RSS-Feed

Steinewerfer auf der A 602, Richtung Trier, Höhe Pfalzeler Brücke?

TRrier. Am Samstag, den 22.12.2018, gegen 11.20 Uhr befuhr eine Autofahrerin mit ihrem Pkw, einem Citroen Saxo, die A 602 auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Trier. Unmittelbar nach Passieren der Pfalzeler Eisenbahnbrücke, die auch von Fußgängern und Radfahrern benutzt wird, vernahm sie einen Knall und bemerkte im Rückspiegel, dass ihre Heckscheibe gerissen war.

Da sie vor dem Passieren der Brücke einige Personen oben auf der Brücke wahrgenommen hatte, nahm sie an, dass einer von diesen Personen einen Stein oder ähnliches geworfen haben könnte. Gesehen hatte sie dies aber nicht. Die sogleich von ihr verständigte Polizei konnte auch keine Personen mehr feststellen. Auch ein Stein oder anderer Gegenstand konnte dem Schaden an der Heckscheibe nicht zugeordnet werden. Die Höhe des Schadens beträgt ca. 400 Euro.

Die Autobahnpolizei Schweich sucht nun Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Ereignis machen können. Wer hat zum o.g. Zeitpunkt Beobachtungen gemacht, die zur Aufklärung des Sachverhalts beitragen können. Hinweise bitte an die Autobahnpolizei Schweich, Tel. 06502-91650.

Weiterbildung zum Geprüften Polier startet am 21. Januar in Trier

Karrierechance als Bindeglied zwischen Facharbeitern und Bauleitung

Trier. Der nächste Lehrgang zum Geprüften Polier in der Handwerkskammer (HWK) Trier startet am 21. Januar 2019. Die berufsbegleitende Aufstiegsfortbildung schließt nach 620 Unterrichtsstunden mit einer Prüfung ab und wird bundesweit anerkannt. Ob im Hoch- oder Tiefbau: Der Geprüfte Polier ist das Bindeglied zwischen angelernten Kräften, Facharbeitern und der Bauleitung. Er ist der Verantwortliche für die Planung und Organisation bis hin zur Überwachung des Baufortschritts.  … weiterlesen »

Anzeige

HWK-Weiterbildungsprogramm 2019 erschienen

Broschüre auf HWK-Homepage oder per Post erhältlich

Trier. „Bildung – Wissen – Erfolg“ lautet das Motto des Weiterbildungsprogramms 2019 der Handwerkskammer (HWK) Trier. Ob Geprüfter Polier, Tischlermeister oder Betriebswirt nach der Handwerksordnung – für jeden Handwerker gibt es ein passgenaues Angebot. Dazu gehören neben Meisterkursen auch Lehrgänge aus den Bereichen Umwelt, EDV, Unternehmensführung und Technik.

Die Broschüre enthält zudem wichtige Tipps zur Karriereplanung sowie zu Fördermöglichkeiten für die geplante Weiterbildung wie Aufstiegs-BAföG und Aufstiegsbonus. Handwerker finden darüber hinaus Informationen zu kostenlosen Serviceleistungen, etwa Unterstützung von Auszubildenden bis hin zum Ansprechpartner für Betriebsgründungen.

Interessenten können das aktuelle Kursprogramm im Internet unter www.hwk-trier.de herunterladen oder bei der HWK bestellen. Kontakt: Marika Willms, HWK-Akademie, Loebstraße 18, 54292 Trier, E-Mail: mwillms@hwktrier.de, Service-Nummer: 0800/0 207-400 (gebührenfrei).

Traditionelles Neujahrskonzert in St. Martin Schweich

30 Jahre Vokalensemble St. Martin! Geistliche Chor- und Instrumentalmusik  zum Neuen Jahr! 

Schweich. Zum traditionellen Neujahrskonzert mit geistlicher Chor- und Instrumentalmusik lädt die Pfarrgemeinde St. Martin für Sonntag, 6. Januar 2019, 17:00 Uhr in die Pfarrkirche ein. Ausführende sind das Vokalensemble  St. Martin Schweich, die kleine Harmonie Oppenheim, Eva Maria Leonardy, Sopran, Helmut Marmann, Bassbariton, Stefan Butterbach, Trompete sowie Prof. Wolfgang Seifen an der Orgel. Das Konzert steht unter der Gesamtleitung von Musikdirektor Dekanatskantor Johannes Klar. Es erklingen u.a. Vokal- und Instrumentalkompsitionen von der Renaissance über die Romantik bis zur Moderne. Herzliche Einladung zu diesem besonderen musikalischen Ereignis.   … weiterlesen »

Ehrung der Jubilare bei NATUS – Dank für langjähriges Engagement

Trier. Am Freitag den 14. Dezember 2018 fand für die gesamte Belegschaft bei NATUS die traditionelle Feier zur Ehrung der Jubilare statt. In weihnachtlicher Atmosphäre wurden in feierlichem Rahmen fast 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für 10-, 25-, bzw. 40-jährige Unternehmenszugehörigkeit geehrt, drei Mitarbeiter wurden in den Ruhestand verabschiedet. In seiner Ansprache dankte Frank Natus, Geschäftsführender Gesellschafter der NATUS GmbH & Co. KG, den Jubilaren für ihr langjähriges Engagement, ihre Treue und Loyalität zum Unternehmen und überreichte ihnen ein ganz besonderes Geschenk. … weiterlesen »

Anzeige

Lehrling des Monats: Friseurin Katharina Fait schneidet überall sehr gut ab

HWK ehrt 28-Jährige im Trierer Salon „Yvonne Mees – Natürlich Haar“

Trier. „Frisieren und Verschönern hat mir schon immer gelegen“, sagt Katharina Fait aus Trier und lacht: „Angefangen hat es mit meinen Barbiepuppen. Deren Haare wurden immer kürzer. Und meiner älteren Schwester habe ich gerne Zöpfe oder andere schöne Frisuren gemacht.“ Schon damals wollte sie Friseurin werden. Doch bis zum Fachabitur hatte sie sich dagegen entschieden. „Mir hat eher etwas Kaufmännisches als ein Handwerk vorgeschwebt“, sagt die junge Frau. Sie stammt aus Baumholder im Hunsrück und zog vor zwei Jahren nach Trier. … weiterlesen »

Bistum Trier erwartet für 2019 erneut hohen Verlust

Für 2018 rechnet das Bistum Trier mit einem Minus von 27,5 Millionen Euro. Und auch für das kommende Jahr sehen die Prognosen nicht gut aus. Der Grund ist simpel – und die Diözese trotz allem „auf Kurs“, sagen die Verantwortlichen.

Trotz weiter steigender Kirchensteuereinnahmen erwartet das Bistum Trier im kommenden Jahr 2019 einen Verlust in Höhe von rund 21,3 Millionen Euro. Dies hänge vor allem mit den dauerhaft niedrigen Zinsen zusammen, weshalb mehr Geld für Pensionen und Beihilfen zurückgelegt werden müsse, erläuterte Finanzdirektorin Kirsten Straus am Donnerstag in Trier bei der Vorstellung des Haushaltsplans 2019. Für 2018 rechne die Diözese mit einem Verlust von 27,5 Millionen Euro. Das Bistum liege jedoch weiter „auf Kurs“ der mittelfristigen strategischen Planung. … weiterlesen »

Arzt klagt erfolgreich gegen Bezirksärztekammer Trier

Trier. Im Juli 2018 hat der Orthopäde Dr. Wolfgang Ortlieb aus Trier erfolgreich gegen seine Beitragsveranlagung durch die Bezirksärztekammer Trier geklagt. Hintergrund der vom Bundesverband für freie Kammern (bffk) unterstützen Klage war eine rechtswidrige Bildung von Vermögen in der Bezirksärztekammer. Wie nun bekannt wurde, hat die Vertreterversammlung der Bezirksärztekammer bereits am 21. November 2018 beschlossen, den Kammerbeitrag für das Jahr 2019 um 15 Prozent zu reduzieren, um die unzulässig gebildeten Rücklagen abzubauen. … weiterlesen »

Anzeige

Trierer Azubis und Mitarbeiter sammeln für den guten Zweck

  • Weihnachtsspende der Belegschaft über 1.100 Euro
  • Verein „Villa Kunterbunt“ für krebs,- chronisch, und schwerkranke Kinder erhält Unterstützung

Trier. Auf ihren jeweiligen Weihnachtsfeiern haben die Auszubildenden des Verteilnetzbetreibers Westnetz und die Mitarbeiter von innogy am Standort Trier an diejenigen gedacht, denen es nicht so gut geht und auch in diesem Jahr wieder für den guten Zweck gesammelt. So kam eine stolze Summe über 1.100 Euro zusammen. Die Spende bescherte der „Villa Kunterbunt“ des Klinikums Mutterhaus der Borromäerinnen eine vorweihnachtliche Überraschung. Der gemeinnützige Verein ist ein Nachsorgezentrum für krebs-, chronisch- und schwerstkranke Kinder und deren Familien in der Region Trier. … weiterlesen »

Weihnachtsessen für obdachlose und sozial benachteiligte Menschen – Kooperatives Spendenprojekt zwischen der Firma Arend und dem SKF Trier

Trier. Die kalte Jahreszeit hat begonnen. Für die obdachlosen Menschen in Trier beginnt jetzt die härteste Zeit im Jahr. In den letzten Tagen sind die Temperaturen bereits in den Minusbereich gefallen. Nach Angaben des Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Trier, kurz SKF, sowie Streetworker Jörg van den Boom nutzen täglich eine Vielzahl der Bedürftigen die Schlafplätze im Haltepunkt des SKF in der Krahnenstraße bzw. des Benedikt-Labre-Haus in der Luxemburger Straße Trier. … weiterlesen »

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.