Schülerteams aus Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen im Wettbewerb um die beste Geschäftsidee

Trotz Schulschließungen und Distanzlernen tauchten mehr als 1.000 Oberstufenschülerinnen und -schüler von rund 70 Schulen in den vergangenen zehn Monaten im Rahmen von business@school, der Bildungsinitiative der Boston Consulting Group (BCG), in die Welt der Wirtschaft ein. Der Höhepunkt des Projektjahres: In den letzten Wochen entwickelten die Jugendlichen in Teams beeindruckende Geschäftsideen. Die besten Teams der Schulen präsentieren ihre Ergebnisse beim Landesentscheid in Düsseldorf am Dienstag, 18. Mai 2021 in den Vorrunden: 09:30 – 12:00 Uhr und in der Hauptrunde (mit den besten vier Teams): 17:30 – 20:00 Uhr Read more

Justizminister Herbert Mertin: Auch Sommersemester 2021 wird nicht auf „Freischuss-Regelung“ angerechnet

Juastitzminister Herbert Mertin / FDP

Aufgrund der weiter andauernden Einschränkungen des Hochschulbetriebs durch die Corona-Pandemie wird auch das derzeit laufende Sommersemester 2021 für Studierende der Rechtswissenschaft in Abstimmung mit dem Landesprüfungsamt für Juristen und den beiden juristischen Fakultäten in Mainz und Trier nicht auf den sogenannten „Freischuss“ im Rahmen der ersten juristischen Prüfung in Rheinland-Pfalz angerechnet werden. Read more

Tag der Pflege: Mehr Beschäftigte in Pflegeberufen

  • Trotz Pandemie steigt die Zahl der Beschäftigten in der Alten- und Gesundheitspflege
  • Der Mangel an Fachkräften ist hoch
  • BA fördert Umschulungen und schließt Kooperationen über faire Migration

Mehr Beschäftigte in der Alten- und Gesundheitspflege

Die Zahl der Beschäftigten in der Alten- und Gesundheitspflege ist trotz Pandemie weiter gestiegen. Im Oktober, bis zu diesem Monat liegen derzeit Daten vor, gab es in der Gesundheits- und Altenpflege rund, 77 Millionensozialversicherungspflichtige Beschäftigte. Das sind 43.300 mehr als ein Jahr zuvor. Das gesamte Gesundheitswesen gehört zu den wenigen Branchen, die vergangenes Jahr nicht von einem Beschäftigungsrückgang betroffen waren.

In den vergangenen fünf Jahren ist die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in der Pflege überdurchschnittlich um 14 Prozent gestiegen. Bezogen auf alle Beschäftigten lag der Anstieg bei acht Prozent.

Auch im Jahr 2020 mehr Beschäftigte – kein Rückgang!

Den in den vergangenen Monaten diskutierten Rückgang von 9.000 Beschäftigten in der Pflege kann die BA aus den aktuell vorliegenden Daten nicht bestätigen. Zwar war die Zahl der beschäftigten Alten- und Krankenpflegekräfte in den Monaten März bis Juli 2020 minimal gesunken (-0,5 Prozent). Allerdings ist dieser saisonale Rückgang in der Krankenpflege jedes Jahr festzustellen und war überwiegend nicht durch die Pandemie bedingt. Ursache sind etwa endende Ausbildungsverhältnisse und angepasste Stellenbesetzungsprozesse vor den Sommerferien.

Bereits ab August stieg die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten wieder über das Märzniveau. Zudem lagen die Werte fortwährend über dem entsprechenden Vorjahreswert. Die Unsicherheiten des ersten Lockdown im Frühjahr 2020 haben sich in Pflegeberufen vergleichsweise gering ausgewirkt.

Fachkräfte in der Gesundheits- und Altenpflege knapp

Sowohl für Fachkräfte in der Gesundheits- als auch der Altenpflege stellt die BA einen deutlichen Fachkräftemangel fest. Auf aktuell 12.700 gemeldete Stellen für Fachkräfte in der Gesundheitspflege kommen lediglich 5.800 Arbeitslose. In der Altenpflege sind für 12.800 Stellen nur 3.600 Arbeitslose registriert. Dem gegenüber gibt es bei Altenpflegehelfern und Krankenpflegehelfern deutlich mehr Bewerber als Stellen.

Der Fachkräfteengpass ist weiterhin erheblich. Einerseits führen die demografische Entwicklung und der medizinische Fortschritt zu steigendem Bedarf an Pflegepersonal. Andererseits steigt der Anteil der älteren Beschäftigten in der Gesundheitspflege, sodass hier in den kommenden Jahren Fachkräfte ersetzt werden müssen, um Rentenabgänge zu kompensieren. Auf die Altenpflege trifft das weniger zu.

BA fördert Umschulungen und rekrutiert aus anderen Ländern

Seit dem Jahr 2015 hat die BA – unter anderem im Rahmen der „Ausbildungsoffensive Pflege“ – insgesamt 40.000 berufliche Weiterbildungen mit Abschluss in der Altenpflege und 6.000 in der Gesundheitspflege gefördert. Unterstützt wurden dabei sowohl Arbeitslose als auch Beschäftigte.

Die BA hilft zudem dabei, Fachkräfte und Auszubildende für die Pflege im Ausland zu gewinnen. In den letzten vier Jahren wurden knapp 4.600 ausgebildete Fachkräfte und 600 Auszubildende vermittelt.  Ein Schwerpunkt bildet das Programm „Triple Win“. Gemeinsam mit der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) arbeitet die BA u.a. mit den Ländern Bosnien-Herzegowina, den Philippinen und Tunesien zusammen. Die BA setzt hierbei auf faire Migration und arbeitet nur mit Ländern zusammen, in denen es keinen eigenen Mangel an Pflegekräften gibt.

 

Prof. Antje Krause wird neue Präsidentin der TH Bingen

Der Senat der TH Bingen hat Professorin Antje Krause zur zukünftigen Präsidentin der Hochschule gewählt. Ihre Amtszeit beginnt im Oktober. Sie löst Prof. Klaus Becker ab, der in den Ruhestand geht.

Der Senat der Technischen Hochschule (TH) Bingen hat Prof. Dr. Antje Krause zur zukünftigen Präsidentin der Hochschule gewählt. Ihre Amtszeit beginnt am 7. Oktober 2021 und dauert sechs Jahre. Nach der Wahl sagte sie: „Ich freue mich über das Vertrauen, das die TH Bingen in mich setzt und nehme die Herausforderung gerne an. Mein Ziel ist es, die Hochschule weiter zu öffnen, sowohl thematisch als auch räumlich und sie damit zu einem Ort der Begegnung in Bingen und der digitalen Welt zu entwickeln“. Read more

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) an der FachstellePlus für Kinder- und Jugendpastoral Marienburg & Wittlich und Kirche der Jugend Marienburg

Gemeinsam mit Ehren- und Hauptamtlichen gestalten wir kirchliche Jugendarbeit für und mit Jugendlichen und suchen zum 1. September 2021 eine/n interessierte/n Jugendlichen (ab 18 Jahren), die/der für ein Jahr im Team der FachstellePlus mit arbeitet und sich einbringt. Wir arbeiten an zwei Standorten: Wittlich-Bombogen und auf der Marienburg bei Zell. Read more

Nach Bachelor – Hebammen fürchten Zwei-Klassen-Gesellschaft

Berlin (dpa) – Aus Sorge vor einer Spaltung innerhalb der Berufsgruppe fordert der Deutsche Hebammenverband eine Gleichstellung der bisherigen Ausbildung mit dem neuen Bachelor-Abschluss.

«Der Titel soll nicht einfach überführt werden. Aber der Bachelorgrad sollte für Hebammen, die nach altem Recht ausgebildet sind, leichter zu erreichen sein als bislang», sagt die Präsidentin des Deutschen Hebammenverbandes, Ulrike Geppert-Orthofer, anlässlich des Welthebammentages am 5. Mai. Read more

Ernennung der neuen Schulleiterin an der Grundschule Briedel-Pünderich

Eigentlich ist sie schon einige Zeit kommissarisch im Amt und führt erfolgreich die Grundschule Briedel-Pünderich. Jetzt ist es auch offiziell. Nicola Mäurer aus Kastellaun erhielt jetzt durch Regierungsschulrat Lothar Schmidt von der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion die Ernennungsurkunde zur Schulleiterin der Grundschule Briedel-Pünderich. Read more

Mobile Endgeräte für die Schulen der VG Zell

VG Zell. Mit einem Zusatz zum DigitalPakt Schule 2019 bis 2024 (Sofortausstattungs-programm) hat der Bund vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie den Ländern weitere 500 Mio. Euro für die Beschaffung von digitalen, mobilen Endgeräten durch die Schulträger zur Verfügung gestellt. Auf das Land Rheinland-Pfalz entfallen hiervon rd. 24,1 Mio. Euro. Aus Mitteln des Nachtragshaushalts in Höhe von 6 Mio. Euro hat das Land weitere rd. 13.000 Geräte beschafft.

Zweck des Sofortausstattungs-programms ist es Schulen zu unterstützen, einem möglichst hohen Anteil an Schülerinnen und Schülern zu Hause digitalen Unterricht mit mobilen Endgeräten zu ermöglichen. Dabei sind die schulgebundenen mobilen Endgeräte in erster Linie für den Verleih an solche Schülerinnen und Schüler vorgesehen, denen für den digitalen Unterricht keine geeigneten Endgeräte im häuslichen Umfeld zur Verfügung stehen. Jedoch sollen diese auch in eine etwaige Notbetreuung mitgebracht bzw. im Wechselunterricht  ebenfalls in der Schule genutzt werden. Read more

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja