkastel- Kues zuletzt in Familien-, Nachlass- und Registersachen eingesetzt und wirkte als Dozent für Familiensachen in der theoretischen Ausbildung der Anwärter des mittleren Justizdienstes mit. … weiterlesen »

Car Friday am Nürburgring: Wichtige Hinweise für Besucher am Osterwochenende !

Nürburgring Zum Auftakt des Osterwochenendes am Karfreitag, den 19.04.2019 werden rund um den Nürburgring bis zu 20.000 Besucher aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland erwartet. Verkehrsbeeinträchtigungen am gesamten Osterwochenende, insbesondere am Karfreitag sind zu erwarten. An diesem Tag, wie auch an den folgenden Ostertagen, ist mit einem enormen Fahrzeug- und Fußgängerverkehr im Bereich der Hauptzufahrtstraßen zum Nürburgring, in der Stadt Adenau und in den umliegenden Ortschaften zu rechnen. Deshalb informieren die Polizei und das Ordnungsamt die Besucher über Verkehrs- und Kontrollmaßnahmen. … weiterlesen »

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.