Kritik an Schulsoftware: Frist für Dateneingabe verlängert

Mainz (dpa/lrs) – Nach Kritik an einem neu eingeführten Programm zur Schulverwaltung hat das Bildungsministerium die Frist für die Abgabe der Daten verlängert. «Weit über die Hälfte der Schulen hat ihre Daten schon hochgeladen oder so vorbereitet, dass sie hochgeladen werden können», sagte Bildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) am Dienstag in Mainz. Weiterlesen

Studie: Rheinland-Pfalz fehlen etwa 43.000 Grundschulplätze

Mainz (dpa/lrs) – Um ab dem Schuljahr 2029/30 den Rechtsanspruch auf einen Ganztagsplatz für Grundschüler erfüllen zu können, muss das Land Rheinland-Pfalz einer Studie zufolge zwischen 1200 und 2500 neue Vollzeitstellen schaffen. Die Investitionsausgaben für die neuen Plätze belaufen sich nach Berechnungen des Deutschen Jugendinstituts in München und der TU Dortmund auf bis zu 250 Millionen Euro. Weiterlesen

Schulisch überfordert: Beschwerde einer Mutter ohne Erfolg

Karlsruhe (dpa) – Eine Mutter aus Rheinland-Pfalz, die nach Feststellung der Gerichte ihre Tochter mit Lernförderbedarf schulisch überfordert hat, muss den Teilentzug des Sorgerechts hinnehmen. Eine dagegen gerichtete Verfassungsbeschwerde der Frau mit ihrer mittlerweile 16-jährigen Tochter wurde vom Bundesverfassungsgericht nicht zur Entscheidung angenommen. Das Oberlandesgericht (OLG) Koblenz habe den Entzug von Teilen des Sorgerechts angemessen bewertet. Eine Verletzung des Elternrechts sei nicht erkennbar, hieß es in einem am Donnerstag in Karlsruhe veröffentlichten Beschluss (1 BvR 1525/20 – Beschluss vom 14. September 2021). Weiterlesen

Mit 3G-Regel: Unis rechnen mit viel Präsenzunterricht

Mainz/Trier/Koblenz/Landau (dpa/lrs) – Die rheinland-pfälzischen Universitäten sollen im Wintersemester schrittweise zum Normalbetrieb zurückkehren – unter Beachtung der 3G-Regel (geimpft, genesen, getestet). Eine Übersicht über die Planungen der Hochschulen:

MAINZ

Die Johannes Gutenberg-Universität (JGU) öffnet am 18. Oktober.

«Wir freuen uns, dass wir unseren rund 30.500 Studierenden dann überwiegend Veranstaltungen in Präsenz auf dem Campus anbieten und somit vor allem auch unseren Erstsemestern das gegenseitige Kennenlernen und den persönlichen Diskurs ermöglichen können», betont Kanzlerin Waltraud Kreutz-Gers. Nach aktueller Planung finden rund 4900 der mehr als 6000 Lehrveranstaltungen (etwa 80 Prozent) in Präsenz statt, vor allem Termine mit weniger als 100 Teilnehmenden. Weitere sieben Prozent sind Hybrid-Lehrveranstaltungen. Weiterlesen

Land bietet Dörfern Geld für digitale Projekte

Erfurt (dpa/th) – Thüringens Infrastrukturministerium hat einen Fördertopf mit insgesamt 4,2 Millionen Euro für digitale Projekte in Dörfern und kleinen Städten aufgestellt. Das Geld könne von den Kommunen bis Mitte Januar 2022 abgerufen werden, teilte das Ministerium am Montag in Erfurt mit. Weiterlesen

Von der Notlösung zum Ausstellungsstück

Im Corona-Lock down bauen vier Nachwuchselektroniker der Stadtwerke Trier in Eigenregie das Modell einer elektrisch angetriebenen Toranlage.

(v.l.n.r.): Darius Paulus, Maximilian Wick, Dennis Quint und Luca Linz

Trier. Viele Liebe zum Detail haben Luca Linz, Darius Paulus, Dennis Quint und Maximilian Wick in ihr maßstabgetreues Modell einer automatischen Toranlage gesteckt. Die vier absolvieren bei den Stadtwerken Trier (SWT) ihre Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik. Ursprünglich sollten sie im Frühjahr 2020 an einem Kabellehrgang teilnehmen. Der Ausbruch der Pandemie hat das verhindert. Stattdessen gab es vom technischen Ausbildungsleiter Wolfgang Sander die Aufgabe, ein Automatisierungsmodell zu bauen. Das ließen sich die vier nicht zwei Mal sagen: Inspiriert von einer vorangegangenen Übungsaufgabe fiel ihre Wahl auf eine elektrisch angetriebene Toranlage mit steuerbarem Doppeltor, Lichtschranke, versenkbaren Sicherheitspollern, Ampelanlage und LED-Beleuchtung. Weiterlesen

Jobsuche: Chancen in der Stadt und auf dem Land fallen unterschiedliche aus

Wer auf Jobsuche ist, hat es nicht immer leicht. Schließlich möchte man in der Regel nicht irgendeine Stelle, sondern eine möglichst passende. So mancher Landbewohner denkt da vielleicht über einen Umzug nach, denn die Jobchancen auf dem Land gelten gemeinhin als schlechter. In den Ballungszentren gibt es schließlich meist weit mehr offene Stellenangebote. Doch das kann ein Trugschluss sein. Arbeitsmarktstudien zeigen, dass die Arbeitsmarktchancen auf dem Land und in der Stadt zwar nicht immer gleich sind, in ländlichen Regionen sind sie allerdings nicht zwingend schlechter. Weiterlesen

Lehrerverband gegen Lockerungen bei Maskenpflicht in Schulen

 Berlin (dpa) – Der Deutsche Lehrerverband und die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) lehnen Lockerungen bei der Maskenpflicht an Schulen in mehreren Bundesländern ab.

«Der Verzicht auf Testungen und die zu frühe Abschaffung der Maskenpflicht sowie die zu starke Reduzierung von Quarantänemaßnahmen erhöht die Gefahr, dass die Schule zur Black Box wird, was eine Kontrolle von Infektionen nicht mehr zulässt», sagte der Präsident des Lehrerverbandes, Heinz-Peter Meidinger, dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND/Freitag). Die GEW-Vorsitzende Maike Finnern betonte im RND, eine Maskenpflicht bleibe als «Teil des Maßnahmenbündels abhängig vom Infektionsgeschehen sinnvoll». Weiterlesen

Die Marine hat ihr Segelschulschiff «Gorch Fock» zurück

Wilhelmshaven (dpa) – Fast sechs Jahre Bauzeit, 135 Millionen Euro Kosten – aber nun hat die deutsche Marine ihr runderneuertes Segelschulschiff «Gorch Fock» zurück. Die Bremer Lürssen-Werft übergab den Dreimaster am Donnerstag in Wilhelmshaven dem Auftraggeber.

Die «Gorch Fock» lief noch am späten Nachmittag in die Nordsee aus. Sie wird kommenden Montag (4.10.) in ihrem Heimathafen Kiel zurückerwartet. Auf den letzten Kilometern sollen nach Angaben der Marine auch Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) und der Inspekteur der Marine, Vizeadmiral Kay-Achim Schönbach, mitfahren. Weiterlesen

Schüler tauschen Schulbank gegen Arbeitsplatz am Sozialen Tag

Marburg (dpa/lhe) – Arbeiten statt Schule, und das für einen guten Zweck: Am Sozialen Tag 2021 haben hessische Schüler in den Arbeitsalltag geschnuppert und sich gleichzeitig sozial engagiert. Denn ihr Lohn geht an die Organisation «Schüler Helfen Leben», die den bundesweiten Aktionstag ins Leben gerufen hat. Mit dem Spendengeld werden Jugend- und Bildungsprojekte für Gleichaltrige in Südosteuropa und Jordanien unterstützt. Weiterlesen

Vier von fünf Teilnehmern schließen Deutsch-Sprachkurs ab

Mainz (dpa/lrs) – Vier von fünf Teilnehmern eines Deutsch-Sprachkurses für Zuwanderer haben im vergangenen Jahr die Lerneinheiten abgeschlossen. Bei Kursen mit einer Abschlussprüfung betrug die Erfolgsquote 73 Prozent, wie das Integrationsministerium am Donnerstag in Mainz weiter mitteilte. Dies sei eine Bestätigung, dass das Land mit den eigenen Sprachkursen auf einem richtigen Weg sei, erklärte Integrationsministerin Katharina Binz (Grüne). Die Landeskurse ergänzen bereits seit 2015/16 die Sprachkurse des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF). Weiterlesen

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja