Schülerlandtag 2020 – als Schüler politische Entscheidungen beeinflussen

Wittlich. Die Klasse 10B vom Cusanus-Gymnasium Wittlich hat sich für die Teilnahme am 35. Schülerlandtag am 24. März 2020 qualifiziert. Im Landtag in Mainz werden im Rahmen eines parlamentarischen Rollenspiels ausgewählte Anträge von vier ausgewählten Schulen thematisiert und diskutiert.

Im Frühling nächsten Jahres fährt die Klasse nach Mainz und vertritt dort ihr ausgewähltes Thema mit der Absicht, auf ihren Antrag zum Thema „Die vollständige Digitalisierung des Schulbuchwesens in den weiterführenden Schulen“ durch überzeugende Argumente aufmerksam zu machen und damit zu überzeugen. Weiterlesen

Weihnachten in der Kinderbücherei

Traben-Trarbach. Erneut fanden in diesem Jahr in jeder ersten großen Pause in der Adventszeit weihnachtliche Lesungen in der Kinderbücherei statt. Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 bis 9 und einige Lehrkräfte lasen die unterschiedlichsten Geschichten vor – eine sogar in spanischer Sprache! Die Vorleser und Vorleserinnen konnten sich dabei jeweils auf eine breite Zuhörerschaft freuen, denn bis zu 30 Kinder versammelten sich regelmäßig bei Kerzenlicht im gemütlichen Leseraum der Kinderbücherei.

Daher konnten bei der letzten Lesung am 18. Dezember 2019 auch 8 Schülerinnen und Schüler für ihre Teilnahme an allen weihnachtlichen Lesungen mit einer Urkunde und einem kleinen Preis durch den stellvertretenden Schulleiter, Herrn Wiedemann, und Organisatorin und Mitglied des Bücherei-Teams, Frau Kaufmann, ausgezeichnet werden. Das Bücherei-Team freut sich über den Erfolg der Lesungen, bedankt sich bei allen Vorleserinnen und Vorlesern, Zuhörerinnen und Zuhörern und hofft auf eine ähnlich erfolgreiche Fortsetzung der Lesereihe im nächsten Jahr!

Besinnliche Weihnachtsstunde

Wittlich. Am vergangenen Mittwoch präsentierten die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen der Clara-Viebig-Realschule plus Wittlich ein Krippenspiel in der wunderschön renovierten St. Markus-Kirche. Textsicher und mit ansteckender Begeisterung zeigten die Kinder eine moderne Version der Weihnachtsgeschichte, die den zahlreichen Anwesenden ein Lächeln auf das Gesicht zauberte. Im Anschluss präsentierte die Musik-AG aktuelle und klassische Weihnachtslieder mit überzeugenden Solisten und Chorstimmen. Begleitet wurde die Darbietung von Frau Ludmila Alexandrova am Klavier, bei der sich die beiden Musiklehrer und AG-Leiter Liane Lützig und Johannes Balzer herzlich bedankten.

Erste Stufe des Landeswettbewerbs „Alte Sprachen“ geschafft

Bernkastel-Kues. Joelle Arnoldi aus der Jahrgangsstufe 12 des Nikolaus-von-Kues-Gymnasiums hat die erste Stufe des dreistufigen Landeswettbewerbs „Alte Sprachen“ (Certamen Rheno-Palatinum) erfolgreich absolviert und sich damit für die zweite Stufe qualifiziert. Die 17-jährige Schülerin fertigt dafür derzeit eine schriftliche Hausarbeit zu ausgewählten Gedichten des römischen Dichters Catull an, mit der sie sich um die Zulassung zur dritten Stufe bewirbt.

(Foto: Arpad Dobozy)

Der dreistufige Landeswettbewerb „Alte Sprachen“, dessen Ziel eine Stärkung der Alten Sprachen und die Begabtenförderung ist, wird jetzt schon zum 34. Mal durchgeführt. Schülerinnen und Schüler der Oberstufe sollen dabei Fähigkeiten und Kenntnisse nachweisen, die sie im Latein- bzw. Griechisch-Unterricht erworben haben, und den Bezug dieser Kenntnisse zu Fragestellungen der Gegenwart aufzeigen. Weiterlesen

Einblicke hinter die Kulissen: BBS Vulkaneifel zu Gast bei Unternehmen der Techniropa Holding

51 Schüler des beruflichen Gymnasiums der Berufsbildenden Schule Gerolstein besuchten am 18.12.2019 mit ihren Lehrern die Unternehmen der Techniropa Holding GmbH

Gerolstein/Daun. Die Schüler erwerben in drei Jahren die Allgemeine Hochschulreife mit den Schwerpunkten Informationstechnik oder Metalltechnik. Für die technikaffinen jungen Menschen war es daher besonders interessant, im Rahmen einer Schülerexkursion Einblicke in die Arbeitswelt technisch geprägter Unternehmen der Region zu erhalten.

Begrüßt wurden die Jugendlichen und Lehrkräfte im TechniSat Kunden- und Logistikzentrum. Eine Führung durch die Produktausstellung verschaffte den Gästen zunächst einen Überblick über die Produktvielfalt von TechniSat. Neben den Produktinformationen erhielten die Schüler aber auch einen Einblick in die zahlreichen Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten sowie das Ausbildungskonzept der Firmengruppe. Weiterlesen

Niedrigste Schülerzahl seit 28 Jahren in Rheinland-Pfalz

Zu Beginn des aktuellen Schuljahres besuchten rund 407.000 Kinder und Jugendliche eine der etwa 1.500 allgemeinbildenden Schulen in Rheinland-Pfalz. Wie das Statistische Landesamt in Bad Ems mitteilt, war das seit dem Schuljahr 1991/92 die niedrigste Schülerzahl. Gegenüber dem Vorjahr sank sie um 1.100 bzw. 0,3 Prozent.

Der Rückgang ist im Wesentlichen an öffentlichen Schulen wahrzunehmen. Während die Schülerzahl an Schulen in freier Trägerschaft zwischen 2009/10 und 2019/20 um drei Prozent stieg, nahm sie an den öffentlichen Schulen um 13 Prozent ab. Neben der steigenden Attraktivität des Besuchs einer privaten Schule ist dies auch auf das wachsende regionale Angebot privater und kirchlicher Bildungsinstitutionen zurückzuführen. Seit 2009/10 wuchs ihre Zahl um 10,4 Prozent (plus 10 Schulen). Im gleichen Zeitraum sank die Zahl der öffentlichen Schulen um 7,2 Prozent (minus 108 Schulen). Weiterlesen

Großes Interesse an Schulführung für neue fünfte Klassen am PWG

Wittlich. Am Samstag, dem 14.12.2019, fand am Peter-Wust-Gymnasium in Wittlich eine Schulführung für interessierte Viertklässler der regionalen Grundschulen und deren Eltern statt, die von Lehrern, Schulelternschaft (SEB), Ehemaligen (VEF) und Schülern geleitet wurde. Hier erhielten über 400 Gäste einen Eindruck von den schönen Räumlichkeiten, den einzelnen Fachbereichen, der umfassenden technischen Ausstattung, dem vielfältigen pädagogischen Angebot und nicht zuletzt von der ganz besonderen Atmosphäre, die das PWG seit jeher auszeichnet.

Die Schulgemeinschaft des Peter-Wust-Gymnasiums dankt den zahlreichen Gästen für das Interesse an der Schule und freut sich auf ein Wiedersehen im neuen Schuljahr. Ebenso gilt der Dank allen engagierten Helferinnen und Helfern, die diesen Tag in vielfältiger Art und Weise mitgestaltet haben.

„Markt der Möglichkeiten“: Zehntklässler informieren sich über weiterführende Schulen

Wittlich. Sechs weiterführende Schulen stellten sich den Zehntklässlerinnen und Zehntklässlern der Clara-Viebig-Realschule plus und der Kurfürst-Balduin-Realschule plus im Rahmen eines „Marktes der Möglichkeiten“ vor. Dieser fand am 6. Dezember 2019 in der gemeinsamen Mensa des Cusanus-Gymnasiums und der Kurfürst-Balduin-Realschule plus statt.

Die Schülerinnen und Schüler nutzten die Möglichkeit zu Gesprächen mit den Schulleitungen und Lehrern der weiterführenden Schulen und erhielten darüber hinaus auch ausführliche Informationen zu den einzelnen Einrichtungen, ihren Schwerpunkten und besonderen Angeboten. Die Zehntklässler stellten konkrete Fragen zu Zulassungsvoraussetzungen, Anmeldeformalitäten, Unterrichtsfächern oder Abschlussmöglichkeiten. Die Vertreter der einzelnen Schulen stellten die unterschiedlichen Fachrichtungen ihrer Schulen ausführlich vor und boten Hospitationen an. Weiterlesen

Klasse 10a spendet wiederholt für „Die Tafel“ in Wittlich

Bernkastel-Kues/Wittlich. Bereits zum dritten Mal in Folge leistete jetzt die Klasse 10a des Nikolaus-von-Kues-Gymnasiums in Bernkastel-Kues zur Weihnachtszeit eine Spende an „Die Tafel“ in Wittlich. Jeder der Schülerinnen und Schüler trug dazu bei, sodass jetzt haltbare Lebensmittel wie Reis, Nudeln und Konserven, aber auch Schreibmaterial oder Hygieneartikel der Organisation zur Verfügung gestellt werden konnten. Durch den Beitrag der Klasse und durch die Mitarbeit vieler Ehrenamtlicher, die jede Woche mehrmals Lebensmittel bei den teilnehmenden Supermärkten abholen und in die Regale einsortieren, können bedürftige Menschen aus dem ganzen Kreis Bernkastel-Wittlich und für einen symbolischen Wert von 2 Euro bei der Tafel einkaufen. Es gibt dort auch ein Lädchen, in dem man gut erhaltene Kleidung abgeben kann und die dann ebenfalls für kleines Geld an die Bedürftigen gegeben wird. 

Entscheidung am Cusanus-Gymnasium Wittlich im Vorlesewettbewerb Deutsch gefallen

Das Foto zeigt die erfolgreichen Leser und Leserinnen am Cusanus-Gymnasium Wittlich
(Foto: Dr.Michaela Schüssler-Schwab)

Wittlich. Karla Bastian, Dana Diedrich, Moritz Merrem, Lukas Nau, Lea Schröder und Marie Vogt konnten während des Vorlesewettbewerbs in Deutsch zeigen, wie sicher sie in ihrer Lesetechnik und der Interpretation von Texten sind. In einem von den Schülerinnen und Schülern mitgebrachten Wahltext und einem Text, der ihnen zum Vorlesen vorgelegt wurde, mussten sie die Jury bestehend aus Sina Feiden und Naledi Fröhlich (beides Schülerinnen der SV) und Siegfried Krischel, Christina Schmitt und Dr. Michaela Schüssler-Schwab (Lehrkräfte der Schule) davon überzeugen, wie sicher sie im flüssigen, aber auch sinngemäß betonten Lesen sind. Auch sollte beim Lesen die Handlungsatmosphäre hörbar gemacht werden. Dies alles konnten die Klassensieger und Klassensiegerinnen gut umsetzen, sodass es der Jury nicht leicht fiel, eine Entscheidung zu treffen. Nach gemeinsamer Beratung konnte am Ende Lea Schröder in den genannten Bewertungspunkten am besten überzeugen, direkt gefolgt von Dana Diedrich. Weitere Informationen zum Wettbewerb können der Homepage der Schule entnommen werden.

1. Platz für „Kueser Physiker“

Bernkastel-Kues. Mit großer Begeisterung nahmen 46 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 10, 11 und 12 des Nikolaus-von-Kues-Gymnasiums in Bernkastel-Kues unter Begleitung der Physiklehrkräfte Lukas Arend, Werner Ringeisen und Jens Reick am „Tag der Physik“ an der TU Kaiserslautern teil, die beispielsweise Vorlesungen und Workshops zu den Themen „Der Luftdruck, ein unauffälliger Star“, „Gravitationswellen – Ein neues Fenster ins Universum“, „Musik aus der Saftflasche“ oder „Magnetismus und die Mobilität der Zukunft“ anbot.  Außerdem machten alle Schülerinnen und Schüler in Teams von zwei bis fünf Personen bei einem Wettbewerb mit, in dem es verschiedene Aufgaben zu lösen galt. Dabei erreichte das Team „Kueser Physiker“ mit Emilia Bader, Christoph de Boer, Luca Später und Raphael Vochtel (Leistungskurs Physik, Jahrgangsstufe 11) unter 72 teilnehmenden Teams den 1. Platz.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja