Online- Lesung: Fernreise daheim

Donnerstag, 11. März 2021 um 19:00 Uhr

Veranstalter: Caritasverband Westeifel e.V. Familien- und Integrationspatenschaften

Anmeldung: n.hahn@caritas-westeifel.de

Den Zugangslink bekommen Sie nach der Anmeldung zugemailt. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Ludwigsburg – Interview mit Brigitte Heidebrecht (hier im Bild) die ein Buch über ihre Erfahrung in der Flüchtlingshilfe geschrieben hat.

Brigitte Heidebrecht: Fernreise daheim
Von Flüchtlingen, Kulturen, Identitäten und anderen Ungereimtheiten

Mit Empathie und Humor beleuchtet die Autorin das Ankommen von Geflüchteten in unserer Gesellschaft – und ihren eigenen Lernprozess, was interkulturelles Verstehen angeht.  Geschichten, die unter die Haut gehen, Selbstverständliches in Frage stellen, Existenzielles ins Licht rücken – globale Herausforderung, gespiegelt im Alltäglichen. Konkret und lebendig vermittelt das Buch interkulturelle Aha-Erlebnisse. Ein vielschichtiger Beitrag zu der Frage: Wie schaffen wir das?

Eifel-Literaturfestival: Livestream-Tickets für Fitzek & Co buchbar

Sebastian Fitzek

Als Saalveranstaltung ist die Festivalveranstaltung mit Sebastian Fitzek am 9. April in Wittlich längst ausgebucht. Über Livestream kann man aber kostengünstig dabei sein, mit der ganzen Familie. Ebenso bei Dörte Hansen und Sven Plöger. Livestream-Tickets gibt es ab sofort bei Ticket Regional in Trier, in allen Vorverkaufsstellen, online und telefonisch unter 06 51/ 97 90 777.  Ebenso über die Homepage www.eifel-literatur-festival.de

Buch Neuerscheinung: Käfer und Bulli von Russell Hayes

Volkswagen ist eine der bedeutendsten Marken in der Geschichte des Automobilbaus. Die Popularität des Unternehmens wurde über sieben Jahrzehnte lang von zwei Autos bestimmt, die jeder sofort erkennt. In Käfer und Bulli untersucht Russell Hayes alle Aspekte dieser legendären Fahrzeuge, beginnend mit der Massenproduktion im Nachkriegsdeutschland über Konstruktionsänderungen, die überaus beliebten Werbekampagnen, Motorsporterfolge und die Tuning-Szene bis hin zu den Erfolgen in Film und Fernsehen. Read more

Eifel-Literatur-Festival: Weitere 100 Tickets Tokarczuk schon ausverkauft!

PRÜM. Gestern, Dienstag, kamen 100 neue Tickets für die Lesung des Eifel-Literatur-Festivals mit Nobelpreisträgerin Olga Tokarczuk auf den Markt. Möglich gemacht durch den Raumwechsel von Haus Beda in die Bitburger Stadthalle. Und heute, Mittwoch, sind am Mittag schon alle Tickets ausverkauft, bei rund 300 Ticketinteressenten auf der Warteliste. Die Warteliste bleibt weiterhin geöffnet, in der Hoffnung auf bessere Coronazeiten mit neuen Nachrückerchancen.

Infos dazu auf www.eifel-literatur-festival.de

EAZ-Buchtipp: Beethovens Neunte und der Schrei nach Liebe

Eine Biografie über Beethoven, die unter die Haut geht, inkl. CD !

Der in Bonn geborene weltberühmte Komponist lässt in seiner letzten Sinfonie erklingen „Freude schöner Götterfunken!“

Was genau meint er damit? Und wie können wir unser Leben mit mehr Freude füllen?

Die Antwort gibt das Buch, geschrieben von Manfred Krames, Trier, dessen Familie aus der Eifel kommt.

Im Buch enthalten ist eine CD (70 Min.) mit Beethovens berühmtester Sinfonie.

Autor: Krames, Manfred

ISBN: 978-3-89575-168-4

Seiten: 172,

Preis: 22,- Euro10% Rabatt exklusiv für unsere Leser. Stichwort bei Bestellung: Eifel-Zeitung

Hier können Sie direkt online bestellen:

https://artha.de/Auslieferung/Interspa-Verlag/Beethovens-Neunte-und-der-Schrei-nach-Liebe.html?listtype=search&searchparam=Beethoven

 

 

Bundesweiter Vorlesetag am 20. November

MdL Astrid Schmitt

Astrid Schmitt empfiehlt Lektüre

Anlässlich des Bundesweiten Vorlesetags am 20. November fordert die SPD-Landtagsabgeordnete Astrid Schmitt alle auf, da, wo immer es möglich ist, Kindern an diesem Freitag vorzulesen. „Auch wenn der Aktionstag in diesem Jahr pandemiebedingt unter besonderen Vorzeichen stattfinden muss, soll der Lesespaß für Kinder und Jugendliche nicht zu kurz kommen“, erklärt Astrid Schmitt, die in früheren Jahren regelmäßig und gerne als Vorleserin an Schulen im Einsatz war. „Ich bedauere es außerordentlich, dass dies coronabedingt in diesem Jahr nicht möglich ist.“ Read more

Eifel-Literatur-Festival komplett ausverkauft!

Prüm. Jetzt ist auch die letzte Veranstaltung des Eifel-Literatur-Festivals ausverkauft: die Lesung mit Ingo Schulze im Rondell in Gerolstein am 16. April 2021. Eine Warteliste ist eingerichtet. Hier können Nachrücker noch an Tickets kommen, wenn sich die Corona-Lage im Frühjahr 2021 gebessert haben sollte. Weitere Infos unter www.eifel-literatur-festival.de

 

Eifel-Literatur-Festival fast schon ausverkauft. Resttickets nur noch für Ingo Schulze

Buchautor Ingo Schulz

PRÜM. Das ging schnell! Am Freitag, 05.11.2020  startete der Vorverkauf für das Eifel-Literatur-Festival 2021. Und am selben Tag waren bereits sieben Veranstaltungen ausverkauft, teilweise kurz nach Vorverkaufsstart: mit Olga Tokarczuk, Daniela Krien, Sven Plöger, Peter Wohlleben, Joachim Meyerhoff, Daniel Kehlmann und Dörte Hansen. Am Sonntagmorgen folgte Anselm Grün. Resttickets gibt es jetzt nur noch für Ingo Schulze. Wichtig: Warteliste sind eingerichtet. Je nach Coronalage können die Ticketkontingente erhöht werden von März bis Juni 2021. Dann haben Nachrücker eine Chance.

Vielfalt und Literatur von Weltrang – Am 2. März 2021 startet das 15. Eifel-Literatur-Festival

Kompaktes Programm aus zehn Lesungen bis Juni

Dr. Josef Zierden re), links daneben Kulturminister Dr. Konrad Wolf, MdL Nico Steinbach sowie Partner , Sponsoren und Förderer des Festivals (Foto: Eifel-Zeitung)

Die Frage, ob es ein 15. Eifel-Literatur-Festival geben wird, war von Hoffen und Bangen begleitet. Schon die für 2020 angekündigte Spezialausgabe mit nur einer Lesung von Thriller-Star Sebastian Fitzek musste aufgrund der Covid-19 Pandemie entfallen. Die Krise gewährt keine Planungssicherheit. Read more

Das Verlags-Karree Rheinland-Pfalz blickt auf erfolgreiche Messetage zurück

Elf Verlage des Verlags-Karrees Rheinland-Pfalz haben fünf Tage lang – von Mittwoch, den 14.10. bis Sonntag, den 18.10.2020 –anlässlich der Frankfurter Buchmesse ein Live-Programm im Eventhaus Panzweiler, nahe beim Flughafen Frankfurt/Hahn, angeboten. Hier fand ein intensives und abwechslungsreiches Programm aus Lesungen, Buchvorstellungen, öffentlichen Diskussionen, Autorengesprächen und Aktionen statt. Nach Absage der physischen Frankfurter Buchmesse hatte das Verlags-Karree jenes Programm samt beinahe unveränderter Bühne von Halle 3.1 in den Hunsrück verlegt. Unter Einhaltung aller vorgegebenen Hygiene-Maßnahmen konnten die Veranstaltungen physisch vor Ort und auch daheim vor dem Bildschirm erlebt werden. Read more

NEU! Das Familienbuch Gillenfeld und die Region zwischen Sammet und Ueß

Ein Must-have für jeden Gillenfelder Haushalt, all diejenigen, die in der Region um Gillenfeld einen Teil ihres Lebens verbracht haben, sowie alle heimatinteressierten Vulkaneifeler. Diese Neuerscheinung schließt eine genealogische Lücke.

Endlich ist das von Heimatkundlern und Familienforschern lang ersehnte Ortsfamilienbuch „Gillenfeld und die Region zwischen Sammet und Ueß – ca. 1700-1905“ erschienen. Nach jahrelangen Recherchen und akribischer Suche in den verschiedensten Archiven hat nun der Lokalhistoriker Alois Mayer, Daun, dieses umfangreiche Werk über die Westdeutsche Gesellschaft für Familienkunde (WGfF) veröffentlicht. Neben den Familienbüchern der Pfarreien Mehren (2010), Schalkenmehren/Weinfeld (2011), Hilgerath/Beinhausen (2015), Daun-Neunkirchen und Dockweiler-Dreis (2016), Darscheid (2017) ist dieses Buch der 7. Band von Alois Mayer. Read more

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja