Steuerzahlerbund informiert über Geldverschwendung

Über die Verschwendung öffentlicher Gelder in allen Bundesländern berichtet das neue Schwarzbuch vom Bund der Steuerzahler. Ein Schwarzbuch nur für Rheinland-Pfalz gibt es zwar noch nicht, aber unter der deutschlandweiten Sammlung von Fällen, sind auch Negativbeispiele aus unserem Bundesland zu finden. Hier einige Beispiele:

Land lässt sich Kulturberater zur Geldvermittlung an Künstler 100.000,- kosten.

Luchse sollen im Pfälzerwald wieder heimisch werden. Insgesamt 20 Tiere sollen ausgesetzt werden, die im Ausland gefangen wurden. Das finanzielle Gesamtvolumen des Projekts: 2,75 Mio. Euro – der Großteil davon ist Steuergeld. Read more

36 goldene Meister

Trier. Vor 50 Jahren haben sie ihren Meisterbrief erhalten. Sie haben Nachwuchs ausgebildet, Kunden glücklich gemacht und die Wirtschaft in Schwung gehalten. Dafür wurden nun 36 Alt-Meister von der Kreishandwerkerschaft Trier-Saarburg geehrt.

Es war Klaus Wageners Wunsch von Kindesbeinen an, Tischler zu werden. Nun bekam er und 35 weitere Handwerksmeister den Goldenen Meisterbrief verliehen. Vor 50 Jahren haben sie ihren Meisterbrief erhalten. Es war das Jahr 1969. Neil Armstrong betrat als erster Mensch den Mond. In Trier war Josef Harnisch Oberbürgermeister. So viele Geehrte gab es lange nicht, sagte Kreishandwerksmeister Gerd Benzmüller. „Der Goldene Meisterbrief findet zunehmend mehr Anklang.“ Read more

14 erste Landessieger aus der Region

Handwerksnachwuchs beim Landeswettbewerb erfolgreich

Fliesenleger Tim Heinz

Region. Gleich 14 Mal „Gold“: Starke Leistungen zeigten die besten Gesellenprüflinge der Region beim Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks auf Landesebene. Beim traditionellen Berufswettkampf gab es für den Handwerksnachwuchs neun zweite und drei dritte Plätze.

Zum Landeswettbewerb waren die jungen Gesellen in diesem Jahr im Bildungszentrum der Handwerkskammer der Pfalz in Kaiserslautern an den Start gegangen. Bewertet wurden je nach Beruf in Klausur gefertigte Arbeitsproben oder Gesellenstücke nach den Maßstäben des Wettbewerbs. Read more

City-Initiative Trier e.V.: Verkaufsoffener Mantelsonntag in Trier

Sonntag, 27. Oktober 2019, 13:00 bis 18:00 Uhr – Kostenloser Park + Ride-Service ab dem Messepark

Trier. Der verkaufsoffene Mantelsonntag in Verbindung mit der über 180-jährigen Tradition der Allerheiligenmesse ist ein Klassiker im Trierer Veranstaltungskalender.

Federführend bei diesem unverwechselbaren Einkaufserlebnis ist die City-Initiative Trier (CIT) mit ihren Mitgliedsbetrieben. Fachgeschäfte und Warenhäuser locken am Sonntag, 27. Oktober, von 13:00 bis 18:00 Uhr, mit attraktiven Angeboten, ermöglichen einen Familientag der anderen Art, und präsentieren sich zudem als erste Vorboten der Weihnachtszeit. Read more

Mit und für Betroffene

Einladung zur Auftaktveranstaltung zum Aufarbeitungsprojekt Albertinum

Trier. Das Projekt „Gewalt im Bischöflichen Internat Albertinum Gerolstein – Aufarbeitung mit und für Betroffene“ startet am Donnerstag, 31. Oktober 2019, in Trier mit einer Auftaktveranstaltung. Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr im Raum K101 auf dem Campus II der Universität Trier. Bei der Auftaktveranstaltung informieren die Projektleiterinnen Prof. Dr. Claudia Bundschuh und Dr. Bettina Janssen ausführlich über Ziele des Projekts und die konkrete Vorgehensweise in der Aufarbeitung. Read more

Die Neuordnung der Pfarreienlandschaft im Bistum wird umgesetzt

Bischof Dr. Stephan Ackermann erlässt Umsetzungsgesetz

Trier. Bischof Dr. Stephan Ackermann hat am 15. Oktober das „Gesetz zur Umsetzung der Ergebnisse der Diözesansynode 2013 – 2016“ erlassen. „Mit dem Gesetz haben wir die Grundlage für die territoriale und organisatorische Neugliederung und -gestaltung der Pfarreien im Bistum Trier geschaffen“, erklärte Ackermann. „Damit haben wir eine wichtige Etappe der Synodenumsetzung geschafft. Der neue Rahmen für das kirchliche Leben in unserem Bistum ist gesetzt.

Jetzt gilt es, auch die neuen seelsorglichen Konzepte Wirklichkeit werden zu lassen; gleichzeitig aus dem reichen Schatz des großen Engagements von Ehren- und Hauptamtlichen aus den letzten Jahrzehnten zu schöpfen und dabei auch neue Orte von Kirche zu entdecken“, sagte der Bischof. Read more

Streit um den Trierer „Römer-Express“

Trier. Beim Verwaltungsgericht Trier sind zurzeit zwei Klageverfahren anhängig, in denen die Genehmigung zum Betrieb der Wegebahn „Römer-Express“ für die Zeit ab dem 1. Mai 2020 im Streit steht. Read more

In Deutschland selten aufgeführtes Werk erklingt in St. Maximin

Spee-Chor Trier führt Elgars „The Dream of Gerontius“ auf

Trier/Heidelberg – Mit dem Oratorium „The Dream of Gerontius – Der Traum des Gerontius“ bringt der Friedrich-Spee-Chor Trier ein in Deutschland eher selten aufgeführtes Werk des britischen Komponisten Edward Elgar (1857-1934) zu Gehör. Das Konzert findet am Samstag, 23. November 2019, um 19 Uhr in der ehemaligen Reichsabtei St. Maximin in Trier statt. Read more

Video-Fahndung: Einbruch ins Rheinisches Landesmuseum ohne Erfolg

Trier. Zwei Einbrecher hatten es auf den Diebstahl des „Trierer Goldschatzes“ im Museum abgesehen. Die Täter brachen ein Fenster auf und suchten zielgerichtet das sogenannte Münzkabinett auf, in dem der historisch bedeutsame Schatz aufbewahrt und ausgestellt ist. Trotz brachialer Gewaltanwendung scheiterte das Vorhaben. Aufgrund des schnellen Eintreffens der alarmierten Polizei mussten die Täter ohne Beute fliehen.

Nach dem Einbruch in das Rheinische Landesmuseum und dem gescheiterten Golddiebstahl in der Nacht zum Dienstag, 8. Oktober, fahndet die Kriminalpolizei Trier nun mit einem Video und mit Fotos nach den flüchtigen Tätern. Zurzeit gehen die Ermittler von mindestens zwei Tätern im Objekt aus. In der Tatnacht brachen sie vermummt ein Fenster im ersten Stock des Landesmuseums auf. Hierzu kletterten sie auf ein Gerüst, das zu Fassadenarbeiten aufgestellt war. Read more

Bitum Trier: Umfrage der „Initiative Kirchengemeinde vor Ort“ nicht wirklich aussagekräftig!

Trier. Die Initiative Kirchengemeinde vor Ort (im Folgenden IKvO) hat durch ein Marktforschungsinstitut ein Stimmungsbild erheben lassen. Über dieses Stimmungsbild hat die Bistumsleitung erst durch die Presse erfahren. Wir nehmen dieses Stimmungsbild mit Interesse zur Kenntnis. Wir sehen darin einen weiteren Hinweis dafür, dass es wegen der anstehenden Veränderungen im Bistum Trier unter den Gläubigen viele Unsicherheiten, Befürchtungen und Enttäuschungen sowie Fragen nach ihrer künftigen pfarrlichen Beheimatung gibt. Read more

Mit und für Betroffene

Einladung zur Auftaktveranstaltung zum Aufarbeitungsprojekt Albertinum

Trier/Gerolstein. Das Projekt „Gewalt im Bischöflichen Internat Albertinum Gerolstein – Aufarbeitung mit und für Betroffene“ startet am Donnerstag, 31. Oktober 2019, in Trier mit einer Auftaktveranstaltung. Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr, im Raum K101 auf dem Campus II der Universität Trier. Bei der Auftaktveranstaltung informieren die Projektleiterinnen Prof. Dr. Claudia Bundschuh und Dr. Bettina Janssen ausführlich über Ziele des Projekts und die konkrete Vorgehensweise in der Aufarbeitung. Read more