Rheinland-Pfalz-Tag 2021: Fürs Landesfest bewerben – Vereine sind gefragt

Der 36. Rheinland-Pfalz-Tag wird vom 09. bis 11. Juli 2021 in Boppard geplant.

2020 wurde das jährliche Landesfest aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt. Das Oragnisationsteam blickt jedoch zuversichtlich nach vorne, denn die ersten Planungen und Gespräche laufen bereits.

Ob bzw. in welchem Format der Rheinland-Pfalz-Tag 2021 in Boppard stattfinden kann, ist zurzeit noch offen. Dies ist vor allem abhängig von den weiteren Entwicklungen der Pandemie.

Sollte es jedoch möglich sein, am Festumzug teilzunehmen, möchte sich der Landkreis Cochem-Zell auch im kommenden Jahr gerne mit einer Gruppe (einer Fuß- bzw. Musik­gruppe bis maximal 30 Teilnehmer oder einem Festwagen), am Sonntag, 11. Juli 2021, beteiligen.

Sie haben Interesse mit Ihrer Gruppe oder Ihrem Verein am Festumzug mitzuwirken?

Dann melden Sie sich bis zum 22. Januar 2021 bei der Kreisverwaltung Cochem-Zell, Büro Landrat, Eva Kirsch, Tel.: 02671/61-734, E-Mail: eva.kirsch@cochem-zell.de.

DEHOGA unterstützt private Initiative „Leere Stühle“ in Koblenz

DEHOGA-Präsident RLP Gereon Haumann, (Foto: Andreas Scholer)

Bad Kreuznach, 10. Dezember 2020: Der DEHOGA Rheinland-Pfalz unterstützt die Aktion „LEERE STÜHLE“ am Freitag, 11. DEZEMBER ´20, 11 – 12 Uhr am Deutschen Eck in Koblenz.

Die private Initiative „Leere Stühle e.V.“ lädt alle Gastronomen, Hoteliers, Caterer, Schausteller, Künstler und Soloselbstständige ein, sich – unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und Schutzmaßnahmen – an der Mahnwache zu beteiligen, um erneut auf die existenzbedrohende Situation des Gastgewerbes aufmerksam zu machen. Read more

ProWein 2021 findet aufgrund der COVID-19 Pandemie nicht statt Nächste ProWein in Düsseldorf vom 27. bis 29. März 2022

Die ProWein 2021 – die weltweit größte und wichtigste Fachmesse für Weine und Spirituosen – wird aufgrund der durch Covid-19 bedingten Einschränkungen nicht wie geplant vom 19. bis 23. März stattfinden. Das aktuelle Covid-19-Infektionsgeschehen, die Reisesituation und die rechtlichen Rahmenbedingungen haben die Messe Düsseldorf als ProWein-Veranstalter dazu bewogen, die Lage neu zu bewerten. Insbesondere aufgrund der Bund-Länder-Entscheidung vom 25. November 2020, wonach Messen weiterhin nicht stattfinden können, ist die weitere Entwicklung nicht absehbar. „Wir haben uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht – vielmehr haben wir in intensiver und enger Abstimmung mit unseren Partnern und Ausstellern sehr sorgfältig die Argumente für bzw. gegen eine Messe in diesen dynamischen Pandemie-Zeiten geprüft. Ausschlaggebend war für uns in erster Linie das Interesse unserer Aussteller und Besucher“, erläutert Erhard Wienkamp, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf GmbH. Read more

Bürgerstiftung der Volksbank RheinAhrEifel eG sichert Fortbestand der Kammerkonzertreihe „Jahres-aus-Klang“

Mit einer Spende in Höhe von 1.500 Euro sichert die Bürgerstiftung der Volksbank RheinAhrEifel eG den Fortbestand der Konzertreihe „Jahres-aus-Klang“, die aufgrund der Corona-Pandemie 2020 nicht stattfinden kann. 2019 traten unterschiedlichste Künstler in Gilligs Mühle auf, darunter das Kämmerling-Quartett, das Volkslieder und Klassik im Jazzgewand spielte. Foto: Werner Dreschers

Spende von 1.500 Euro trotz Ausfall

Antweiler/Adenau – 02. Dezember 2020. Die im Rahmen der Reihe „Jahres-aus-Klang“ zum Jahreswechsel geplanten Konzerte im alten Kornspeicher von Gilligs Mühle können 2020 aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Trotzdem steht die Bürgerstiftung der Volksbank RheinAhrEifel eG dem Veranstalter „Verein zur Heimatpflege in Antweiler“ zur Seite. Um den Fortbestand der etablierten Musikreihe zu sichern, spendete sie 1.500 Euro. Aktuell planen die Verantwortlichen des Vereins – in gewohnter Zusammenarbeit mit der Familie Nikolayczik – im Frühsommer 2021 eine „Open-Air-Version“ im Außenbereich von Gilligs Mühle aufzuführen. „Es wäre schön, wenn das Leben trotz der Corona-Krise auch musikalisch weitergeht und die Kammerkonzertreihe als außergewöhnliches Ereignis in der Region fortgesetzt wird. Unsere Bürgerstiftung unterstützt daher den Verein in diesen herausfordernden Zeiten sehr gerne und wir hoffen auf ein Wiedersehen und -hören Open Air in 2021“, betont Thomas Klassmann, Direktor des Regionalmarktes Eifel bei der Volksbank RheinAhrEifel. Read more

Weihnachtskonzert in der Cusanuskapelle fällt leider aus!

Bernkastel-Kues. Das traditionell am zweiten Weihnachtsfeiertag stattfindende Konzert der Musiker  Christine Geisen (Sopran), Gerd Elsen (Bass), Gerda Koppelkamm-Martini (Querflöte), Elisabeth Kretschmann (Blockflöte), Thomas Lichter (Cello) und Michael Meyer (Orgel) muss dieses Jahr aufgrund der Corona-Situation leider ausfallen. Die Musiker freuen sich auf ein Wiedersehen in der wunderschöne Kapelle des St. Nikolaus Hospitals in Bernkastel-Kues im nächsten Jahr. Geplant ist erstmalig ein Konzert mit barocker Passionsmusik.

Trierer Weihnachtsmarkt erneut für Online-Abstimmung nominiert !

Tourismusportal sucht europaweit die besten Weihnachtsmärkte für 2021 – Auch wenn der Trierer Weihnachtsmarkt nicht stattfindet!

Trier/Brüssel. Reisende aus der ganzen Welt sollen erneut ihre Stimme für den Trierer Weihnachtsmarkt abgeben. Für insgesamt 20 nominierte Weihnachtsmärkte in Europa läuft ab Montag 30. November eine Online-Abstimmung. Im vergangenen Jahr erzielte Trier den ersten Platz in Deutschland und landete europaweit auf dem 11. Rang.  Die Tourismusplattform „Europeanbestdestinations“ ruft weltweit zu Abstimmungen auf und erstellt sogenannte „Bucket-Listen“ im Internet für die besten Reiseziele in Europa. Das Portal verlieh im vergangenen Jahr darüber hinaus den Titel „romantischster Weihnachtsmarkt weltweit“ an die Trierer.

Trotz der Absagen zahlreicher Weihnachtsmärkte aufgrund der Corona-Pandemie in Europa, hat sich das Online-Portal entschlossen erneut eine Online-Abstimmung für das Jahr 2021 durchzuführen. „Die Nominierung und unsere bisher erreichten Auszeichnungen sind erneut Ansporn gerade jetzt den Blick auf das nächste Jahr zu richten. Jeder Fan des Weihnachtsmarktes kann mit seiner Online-Stimme für 2021 ein positives Zeichen für unsere Marktbeschicker und Besucher setzen“, freut sich Veranstalterin Angela Bruch über die Nominierung.

Der Link zum Online-Voting von Montag 30.11. bis Donnerstag 10.12.2020, 12:00 Uhr:

https://www.europeanbestdestinations.com/christmas-markets/

Bei Anruf Gottesdienst auf der Marienburg

Der Gottesdienst auf der Marienburg wird jeden Sonntag um 11.30 Uhr über Telefon übertragen. So können alle, die ein Telefon haben, von zu Hause den Gottesdienst mitfeiern. Wählen Sie dazu diese Telefonnummer: 0619 6781 9736. Sie werden dann aufgefordert zunächst 1# und dann den Zugangscode 844 536 441# einzugeben. Je nach Telefonanbieter können Mehrkosten entstehen. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage www.jugend-marienburg.de oder bei Jugendpfarrer Jan Lehmann (jan.lehmann@bistum-trier.de).

Schmitt: Hackathon der Wirtschaft sucht kreative Lösungen für ein digitales Rheinland-Pfalz

Daniela Schmitt -rheinland-pfälzische Staatssekretärin der FDP

Rheinland-Pfalz rockt resilient – Mit dem Hackathon* der Wirtschaft ab 13. November startet das rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerium die erste Veranstaltung dieser Art, die bisher eher in der Tech-Szene Anwendung findet. Wirtschaftsstaatssekretärin Daniela Schmitt wird den Hackathon am 13.11.20 um 16 Uhr via Livestream eröffnen.

„Aus Krisen lernen, Chancen ergreifen! Das ist die Motivation für den ersten Hackathon der Wirtschaft in Rheinland-Pfalz“, so Wirtschaftsstaatssekretärin Daniela Schmitt. Auf Initiative des Wirtschaftsministeriums und mit breiter Unterstützung aus Wirtschaft und Wissenschaft, im Besonderen den Handwerkskammern und den Industrie- und Handelskammern, wurde die erste landesweite Plattform zur Interaktion zwischen Digitalisierungsexperten und Wirtschaft ins Leben gerufen. Ziel ist es, Jungunternehmen, Startups, KMU und die Kreativwirtschaft zusammenzubringen, um gemeinsam die Digitalisierung in der rheinland-pfälzischen Wirtschaft weiter voranzutreiben – auch mit neuen, vermeintlich unkonventionellen Methoden. Read more

Digitale Weinprobe… never change a winning action …

Bereits früh im März, sozusagen als Vorreiter, hatten Esther und Franz Melsheimer vom Weingut Arthur Melsheimer, mit Ihrer Idee, ihre Weine digital zu präsentieren, einen riesen Erfolg bei ihren Kunden. Aus der ersten digitalen Weinprobe wurden schnell drei. So sind mehr als 1000 Weinfreunde zusammen mit dem Weingut neue Wege gegangen. Schon damals hatte Franz Melsheimer in Aussicht gestellt, dass er das Konzept der digitalen Weinprobe in Zukunft auf jeden Fall ausbauen will. Read more

Beschluss des Oberverwaltungsgerichtes bestätigt Verbot der Baumesse in Bad Dürkheim

In seinem Beschluss vom 5. November 2020 hat das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz entschieden, dass eine vom 6. bis 8. November 2020 geplante Baumesse in Bad Dürkheim nach der Zwölften Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz vom 30. Oktober 2020 verboten ist und daher nicht durchgeführt werden kann. Damit hob das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz den stattgebenden Beschluss des Verwaltungsgerichts Mainz auf. Read more

Eifeler Karnevalisten feiern „Karneval digital“

Vulkaneifel. Der 11.11. und damit der Beginn der Karnevalszeit stehen unmittelbar bevor. Auch in der aktuell besonderen Zeiten lieben die Eifeler Jecken den Karneval und wollen den Frohsinn weiterleben und weitertragen. „Aus diesem Wunsch heraus haben sich 17 Karnevalsvereine aus dem Landkreis Vulkaneifel zusammengeschlossen und werden in den nächsten Wochen das Karnevalsgeschehen feiern“, wie Pressesprecher Fabian Mohr bei der digitalen Pressekonferenz am vergangenen Donnerstag erläuterte. Dieses Jahr wird dies jedoch auf eine bis dato ungewöhnliche Art und Weise der Fall sein. Wo sonst der Karneval überwiegend in kleineren und größeren Menschenmengen gefeiert wurde, verlagert sich für die Session 2020/2021 ein Großteil der geplanten Aktivitäten ins Internet. Read more

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja