Arbeitsmarkt gut gewappnet für kalte Jahreszeit

  • 9.010 Menschen in Region Trier arbeitslos
  • Arbeitslosenquote verharrt bei 3,1 Prozent

Der Herbst am Arbeitsmarkt zeichnet sich erfahrungsgemäß durch ein letztes Aufbäumen vor der winterlichen Eintrübung aus. So auch in diesem Jahr: Erneut ist die Zahl der arbeitslosen Personen in der Region Trier leicht gesunken, von September auf Oktober um 15 auf 9.010 Jobsuchende. Die Arbeitslosenquote verharrt bei 3,1 Prozent. Weiterlesen

Geschwindigkeitskontrollen der Polizei in der Eifel-Mosel-Region in KW 45

An folgenden Standorten nimmt die Polizei in der Zeit vom 4. bis 10. November 2019 Geschwindigkeitsmessungen vor:

Montag, 4. November: L 151, Hermeskeil; A 1 Wittlich; B51, Konz; B 53, Schweich

Dienstag, 5. November: L32, Staffelstein; L16, Manderscheid; A60 Winterspelt; A1, Wittlich

Mittwoch, 6. November: L141, Hetzerath; K33, Metterich; L169 Niederalben; B53, Zell

Donnerstag, 7. November: B327, Heinzerath; L136, Tawern; K69, Wiesbaum; B51, Trierweiler-Sirzenich

Freitag, 8. November: B49, Wittlich; A64 Langsur; B51, Konz; A1, Wittlich

Samstag, 9. November: B51, Stadtkyll

Sonntag, 10. November: B51, Bitburg

Die Polizei weist ausdrücklich darauf hin, dass sie außer den angekündigten Kontrollen weitere mobile und stationäre Geschwindigkeitsmessungen durchführen wird.

Geräusche aus LKW-Auflieger – Flucht am Markusberg – Bundespolizei Trier stellt Personengruppe

Foto: BUNDESPOLIZEI TRIER

Trier. Szenen wie im Krimi spielten sich am frühen Mittwochmorgen an der deutsch-luxemburgischen Grenze auf der BAB 64, Parkplatz Markusberg ab. Gegen 6:00 Uhr meldete sich ein polnischer Lkw-Fahrer über Notruf und gab an, „Klopf-Geräusche“ aus dem Inneren seines beladenen Sattel-Aufliegers wahrzunehmen. Diesen habe er in der Nacht mit seiner Zugmaschine in Luxemburg abgeholt. Weiterlesen

Westnetz Azubis werden für herausragende Leistungen ausgezeichnet

  • Insgesamt beenden fünf Azubis bei Westnetz Ausbildung mit Bestnote
  • Nico Fisch als Kammerbester geehrt
  • IHK Trier zeichnet Nachwuchskräfte der Westnetz aus
(v. l.): Nico Fisch (Schoden), Sascha Hammer (Konz), Niklas Kettermann (Kenn), Simon Neuerburg (Hasborn) und Stanislaus Wellem (Pluwig) freuen sich über die Auszeichnung der IHK. (Fotos: David Kryszons/innogy)

Trier. Fünf frisch ausgebildete Fachkräfte des Verteilnetzbetreibers Westnetz vom Standort Trier wurden Ende Oktober 2019 im Trierer Stadttheater von der Industrie- und Handelskammer (IHK) Trier  für herausragende Leistungen in ihren Ausbildungsabschlussprüfungen ausgezeichnet. Christian Hein und Kevin Negele, Ausbilder im gewerblich-technischen Bereich bei Westnetz, begleiteten die Prüfungsabsolventen zur Ehrung. Die IHK zeichnet jährlich Auszubildende aus, die ihre Ausbildung mit der Gesamtnote „sehr gut“ abgeschlossen haben. Weiterlesen

Agentur für Arbeit Gerolstein, Prüm und Wittlich am 08. November geschlossen

Agentur für Arbeit Gerolstein, Prüm und Wittlich am 08. November geschlossen

Die Geschäftsstellen der Agentur für Arbeit Trier in Gerolstein, Prüm und Wittlich sind am Freitag, dem 08. November, ganztägig wegen einer internen dienstlichen Veranstaltung geschlossen.

Bürgerinnen und Bürger erreichen die Arbeitsagentur an diesem Tag wie gewohnt von 08:00 bis 18:00 Uhr telefonisch unter der kostenfreien Service-Nummer 0800/45555 00.

Schrottreifer Schrotttransporter aus dem Verkehr gezogen

Trier. Bei einer Verkehrskontrolle am vergangenen Montag in Trier haben Beamte der Zentralen Verkehrsdienste des Polizeipräsidiums Trier mehreren Fahrzeugführern die Weiterfahrt untersagt. Darunter dem Fahrer eines Schrott-LKW, der absolut verkehrsunsicher war. Gemeinsam mit Fachkräften der Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Zolls und des LKA hatten die Experten des Polizeipräsidiums Trier auf dem Parkplatz „In den Moselauen“ zahlreiche Abfalltransporter kontrolliert. Dabei stellten sie unter anderem 15 Verstöße gegen Vorschriften des Sozialgesetzbuches und des Schwarzarbeiterbekämpfungsgesetzes fest und erstatteten drei Strafanzeigen wegen des Verdachts des Sozialleistungsbetruges. Weiterlesen

Steuerzahlerbund informiert über Geldverschwendung

Über die Verschwendung öffentlicher Gelder in allen Bundesländern berichtet das neue Schwarzbuch vom Bund der Steuerzahler. Ein Schwarzbuch nur für Rheinland-Pfalz gibt es zwar noch nicht, aber unter der deutschlandweiten Sammlung von Fällen, sind auch Negativbeispiele aus unserem Bundesland zu finden. Hier einige Beispiele:

Land lässt sich Kulturberater zur Geldvermittlung an Künstler 100.000,- kosten.

Luchse sollen im Pfälzerwald wieder heimisch werden. Insgesamt 20 Tiere sollen ausgesetzt werden, die im Ausland gefangen wurden. Das finanzielle Gesamtvolumen des Projekts: 2,75 Mio. Euro – der Großteil davon ist Steuergeld. Weiterlesen

36 goldene Meister

Trier. Vor 50 Jahren haben sie ihren Meisterbrief erhalten. Sie haben Nachwuchs ausgebildet, Kunden glücklich gemacht und die Wirtschaft in Schwung gehalten. Dafür wurden nun 36 Alt-Meister von der Kreishandwerkerschaft Trier-Saarburg geehrt.

Es war Klaus Wageners Wunsch von Kindesbeinen an, Tischler zu werden. Nun bekam er und 35 weitere Handwerksmeister den Goldenen Meisterbrief verliehen. Vor 50 Jahren haben sie ihren Meisterbrief erhalten. Es war das Jahr 1969. Neil Armstrong betrat als erster Mensch den Mond. In Trier war Josef Harnisch Oberbürgermeister. So viele Geehrte gab es lange nicht, sagte Kreishandwerksmeister Gerd Benzmüller. „Der Goldene Meisterbrief findet zunehmend mehr Anklang.“ Weiterlesen

14 erste Landessieger aus der Region

Handwerksnachwuchs beim Landeswettbewerb erfolgreich

Fliesenleger Tim Heinz

Region. Gleich 14 Mal „Gold“: Starke Leistungen zeigten die besten Gesellenprüflinge der Region beim Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks auf Landesebene. Beim traditionellen Berufswettkampf gab es für den Handwerksnachwuchs neun zweite und drei dritte Plätze.

Zum Landeswettbewerb waren die jungen Gesellen in diesem Jahr im Bildungszentrum der Handwerkskammer der Pfalz in Kaiserslautern an den Start gegangen. Bewertet wurden je nach Beruf in Klausur gefertigte Arbeitsproben oder Gesellenstücke nach den Maßstäben des Wettbewerbs. Weiterlesen

City-Initiative Trier e.V.: Verkaufsoffener Mantelsonntag in Trier

Sonntag, 27. Oktober 2019, 13:00 bis 18:00 Uhr – Kostenloser Park + Ride-Service ab dem Messepark

Trier. Der verkaufsoffene Mantelsonntag in Verbindung mit der über 180-jährigen Tradition der Allerheiligenmesse ist ein Klassiker im Trierer Veranstaltungskalender.

Federführend bei diesem unverwechselbaren Einkaufserlebnis ist die City-Initiative Trier (CIT) mit ihren Mitgliedsbetrieben. Fachgeschäfte und Warenhäuser locken am Sonntag, 27. Oktober, von 13:00 bis 18:00 Uhr, mit attraktiven Angeboten, ermöglichen einen Familientag der anderen Art, und präsentieren sich zudem als erste Vorboten der Weihnachtszeit. Weiterlesen

Mit und für Betroffene

Einladung zur Auftaktveranstaltung zum Aufarbeitungsprojekt Albertinum

Trier. Das Projekt „Gewalt im Bischöflichen Internat Albertinum Gerolstein – Aufarbeitung mit und für Betroffene“ startet am Donnerstag, 31. Oktober 2019, in Trier mit einer Auftaktveranstaltung. Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr im Raum K101 auf dem Campus II der Universität Trier. Bei der Auftaktveranstaltung informieren die Projektleiterinnen Prof. Dr. Claudia Bundschuh und Dr. Bettina Janssen ausführlich über Ziele des Projekts und die konkrete Vorgehensweise in der Aufarbeitung. Weiterlesen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja