RSS-Feed

Gedächtnisweltmeisterin Christiane Stenger kommt nach Trier

– Mehr Power für unser Gedächtnis –

Zu ihrer jährlichen Gemeinschaftsveranstaltung haben Marketing Club, Vereinigung Trier Unternehmer (VTU) und Kreis Junger Unternehmer Trier (KJU) wieder einen Top-Referenten engagieren können: Am Dienstag, 9. April 2019 tritt um 19.00 Uhr die mehrfache Gedächtnisweltmeisterin Christiane Stenger in der Europahalle auf.

Geht es Ihnen auch so: Sie haben gerade die Hand geschüttelt oder den Hörer aufgelegt und schon den Namen vergessen? Oder Sie können sich Ihre Passwörter oder Aufgaben nicht merken? Viele Dinge im Berufs- aber auch Alltagsleben können wir uns nicht immer auf Anhieb einprägen. Egal ob man sich Stichworte für die nächste Rede oder den Inhalt der Einkaufsliste merken soll, für die nächste Weiterbildung büffeln muss, oder die wichtigsten Fakten aus der Zeitung wissen will – mit den Tipps von Christiane Stenger können Sie sich wichtige Informationen leichter einprägen. … weiterlesen »

Johanniter erhalten erneut DZI-Spenden-Siegel Renommiertes deutsches Gütesiegel garantiert seriösen Umgang mit Spenden für Projekte in der Region

Trier/Trier-Saarburg. Als große Hilfsorganisation unterzieht sich die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. jedes Jahr von neuem der Prüfung durch das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI), um das renommierte DZI-Spenden-Siegel zu erhalten. Nun wurde ihr dieses zum fünfzehnten Mal in Folge erteilt. Damit wurde den Johannitern erneut der gewissenhafte und verantwortungsvolle Umgang mit den ihnen anvertrauten Geldern bescheinigt.

… weiterlesen »

Streit um Wallendorfer Jesuiten in Indien

Das Denkmal des aus Wallendorf im Bistum Trier stammende Jesuitenmissionars Johann Baptist Hoffmann (1857-1928), ein Kämpfer für die Rechte der Eingeborenen Munda-Bevölkerung, steht in Indien derzeit im Zentrum eines politischen Konflikts, ausgelöst von der nationalistischen BJ-Partei.

Trier/Indien. Der Jesuit Johann Baptist Hoffmann (1857-1928) zählt nach Ansicht seines Ordens „zu den ganz großen Missionsgestalten unseres Jahrhunderts“. Er wirkte von 1877 bis 1915 in Indien als Missionar und setzte sich seit 1894 im Hochland von Chota-Nagpur im damaligen Bundesstaat Bihar, dem heutigen Jharkhand,  gegenüber den britischen Kolonialherren für die Rechte der indigenen Stammesbevölkerung der Munda ein. Ein Volk das unter seinen Vorgänger, dem Belgier Constantin Lievens SJ (1856–1893), in großen Teilen das Christentum angenommen hatte. … weiterlesen »

Anzeige

IHK-Jahresbilanz: Mehr Jugendliche beginnen Ausbildung  

Die duale Ausbildung in der Region Trier ist weiter im Aufwind. Trotz rückläufiger Schülerzahlen haben insgesamt 1962 Jugendliche im vergangenen Jahr einen Ausbildungsvertrag in einem IHK-Beruf unterschrieben. Das sind 0,8 Prozent mehr als 2017. Das geht aus der Jahresbilanz der Industrie- und Handelskammer (IHK) Trier hervor. Insgesamt waren zu Jahresbeginn 4.945 junge Menschen in einer Ausbildung. So viele wie seit 2014 nicht mehr. … weiterlesen »

Mosel erneuert Stand auf der ProWein vom 17. bis 19. März 2019

Steillagengebiet mit großem Auftritt in Düsseldorf

Mosel/Düsseldorf. Der Mosel-Gemeinschaftsstand auf der Fachmesse ProWein stieß in den vergangenen Jahren auf sehr positive Resonanz. Das Design wurde von Ausstellern wie Besuchern gleichermaßen gelobt. An diesen Erfolg will der Moselwein e.V. als Organisator des Standes in diesem Jahr mit einem erneuerten Stand anknüpfen. Das erfolgreiche Standkonzept wird beibehalten, Mobilar und Fotomotive werden erneuert. … weiterlesen »

Anzeige

Internationaler Frauentag 2019: kfd setzt sich international für eine sichere und menschenwürdige Geburtshilfe ein

Für Deutschland unterstützt der Frauenverband die Forderung nach einem Geburtshilfe-Stärkungsgesetz.

Trier, Koblenz, Saarbrücken. Der internationale Frauentag am 08. März wird weltweit genutzt, um für die Gleichstellung und die Rechte der Frauen einzutreten. Die Forderungen und Themen haben sich in über 100 Jahren gewandelt. In Europa stehen Fragen der Vermeidung von Gewalt an Frauen, Gleichstellung im Erwerbsleben und ausreichende Existenzsicherung im Vordergrund. … weiterlesen »

DGB Region Trier zum Internationalen Frauentag 2019

Region Trier. Am 26. Mai 2019 wird in Deutschland das Europäische Parlament gewählt. Zum Internationalen Frauentag werben die Frauen im Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) für ein soziales und gerechtes Europa. Die Gleichstellung von Frauen und Männern gehört von Anfang an zu den Grundwerten der Europäischen Union (EU). Sie trägt maßgeblich dazu bei, dass in den Mitgliedstaaten die Benachteiligung von Frauen abgebaut, ihre Gesundheit geschützt und ihr Recht auf Selbstbestimmung gestärkt wird. „Deswegen setzen sich der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften in ganz Deutschland am 8. März für ein solidarisches Europa ein. Viele Bürgerinnen und Bürger wissen nicht, wie wichtig die Europäische Union für ihren Lebens- und Arbeitsalltag ist. Das wollen wir mit unseren bundesweiten Aktionen ändern“, sagt James Marsh, Geschäftsführer der DGB Region Trier. … weiterlesen »

Bundespolizei sucht Zeugen nach begangenen Körperverletzungen

Trier. Nach zwei begangenen Körperverletzungen am Rosenmontag 2019 im Hauptbahnhof Trier sucht die Bundespolizeiinspektion Trier nach Zeugen.

Erstes Opfer wurde ein 16-jähriger Marokkaner. Der Vorfall ereignete sich gegen 12:30 Uhr. Eine bislang unbekannte männliche Person schlug dem jungen Mann unvermittelt mit der Faust ins Gesicht, so dass dieser eine Rötung und Schwellung im linken Wangenbereich davontrug. Personenbeschreibung Täter: ca. 20-25 Jahre, ca. 175 -180 cm, südländisches Aussehen, Vollbart, helle Kleidung und einen markant beigefarbenen Rucksack. … weiterlesen »

Anzeige

14 neue Kolleginnen und Kollegen – Bundespolizei Trier bekommt Zuwachs

Trier. 14 frisch ausgebildete Polizeimeisterinnen und Polizeimeister haben am 05. März 2019 ihren Dienst bei der Bundespolizeiinspektion Trier angetreten. Der Leiter der Bundespolizeiinspektion Trier, Polizeidirektor Stefan Jäger, begrüßte zwei Polizeimeisterinnen und zwölf Polizeimeister am Flughafen Hahn, wo sie zunächst ihren Dienst verrichten werden. Das Bundespolizeirevier Flughafen Hahn ist eine Außenstelle der Bundespolizeiinspektion Trier. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bundespolizeiinspektion Trier freuen sich über die spürbare Verstärkung und wünschen den neuen Kolleginnen und Kollegen einen guten Start. (ots)

99 und 120 Tage – Bundespolizei vollstreckt zwei Haftbefehle

Trier. Am Samstagabend wurde im Stadtgebiet Trier ein 25-jähriger Rumäne als Fahrer eines Fahrzeuggespannes kontrolliert. Die Überprüfung seiner Person und der Fahrzeuge ergab, dass er nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist und für das Zugfahrzeug und den Anhänger kein Versicherungsschutz besteht. Weiterhin lag gegen ihn ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft München wegen besonders schwerem Fall des Diebstahls vor. Nach Untersagung der Weiterfahrt wurde er zur JVA Trier verbracht, wo er die noch zu verbüßende Freiheitsstrafe von 99 Tagen absitzt. Ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und des Verstoßes gegen das Ausländerpflichtversicherungsgesetz wurde eingeleitet. … weiterlesen »

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.