Schweinetransporter umgekippt – über 100 Tiere verendet

Altrich. Am 07.03.2020, um 04:30 Uhr, wird der Polizeiautobahnstation Schweich ein Verkehrsunfall mit umgekippten Schweinetransporter gemeldet. Das französische Gespann aus Zugmaschine und Tiertransport-Anhänger befuhr zuvor die Autobahn 1 aus Richtung Saarbrücken kommend, in Fahrtrichtung Koblenz. Am Autobahnkreuz Wittlich kam das Fahrzeug aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab, beschädigte hier die Schutzplanke zwischen der A1 und der Ausfahrt zur B50/A60 und kippte schließlich um. Der mit ca. 195 Tieren beladene LKW kam auf dem Grünstreifen zwischen der A1 und der Ausfahrt auf der linken Fahrzeugseite zum Stillstand. Read more

Ökumenischer Jugendkreuzweg am 03. April 2020

Trier. Was Jesus getan hat, hat Auswirkungen auf jede und jeden von uns. Es ist also bis heute noch von höchster Relevanz. Wenn man sich darauf einlässt, auf sein Leiden, es mit dem eigenen Leid und dem der Welt verknüpft, kann man erkennen, dass er da ist… und seine frohe Botschaft und erlösenden Worte auch heute noch gelten! Das ist der Grund, dass wir uns bis heute an seinen Leidensweg erinnern und ihn mitgehen In diesem Jahr nehmen wir die Ikonenbilder des Malers Alexander Stoljarov als Richtschur, die er für eine Dresdener Kirche gemacht hat. Read more

Weinbruderschaft Mosel-Saar-Ruwer veranstaltet am 21. März ein Wein-Colloquium in Ockfen zum Thema „Winzersprache an Mosel und Saar“

Ockfen. Die Weinbruderschaft Mosel-Saar-Ruwer lädt ihre Weinschwestern und Weinbrüder mit Familie und Gästen am Samstag, 21. März 2020 zum „Wein-Colloquium“ nach Ockfen ein. Beginn ist um 15:00 Uhr mit einem Weinempfang und Begrüßung durch den Weingutsbesitzer und Weinbruder Otto Minn und Bruderschaftsmeister Helmut Orth vor und in der Vinothek des Weingutes. Read more

Zimmerermeister und Elektroniker-Auszubildende geben Einblicke in ihre Arbeit

Fast 500 Schüler von mehreren Schulen der Region sind nach Saarburg gekommen, um sich über Berufsfelder zu informieren.

Im Sommer vor zwei Jahren stand das Saarburger Rathaus lichterloh in Flammen. Als man nach dem Brand aus der Ruine Holzreste hervorholte, sahen Zimmerermeister, dass das Holz mehr als 400 Jahre alt sein musste. Es wurde noch per Handgatter gesägt, einer großen Handsäge, für die es zwei Männer braucht, um damit das gewünschte Holz aus einem Stamm herauszusägen. Der Zimmerermeister Ludwig Kohn ist ganz in seinem Element, als er davon erzählt. Kohn ist eigentlich schon in Rente, aber er kommt immer gerne, wenn Handwerksmeister gesucht werden, die Schülern von ihrem Beruf erzählen. Natürlich ist es der Zimmererbetrieb Kohn, welcher damit beauftragt wurde, das neue Dach des Rathauses zu errichten. Read more

Straßenbauarbeiten im Zuge der B 51 zwischen der Landesgrenze NRW und der Anschlussstelle Stadtkyll

Wegen Straßenbauarbeiten im Zuge der B 51, im Bereich Anschlussstelle Stadtkyll, kommt es in der Zeit vom 09.03.2020 bis voraussichtlich zum 09.04.2020 zu Behinderungen für den Verkehr.

Der Verkehr aus Richtung Stadtkyll in Richtung Trier / Prüm sowie der Verkehr aus Richtung NRW in Richtung Stadtkyll – Gewerbegebiet „Auf Zimmers“ muss in diesem Zeitraum umgeleitet werden.

Eine Umleitungsstrecke für den Verkehr wird ab der Anschlussstelle B 51 / Kronenburg über die B 421 – Stadtkyll und die L 24, bis zur Anschlussstelle B 51 / Stadtkyll, und umgekehrt, eingerichtet.

Der Landesbetrieb Mobilität Gerolstein bittet die Bevölkerung um Verständnis.

Schwerlastkontrollen B-51 – Holztransport mit fast 60 Tonnen gestoppt

Olzheim/Reuth/B-51 (ots). Am Dienstag den 02.03.2020 stoppten Beamte der Schwerlastkontrollgruppe der Polizeidirektion Wittlich auf der B 51, Höhe Reuth (Eifel), einen Holztransporter aus dem Raum Aachen, welcher mit einem Gesamtgewicht von 58,5 Tonnen und somit mehr als 46 % völlig überladen war. Erlaubt sind maximal 40 Tonnen. Der Fahrer hatte Fichtenstämme im Raum Euskirchen geladen und war auf dem Weg nach Belgien. Die Weiterfahrt wurde – nach einer gerichtsverwertbaren Verwiegung – untersagt. Halter und Fahrer erwartet nun ein entsprechend hohes Bußgeld. Read more

ÖKO 2020 – Zuspruch wie noch nie!

Trier. In Trier wird nicht gekleckert. In Trier wurde am vergangenen Wochenende richtig geklotzt. Auf fast 6.000 Quadratmetern präsentierten 140 Aussteller in der Messehalle und drei riesigen Zelten ihre Produkte und Dienstleistungen. Die Themen waren vielfältig, darunter ökologische Baustoffe, effiziente Energie- und Heiztechnik, Holz- und Massivbau, Gebäudeenergieberatung, Bausanierung, Hausautomation, Smart Home, Barrierefreiheit, Einbruchprävention, Schimmelpilzsanierung, Elektromobilität, Möbel, Fenster und Treppen, Wärmedämmung, Dach, Wand, Energiesparfenster, Fußbodenbeläge, Rollläden und Markisen. Read more

Helau und Maju! Wir sind das nächste Prinzenpaar!

Joachim Molz und Bernadette Wacht-Herrmann von der Stadtgarde Augusta Treverorum 

„Das zukünftige Trierer Stadtprinzenpaar Joachim Molz und Bernadette
Wacht-Herrmann für die Session 2020/21.“ Foto: Esther Jansen

Trier. Zwei aktive Karnevalisten mit viel Herzblut wollen 2021 das Narrenvolk in der Stadt Trier regieren. Beide sind bekannte Gesichter in der Stadt und im Karneval. Was beide zusätzlich verbindet, ist eine große Leidenschaft für die Menschen auf und hinter der Bühne. Im bevorstehenden 44. Jubiläumsjahr der Stadtgarde Augusta Treverorum 1977 e.V. freuen sich Bernadette Wacht-Herrmann und Joachim Molz schon jetzt auf ihre Amtszeit: „Wir sind offen für neue Ideen und Inhalte, ohne die langjährige Karnevalstradition und die Vielfalt in unseren aktiven Vereinen aus dem Auge zu verlieren. Dies wollen wir mit Authentizität und viel Spaß während unserer Amtszeit zeigen.“ Read more

Eine neue Beschallungsanlage für die Heidenburghalle

  • 15 Helfer aus den Vereinen packen tatkräftig bei Erneuerung mit an
  • Ostgemeinde und innogy unterstützen Aktion
Zahlreiche Helfer aus den Ortsvereinen haben sich zusammengetan und die Beschallungsanlage in der Heidenburghalle modernisiert. (Foto: Jörg Christen)

Heidenburg. Wer zu einem Event in die Heidenburghalle geht, der möchte auch gut hören. Allerdings war die bestehende Beschallungsanlage rund 30 Jahre alt und daher etwas in die Jahre gekommen. Deswegen haben sich zahlreiche Helfer aus den Ortsvereinen zusammengetan und Abhilfe im Sinne einer besseren Akustik geschaffen. Mit viel Engagement und tatkräftigem Einsatz haben die 15 Mitglieder aus dem Karnevals-, Theaterverein und von der Jugendkulturgruppe die Anlage erneuert. Diese war bereits beim Bau der Halle 1991 installiert worden. Read more

Eine Erfolgsgeschichte zwischen Handwerk und Schulen

Die Kreishandwerkerschaft hat mit dem Qualitätssiegel Schule – Handwerk zum zehnten Mal Schulen für ihr Engagement in der Berufsorientierung ausgezeichnet.

In dem Video fragt eine junge Schülerin eine Schornsteinfegerin, ob sie als Frau in ihrem Beruf ernst genommen werde. Sie antwortet: „Man muss sich als Frau am Anfang mehr beweisen.“ Sobald aber klar sei, dass man seinen Job beherrsche, sei alles gut. Das Video ist ein Projekt von Schülerinnen der Friedrich-Spee-Realschule plus in Neumagen-Dhron. Sie haben sich in vielfältiger Weise mit dem Thema „Frauen im Handwerk“ auseinandergesetzt und wurden dafür im Schülerwettbewerb bei der Preisverleihung des Qualitätssiegels Schule – Handwerk der Kreishandwerkerschaft Trier-Saarburg ausgezeichnet. Das Qualitätssiegel wurde zum zehnten Mal vergeben. Read more

ÖKO 2020: Handwerk rüstet das Zuhause für die Zukunft

140 Aussteller bei der 20. Auflage vom 28.02. bis 01.03. im Messepark Trier

Trier. Moderne Immobilienbesitzer wollen umweltfreundlich, barrierefrei und komfortabel wohnen. Wie das am besten gelingt, darüber können sie sich seit nunmehr 20 Jahren auf der ÖKO-Messe in Trier informieren. Denn bei der fachgerechten Umsetzung ihrer Wünsche ist das Handwerk nach wie vor erster Ansprechpartner. Auf der „ÖKO 2020 – mit dem Themenschwerpunkt Bauen und Sanieren“ vom 28. Februar bis 01. März im Messepark Trier können Haus- und Wohnungs-eigentümer sich von kompetenten Handwerkern aus der Region zu ihrem Bauvorhaben beraten lassen. Die 20. Auflage ist am Freitag von 14:00 bis 18:00 Uhr sowie am Samstag und am Sonntag jeweils von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Foto: Eifel-Zeitung

Read more

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja