RSS-Feed

SPD-Fraktion vor Ort

Das Ende der aktuellen Legislaturperiode nähert sich mit riesen Schritten. Am Sonntag 26.05.2019 wird der neue Stadtrat gewählt. Die SPD-Fraktion im Stadtrat Wittlich lädt alle Bürgerinnen und Bürger des Stadtteils Neuerburg am 20.05.2019 um 20:00 Uhr in das Bürgerhaus in Neuerburg, Tannenstraße 1ein. Die SPD-Fraktion möchte mit dem Abschluß dieser Veranstaltungsreihe den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit bieten, ihre Anliegen und Vorschläge im persönlichen Austausch vorzutragen und im Dialog die weitere Entwicklung der Stadt und ihrer Stadtteile zu diskutieren und neue Impulse zu geben. Hierzu geht die Fraktion „vor Ort“. Seit November 2018 fand diese Veranstaltungsreihe bereits mehrfach sehr erfolgreich für die Kernstadt rechts und links der Lieser, in Dorf, in Bombogen, in Wengerohr und in Lüxem statt. Hierbei konnte bisher intensiv auf die Belange und Anregungen der Bürgerinnen und Bürger eingegangen werden. Die Diskussionen wurden sowohl für den Bürgerinnen und Bürgern als auch von den Fraktionsmitgliedern als gewinnbringend wahrgenommen. Es sind natürlich immer alle Bürgerinnen und Bürger der gesamten Stadt Wittlich willkommen. Im Schwerpunkt wird es allerdings immer um die Belange „vor Ort“ gehen. Nun zum Abschluss stehen daher die Themen aus Neuerburg im Mittelpunkt der öffentlichen Fraktionssitzung.

INTERVIEW: Einfach abschalten: Mit Entschleunigungs-Workshops raus aus dem Alltag und hin zu Gesundheit und Entspannung

Der Alltag bringt heute für viele Menschen Stress und Hektik mit sich. Das hat nicht nur Auswirkungen auf die Psyche, sondern auch auf die Ernährung: Wer wenig Zeit für das Zubereiten und Einnehmen seiner Mahlzeiten hat, der isst oft ungesünder als seine Mitmenschen. Jenny und Tim Weber haben es sich mit Preventlia zur Aufgabe gemacht, Menschen wieder auf gesündere und achtsamere Ernährung aufmerksam zu machen. Ihre Workshops beschäftigen sich vor allem mit der basischen Ernährung, aber auch mit Entschleunigung. Am 26. Mai findet im Rahmen des GesundLand-beWEGt-Tages der nächste Workshop in Bad Bertrich statt. Wie ein solcher Workshop abläuft, erklärt Jenny Weber im Interview. … weiterlesen »

Anzeige

Freibadsaison im Vitelliusbad eröffnet

Wittlich. Im Freibad in Wittlich wird seit einigen Wochen mit Hochdruck gearbeitet, damit der geplante Termin der Öffnung eingehalten werden kann: Das „Winterwasser“ in den Becken wurde abgelassen, beschädigte Fliesen in und um die Becken ausgetauscht, Becken und Gehwege gesäubert und die zusätzliche Technik hochgefahren. Am Samstag, 11. Mai war es dann soweit, der Sprung ins kühle Nass konnte gewagt werden.

Da das Freibad beheizt ist, bietet es auch bei schlechtem Wetter angenehme Badetemperaturen zwischen 22°C im Schwimmerbecken und bis zu 30°C im Wärmebecken. … weiterlesen »

eifeLrider KidsRace am 26. Mai!

Darscheid. Am Sonntag, dem 26. Mai, laden die eifeLrider (Jugendmountainbike-Abteilung des SV Darscheid) alle Kinder und Jugendlichen aus der Region (Alter 2 bis 14 Jahre) wieder zu ihrem Radrennen ein. Neu in diesem Jahr: Das Rennen wurde an den Sportplatz verlegt. Die Altersklassen bis 8 Jahre absolvieren eine kurze Sprintstrecke an der Seitenlinie des Sportplatzes. … weiterlesen »

Anzeige

Dorfkirmes in Altrich

Altrich. Die Altricher Dorfkirmes findet in diesem Jahr vom 01. bis 02.06.2019 auf dem Kirmesplatz an der Altreia-Halle statt. Die Tanzband „The4Senses“ mit der Sängerin Cati Glowka unterhält die Besucher am Samstagabend. Mit dem Kirmes-Hochamt am Sonntag, anschließendem Frühschoppen und gemeinsamen Mittagessen wird der zweite Kirmestag eingeläutet. Am Nachmittag werden Kinderaktionen angeboten und am Abend tragen der Männergesangverein, der PIA-Chor und der Musikverein Altrich zur musikalischen Unterhaltung bei. … weiterlesen »

Fragen zur ambulanten und stationären Pflege werden beim Pflege-Frühstück beantwortet

Kröv. Das GFA Seniorenheim St. Josef, Kröv bietet am Freitag, 17. Mai 2019, ein Frühstück für pflegende Angehörige an. Treffpunkt ist um 09:30 Uhr im Seniorenheim St. Josef, Kröv, Reißstr. 3.

Zu Hause alt werden und gut versorgt sein, wer will das nicht? Das ist nicht selbstverständlich und stellt die pflegenden Angehörigen häufig vor schwierige Entscheidungen und Herausforderungen. Herr Schreiner vom Polizeipräsidium Trier ist Gastdozent und gibt Tipps zur Sicherheit in Ihrem Zuhause. Er wird wichtige Verhaltenstipps über Themen wie Einbruchschutz, Betrugsmaschen im Internet oder am Telefon und vieles mehr vermitteln. … weiterlesen »

Defibrillatoren (Defi) – Selbsthilfegruppe Eifel-Mosel trifft sich im Dauner Krankenhaus

Daun. Am 22. Mai 2019, 16:00 Uhr, treffen sich die Mitglieder der Defi-SHG Eifel-Mosel im Krankenhaus Maria-Hilf in Daun zur monatlichen Gesprächsrunde. Zugleich besteht die Möglichkeit, sich über die seit Beginn d. J. im Krankenhaus Maria-Hilf möglichen Implantationen von Defibrillatoren zu informieren. Herzliche Einladung an alle Gruppenmitglieder und deren Angehörige! Ebenso herzlich zur Teilnahme sind alle Personen eingeladen, welche bereits einen Defi besitzen, aber noch nicht Mitglied einer Selbst-
hilfegruppe sind oder vor der Entscheidung zur Implantation eines Defis stehen. Es besteht die Möglichkeit zu einem ersten Austausch mit Betroffenen, die über ihre Erfahrungen berichten und wertvolle Tipps geben können. Treffpunkt: Krankenhaus Maria-Hilf, Daun, Eingangsbereich, 22.05.2019, 16:00 Uhr.

Anzeige

Musikverein Berndorf e.V. lädt zum Frühlingskonzert ein

Berndorf. Unter dem Motto „Mit der Bundesbahn quer durch Europa“ veranstaltet der Musikverein Berndorf e.V. am Samstag, den 18.05.2019, ab 20:00 Uhr, sein jährliches Frühlingskonzert im Gemeinde- und Vereinshaus Berndorf. Hierzu laden wir Sie herzlich ein! Wie bereits in den vergangenen Jahren wird das Konzert des Musikvereins Berndorf e.V. vom Jugendorchester „Best of Six“ unter der Leitung von Gaby Plötzer eröffnet. Verbringen Sie ein paar schöne Stunden und begleiten Sie uns auf unserer musikalischen Reise durch die Länder Europas.

Konzert in St. Leodegar Niederehe, Sonntag, 19. Mai 2019, 17:00 Uhr

„Aus dem Leben des Monsieur Charles“ – Vom Horn zur Klarinette in Händels Zeit

Niederehe. In dem Programm „Aus dem Leben des Monsieur Charles“ stellt das Ensemble Cultus Harmonicus das Naturhorn, die Barockklarinette und das Chalumeau vor, gespielt von einem einzigen Musiker – als Andenken an Monsieur Charles. Seine „besten Hände“ sind dabei Violine, Blockflöte, Fagott und Orgel. Außer reinen Instrumentalstücken, begleiten die Musiker auch den Bassisten Gerd Elsen. Aufgeführt werden Werke von Händel und seinen Zeitgenossen, wie Georg Philipp Telemann, Johann Friedrich Fasch oder Christoph Graupner. Das 2015 gegründete Ensemble Cultus Harmonicus ist auf Musik der Barockzeit spezialisiert und vereint Musiker aus Deutschland, Luxemburg, Spanien und Polen, die in der Großregion Eifel und Luxemburg wohnen. Der Name des Ensembles ist vom Werk des böhmischen Komponisten Alberich Mazak (1609 – 1661) übernommen und spiegelt die Bedeutung der liturgischen Texte in der damaligen Musik wider. Der Eintritt ist frei, eine Spende für die Orgel willkommen. 

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.