Großkontrolle in Trier: Polizei kontrolliert in der Tuner- & Poserszene

Kontrolle, Polizeifoto

Trier. Mit einer großangelegten Kontrolle beginnt für die Polizeiinspektion Trier die Umsetzung eines neuen Einsatzkonzeptes, um Autoposer und -tuner in die Schranken zu verweisen. Tuner sind Fahrzeugbesitzer, die ihre PKW oder Motorräder unter technischen, meist leistungssteigernden und optischen Aspekten aufmotzen. Bei Posern handelt es sich um Fahrer, die sich und ihre Kraftfahrzeuge durch übertriebenes Beschleunigen, überschnelle Fahrten, Burnouts, Driften, Aufheulen des Motors oder unnötiges Hin- und Herfahren zur Schau stellen. Während das Tunen im gesetzlichen Rahmen durchaus zulässig ist, verbietet die Straßenverkehrsordnung die beschriebenen Posings. Am Freitagabend, 17. Juli 2020, führten Beamt*innen der Polizeiinspektion Trier, der Bereitschaftspolizei, der Zentralen Verkehrsdienste der Polizeidirektion Wittlich und dem Ordnungsamt der Stadt Trier an mehreren Örtlichkeiten im Stadtgebiet Trier zielgerichtete Kontrollen durch. Read more

Moselstrand in Trier eröffnet am Montag, 20.07.2020

Trier. (gut) Pünktlich zu einer hoffentlich sonnigen Woche, die Trier bevorsteht, öffnet der neue Moselstrand am Montag, 20. Juli, ab 18 Uhr, seine Türen. Auf 700 Quadratmetern unterhalb des Nordbades wurden 260 Tonnen Sand verteilt, die wahres Strandfeeling aufkommen lassen. Zusätzlich zum Sandstrand komplettieren eine Strandbar sowie ein Verleih von Brettern für Standup-Paddling die Urlaubsatmosphäre. Neben dem Gastro-Bereich gibt es auch ein Areal, das für alle zugänglich ist, auch wenn sie das gastronomische Angebot nicht nutzen möchten. Der Zugang zum Moselstrand ist aufgrund von Bauarbeiten auf der Deichkrone nur über die Peter-Lambert-Straße möglich. Geöffnet hat der Strand täglich von 11 bis 23 Uhr.

Zwei Ladendiebe in Trier auf frischer Tat ertappt

Trier. Die Mitarbeiterin eines Einkaufsmarktes in Trier Nord hat am frühen Mittwochabend zwei verdächtige Personen dabei beobachtet, wie sie sich ihre Taschen mit hochpreisigen Spirituosen füllten. Die beiden waren ihr aufgefallen, weil sie bereits in der zurückliegenden Woche Alkohol im Wert von mehreren tausend Euro gestohlen hatten. Read more

Erfolglose Klage gegen Trierer Stadtratswahl 2019

Trier. Die 7. Kammer des Gerichts hat mit Urteil vom 7. Juli 2020 die Klage eines Wahlberechtigten auf Ungültigerklärung der Stadtratswahl für die Stadt Trier vom 26. Mai 2019 abgewiesen.

Der Kläger hatte am 24. Juni 2019 Einspruch gegen die Gültigkeit der Wahl eingelegt, da es seiner Auffassung nach vier schwerwiegende Verstöße gegen wesentliche Wahlgrundsätze gegeben habe, die geeignet gewesen seien, die Sitzverteilung im Trierer Stadtrat rechtswidrig zu beeinflussen. Die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion wies den Einspruch mit Bescheid vom 30. September 2019 zurück, da keine Wahlrechtsverstöße vorlägen. Hiergegen hat der Kläger am 31. Oktober 2019 die vorliegende Klage erhoben. Read more

Falscher Microsoft-Mitarbeiter erbeutet Gutscheincodes

Symbolfoto, Polizei

Trier. Ein Anruf kann teuer werden, zumindest dann, wenn sich am anderen Ende der Leitung Betrüger melden. „Doch es ist gar nicht so einfach, deren Tricks zu durchschauen“, sagt Waltraud Brenk von der Kriminalinspektion Trier. Gestern gelang es einem Anrufer, der sich als Microsoft-Mitarbeiter ausgab, einen Mann aus der Region Trier zur Herausgabe von Gutscheincodes im Wert von 400 Euro zu überreden. Read more

Vermeintlich hilflose Person verwüstet St.-Augustinuskirche in Trier

Trier. Erste Anrufe besorgter Bürger erreichten die Polizeiinspektion Trier heute Vormittag um 10.46 Uhr. Die Zeugen meldeten einen an den Füßen verletzten jungen Mann mit freiem Oberkörper in der Augustinusstraße, der womöglich in einem psychischen Ausnahmezustand sei und offenbar Hilfe benötigte.

Eine sofort entsandte Streife konnte die gemeldete Person zunächst nicht antreffen. Um kurz nach 12 Uhr wurde ein randalierender Mann blutend im Bereich „Im Treff“ gemeldet, auf den die Beschreibung passte. Dieser habe bereits mehrere Sachbeschädigungen begangen. Read more

Dieb auf frischer Tat ertappt

Symbolfoto, Polizei

Trier. Ein 34-Jähriger ist mutmaßlich für mehrere schwere Diebstähle aus Autos verantwortlich. Der Mann aus dem Stadtgebiet Trier konnte am Mittwochabend von der Kripo Trier auf frischer Tat ertappt werden. Er hatte in der Blücherstraße bereits die Seitenscheibe eines dort geparkten Wagens eingeschlagen. Sein Ziel war es, an Münzgeld im Innenraum zu gelangen.

Die Richtung stimmt: Tourismus in Trier läuft nach Lockdown gut an

Große Nachfrage nach Stadtführungen für Einzelgäste – Positiver Trend auch bei der Hotel-Auslastung

Nachdem die Tourismus-Branche von den Corona-Bestimmungen besonders schwer betroffen war, zeichnet sich in Trier aktuell eine positive Entwicklung ab. Im Juni konnten rund 170 Führungen der Trier Tourismus und Marketing GmbH (ttm) für Einzelgäste und kleine Gruppen stattfinden. Die neuen, Corona-konformen Angebote der ttm werden gut ange-nommen. Allein im Juni haben 2.169 Einzelgäste Stadt-, Kostüm- und Naturführungen gebucht. Beim „Stadtrundgang Spezial“ konn-ten an manchen Tagen bis zu acht Gruppen die Stadt erkunden. Read more

Vereinigung katholischer Religionslehrer hat neue Vorsitzende

v.l.n.r.: Albrecht Adam (Leiter der Abteilung Schule und Hochschule im Bischöflichen Generalvikariat), Kerstin Schmitz-Stuhlträger (Vorsitzende VkRG), Dr. Gerhard Thiele (Astronaut und Physiker), Patrick Wilhelmy (Arbeitsbereich Religionsunterricht und Schulpastoral im Bischöflichen Generalvikariat).
Bildnachweis: Rafael Groß

Bistumsweit/Trier – Wie können wir der nachfolgenden Generation einen bewohnbaren Planeten hinterlassen? Diese und weitere Fragen haben rund 100 Lehrkräfte auf der dreitägigen Jahrestagung der Vereinigung katholischer Religionslehrerinnen und -lehrer an Gymnasien und Integrierten Gesamtschulen im Bistum Trier e.V. (VkRG) im vergangenen März diskutiert. Unter dem Motto „Macht euch der Erde untertan“ – eine Abwandlung von Genesis 1,28: „…füllet die Erde und machet sie Euch untertan“ – hatten sich die Frauen und Männer im Robert-Schuman-Haus in Trier zusammengefunden. Im Rahmen der Fortbildungstage wählten die Stimmberechtigten Dr. Kerstin Schmitz-Stuhlträger zur Ersten Vorsitzenden der Vereinigung, die derzeit 298 Mitglieder vertritt. Read more

Ja zur Biotonne, unserer Gesundheit zuliebe!

Die Kontamination sämtlicher Flächen mit Krankheitserregern im Umkreis der Biomüll-Sammelcontainer widerspricht jeglicher Hygienevorschrift und jeglichem Infektionsschutz! (Foto EAZ)

Vulkaneifel. Das zentrale Bundesgesetz „Kreislaufwirtschaftsgesetz“ verpflichtet Privathaushalte seit 2015 zur Mülltrennung. Jahrelang war die Bio-Tonne im Landkreis Vulkaneifel in Verbindungen mit einer 14-tägigen Leerung die Ideallösung mit der alle Beteiligten leben konnten, was die Gebühren anging und vor allem die Hygiene betraf. Weit über 80 Prozent aller Haushalte in Deutschland verfügen über diese Biotonnen-Holsystem.

Anfang 2020 wurde im Landkreis Vulkaneifel das Einsammeln von Biomüll dahingehend geändert, dass man den Haushalten die Biotonne sozusagen weggenommen und durch sogenannte 800Liter Biomüllcontainer ausgetauscht hat. Das Ergebnis dieser Umstellung konnte man überall im Landkreis Vulkaneifel erleben. Der beauftrage Zweckverband hatte kein Konzept. Die Container quellten über. Überall lagen verdorbene Essensreste rings um die Container. Die Sauerei verschandelt die Landschaft. Mangelnde Hygiene war die Folge. Ein Nährboden für allerhand Krankheiten und Ungeziefer war die Folge. In den anderen Landkreisen des ZweckverbandesA.R.T. landet der Biomüll meistens noch in den Restmülltonnen. Niemand beschwert sich! Es gibt sogar Gemeinden, die überhaupt keinen Biomüll-Container haben.  Read more

Studium und Ausbildung zugleich – 11 neue Berufseinsteigerinnen und Berufseinsteiger starten bei der ADD ihre Ausbildung

Die neuen Anwärterinnen und Anwärter mit Präsident Thomas Linnert (3.v.li.hinten), Foto: ADD

Trier. Zum 1. Juli 2020 haben elf Anwärterinnen und Anwärter ihren Dienst bei der Aufsichts- und Dienstleistungs-direktion (ADD) aufgenommen. „Ich wünschen Ihnen viel Erfolg und einen guten Start Ihrer Ausbildung“, erklärte ADDPräsident Thomas Linnertz in seiner Begrüßungsrede.

Insgesamt sieben Anwärterinnen und Anwärter beginnen ihre Ausbildung im 3. Einstiegsamt bei der ADD.

Sie wollen in einem dreijährigen Studium den „Bachelor of Arts“ in der Fachrichtung Verwaltung erwerben. Dieses duale Studium wird an der Hochschule Mayen und bei der ADD als Ausbildungsbehörde absolviert. Read more

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja