Astrid Schmitt lädt Gastwirte und Hoteliers zu Schaltkonferenz über Hilfen ein

MdL Astrid Schmitt

In einer Schaltkonferenz per Video oder Telefon will die SPD-Landtagsabgeordnete Astrid Schmitt am Dienstag, dem 08. Dezember 2020 um 16:00 Uhr mit Gastwirten und Hoteliers ins Gespräch über Perspektiven für die Gastronomie und Hotellerie in der Corona-Pandemie kommen und über die Hilfen des Bundes informieren. Read more

DEHOGA fordert klare Perspektiven – Fatale Fehler der Politik !

Bad Kreuznach, 26. November 2020:
1. Klar ist seit gestern Abend, dass unsere Betriebe weiterhin geschlossen bleiben müssen. Unklar und in der gestrigen Runde
nicht beantwortet ist allerdings die Frage, wie es nach dem 20.12.2020, wie es im Januar, Februar, wie es im Neuen Jahr für
unsere Branche weitergehen soll. „Die Politik hat es gestern versäumt, klare Vorstellungen für ein Wieder-hochfahren der Wirtschaft, und damit klare Vorgaben für die Wiedereröffnung der Gastgewerbebetrieb zu formulieren. Ich halte dies für einen fatalen Fehler. Unsere Betriebe brauchen eine klare Perspektive für sich und ihre Mitarbeiter, in RLP allein 150.000 Mitarbeiter bzw. jede vierte Familie.“ so DEHOGA Präsident Gereon Haumann. Read more

IHK Trier informiert über „Novemberhilfe“

Die Novemberhilfe des Bundes für direkt oder indirekt vom Lockdown betroffene Unternehmen kann zum Monatsende beantragt werden. Wer die Hilfe in Anspruch nehmen kann und was im Detail beachtet werden muss, ist auf mehr als 20 Seiten in den „Vollzugshinweisen für die Gewährung von Corona-Novemberhilfen“ geregelt. Um Unternehmen bei der Sichtung und inhaltlichen Abwägung der mitunter sehr komplexen Regelungen zu unterstützen bieten die Industrie- und Handelskammern (IHKs) in Rheinland-Pfalz eine kostenlose Online-Infoveranstaltung an acht verschiedenen Terminen an. Los geht es bereits am Mittwoch, 25. November 2020, um 16:00 Uhr. Die Veranstaltung dauert etwa eine Stunde. Read more

Wissing: Novemberhilfe für Betriebe kommt

Minister Dr. Volker Wissing

Der Ministerrat hat am 17.11.2020 der Vereinbarung zwischen dem Bund und den Ländern für die Novemberhilfe zugestimmt. Antragsberechtigt sind Betriebe, die direkt oder indirekt vom Lockdown betroffen sind. Die Anträge können voraussichtlich vom 27. November an gestellt werden. Das hat Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing bekannt gegeben. Read more

Hervorragende Leistungen mit Staatsehrenpreisen gewürdigt

TRIER/WITTLICH. Als Höhepunkt eines jeden Prämierungsjahres gilt stets die Verleihung der Ehrenpreise, Staatsehrenpreise und Großen Staatsehrenpreise an die erfolgreichsten Betriebe, und der Termin in Trier war fest eingeplant. Doch diesmal war es Land und Landwirtschaftskammer nicht möglich, zur traditionellen Prämierungsfeier einzuladen – die Pandemie machte auch hier einen Strich durch die Rechnung.

Aber das solle die hervorragenden Leistungen der Betriebe auf keinen Fall schmälern, so Ökonomierat Norbert Schindler, Präsident der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz. „Die mit einer Kammerpreismünze ausgezeichneten Erzeugnisse gehören zur qualitativen Spitze und haben für den Markt eine Leitfunktion.“ Insgesamt wurden im abgelaufenen Prämierungsjahr 14.866 Weine, Sekte und Perlweine bewertet. 1082 Betriebe haben sich an der Prämierung mit ihren Erzeugnissen beteiligt. Dabei verliehen die Prüferinnen und Prüfer 4.152 Mal die Goldene, 6.294 Mal die Silberne und 2.892 Mal die Bronzene Kammerpreismünze. Read more

Hotels und Gastronomie brauchen umgehend effektive Unterstützung – viele Betriebe akut gefährdet

DEHOGA Präsident Gereon Haumann (Foto: Andreas Scholer)

Bad Kreuznach, 16. November 2020: Zur prekären wirtschaftlichen Lage und der angekündigten staatlichen Unterstützung von Hotel- und Gastronomie-betrieben haben sich der rheinland-pfälzische DEHOGA Präsident Gereon Haumann und der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Joe Weingarten in einem heutigen Arbeitsgespräch intensiv ausgetauscht: Read more

Digitale Weinprobe… never change a winning action …

Bereits früh im März, sozusagen als Vorreiter, hatten Esther und Franz Melsheimer vom Weingut Arthur Melsheimer, mit Ihrer Idee, ihre Weine digital zu präsentieren, einen riesen Erfolg bei ihren Kunden. Aus der ersten digitalen Weinprobe wurden schnell drei. So sind mehr als 1000 Weinfreunde zusammen mit dem Weingut neue Wege gegangen. Schon damals hatte Franz Melsheimer in Aussicht gestellt, dass er das Konzept der digitalen Weinprobe in Zukunft auf jeden Fall ausbauen will. Read more

DEHOGA-Umfrage: Wirtschaftliche Verluste bedrohen gesamte Branche

DEHOGA Präsident RLP Gereon Haumann
(Foto: Andreas Scholer/tonimedia.de)

Zweidrittel der Hoteliers und Gastronomen in akuter Existenznot

„Betriebe benötigen dringend Perspektiven für die Wintermonate“

Bad Kreuznach, 10. November 2020: Restaurants und Hotels verzeichnen in Folge der Corona-Krise nie dagewesene Umsatzeinbrüche. 67% Prozent der gastgewerblichen Betriebe in Rheinland-Pfalz sehen sich aktuell  in ihrer Existenz gefährdet. Das geht aus einer bundesweiten Umfrage des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA Bundesverband) hervor, die am Montag in Berlin veröffentlicht wurde.

Nach den vorliegenden Ergebnissen für Rheinland-Pfalz droht jedem sechsten Betrieb bereits ab November die Insolvenz wegen Zahlungsunfähigkeit. „Jetzt ist es wichtig, dass unsere Gastgeber schnellstmöglich ihre Entschädigung für die zwangsweise Schließung im November erhalten!“ Es eilt!“, so DEHOGA Präsident Gereon Haumann „Denn viele unserer Betriebe im rheinland-pfälzischen Gastgewerbe stehen mit dem Rücken zur Wand!“ Read more

10 Jahre Steillagenzentrum des DLR Mosel – Wissing: Wichtige Impulse für Weinlagen mit Weltruf

Weltbekannte Weine und eine atemberaubende Kulturlandschaft: Die Steillagen an der Mosel sind für die Weinwirtschaft und den Tourismus das Alleinstellungsmerkmal der Region. Vor zehn Jahren hat das Steillagenzentrum des DLR Mosel in Bernkastel-Kues seine Arbeit aufgenommen, um den Weinbau in den arbeitsintensiven Steillagen maßgeschneidert zu unterstützen und die Landschaft zu erhalten. Weinbauminister Dr. Volker Wissing hat zum Jubiläum die wichtige Arbeit des Zentrums gewürdigt.

„Ausbildung, Beratung- und Versuchswesen sowie Forschung an einem Ort konzentriert: Das Steillagenzentrum des DLR Mosel ist durch den großen Einsatz der Mitarbeitenden und deren umfassendes Fachwissen zu einem unverzichtbaren Impulsgeber für die Weinlagen mit Weltruf entlang der Mosel geworden“, sagte Weinbauminister Dr. Volker Wissing anlässlich des 10-jährigen Bestehens des Steillagenzentrums des DLR Mosel in Bernkastel-Kues.

Die traditionellen Steilst- und Steillagen zu erhalten und damit auch die weltbekannte Kulturlandschaft zu schützen, sei eine unverzichtbare Aufgabe, die das DLR mit hoher Innovationsbereitschaft, Forschungsfreude und exzellenter Aus- und Weiterbildung nachkomme, so der Minister.

„Das DLR Mosel mit seinem langjährigen Leiter Hubert Friedrich hat sich enorm verdient gemacht um den Weinbau der Region. Klassische Ansätze wie die Bodenordnung ebneten den Weg zu besser erschlossenen, zusammenhängenden Flächen und zum Erhalt des historischen Landschaftsbilds. Zugleich wurde mit zukunftsweisenden Forschungs- und Entwicklungsprojekten versucht, die körperlich anstrengende Arbeit in den Weinbergen zu erleichtern: so entstand mit Unterstützung des DLR der erste Steillagenvollernter. Nun wird verstärkt an der Digitalisierung im Weinbau gearbeitet, zu nennen sind hier z.B. Prognosemodelle für den Pflanzenschutz, der Einsatz von Drohnen oder der KI-unterstützte schonende Rebschnitt. Dem DLR gehen die Arbeit und die Ideen nicht aus“, sagte Wissing.

Das Steillagenzentrum ist Bestandteil des durch die Zusammenlegung der damaligen Kulturämter mit den Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalten gebildeten Dienstleistungszentrums Ländlicher Raum Mosel. Am Standort Bernkastel-Kues wurden im Steillagenzentrum die Berufsbildende Schule, die Beratung mit dem Schwerpunkt Steillagenweinbau, das weinchemische Labor, der Lehr- und Versuchsbetrieb sowie die Forschungsstation in Zusammenarbeit mit dem Julius-Kühn-Institut zusammengefasst. Außerdem forscht das DLR schon seit 2007 gemeinsam mit dem Institut für Pflanzenschutz in Obst- und Weinbau im Julius Kühn-Institut am Standort Bernkastel-Kues. Damit auch in den kommenden Jahren gemeinsam geforscht werden kann, strebt das Land Rheinland-Pfalz die Fortsetzung dieser erfolgreichen Kooperation mit dem Bund an.

Der Unterricht für die angehenden Winzerinnen und Winzer sowie das Beratungs- und Versuchswesen profitierten durch die Nähe zur Forschung. „Hier fließt neu gewonnenes Wissen direkt in die Ausbildung und in die Praxis“, sagte Wissing und hob dazu das digitale Fortbildungsprogramm hervor. Angesichts der Ausdehnung des Anbaugebietes über 200 Kilometer habe das DLR schon frühzeitig auf Internet-Seminare, Filme und Podcasts gesetzt.

 

„Über 2000 Familien bewirtschaften entlang der Mosel die Weinberge – mit viel Enthusiasmus, Liebe zum Produkt und dem Wissen darum, dass eine Steillage nicht nur besonders viel Arbeit macht, sondern eben auch einen ganz besonderen Wein hervorbringt. Und es ist der Steillagenweinbau mit seinen Weinen und der einzigartigen Kulturlandschaft, die die Mosel zu einem attraktiven Ziel für viele Gäste macht. An dem Erfolg der Weinregion Mosel hat das DLR Mosel einen nicht zu unterschätzenden Anteil. Ich danke den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und wünsche dem Steillagenzentrum weitere erfolgreiche Jahre“, sagte Wissing.

Read more

DEHOGA respektiert Regelwerk der Novemberhilfe und verzichtet auf den Rechtsweg

„Gute Nachrichten für notleidende Betriebe“

Die Details der Entschädigung für gastgewerbliche Betriebe aufgrund der zwangsweisen Schließung der Branche im November stehen fest. Der DEHOGA Rheinland-Pfalz respektiert, dass die Politik den massiven Eingriff in das Grundrecht der Berufsfreiheit durch die angeordnete Schließung aller Betriebe und die sich daraus ergebenden 100% Umsatzausfälle mit den Novemberhilfen zumindest zu 75% ihrer Umsatzausfälle kompensieren wird. „Damit haben die Bundesminister Altmaier und Scholz Wort gehalten. Read more

Lohner’s Spendentaler – Gemeinsam stark!

Lohner’s Spendentaler, ein mit Schokolade überzogener, umgedrehter Amerikaner, gehört für den Polcher Bäckereibetrieb schon fast so sehr zur Weihnachtszeit wie der Weihnachtsbaum selbst. Daher ist die Vorfreude in jedem Jahr groß und die Bekanntgabe des diesjährigen Partners wird gespannt erwartet. Nach einem turbulenten Jahr mit gleich zwei Sondereditionen des Spendentalers zugunsten der regionalen Tafeln und zugunsten der Clowndoktoren, geht der Erlös der Original-Aktion in diesem Jahr an Herzenssache e.V.! Read more

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja